Home / Forum / Fit & Gesund / Fasten (tee und wasser)

Fasten (tee und wasser)

11. Mai 2011 um 15:13 Letzte Antwort: 23. Mai 2011 um 10:19

hallo ihr lieben,

nachdem ich fast eine woche lang fressanfälle hatte und die auch noch rehct schlimm ... habe ich mir jetzt überlegt 14 tage zu fasten ... da ich eh 25 - 30 kg abnehmen möchte und das auch in kürzester zeit, ist meine frage, ob es was bringen könnte mti einer vernüftigen ernährungsumstellung im anschluss. und wieviel würden 14 tagen fasten weniger auf die waage bringen ? schon im vorraus danke für euere antworten

Mehr lesen

11. Mai 2011 um 16:41


wenn dus nicht sein lassen kannst, versuchs. aber warum beginnst du nicht einfach schon HEUTE mit der "vernünftigen Ernährungsumstellung"? viel Gemüse und Obst, viel Eiweiss aus Hülsenfrüchten, Milchprodukten, Fisch und Fleisch und gemässigt gute, langkettige Kohlenhydrate aus Vollkorn, Vollreis etc. Den Tee und das Wasser trinkst du am besten trotzdem. dann noch Sport dazu und gut ists! In "kürzester Zeit" 25-30kg abnehmen funktionniert leider nicht nachhaltig. Nimm dir ein halbes Jahr Zeit!
alles gute!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Mai 2011 um 17:52


hallo

ich wuerde dir auch empfehlen langfristig und gesund abzunehmen!
Habe letztes jahr in 2 Monaten 13kg abgenommen habe gesund gegessen aber auf alles was mir schmeckt verzichtet!
Als ich dann stop mit der diaet machte weil ich kein bock mehr hatte habe ich 9kg zugenommen!!!
also der jojo ist irgendwie vorprgramiert....
jetzt bin ich seit januar an der diaet dran und habe bis jetzt 11kg abgenommen und bin sehr stolz auf mich!
denn ich habe nach 4 monaten immer noch lust weiter zu machen, ich goenne mir das was ich will nur halt in massen

ich wuensch dir viel erfolg und durchhalte vermoegen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Mai 2011 um 18:30

fasten
an für sich bin ich ja auch eurer meinung mit der gesunden ernährungsumstellung... leider bin ich aber halt eine sehr ungeduldige person -.- die sofort ergebnisse udn erfolge sehen will.... da ich aber auch von vielen positiven effekten bzgl des fastens gehört habe dachte ich mir , nachdem du dich so hängen lassen hast, startest du noch mal von vorne durch und "reinigst" deinen körper ersdtmal wieder und dann fängst du ganz gesund mit der ernährung an .... habe mich auch schon im internet umgeschaut und finde die unterschiedlichsten ergebnisse in sachen gewichtsabnahme beim fasten , was mich sehr verunsichert .... manche nehemen 20 kg in 3 wochen ab und andre grade mal 5 in 4 wochen fasten ... dadurch bin ich etwas verwirrt .... ha jemand vllt von euch mal erfahrungen mit fasten und einer hohen gewichtsabnahme gemacht ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Mai 2011 um 14:12

Hey butterflyyy4
also ich würde dir die Kohlensuppediät empfehlen. Ist im Grunde das gleiche wie fasten nur der kleine unterschied ist, dass du diese suppe soviel essen kannst wie du willst. Und man fühlt sich satt obwohl man "fasten tut". Es hat auch den effekt das es deinen Magen reinigt, alles schlechte raus.
also wenn du bock hast kannst du mit machen! =)))

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2011 um 10:49

..
hmm, ich denke, du solltest lieber ein paar kilo mit monodiäten oder so runterkriegen...
und danach,wenn du wieder etwas disziplin hast, fasten, bis zu deinem wunschgewciht. danach langsam anfangen, mit viel sport... und essen...

darf ich fragen,was dein traumgewicht auf welcher größe ist ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2011 um 14:46

Idealgewicht @ healthyme
@healthyme habe mich auch umentschieden und versuche erstmal mit essen abzunehmen und vllt im anschluss zu fasten mal schaun .... mein idealgewicht ist 50 kg bei 1.63 (was ich bis vor 1 1/2 jahren hatte naja optimistisch bleiben hoffentlich habe ich es bald wieder )

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2011 um 9:50

Falls doch...
mach sport dabei,,, sonst baust du mehr muskeln als fett ab und ruinierst dir den stoffwechsel ganz und gar...

oder lass KH weg... abends vor dem schlafen min 45 min sport... das bringt auch schnell erfolge...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2011 um 10:19

Heilfasten?
Meinst du das mit "Fasten"?
Diese Art Fasten ist nicht zum Abnehmen gedacht, sondern eine Grundreinigung des Körpers. Das muss auch unter Aufsicht stattfinden, damit man alles richtig macht- nicht einfach aufhören zu essen und viel trinken, kann böse Folgen haben.
Der Nebeneffekt ist das KURZFRISTIGE Abnehmen (weil Jeder Mensch und jede Situation anders ist, nimmt man auch unterschiedlich viel ab), denn das Einzige was du essen darfst, hat nur ganz wenig bis kaum Kalorien und wenn du dann wieder anfängst zu Essen (egal wie viel, oder was), nimmt der Körper wieder mehr Kalorien zu sich und nimmt folgerichtig wieder zu.
Das Beste am Heilfasten ist, wenn man wieder richtig essen darf- dann erlebst du dein Essen und geniesst es richtig.
Ich würde an deiner Stelle eine Ernährungsumstellung und Sport machen, damit du langfristig abnimmst.
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club