Home / Forum / Fit & Gesund / Extrem trockene Haut durch Neurodermitis im Gesicht!!!

Extrem trockene Haut durch Neurodermitis im Gesicht!!!

3. August 2007 um 1:46


Hey an alle Betroffenen,

leidet ihr auch unter starker Trockener Haut im Gesicht an den Mundwinkel auf dem Lid und auf den Wangen.
Ich habe seit 3 Jahren keinerlei Anzeichen von Neurodermites gehabt.
Aufeinmal ist es wieder da und befällt gleich manche Stellen meiner Kopfhaut durch Krusten und Nässe.Dann sind meine Augen vertrocknet und sind stark mit Falten in den Augenwinkel betroffen-
Ständig brökelt mein Gesicht ab kann ständig Hautpartien abziehen wenn ich mich mal schminke sieht es noch schlimmer aus das es einfach extrem bröckelig und trocken so ungefähr wie die Sahara in der Wüste ausschaut!
Wenn ich Feuchtigkeitscremes auftrage brennt das wie Feuer kann das kaum aushalten ambetsen vertrage ich fetige Cremes jedoch zieht die Haut es ein und will dann immer mehr Feuchtigkeit.
Gibt es Cremen die lange Feuchtigkeit spenden jedoch nicht brennen!
Meine Ohren sind auch von trockener Haut befallen es bröckelt wird machmal stark rissig.
An meinen Armen habe ich 6-7 große weiße Flecken die manchmal abheilen und dann zertrocknen.Meine Brustwarzen sind auch trocken rissig und Jucken oft.
Weiß jemand Rat,was langfristig hilft auch Cortison ist erwünscht,
hab die Nase von Hautärztin voll,muss Montag wieder hin aber kennt jemand Cremen die ich dem Arzt dann mitteilen kann?
Das wäre supi lieb von euch.
Ich bedanke mich wieder mal für eure Mühe.
Liebe grüße Laura

Mehr lesen

3. August 2007 um 10:31

Habe eine Creme für Dich!
Ich kenne Dein Problem, bei mir beschränken sich die schuppenden Stellen allerdings auf Kopfhaut, Haaransatz, Nackenbereich und Ohrmuscheln. Mein letzter Hausarzt (war schon bei etlichen Ärzten!!!!) hatte die Lösung: Physiogel A.I. Creme. Ist frei von farbstoffen, Paraffin, Emulgatoren usw. Kostet in der Apotheke 20 Euro, online etwas billiger. Wird auch nicht verschrieben. Aber es hilft! Aus Geiz habe ich mir bei der Fa. Stiefel erstmal Proben angefordert. Als ich im Nacken wieder einen Schub hatte, habe ich die Probe draufgeschmiert und - kein Witz - es wurde SOFORT besser und am nächsten Tag waren alle Stellen verschwunden! Habe mir jetzt bei der Onlineapotheke eine große Tube bestellt.

Ich bin total erleichtert. Jahrelanges Arztgerenne, jeder hat eine andere Diagnose. Mal Psoriasis, mal Neurodermitis, mal serbor. Ekzem.... Ich nehme jetzt nur noch Naturkosmetik-Shampoos ohne Sodium Laureth Sulfate oder Silikon und diese Creme und bin zum ersten Mal seit 15 Jahren beschwerdefrei. Diese Erleichterung kann sich nur eine Leidensgenossin vorstellen!

Probiers aus, die Investition lohnt sich!

Viele Grüße und viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2007 um 13:33
In Antwort auf erna_11952709

Habe eine Creme für Dich!
Ich kenne Dein Problem, bei mir beschränken sich die schuppenden Stellen allerdings auf Kopfhaut, Haaransatz, Nackenbereich und Ohrmuscheln. Mein letzter Hausarzt (war schon bei etlichen Ärzten!!!!) hatte die Lösung: Physiogel A.I. Creme. Ist frei von farbstoffen, Paraffin, Emulgatoren usw. Kostet in der Apotheke 20 Euro, online etwas billiger. Wird auch nicht verschrieben. Aber es hilft! Aus Geiz habe ich mir bei der Fa. Stiefel erstmal Proben angefordert. Als ich im Nacken wieder einen Schub hatte, habe ich die Probe draufgeschmiert und - kein Witz - es wurde SOFORT besser und am nächsten Tag waren alle Stellen verschwunden! Habe mir jetzt bei der Onlineapotheke eine große Tube bestellt.

Ich bin total erleichtert. Jahrelanges Arztgerenne, jeder hat eine andere Diagnose. Mal Psoriasis, mal Neurodermitis, mal serbor. Ekzem.... Ich nehme jetzt nur noch Naturkosmetik-Shampoos ohne Sodium Laureth Sulfate oder Silikon und diese Creme und bin zum ersten Mal seit 15 Jahren beschwerdefrei. Diese Erleichterung kann sich nur eine Leidensgenossin vorstellen!

Probiers aus, die Investition lohnt sich!

Viele Grüße und viel Glück!

Ich kenne das
Grüß dich,

noch ein anderer Tipp. Mir ging es genauso bescheiden. Seit ich Aloe Vera Gel verwende, kann meine Haut die Feuchtigkeit wieder halten. Im Gesicht verwende ich zusätzlich Bepanthen.
Meine Tochter, die auch ND hat verträgt Aloe Vera Gel nicht, aber ihr hilft Bedan Gesichtscreme.
Du brauchst die Hoffnung nicht aufgeben. Vielleicht hilft dir eines der Produkte.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2007 um 17:28

Total gutes mittel gegen trockene haut!!=)
hey!ich hab selber auch otal trockene haut un des net nur am gesicht.aber ich hab vor nicht allzu langer zeit ein öl gefunden das echt gut gegen trockene haut ist und sehr feuchtigkeitsspendend für dne tag. guck einfach mal unter www.grazja-oil.es nach.dieses öl kostet zwar 17 euro aber es is echt toll...wirkt wunder =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2007 um 20:17
In Antwort auf taimi_12953525

Total gutes mittel gegen trockene haut!!=)
hey!ich hab selber auch otal trockene haut un des net nur am gesicht.aber ich hab vor nicht allzu langer zeit ein öl gefunden das echt gut gegen trockene haut ist und sehr feuchtigkeitsspendend für dne tag. guck einfach mal unter www.grazja-oil.es nach.dieses öl kostet zwar 17 euro aber es is echt toll...wirkt wunder =)

Och mano!
Hallo hab mir die Seite (www.grazja-oil.) mal angeschaut.Kann sie nicht benutzen weil ich eine Nußallergie habe.

Ist das ein unterschied ob man sie isst oder sich mit eincremt ?Denn ich bade oft in Milch und es tut gut aber Milch selber darf ich nicht trinken wegen einer unverträglichkeit.

Mein Gesischt brökelt mir langsarm vom Hals !!!
hilfe =(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2007 um 20:20
In Antwort auf erna_11952709

Habe eine Creme für Dich!
Ich kenne Dein Problem, bei mir beschränken sich die schuppenden Stellen allerdings auf Kopfhaut, Haaransatz, Nackenbereich und Ohrmuscheln. Mein letzter Hausarzt (war schon bei etlichen Ärzten!!!!) hatte die Lösung: Physiogel A.I. Creme. Ist frei von farbstoffen, Paraffin, Emulgatoren usw. Kostet in der Apotheke 20 Euro, online etwas billiger. Wird auch nicht verschrieben. Aber es hilft! Aus Geiz habe ich mir bei der Fa. Stiefel erstmal Proben angefordert. Als ich im Nacken wieder einen Schub hatte, habe ich die Probe draufgeschmiert und - kein Witz - es wurde SOFORT besser und am nächsten Tag waren alle Stellen verschwunden! Habe mir jetzt bei der Onlineapotheke eine große Tube bestellt.

Ich bin total erleichtert. Jahrelanges Arztgerenne, jeder hat eine andere Diagnose. Mal Psoriasis, mal Neurodermitis, mal serbor. Ekzem.... Ich nehme jetzt nur noch Naturkosmetik-Shampoos ohne Sodium Laureth Sulfate oder Silikon und diese Creme und bin zum ersten Mal seit 15 Jahren beschwerdefrei. Diese Erleichterung kann sich nur eine Leidensgenossin vorstellen!

Probiers aus, die Investition lohnt sich!

Viele Grüße und viel Glück!

...
Habe die Creme auch mal benuzt bei mir hat sie gebrannt wie feuer.Und nichts gebracht
Aber ist ja bei jedem anders.

Ausprobieren ja auf jeden fall!
Aber lieber erstmal an einer kleinen Stelle im Gesischt!!


Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 11:53
In Antwort auf bala_12245282

Ich kenne das
Grüß dich,

noch ein anderer Tipp. Mir ging es genauso bescheiden. Seit ich Aloe Vera Gel verwende, kann meine Haut die Feuchtigkeit wieder halten. Im Gesicht verwende ich zusätzlich Bepanthen.
Meine Tochter, die auch ND hat verträgt Aloe Vera Gel nicht, aber ihr hilft Bedan Gesichtscreme.
Du brauchst die Hoffnung nicht aufgeben. Vielleicht hilft dir eines der Produkte.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html-

NEURODERMITIS ENDLICH IM GRIFF
Hey,
ich leide auch unter Neurodermitis.
Sie tritt schubweise auf, vorallem wenn ich prüfungsstress habe,im Sommer in Kombination mit Allergien oder auch im Winter wenn es draußen kalt ist, und die Räume übermäßig geheizt werden.

ABER meiner Meinung nach ist es keine Krankheit, die man nicht in den Griff bekommen kann!!!

Wichtig ist, der Besuch beim Hautarzt des Vetrauens.Hier sollte man sich ein wenig Mühe geben, bis man den Richtigen gefunden hat.
Bei mir hat es lange gedauert aber nun habe ich bereits 3 Jahren einen tollen Dermatologen gefunden, der meine Neurodermitis mit CORTISONFREIEN Cremen wunderbar geheilt hat.

Wenn auf Grund von Stresssituationen, mein Imunsystem zu einer Überreaktion neigt und die damit verbunde Neurodermitis auftritt, rufe ich bei meinem Arzt an und er verschreibt eine in der Apotheke angefertigte Creme, die innerhalb eines Tages, das Problem drastisch mildert.

Wichtig ist aber vorallem die regelmäßige Körperpflege bei Neurodermitispatienten.

Wenn ich hier lese, was ihr alles für verschiedene Cremes benutzt, frage ich mich nach eurem Verstand.

Elidel ist defintiv keine Lösung!!!Gibt man alleine diesen Produktnamen mal bei Google ein, erscheinen 100erdte fachärztliche Artikel, über die Gefahren dieses Produktes.

Es ist liegt doch auf der Hand, dass Cremes, die PARFÜM,KONSERVIERUNGSSTOFFE etc beinhalten nichts für uns sind.

Zur Pflege benutze ich, ausschließlich Produkte ohne diese Zusatzstoffe und sie müssen nicht teurer sein als normale Seifen...

Schaut doch mal bei BODE CHEMIE (hygi.de)!
Das sind die Seifen und Lotionen, die man in Krankenhäusern findet.

Für das sehr empfindliche Gesicht, benutze ich ausschließlich LIPODERM VISAGE ESTHETIQUE. Zwar kostet diese Creme 25 --> aber sie hilft!

Für die Hände, die ja täglich beansprucht werden, benutze ich NUR die Parfümfreie Seife und creme meine Hände NUR mit SPIRIG EXCIPIAL PROTECT ein.

Also bevor ihr euch 1000 cremes kauft, geht zum Arzt und redet mit ihm ausführlich über die Situation, fragt ihn was er euch für die täglich Pflege empfiehlt.

Die Produkte, die ich hier aufgezählt habe, haben mir zum ersten Mal richtig geholfen und mein Hautbild ist wunderbar weich und gepflegt.
Keiner würde auch nur denken, dass ich Neurodermitis habe und frühe sogar in einem erheblichen Ausmaße.Ich denke an die Zeit zurück in der ich mir die Arme bandagieren musste , weil sie so blutig gekrazt waren.

ICh hoffe ich konnte helfen.
Ich finde es wichtig, dass wenn man gute Erfahrungen gemmacht hat, diese auch anderen mitzuteilen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2008 um 7:36

Creme bei Neurodermitis und trockene Haut
schau mal da nach - total angenehme Creme
http://www.aesthetico.de/product_info.php/info/p18-965_AESTHETICO-body-cream.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2008 um 20:13

