Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Fa's , kotzen und ich

11. Februar 2013 um 19:49 Letzte Antwort: 14. Februar 2013 um 12:31

Hi , ich bin neu..
Und voele hier sind total mutig was das erzählen von sowas angeht, also dachte ich mir, dass ich mir auch mal tipps geben lasse...

Also...ich setze mir jeden tag wieder von neuem die 500 kcal grenze ..vormittags und zum frühstück esse ich dann nichts ... Aber wenn ich dann nach hause komme esse ich ne banane und ben fettreduzierten joghurt, was eigentlich auch ganz gut ist, aber dann werden aus einem joghurt vier und aus ner banane zwei, ne mandarine , ein apfel und n toast und dann noch einer...das macht mir echt zu schaffen ( heute habe ich sogar zwei tafrln schoki gegessen).irgendwie denke ich dabei immer scheiß drauf,aber dann bereue ich es batürlich und versuche zu kotzen , was nicht klappt.
Und zum abend ess ich dann wieder nichts.
Heute hab ich es sogar mit salz,senf und wasser versucht wieder rauszukriegen .ergebnis: extreme übelkeit...

Bitte gebt mir tipps wie ich damit aufhören kann (ich weiß auch das die 500 kcal grenze falsch ist)

Lg dummie(achja, sorry dass der text so lang ist)



Mehr lesen

11. Februar 2013 um 20:01

Wie
Soll ich denn dann essen?
Irgenwie schaff ich das einfach nicht

Gefällt mir

11. Februar 2013 um 23:43

Wie du damit aufhören kannst?
der einzige weg ist: sprenge diese sinnlose grenze!
du fühlst dich damit ja nicht wohl, es ist zu wenig und schädlich und bringt dir nichts. ausser in der ES stecken zu bleiben.
fang nicht mit dem kotzen an, glaube mir, ich würde viel darum geben, nie damit angefangen zu haben.
suche dir jetzt hilfe! und zwar professionelle! lg

Gefällt mir

11. Februar 2013 um 23:45
In Antwort auf lynna_11849578

Wie
Soll ich denn dann essen?
Irgenwie schaff ich das einfach nicht

Deine FAs
kommen wohl dadurch, dass du viel zu wenig isst (500 kcal ist ja nur ein viertel, denn du wahrscheinlich benötigen würdest).dann ist vorprogrammiert, dass du heisshungerattacken bekommst und unkontrolliert isst.
esse regelmässig, ausgewogen und mit gerechter kalorienzufuhr! lies paar andere threads und du wirst sehen, was und wieviel hier geraten wird! lg

Gefällt mir

12. Februar 2013 um 20:13

2000
Ist so super viel...
Es ist auch nicht so das ich untergewichtig bin..
Bin ich eigentlich schon in einer es?
Eig klingt alles ab 700 kcal für much schon nach total viel. Hört das ohne mehr zu essen wirklich nicht auf?

Gefällt mir

12. Februar 2013 um 20:29
In Antwort auf lynna_11849578

2000
Ist so super viel...
Es ist auch nicht so das ich untergewichtig bin..
Bin ich eigentlich schon in einer es?
Eig klingt alles ab 700 kcal für much schon nach total viel. Hört das ohne mehr zu essen wirklich nicht auf?

Ich glaub
Die frage brauch mir keiner zu beantworten weil es einfach gestört ist. Ich mein , ich hatte heute keinen fa , habs geschafft nur so ung 420 kcal zu essen und hab trotzdem das bedürfnis mir den finger in den hals zu stecken. Shit .

(Danke dass ihr mir geantwortet habt)

Gefällt mir

12. Februar 2013 um 22:06
In Antwort auf nuha_12700736

Deine FAs
kommen wohl dadurch, dass du viel zu wenig isst (500 kcal ist ja nur ein viertel, denn du wahrscheinlich benötigen würdest).dann ist vorprogrammiert, dass du heisshungerattacken bekommst und unkontrolliert isst.
esse regelmässig, ausgewogen und mit gerechter kalorienzufuhr! lies paar andere threads und du wirst sehen, was und wieviel hier geraten wird! lg

Essanfall
hi,ich weiß nicht mehr weiter mir gehts es genauso.ich versuche jeden tag nur obst und gemüse zu essen.aber wenn ich abends nach hause kommen kann ich einfach nicht mehr aufhören mit dem essen,jetzt geht es mir auch so schlecht,ich habe bauchschmerzen und kann mich nicht bewegen.ich habe 1 kg quark,20 minikörnerbrötchen,obst,1 stück butterkuchen und grießpudding gegessen.ich kann einfach dabei an nichts denken,ich esse einfach bis ich nicht mehr kann.ich wünsche mir sehr das ich wieder normal essen kann,das mir essen schmeckt und ich es genießen kann.ich habe danach immer ein so schlechtes gewissen,möchte weinen und schlafen.am nächsten tag habe ich dann immer ein geschwollenes gesicht und schmerzen in den beinen.ich hoffe ihr könnt mir helfen.danke und lieben gruß

Gefällt mir

12. Februar 2013 um 22:31
In Antwort auf nava_12696882

Essanfall
hi,ich weiß nicht mehr weiter mir gehts es genauso.ich versuche jeden tag nur obst und gemüse zu essen.aber wenn ich abends nach hause kommen kann ich einfach nicht mehr aufhören mit dem essen,jetzt geht es mir auch so schlecht,ich habe bauchschmerzen und kann mich nicht bewegen.ich habe 1 kg quark,20 minikörnerbrötchen,obst,1 stück butterkuchen und grießpudding gegessen.ich kann einfach dabei an nichts denken,ich esse einfach bis ich nicht mehr kann.ich wünsche mir sehr das ich wieder normal essen kann,das mir essen schmeckt und ich es genießen kann.ich habe danach immer ein so schlechtes gewissen,möchte weinen und schlafen.am nächsten tag habe ich dann immer ein geschwollenes gesicht und schmerzen in den beinen.ich hoffe ihr könnt mir helfen.danke und lieben gruß

