Home / Forum / Fit & Gesund / Extreme Schweißausbrüche nachts

Extreme Schweißausbrüche nachts

2. Februar 2005 um 16:36 Letzte Antwort: 15. Februar 2005 um 8:13

Hallo,

mein Problem ist, dass ich nachts ständig unter extremen Schweißausbrüchen leide. Ich werde häufig wach und bin klischnass geschwitzt. Jetzt weiß ich nicht, ob ich schlecht schlafe, weil ich schwitze oder ob ich schwitze, weil ich unruhig schlafe. Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich wäre für jeden Beitrag dankbar!

Lieben Gruß

Mehr lesen

2. Februar 2005 um 17:11

Entgiftung des Körpers
Als im letzten Jahr gesundheitlich schlecht zurecht war, habe ich nachts auch sehr oft stark geschwitzt. Das ist der natürliche Eigenschutz des Körpers, die Gifte aus dem Körper zu schleusen, die ihn sehr stark belasten. Seit ich Aloe Vera nehme, was ich von meinem Heilpraktiker empfohlen bekam, um meine gesundheitlichen Beschwerden loszuwerden, habe ich diese Schweißbäder kaum noch. Denn Aloe Vera besitzt die hervorragende Fähigkeit den Körper zu entschlacken und die Schadstoffe loszuwerden. Ich nehme das nun schon seit einem halben Jahr und bin unheimlich froh, dass es mir seither wieder richtig gut geht. Man sollte da auf ein wirklich gutes Produkt achten, welches den Qualitätssiegel trägt und reinen Aloe-Saft gewährleistet. Wenn du Interesse hast, kann ich dir den Saft zum Einkaufspreis beschaffen, der ansonsten recht teuer ist.

Lieben Gruß

Gefällt mir
3. Februar 2005 um 12:11
In Antwort auf vanda_12243806

Entgiftung des Körpers
Als im letzten Jahr gesundheitlich schlecht zurecht war, habe ich nachts auch sehr oft stark geschwitzt. Das ist der natürliche Eigenschutz des Körpers, die Gifte aus dem Körper zu schleusen, die ihn sehr stark belasten. Seit ich Aloe Vera nehme, was ich von meinem Heilpraktiker empfohlen bekam, um meine gesundheitlichen Beschwerden loszuwerden, habe ich diese Schweißbäder kaum noch. Denn Aloe Vera besitzt die hervorragende Fähigkeit den Körper zu entschlacken und die Schadstoffe loszuwerden. Ich nehme das nun schon seit einem halben Jahr und bin unheimlich froh, dass es mir seither wieder richtig gut geht. Man sollte da auf ein wirklich gutes Produkt achten, welches den Qualitätssiegel trägt und reinen Aloe-Saft gewährleistet. Wenn du Interesse hast, kann ich dir den Saft zum Einkaufspreis beschaffen, der ansonsten recht teuer ist.

Lieben Gruß

Geh zum arzt!
hallo,

ich würde dir empfehlen zum Arzt zu gehen und dich durchchecken zu lassen (Blutbild..). Nächtliches Schwitzen in dem Ausmass ist nicht normal und deutet auf eine Störung hin. Ich will dich nicht verunsichern und auch nicht den Teufel an die Wand malen. Ich habe nur einen Fall erlebt bei welchem es am Ende was schlimmeres war (andere Anzeichen damals ständige Müdigkeit, Erkältungssymptome). Deswegen einfach mit dem Arzt abklären und das auschliessen.
Hoffe dir geht es bald besser und du weisst was es ist.
Grüsse satene

Gefällt mir
10. Februar 2005 um 12:54

Mehr infos..
hallo,

gerne würde ich dir einen tipp geben,

bist du eine "sie" oder ein "er"?
wie alt bist du?
bist du "übergewichtig"?
nimmst du irgendwelche medikamente?

liebe grüße

heidi

Gefällt mir
11. Februar 2005 um 9:21
In Antwort auf sammi_12185556

Mehr infos..
hallo,

gerne würde ich dir einen tipp geben,

bist du eine "sie" oder ein "er"?
wie alt bist du?
bist du "übergewichtig"?
nimmst du irgendwelche medikamente?

liebe grüße

heidi

Mehr Infos
Hallo Heidi,

ich bin 27 Jahre alt und weiblich. Wechseljahresbeschwerden schließe ich daher aus. Bei einer Größe von 163 cm wiege ich ca. 52 kg. Völlig normal also. Medikamente nehme ich nicht dauerhaft ein.

Vielen Dank für deine Hilfe, denn diese Nächte machen mich echt mürbe! Habe aber heute auch einen Termin beim Doc.

Ganz lieben Gruß
Jannine

Gefällt mir
14. Februar 2005 um 12:16
In Antwort auf an0N_1228485099z

Mehr Infos
Hallo Heidi,

ich bin 27 Jahre alt und weiblich. Wechseljahresbeschwerden schließe ich daher aus. Bei einer Größe von 163 cm wiege ich ca. 52 kg. Völlig normal also. Medikamente nehme ich nicht dauerhaft ein.

Vielen Dank für deine Hilfe, denn diese Nächte machen mich echt mürbe! Habe aber heute auch einen Termin beim Doc.

Ganz lieben Gruß
Jannine

Für jannine
hallo jannine,

ist dein zyklus regelmäßig, bzw. hast du hierbei "probleme" oder schmerzen?

treten deine schweißausbrüche zu einem "besimmten" zeitpunkt innerhalb deines zyklus auf?

spannen/ziehen deine brüste gelegentlich?

hast du kürzlich einen hormonstatus machen lassen?

der grund wesshalb ich das frage; anhand dessen kann frau feststellen ob es eine hormonelle ursche für deine schweißausbrüche gibt.

liebe grüße

heidi

Gefällt mir
15. Februar 2005 um 8:13
In Antwort auf sammi_12185556

Für jannine
hallo jannine,

ist dein zyklus regelmäßig, bzw. hast du hierbei "probleme" oder schmerzen?

treten deine schweißausbrüche zu einem "besimmten" zeitpunkt innerhalb deines zyklus auf?

spannen/ziehen deine brüste gelegentlich?

hast du kürzlich einen hormonstatus machen lassen?

der grund wesshalb ich das frage; anhand dessen kann frau feststellen ob es eine hormonelle ursche für deine schweißausbrüche gibt.

liebe grüße

heidi

Antwort für Heidi
Hallo Heidi,

mein Zyklus ist eigentlich regelmäßig, schon allein dadurch, dass ich die Pille nehme. Das einzige was ich seitdem noch zusätzlich habe, sind ziemlich viele Pickel. Am Donnerstag habe ich nochmal einen Termin beim Arzt, das wird Blut abgenommen und ein Ultraschall von der Schilddrüse gemacht. Ein bißchen der Meinung, dass das mit den Hormonen zusammenhängt bin ich schon, weil ich irgendwie das Gefühl habe, ich würde total "kopf stehen". Hast du die gleichen Probleme gehabt wie ich?

Lieben Gruß und vielen Dank
Jannine

Gefällt mir