Neurodermitis
Hallo Bebimama,
probieren Sie doch mal Mangostan-Gold das ist ein Saft zu 100% natur, ohne chemische Zusätze, ohne Zuckerzusatz, ohne synthetische Konservierungsmittel und hilft bei Neurodermitis sehr gut, der Saft ist seid 2007 auf dem Markt und ist ein deutsches Produkt mit Sitz in Berlin hat eine Zertifizierte Verkehrsfähigkeit als Nahrungsergänzungsmittel. Mangostan-Gold besitzt eine klare Alleinstellung durch eine revolutionäre Wirkstoffkombination! Mangostan-Gold ist das weltweit erste Produkt, das sich nicht nur die Kraft des Fruchtfleisches der Mangostan Frucht (Garcinia Mangostana) mit den an wertvollen Xanthonen zu Nutze macht, sondern darüber hinaus noch die starken Radikalfänger (Antioxidantien) inkl. Lycopin, den hochwirksamen Vitalstofflieferanten des Feigenkaktus Opuntia, die Vitamin C-haltige Acerola-Kirsche, Granatapfel mit Gamma-Linolensäure, Longan (asiatische Drachenaugenfrucht), Traubenkernextrakte mit den sekundären Pflanzenstoffen Polyphenole sowie natürliche und lebensnotwendige Meeresmineralien in einem vereint. Damit hat Mangostan-Gold eine völlig neue Produktkategorie geschaffen, von der Sie jetzt aktiv profitieren können. Diese auf den Körper abgestimmte bioverfügbare Formel ist eine einzigartige flüssige antioxidanzhaltige Produktkombination. Das bedeutet, dass Ihr Körper mit jedem Trunk Mangostan-Gold eine wertvolle Konzentration von Xanthonen und Radikalfänger erhält.
Mangostan-Gold hilft sehr gut bei Neurodermitis, mehr Auskunft kann Ihnen die
Diplom-Volkswirtin Frau Nehls geben. E-Mail: schlegelnehls@aol.com

Viele Grüße
Erich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 10:23

Neurodermitis
Hallo Laura, wie geht es dir heute? Ich Habe um den Mund Probleme rot und dann wieder sehr schuppig trocken.Habe eine Creme für dich "Inotyol
Pommade", musst Du testen, ob Du sie verträgst.
Liebe Grüße Maritta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 0:24

Eine dauerhafte Lösung!

Hi Laura,

ich kenne die Problematik der Neurodermitis gut. Habe zwar ein solches Problem nicht, habe aber auch bis vor kurzem auch mit Hautrötung, Jucken und einer Psoriasis zu tungehabt, ist nun absolut am abklingen!

Kann dir speziell eine Lösung vorschlagen, welches das gesamte Immunsystem auf vordermann bringt und speziefisch Deine Probleme dauerhaft beseitigt.

Viele Neurodermitiker konnten hiervon Ihre Probkleme minimieren und dauerhaft ganz unter Kontrolle bringen.

Kontaktier mich wenn Du magst für weitere Info's

Viele Grüsse, Dirk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2009 um 19:56

HABE GENAU DAS GLEICHE!!!
Die beste creme für mich ist die Advantan 0,1% creme-aber nicht die advantan salbe, nur die creme....probiers mal, wird dir bestimmt helfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 16:07

Hallo
Ich leide nicht Drunter, aber mein Sohn der jetzt erst 3 Monate alt ist ! Er hat es im Gesicht ganz Doll vor allem an den Wangen, ich bin hier rein gegangen weil ich hier auf einige Tips Hoffe, das ist für mich alles Neu, Was Darf ich, und was nicht, z.b. Essen, Bettwäsche, anzie sachen, uzw ?

Liebe Grüße

Ilka und klein Nico

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2009 um 20:48

Ich hatte
genau das selbe problem, trocken haut im gesicht dazu geschwollene augen und so weiter ... ich habe alles von a bis z verschrieben bekommen, und im endeffekt für produkte bezahlt die ausser teuer rein gar nichts bewirkt haben.

die lösung war jedoch denkbar einfach ... baby creme ... was für babys gut ist, ist für den erwachsenen auch gut benutze nur noch nachdem duschen penaten creme und brauch mich dann den ganzen tag (bis zum nächsten mal duschen) nicht mehr eincremen (was ich zuvor bis zu 5 mal am tag machen musste) also und mit 3 euro ist sie auch noch die günstigste, eine dose mit 150 ml reicht bei mir 3 monate... also probiers aus, was hast du schon zu verlieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2012 um 22:23

Dm-babycremes preiswert und wesentliche verbesserung
Ist zwar ein alter Thread, aber das Problem werden ja noch andere haben.
Ich hatte genau das gleiche Problem, meine Lösung:

Ultra Sensitive - Pflegecreme Gesicht&Körper
Ultra Sensitive - Pflegeöl
Wundschutzcreme

Alles aus der Babylove Reihe von dm (Drogeriemarkt).
Kostet alles nicht über 3 .

Die Pflegecreme nehm ich fürs Gesicht und alle anderen Stellen am Körper, die rot oder trocken sind. Die Creme zieht innerhalb von ca. 5 min ein und ist damit wesentlich besser als viele anderen. Weil man sie eben auch mal schnell im Bad auftragen kann und sich danach gleich wieder unter Leute begeben kann.
Nach dem Duschen an allen erforderlichen Stellen das Pflegeöl auftragen, auch -oder gerade - im Gesicht. Das Öl brauch länger zum Einziehen (schätze 30 min).
Die Wundschutzcreme nehm ich für Stellen, die richtig offen sind, wo die Pflegecreme dann doch mal brennt. Sie hilft meiner Erfahrung nach nicht wirklich bei der Heilung. Außerdem ist sie weiß und zieht erst nach Ewigkeiten ein. Aber sie sorgt dafür, dass spannende Haut nicht mehr so weh tut. Daher nutze ich sie dann doch mal öfter.

Als mein Gesicht richtig trocken war und ich die dm-Produkte mal ausprobieren wollte, hab ich mir drei Tage lang das Gesicht ca. alle drei Stunden eingecremt (einfach immer, wenns wieder trocken war und schuppte). Manchmal bin ich auch nachts aufgewacht, das hab ich dann auch gleich zum Cremen genutzt. Am dritten Tag war die Haut dann schuppig, obwohl sie noch cremig/fettig war. Erst dann hab ich mir das Gesicht gewaschen bis es nicht mehr fettig war. Und gleich danach das Pflegeöl drüber.

Mittlerweile sind ca. 2 Monate vergangen. Ich creme mein Gesicht noch ca. 3 mal am Tag ein, wache nachts nicht mehr auf. Mein Gesicht ist öfters rot, aber nicht mehr trocken.

Klar, am besten hilft immer noch Cortison, aber normal nur kurz. Mit der preiswerten dm-Babycreme glaube ich jetzt eine ganz gute Lösung für mich gefunden zu haben. Hoffe, sie hilft auch anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 11:52

Aloe Vera Gel
Hallo,
der Sohn einer Bekannten hatte auch sehr stark Neurodermitis. Er hat es mit Aloe Vera Gel behandelt und ist völlig geheilt. Das Gel hat er drei Mal täglich eingenommen - jeweils vor den Mahlzeiten und über ein halbes Jahr eingenommen.
Du musst nur aufpassen, da es starke Qualitätsunterschiede bei den Aloe Vera Gels gibt. Die Bekannte hat es mit dem Aloe Vera Gel von LR gemacht. Sie ist super begeistert.
LR bietet auch noch eine Aloe Vera Creme an für die äusserliche Behandlung.
Liebe Grüße
Rickie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 16:09

Die Haut
Liebe Laura,
ich habe mich mit dem Aufbau der Haut beschäftigt und danach nach dem richtigen Creme gesucht. Ich gebe gerne mein Wissen weiter. Achte bei der Auswahl der Basisprodukte auf folgende Kriterien: keine Mineralöle, keine Emulgatoren, keine Konservierungsstoffe, kein Parfüm und vor allem kein Kortison. Also je mehr Inhaltsstoffe ausgeschlossen werden, die sonst in der Haut nicht vorkommen, umso besser die Creme. Mineralöle z. B. bilden einen Film auf der Haut und dadurch wird der natürliche Feuchtigkeitshaushalt eingeschränkt und die Haut trocknet aus. Außerdem sollen Mineralöle Krebs erzeugen. Emulgatoren wiederum waschen die natürlichen Fette aus der Haut. Konservierungsstoffe reizen die Augen und die Schleimhäute und lassen die Haut altern. Das Parfüm allergien erzeugt ist hinglänglich bekannt. Kortison macht die Haut dünner. Vielmehr musst du darauf achten, das Inhaltsstoffe eingesetzt werden, die die ursprüngliche Zusammensetzung der Haut wieder herstellen. D. h. es sollten Inhaltsstoffe eingesetzt sein wie Cholestorol, Ceramide, Triglyceride, Squalen und Phospholipide. Es gibt einige Cremes die auf der Basis erhältlich sind, wie z. B. Dermaplan. Alle Produkte aus dieser Serie sind nach dem Prinzip entwickelt, die Haut in ihrer natürlichen Beschaffenheit aufzubauen und zu stärken. Somit werden Unverträglichkeiten ausgeschlossen und die Haut ständig ernährt.
Ich hoffe, ich konnte dir einen schnellen Einblick geben und damit weiterhelfen.
LG
Tanja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 15:36

Nachtkerzenöl!
Probier mal diese Kapseln, sie sind auf natürlicher Basis.
Nach einer Woche ist bei mir so gut wie alles verschwunden.
Kann dir nichts versprechen aber es hatt keine Nebenwirkungen!
Wünsch dir viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2012 um 22:13

Hilfe
Hallo, ich kann dich so gut verstehen. dein schreiben hätte von mir sein können! ich habe für das gesicht immer pantenol wund und heilsalbe genommen.
ich weiß nicht, ob es momentan in deine lebenssituation passt, aber bitte bitte halte dir die möglichkeit offen oder ziehe es in erwägung, eine kur am toten meer zu machen.
ich bin seit einem jahr beschwerdefrei!!!!
ich hätte niemals geglaubt, dass ich geheilt werden kann.
ich bin christin und wollte schon immer mal das land israel kennenlernen. ich war nur eine woche am toten meer, zwei mal am tag für funf minuten ( mehr ging nicht, weil es so furchtbar gebrannt hat, wegen dem hohen salzgehalt)
ich habe mich immer und jahrelang abgequält mit meiner hauterkrankung und am ende, war die lösung so simpel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2013 um 14:36

Aloe Vera hilft super!!!
Hallo bebimama
Ich hab schon oft super gute Erfahrungen mit Aloe Vera gemacht...es gibt unzählige Crems, die Aloe Vera enthalten, aber man kann auch ganz einfach eine Pflanze kaufen und diese aufschneiden und die Flüssigkeit auf der Haut verteilen.
Falls du doch eine Creme kaufen willst ist darauf zu achten, dass sie möglichst viel Aloe Vera Gel enthält. Dies hemmt die Entzündung und verbessert langfristig das Hautbild.
Ganz viele Tipps zu dem Thema hab ich letztens auf dieser Seite gefunden, das war wirklich interessant.
http://aloe-vera-eu.de/

Hoffe ich konnte dir weiter helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2013 um 20:09

Das hört sich ja brutal an.
Aber bevor du Kortison draufballerst, empfehle ich dir The Sea Moisturizer von Schutzengelein auszuprobieren. Du kannst dort auch vorab eine Probe bestellen um auszutesten ob sie gut für dich ist. Ich bin dermaßen überzeugt von dieser Creme, dass ich behaupte die kann jedes Hautproblem was Trockenheit als Grundlage hat, lösen. Darum empfehle ich sie dir. Die Inhaltsstoffe sind auch in der Artikelbeschreibung angegeben falls du auf irgendwas allergisch sein solltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2013 um 2:30

Hejhej
Hatte auch lange Zeit mit meiner Neurodermitis sehr viele Probleme. Hatte es am ganzen Körper, an allen erdenklichen Stellen.. auch ihm Ohr, Intimbereich, Gesicht etc.

Ich war bei unzähligen Hautärzten und hatte auch nur noch die Nase voll, weil überall nur "probiert" wurde, sich kein Arzt das richtig gut angesehen hat.. ich bin mir immer mehr abgestempelt vorgekommen...

Ich war irgendwie ausweglos, hab Schleifpapier im Bett versteckt damit ich mich richtig blutig kratzen konnte damit das Jucken endlich aufhört, hab alle möglichen Salben ausprobiert (Halt dich auf jeden fall von duftstoffen, alkohol und dergleichen fern.... hat bei mir alles schlimmer gemacht)

Was mir letztendlich sehr sehr geholfen hat, war eine Therapie im Krankenhaus (Dermatologie).. musste mich da jeden Abend ca. 1cm dick mit einer Fettcreme einschmieren, in ein Leinentuch einwickeln und damit schlafen.. das ca. 2 Wochen lang.. es hört sich total schlimm an... aber es hat wirklich wirklich gut geholfen. Danach hab ich eine UV-Therapie im Krankenhaus gemacht (war dafür gedacht, dass die Narben verschwinden), und für danach hab ich immer eine reine fettcreme (aus der apotheke.. ohne irgendwas dazu.. einfach nur fett) geschmiert. Und wenn ich gemerkt hab, dass es schon "zu fett" wurde, einmal mit einer austrocknenden cortisonsalbe drüber.. dann wieder nur fett... und das immer so weiter..

Meine Wäsche hab ich mit chinesischen Waschnüssen gewaschen (waschmittel haben wir ganz weggelassen, weil da überall überflüssige chemie drin is, die meine haut wieder gereizt hat), immer wieder mal in Meersalz gebadet (salz is echt gut für neurodermitis-haut).. würd ich aber zuvor mal an nem kleinen fleck testen obs weh tut (hab ich erst später gemacht wos nicht mehr so schlimm war)... basenpulver hab ich einmal probiert - nie wieder! das hat gebrannt wie die hölle... reagiert aber jeder anders..

und am meisten hat mir geholfen, meine Seele zu reinigen.. neurodermitis is eine stark psychologisch-abhängige hautkrankheit, die dann kommt wenn man unter dauerstress oder anderen dingen die einen verletzen leidet.
Beschäftige dich mit dir selbst, und versuch alles negative aus der welt zu schaffen...

seitdem kam auch meine neurodermitis nicht wieder (also seitdem ich eine therpie gemacht hab) und mir gehts richtig gut damit

Ich wünsch dir viel Glück und dass du das mit dir und der Neurodermitis hinkriegst

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2013 um 21:03

Pflegeöle/Rosa Mosqueta
Versuch's mal mit eine Pflegeöl auf Basis von Rosa Mosqueta (Wildrose): http://kosmetik.ch/ein-echter-geheimtipp-rosa-mosqueta/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2013 um 14:43

Hilfe aus der Natur
versuche mal NeuroPsori Produkte die helfen fast so gut wie Kortison enthalten aber keines.
bekommst du in der Apotheke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 18:38

Super Creme
Hallo,

mein Freund hatte so ein ähnliches Problem wie du. Er hat von einer Hautärztin die MomeGalen 1 mg/g Salbe verschrieben bekommen. Von dem Ergebnis waren wir beide sehr überrascht. Bereits wenige Tage später (ca. 2 Tage) war die Haut komplett verheilt, bzw. nur noch ganz kleine Stellen sichtbar.

Kann die Salbe nur empfehlen!

LG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2013 um 15:28

Gute Hautpflege
schaue mal NeuroPsori Produkte an Naturprodukte Schwarz gibt es in der Apotheke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2014 um 16:43

Blue Sea Moisturizer von Schutzengelein
ist das Beste was es bei Neurodermitis gibt. Schutzengelein hat auch Salben und eine Power Essenz für die Haut. Mein Favorit ist aber Blue Sea Moisturizer. Die ist einfach genial gut. Hilft schon wenn man sie das erste Mal aufträgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 16:09

Info in einem Blog
Ich habe solchen Blog gefunden als ich Information über Hautprobleme in Google gesucht habe, vielleicht hilft das jemanden : http://www.balans-de.blogspot.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2014 um 17:40

Beste Pflege
Die Beste Pflege die ich kenne ist NeuroPsori fast so gut wie Kortison aber absolut keines enthalten.
Hersteller Naturprodukte Schwarz bekommst du in der Apotheke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2015 um 1:18

Laura, brauchst du noch Hilfe?
Hallo Laura!

Brauchst du noch Hilfe?

Wenn ja, bitte schreib mir an arieldifferent@gmail.com

LG,

Ariel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2017 um 11:05

Hallo ,

Auch ich leide schon seit längerem an Neurodermitis und bin auf der Suche  ach Kortison freien Heilmitteln.

Ich habe die siriderma aus der Apotheke gehabt, aber nach einiger Zeit kam alles wieder zurück. Ich habe aber die Reinigung behalten mit der komme ich gut zu recht.

Dann habe ich eine Empfehlung bekommen von Lamaseo die Centella Creme .  Ich muss sagen das ist das die beste Kortison freie Creme die ich bis jetzt hatte. Wirkt sofort und die Haut fühlt sich sofort sehr angenehm an .
Habe auf der Seite auch die Kapseln entdeckt: Thunlauri Cuticula?! Hat jemand Erfahrung damit ? Sind die so effizient wie die Kräuter Salbe ?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gemüsechips kaufen oder selber machen?
Von: sandrami83
neu
25. März 2017 um 18:53
Keratokonus
Von: steffisee
neu
25. März 2017 um 10:49
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper