Home / Forum / Fit & Gesund / (Fast) kein Verlangen nach Sex

(Fast) kein Verlangen nach Sex

25. November 2012 um 14:09

Also ich bin seit 3 Monaten mit meiner Freundin zusammen (ich 20) und habe dass problem, dass ich eignetlich noch nie ein großartiges Verlangen nach Sex, Orgasmus, sich einen Runter holen hatte. Aber von anderen bekomme ich halt mit, dass die stängig "Lust" haben.
Wenn ich in der nähe meiner Freundin, dass reicht teilweise schon, wenn sie mich küsst, oder ich ihre Hand halte, bekomme ich einen Ständer. Sie meint dass ich dann automtisch ein verlangen nach sex habe, was aber nicht so ist... Ich hab nur ein verlangen danach, wenn ich abends im bett mit ihr kuschel....

Zusätzliche Info: Durch meine Unerfahrenheit und falscher Masturbation (habe füher nur so masturbiert, dass ich möglichst schnell komme, sodass sich der körper dann angewöhnt schnell zu kommen) dauert unser sex excl. vorspiel nur 1minute oder weniger und dadurch das der sex so kurz ist, komme ich zwar habe aber auch keinen Orgasmus.

Meine einzige vermutung woran das liegt, ist ein Testosteron mangel. Wisst ihr da mehr?

Mehr lesen

25. November 2012 um 19:43

Du kommst
aber hast keinen Orgasmus? Ich bin verwirrt. "Kommen" ist umgangsprachlich für "einen Orgasmus haben". Oder wovon sprichst du?

Und auch dein Problem bez. des Verlanges verstehe ich nicht. Du sagst, du willst Sex, wenn ihr abends im Bett kuschelt. Na dann passt doch alles. Man muss ja wirklich nicht jeden Tag 10x miteinander schlafen.

Und der schnelle Orgasmus: Da hilft nur üben, üben, üben, aber vielleicht sagt dazu auch noch ein Mann etwas. Die wissen vermutlich besser, wie man das Problem in den Griff kriegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2012 um 15:23
In Antwort auf coquette164

Du kommst
aber hast keinen Orgasmus? Ich bin verwirrt. "Kommen" ist umgangsprachlich für "einen Orgasmus haben". Oder wovon sprichst du?

Und auch dein Problem bez. des Verlanges verstehe ich nicht. Du sagst, du willst Sex, wenn ihr abends im Bett kuschelt. Na dann passt doch alles. Man muss ja wirklich nicht jeden Tag 10x miteinander schlafen.

Und der schnelle Orgasmus: Da hilft nur üben, üben, üben, aber vielleicht sagt dazu auch noch ein Mann etwas. Die wissen vermutlich besser, wie man das Problem in den Griff kriegt.

Kommen=Ejakultion ungleich Orgasmus
Also für mich heißt "kommen" dass ich eine Ejakulation habe. Aber mit einem Orgasmus hat das nichts zu tun. Sowas kommt zwar nicht häufig vor, ist aber biologisch möglich.

Das hast du richtig beschrieben, aber das Verlangen der männlichen Welt nach Sex, ist wie mir scheint um einiges größer als meins. Meins wird ja nur durch meine Freundin und direkten kontakt ausgelöst. Andere haben das auch oft einfach so im alltag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2012 um 15:37
In Antwort auf haul_11846494

Kommen=Ejakultion ungleich Orgasmus
Also für mich heißt "kommen" dass ich eine Ejakulation habe. Aber mit einem Orgasmus hat das nichts zu tun. Sowas kommt zwar nicht häufig vor, ist aber biologisch möglich.

Das hast du richtig beschrieben, aber das Verlangen der männlichen Welt nach Sex, ist wie mir scheint um einiges größer als meins. Meins wird ja nur durch meine Freundin und direkten kontakt ausgelöst. Andere haben das auch oft einfach so im alltag.

Ok,
also ich würde eine Ejakulation mit einem Orgasmus gleichsetzen, aber du bist der Mann und musst das insofern besser wissen als ich.

Du suchst ein bisschen Probleme, wo keine sind. Es ist doch total egal, dass du nicht ständig notgeil durch die Gegend läufst. Hauptsache ihr 2 seid euch darüber einig, dass ihr genug Sex habt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen