Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Extreme Schlafprobleme / Schlafrhythmus total durcheinander - HILFE

13. Oktober 2008 um 23:40 Letzte Antwort: 14. Februar 2013 um 19:19

Ich hab seit einigen Monaten extreme Probleme beim einschlafen. Wenn ich mal Schlafe, dann schlaf ich wie ein Murmeltier, aber bis ich eingeschlafen bin, raubt es mir den letzten nerv. Dazu kommt, dass mein schlafrhythmus völlig durcheinander ist. wenn ich von der arbeit nach hause komme bin, hab ich meist so gegen 19 Uhr ein absolutes tief wo ich einfach steinmüde werde und dann meist auch einschlafe. ich stell mir vohrer oft den wecker weil ich mir dann vor nehme, nur ne halbe stunde zu schlafen oder so. oft hör ich den dann aber gar nicht und wach erst gegen 21 uhr oder noch später wieder auf. das veranlasst mich dann natürlich dazu, dass ich gegen 23 oder 0 uhr, wenn ich eigentlich ins bett sollte, nicht müde bin und nicht schlafen kann. ich hab schon oft versucht gegen diese müdigkeit gegen 19 uhr anzukämpfen aber meist gelingt es mir nicht. und wenn doch, kann ich trotzdem gegen später nicht einschlafen. oft kommt es vor, dass ich um 12 oder halb eins ins bett geh und bis 2 uhr oder noch länger wach liege und mich hin und her wälze. morgens muss ich erst um 9 uhr im büro sein und ich nehm mir jedes mal vor, ich steh um 7 uhr auf, geh gemütlich duschen, frühstück ordentlich und geh dann entspannt zur arbeit. der alltag sieht aber eher so aus, dass mein wecker um 7 uhr klingelt, ich ihn auf dreiviertel acht stell, dann nochmal auf zehn nach acht und irgendwann um 20 nach acht mal aufsteh und mords die hektik hab zum fertig zu werden.
ich würde mir wünschen einfach ganz entspannt und ausgeschlafen um 7 uhr aufstehen zu können, meinen tag locker zu starten, abends meine freizeit geniessen zu können, ohne dass ich vor lauter müdigkeit einschlafe und dann gegen halb zwölf oder zwölf müde ins bett kann und auch wirklich einschlafe und am nächsten morgen erholt aufwache.

hat mir jemand einen tip, wie ich das geregelt bekomme?

Mehr lesen

16. Oktober 2008 um 13:58


hi,
wieso tust du dir das an.wenn du um 19 uhr schon tot müde bist,muss der tag ja ganz schön anstrengend gewesen sein.also nimm dir mehr pausen.was auch blödsinn ist,ist dass du um 7 uhr aufstehen möchtest damit du um 9 uhr zur arbeit kommst.fürs frühstuck brauchst du eine halbe stunde.und damit du auch noch duschen kannst,stelle den wecker auf viertel vor acht.und wenn die müdigkeit kommt,dann geh raus aber beweg dich genügend.es ist hart aber du wirst sehen,nach einigen tagen oder wochen wirst du gut schlafen können.


Also dann,Gute Nacht

Gefällt mir

13. Februar 2013 um 22:30

Ein Tipp
Versuche es mal abends mit einer Hypnose cd, die du dir einfach immer um die selbe Zeit anhörst, danach ging es bei mir nach paar Wochen sehr gut mit dem einschlafen. Ich habe die "Tiefschlaf in 15 Minuten" gehört und ich brauche jetzt gar keine Hilfsmittel mehr, um einzudösen.

Gefällt mir

14. Februar 2013 um 19:19

Baldrian und Schlaftropfen
Was die Uhrzeiten anbelangt kann ich dir keine großen Tipps geben, weil ich ein Freiberufler bin und meistens Nachmittags und dann bis zum 3 Uhr oder so arbeite... aber ich nehme jeden Tag zwei Kapseln Baldrian und homöopathische Schlaftropfen zu mir... das hilft super und nach maximal eine Dreiviertelstunde bin ich meistens im Land der Träume...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers