Forum / Fit & Gesund

Fettige UND trockene Haut im Gesicht!

1. November 2013 um 0:32 Letzte Antwort: 14. Januar 2014 um 18:40

So, hallöchen. Ich hab jetzt mal beschlossen mich hier anzumelden und einen Thread zu starten, weil ich mit meiner Haut ziemlich verzweifelt bin.
Und zwar bin ich 17 und habe eine sehr fettige T-Zone. So fettig, dass ich - egal, was ich mache - die Haut nach spätestens 2 Stunden sehr glänzt. Auf meiner Nase habe ich einige Mitesser und sie ist auch eigentlich dauerhaft sehr rot, weshalb ich halt, immer wenn ich rausgehe, Make Up benutze. Ich weiß, dass Make Up schon mal absolut schlecht für die Haut ist, aber anders gehts nicht und ich schminke mich auch direkt hab, sobald ich nach Hause komme. Die Probleme mit meiner Nase hab ich jetzt seit etwa 4 Jahren. Damals hatte ich auch leichte Akne an Stirn und Kinn, hat sich aber sehr verbessert (war hauptsächlich stressbedingt, denke ich) und darüber mag ich mich auch gar nicht beschweren. Ich habe vor zwei Jahren auch mal die Pille Valette genommen, wurde mir für meine Hautprobleme von einem Frauenarzt empfohlen, hat aber gar nichts gebracht, weshalb ich sie nach einem halben Jahr auch wieder abgesetzt habe.
Nun, seitdem quäle ich mich also damit rum. Muss mich alle 2 Stunden nachschminken und fühl mich allgemein sehr unwohl. Ich hab schon sehr, sehr viele Produkte probiert. Meist Drogerieprodukte, weil mein Geldbeutel leider sehr klein ist. Ich habe lange Zeit eine Sebamed Waschemulsion benutzt, welche meine Haut sehr ausgetrocknet hat. Zu der Zeit dachte ich "Ja, hey! Ist doch gut! Genau das braucht meine Haut doch!" und habe mich dann auch nie zusätzlich eingecremt (großer Fehler, ich weiß, macht alles nur schlimmer). Und seit einigen Monaten ist meine Haut in der T-Zone sowohl sehr fettig, ALS auch sehr trocken. Sprich, man sieht die trockenen Hautschüppchen und das sieht dann mit Make Up besonders doof aus.
Ich habe schon etliche Hautärzte angerufen, die bei mir in der Nähe aber leider alle sehr lange Wartelisten haben, und ich natürlich auch nicht privat versichert bin..
Wenn jemand vielleicht ETWAS wüsste, was ich für meine Haut tun könnte, wäre ich sehr, sehr dankbar.
Lieben Gruß

Mehr lesen

2. Dezember 2013 um 23:01

Feuchtigkeit, kein Fett
Hallo,

Ich habe selber die Probleme, dass meine Gesichtshaut sowohl trocken als auch fettig ist, wenngleich meine, nach deiner Beschreibung zu urteilen, längst nicht so fettig ist wie deine. Meine Hautärztin hatte mir in der nicht so kalten Jahreszeit die "Dexeryl" Creme empfohlen. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese dir sehr helfen wird.
Jetzt, wo es kälter ist, solltest du allerdings keine reine Feuchtigkeitscreme, sondern eine fetthaltige Creme, verwenden, da diese auf der Haut gefriert. Dabei solltest du keine Angst haben, dass durch eine fetthaltige Creme deine Haut noch fettiger wird.
Deine Haut fettet wahrscheinlich so stark, weil sie trocken ist. Und durch die richtigen Cremes (je nach Jahreszeiten) kannst du dem entgegenwirken. Somit sollten beide Probleme gleichzeitig zurückgehen.

Außerdem schreibst du, du müsstest dich alle 2 Stunden nachschminken? Meinst du damit Puder?
Solltest du damit wirklich Puder meinen, wird das deine trockene Haut - und damit die Fettigkeit - nur noch verschlimmern.
Natürlich, gerade im Winter glänzt man meistens allein schon von der Creme. Auch ich würde da nicht auf Puder verzichten. Allerdings solltest du versuchen, es auf das bestmögliche Minimum zu reduzieren.

Wenn du dein Gesicht reinigst, solltest du natürlich darauf achten, dass die Produkte möglichst schonend und ohne austrocknende Inhaltsstoffe ist. Gut sind dabei meistens Produkte von Naturkosmetikmarken. Die sollten auch für deinen "sehr klein[en] Geldbeutel" gut erschwinglich sein.
Die Hautschuppen kannst du regelmäßig (nicht zu oft!!) durch ein leichtes Peeling entfernen.
Wichtig ist, dass du es allgemein mit dem Reinigen im Gesicht nicht übertreibst. Der natürliche Fettfilm sollte nicht mehr als nötig angegriffen werden.

Ich habe auch mal gehört, dass es einen (wahrscheinlich minimalen, aber immerhin) Unterschied macht, wenn du deine Haut direkt nach dem Duschen eincremst, da somit weniger Wasser von deiner Haut verdunstet - sprich sie weniger austrocknet.
Und es wäre gut, wenn du nicht zu heiß und lange duschen/ baden würdest.

Liebe Grüße

Gefällt mir

14. Januar 2014 um 18:40

Nulldiaet
Hej Hej! Ich hatte auch Jahre lang immer trockene fettige haut und auch unreine haut, hab super teure Produkte ausprobiert sowohl von rossman oder Douglas. Meine haut wurde nie besser, fast schlechter! Dann war ich beim Hausarzt wegen meiner rauen pickeligen fettigen haut der gab mir ein sehr aggressives ,Mittel gegen akne ( dabei hatte ich keine akne). Zusätzlich kaufte ich mir noch eine creme Fuer meine raue haut, die durch die akne seife super rot und trocken wurde...dann schmierte ich noch mehr und wusch mein Gesicht noch aggressiver! Bekam die stuartdessen Krankheit und unrund........mein goldener Tipp: es ist hart, aber lass deine haut in Ruhe, creme sei nicht ein schminke dich nicht, wasch mit lauwarmen Wasser deine haut abends! Es dauert bis es sich bessert, aber so kann die haut wieder ihren normalen säuremantel entwickeln und das jede 2Stunden nachschminken ist tödlich!!!!

Gefällt mir