Was verstehst du unter normal essen?
nur obst und gemüse,das was du tagsüber machst? das ist völlig falsch. dein körper braucht kohlenhydrate, eiweiss, fette etc. und nicht nur grünzeug. wenn du tagsüber ausgewogen isst, nicht hungerst etc. bin ich überzeugt, dass du abends weniger FAs hat. dein körper holt sich abends nur das, was du ihm tagsüber nicht gegeben hast.

Gefällt mir

14. Februar 2013 um 11:55
In Antwort auf nuha_12700736

Was verstehst du unter normal essen?
nur obst und gemüse,das was du tagsüber machst? das ist völlig falsch. dein körper braucht kohlenhydrate, eiweiss, fette etc. und nicht nur grünzeug. wenn du tagsüber ausgewogen isst, nicht hungerst etc. bin ich überzeugt, dass du abends weniger FAs hat. dein körper holt sich abends nur das, was du ihm tagsüber nicht gegeben hast.

Ich nochmal
normal essen,damit meine ich das ich auch mal brötchen oder brot frühstücken kann ohne ein schlechtes gewissen.dann am tag eine warme mahlzeit.auch zwischendurch schokoloade oder süßes.ich habe total den überblick verloren,weiß nicht was wie viele kalorien hat.ich bin magersüchtig und möchte es nicht mehr sein.ich möchte einfach wieder da rauskommen,nur habe ich schreckliche angst das ich zunehme.ich werde diesen monat geschieden und suche auch wieder eine partnerschaft,ich denke immer das ich wenn ich mehr wiege keinen neuen partner finde.also im moment wiege ich 52 kilo bei 170cm.eigentlich möchte ich 50 kilo haben,dann denke ich mir wie schön es wäre einfach was zu essen aber kann es nicht.deshalb auch nur obst und gemüse,aber oft habe ich dann diese essanfälle aber ohne erbrechen und wenn ich etwas mehr wiege werde ich total traurig.ich muss dazu sagen das ich schon in psychologischer behandlung bin wegen zwängen und panikattacken.heute geht es mir wieder so schlecht,musste heute morgen zum arzt wegen einer impfe,wollte einfach losheulen und sagen ich kann nicht mehr und bin magersüchtig,ich schaffe es auch nicht mit meinem therapheuten darüber zu reden.ich wünsche es mir,aber dann kommt wieder der gedanken du willst nicht zunehmen.meine mutter spricht mich jeden tag darauf an,das ich mehr essen soll und fragt mich auch ob ich magersüchtig bin.oft schätzt mich meine familie noch dünner ein als ich eigentlich wiege so 45 kilo.das kommt der gedanke ja schön wärs.ich wollte euch nicht zutexten und weiß gar nicht ob das hier das richtige thema ist aber wollte mal meinen kummer von der seele schreiben.

Gefällt mir

14. Februar 2013 um 12:31
In Antwort auf nava_12696882

Ich nochmal
normal essen,damit meine ich das ich auch mal brötchen oder brot frühstücken kann ohne ein schlechtes gewissen.dann am tag eine warme mahlzeit.auch zwischendurch schokoloade oder süßes.ich habe total den überblick verloren,weiß nicht was wie viele kalorien hat.ich bin magersüchtig und möchte es nicht mehr sein.ich möchte einfach wieder da rauskommen,nur habe ich schreckliche angst das ich zunehme.ich werde diesen monat geschieden und suche auch wieder eine partnerschaft,ich denke immer das ich wenn ich mehr wiege keinen neuen partner finde.also im moment wiege ich 52 kilo bei 170cm.eigentlich möchte ich 50 kilo haben,dann denke ich mir wie schön es wäre einfach was zu essen aber kann es nicht.deshalb auch nur obst und gemüse,aber oft habe ich dann diese essanfälle aber ohne erbrechen und wenn ich etwas mehr wiege werde ich total traurig.ich muss dazu sagen das ich schon in psychologischer behandlung bin wegen zwängen und panikattacken.heute geht es mir wieder so schlecht,musste heute morgen zum arzt wegen einer impfe,wollte einfach losheulen und sagen ich kann nicht mehr und bin magersüchtig,ich schaffe es auch nicht mit meinem therapheuten darüber zu reden.ich wünsche es mir,aber dann kommt wieder der gedanken du willst nicht zunehmen.meine mutter spricht mich jeden tag darauf an,das ich mehr essen soll und fragt mich auch ob ich magersüchtig bin.oft schätzt mich meine familie noch dünner ein als ich eigentlich wiege so 45 kilo.das kommt der gedanke ja schön wärs.ich wollte euch nicht zutexten und weiß gar nicht ob das hier das richtige thema ist aber wollte mal meinen kummer von der seele schreiben.

Du widersprichst dir,
in dem du sagst, dass du die magersucht loswerden willst, aber gleichzeitig nicht zunehmen, sondern abnehmen willst.
ich kann dich gut verstehen, dieses dilemma und diese ambivalenz kennt wohl jeder. aber wenn du wirklich gesund werden willst, dann musst du dies überspringen.
und traue dich deinem therapeuten an!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers