Home / Forum / Fit & Gesund / Extremer Schwindel , Kopfschmerzen und Sehschwäche

Extremer Schwindel , Kopfschmerzen und Sehschwäche

9. April 2012 um 12:11 Letzte Antwort: 9. April 2012 um 21:40

Schönen Ostermontag euch allen,

doch leider kann ich mich nicht wie gewollt den Feiertagen hingeben . ich würde mich sehr sehr freuen , wenn Ihr mir eventuell weiterhelfen könntet, denn langsam hab ich echt Angst

Ich schildere zunächst einmal mein Problem .
Vor ein paar Jahren war ich bei einem Neurologen aufgrund von Schwindel und Ohnmachtsanfällen , der allerdings hat nichts gefunden . Dann ging es nach ner Zeit wieder . Doch letztes Jahr bin ich auch so plötzlich von einem Moment auf den anderen umgekippt , mir wurde ganz schwarz vor Augen , doch ich dachte es wäre normal.
Allerdings 2-3 Monate später bekam ich extremen Schwindel , insofern , dass ich 3 -4 Tage durchgehend nachts und tagsüber an Schwankungen , Sehproblemen litt, es drehte sich auch mit geschlossen Augen alles bei mir auch im liegen . Ohne Unterbrechung , nichtmals Stress hatte ich , ich war ausgeglichen und froh , doch ich konnte danach keinen Schritt mehr tun , und hab nur rumgelegen wie ein Faultier , frische Luft half auch nicht weiter .
Später ging ich zum Arzt und der meinte er nimmt mal Blut ab , aber was den schwindel betrifft ist er nicht ganz ein gegangen , eher was meine anderen Probleme betrifft , ja und dann hat er eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt . Ich bekam Tabletten , ein paar Wochen vllt auch 2 Monate , keine Ahnung ging alles perfekt gut . Doch dann merkte ich , dass ich kaum noch richtig klar sehen und konzentrieren kann , ich leide auch schon unter Vergesslichkeit .Mit der Zeit bekam ich auch extreme Druckbeschwerden ums Auge rum und im ganzen Kopfbereich von hinten bis nach vorne , und Empfindlichkeit an der Kopfhaut .Ebenso Brennen im Auge .
Es zieht sich wieder hin und kann keinen Tag mehr ohne Probleme leben .

Jetzt wollte ich fragen , kennt einer das Problem oder kann mir weiterhelfen ?
Bin ratlos und weiß nicht ob ich ins Krankenhaus soll oder erstmal zum Neurologen , obwohl ich mir sicher bin ,dass mein Hausarzt mir keine Überweisung zum Neurologen geben wird .
Bitte um Antwort
und nochfrohe Ostern

Mehr lesen

9. April 2012 um 19:14

...
Warst Du denn mal bei einem Augenarzt?
Eine Sehschwäche oder eine nicht optimale Brillenstärke kann u.U. auch Schwindel und Kopfschmerzen verursachen.

Ansonsten wäre der Gang zum Neurologen bestimmt nicht verkehrt. Wenn Dein Hausarzt Dir keine Überweisung gibt, dann gehst Du halt ohne zu einem Neurologen. Musst dann halt dort nochmal 10 Euro Praxisgebühr zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2012 um 19:16
In Antwort auf erma_12045099

...
Warst Du denn mal bei einem Augenarzt?
Eine Sehschwäche oder eine nicht optimale Brillenstärke kann u.U. auch Schwindel und Kopfschmerzen verursachen.

Ansonsten wäre der Gang zum Neurologen bestimmt nicht verkehrt. Wenn Dein Hausarzt Dir keine Überweisung gibt, dann gehst Du halt ohne zu einem Neurologen. Musst dann halt dort nochmal 10 Euro Praxisgebühr zahlen.

Achja,
auch orthopädische Probleme, wie Rückenprobleme können Schwindel und Kopfschmerzen verursachen. Vielleicht solltest Du deshalb auch mal einen Orthopäden aufsuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2012 um 21:40


hast du dich schonmal auf migräne untersuchen lassen? das hört sich für mich sehr nach migräne-symptomen an. lass am besten auch mal ein blutbild machen, manche sachen, die du da nennst, deuten auch auf eisenmangel hin, damit hatte ich auch mal zu tun. aber geh jetzt bloß nicht in die apotheke und kauf dir alle möglichen tabletten gegen mängel und kopfschmerzen, geh erstmal zum hausarzt und lass das überprüfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest