Home / Forum / Fit & Gesund / Ferritinmangel und Kreislaufprobleme?

Ferritinmangel und Kreislaufprobleme?

12. August 2011 um 21:14

Hallo an alle

Ich habe jetzt schon öfters geschrieben über meine Symptome: Seit ca. 3 Wochen habe ich ständig Kreislaufzusammenbrüche (auch mit Bewusstlosigkeit), fühle mich rund um die Uhr wie im Traum und auch auf dem rechten Auge manchmal sehstörungen. Am Anfang habe ich alles auf die Pille Belara geschoben, weil ich mit ihr neu begonnen habe und seitdem an diesen Symptomen leide. Aber selbst nach dem Absetzen geht es mir überhaupt nicht besser. habe natürlich mein Herz überprüfen lassen, MRT, Neurologe...alles ok. Jetzt kamen gestern meine Blutergebnisse und mein Ferritinwert beträgt 8 (Normalwert 20-298) . Aber mein Eisenwert war in Ordnung. Jetzt meinte mein Hausarzt der Schwindel und meine Benommenheit kann niemals davon kommen, und es sei nicht nötig Eisentabletten zu nehmen, da mein Eisenwert in Ordnung ist. Aber irgendwie bin ich da einbisschen skeptisch.
Was meint ihr? Ist es wirklich nicht nötig etwas gegen diesen niedrigen Wert zu machen odern wocher könnte mein Zustand noch kommen? Nächste Woche steht noch ein Hormontest aus wegen der Pille aber langsam mach ich mir echt Sorgen weil ich nichs mehr machen kann ohne umzufallen
habt ihr noch Erfahrungen woher es kommen könnte?
Ich freue mich auf Antworten
Liebe Grüße
sungirl

Mehr lesen

12. August 2011 um 22:47

...
Vielen Dank für die Antwort!

Also ich fühle mich einfach die ganze zeit ziemlich benommen und eben als ob alles im Traum ist. Ich bin irgendwie gar nicht anwesend. Und dann kommen plötzliche Zusammenbrüche. Atemnot habe ich auch zwischendurch, wobei mir auch schon oft genug ein EKG gemacht wurde und vor einem jahr hatte ich bereits ultraschall
Also bei mir steht daneben, dass der Referenzbereich zwischen 20-295 liegt. Somit wäre es ja schon ein Mangel.
ich bin verzweifelt und kann nicht mehr....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 14:13

Komisch...
....habe gestern bereits geantwortet aber das wurde wohl nicht eingetragen.
Also mein Hämoglobin wert ist genau der unterste Grenzwert. Aber sonst ist alles im guten Bereich.
Vielleicht ist der Eisenwert auch nur in Ordnung weil ich vorher gegessen habe. Blut wurde nämlich Mittags im Krankenhaus abgenommen.
Ich werde versuchen vielleicht Kräuterblutsaft zu trinken; vielleicht wirds dann besser. Ansonsten habe ich eben noch ein Termin beim Endokrinologen,da war ich noch nicht.
Vielleicht hat die Pille was durcheinander gebracht -.-
Schöne Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 19:54

Vielen....
...Dank für deine Antworten
Habe gerade mit meiner Tante gesprochen, die mir erzählt hat,dass sie auch mal ständig umgekippt ist und starken Eisenmangel hatte. Aber ich warte jetzt erst einmal ab.
Nochmals vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2015 um 10:49

Eisen- Ferritinmangrel
Hallo sungirl,
Mein Labor gibt folgende Werte vor: Eisen 40-160, Ferritin 30 bis 400. Fü meinen Ferritinunterwert von 26 nehme ich seit 1 Woche "ferro sanol duodenal 100 mg ein. Es ist wichtig den Unterschied zwischen Eisen und Ferritin zu wissen. Wenn "gofemin" es erlaubt kannst mich auch unter: ovation1942@web.de anschreiben.
Ps. Ich werde auch von einem Onkologen beraten.
Liebe Grüsse
flurycat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram