Home / Forum / Fit & Gesund / Extremes Schwitzen

Extremes Schwitzen

9. Mai 2013 um 11:35 Letzte Antwort: 23. April 2016 um 17:47

Hallo zusammen,

ich bin so langsam am Ende.

Ein paar Worte zu mir.

Ich bin 24 Jahre alt. Bin leider Diabetiker und leide an zu hohem Blutdruck. Alles Krankheiten, an denen ich wohl selbst Schuld bin, da ich mit Übergewicht zu kämpfen habe.

Ich leide seit mehreren Jahren an übermäßigen Schwitzen an Kopf, Gesicht, Nacken, Rücken. Alles stellen die man in der Öffentlichkeit direkt erkennt und ich mich daher fast komplett aus der Gesellschaft zurückgezogen habe. Dort beginnt das Problem!

Ich habe mich im Oktober 2012 da erste Mal an einen Arzt herangetraut. (Haus und Hautarzt).
Eigentlich viel zu spät.
Mir wurde dazu geraten mich beim Endokrinologikum vorzustellen und alles abchecken zu lassen. Gesagt getan, natürlich lies die Auswertung auf sich warten. Im Dezember gab's die Auswertung, dass alles auf endkrinologischer Basis top ist. Mein erster Moment: "toll, wieder nix gefunden". 2. Moment: "OK, eig klasse. Also bin ich von der Seite aus gesund".

Nun wieder zum Hautarzt gestiefelt. Ihm den Befund vorgelegt und ja, so richtig helfen konnte er mir auch nicht mehr. Er verschrieb mir Johanniskrauttabletten, da ich Ihm mein Schweißproblem so schilderte, das es ab und zu zu Schweißausbrüchen einfach so kommt, wenn ich z.B. auf dem Sofa sitze und dann passierts einfach, aber halt auch, dass es z.B. in Situationen passiert, wenn ich einer anderen Person gegenüberstehe und mit ihr rede usw. , daher verschrieb sie die Tabletten für die Beruhigung des Körpers.

Egal, funktionierte auch nicht.
Habe dann von einer bekannten erfahren, es gibt ein Mittel. Wala Sambucus Comp. (kleine Kügelchen)
Auch mehrere Wochen genommen, geholfen hat es gar nicht!

Letzte Woche wieder zum Hautarzt gegangen, da ich von ihr schon wusste, dass es Tabletten (Vagantin) gibt, die wohl helfen sollen, aber extreme Nebenwirkungen haben KÖNNEN.
Ich habe mich mit meiner Freundin besprochen gehabt und wir haben entschieden, wir probieren es.

Arzt verschrieb mir diese Tabletten. Täglich eine eingenommen ab Freitag nach der Arbeit. Übers WE wirkte es klasse, keine Spur von Nebenwirkungen, lediglich ein leicht trockenen Mund.

Montag: 1. Tag auf Arbeit mit Tabletten im Körper
Direkt auf Arbeit angekommen. Schweißausbrüche. Übelkeit, Sehstörungen usw.
Nun ab Montag keine Tablette genommen und mein Wohlbefinden verbesserte sich wieder.
Gestern nochmal eine Tablette probiert. Und? Heute wieder schwindelig und Unwohlsein.

AB HEUTE: keine dieser Tablette werde ich mir noch zu führen.


NUN bin ich aber am Ende meiner Kräfte. Ich kann nicht mehr. Ich fühle mich leer, ich weiß nicht mehr weiter und wollte einfach mal meine Gefühle hier loswerden.


Vielleicht hat jemand Tipps für mich. Ich weiß nicht mehr weiter.

Mein Stand:
Ich schwitze einfach ohne Grund wie oben beschrieben, auf dem Sofa bei ruhigen sitzen, aber auch auf Arbeit auf dem Bürostuhl und ich etwas am PC bearbeite.
Und auch bei Kontakten im Leben zu anderen Menschen. Ein gemeinsames Essen oder ähnliches, ist nicht möglich. Direkte Schweißausbrüche, selbst Meetings auf Arbeit fallen mir schwer.


Liebe Grüße
Socca

Mehr lesen

21. Mai 2013 um 21:43

Hmm
Hat keiner Hilfe für mich... ((((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2016 um 17:47

Endlich trocken !!!
Ich schwitzte Flüsse und Seen und kein Deo der Welt half mir bis ich dieses Wunder entdeckte
---> http://amzn.to/1Fyc78W

Es ist einfach DIE Lösung. Ich habe seit meiner Pubertät stark und ständig geschwitzt. Aber nun hat dies alles ein Ende...

Ich trage es einmal die Woche auf und bin im Beruf, zu Hause und auch beim Sport Schweißfrei! Hammer!

Wenn ich als geplagter Schwitzer euch eines Empfehlen kann dann ist es dieses Produkt! Ich konnte es selbst kaum glauben, aber es hilft tatsächlich!

Kauft es euch, es ist einfach Geld wirklich Wert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram