Home / Forum / Fit & Gesund / Extrem starke Blutung

Extrem starke Blutung

16. Dezember 2008 um 14:18 Letzte Antwort: 1. Juli 2012 um 13:42

hey
ich bin voll am verzweifeln.
Also ich fang mal von vorne an.
Vor ca. 2 Wochen war ich beim Frauenarzt da ich
Probleme mit meiner Menstruation hatte und zwar
hatt meine Blutung nicht mehr aufgehört ich hatte sie
schon 18 Tage am stück und immer wenn ich gedacht hab
dass es jetzt aufhört ist es wiedergekommen.
Naja dann hab ich nen schnellen Termin bekommen wo mein
FA nen Ultraschall von innen durchgeführt hat un die Diagnose war
das meine Gelbkörperphase ausgeblieben wär...also meine Gelbkörper haben sich nicht gebildet und dann hat er mir Hormontabletten für 10 Tage verschrieben (2 pro tag) und die hab ich dann genommen und meine tage waren dann au ziemlich schnell wieder weg (nach 2/3 Tagen oder so) ich hab die Tabletten aber trotzdem weitergenommen bis zum achten Tag da hab ich dann abends eine vergessen un weil ich sonst durcheinandergekommen wär hab ich es dann ganz abgebrochen.
Mein arzt hat mir dann auch gesagt das wenn ich die Tabletten genommen habe müsste dann meine Periode kommen und da sollte ich dann mit der Pille anfangen (die ich schon länger nehmen wollte aber eben nicht konnte da meine Tage nicht mehr aufgehört haben...blabla^^).Gut also Samstag hab ich mit den Tabletten aufgehört und am Sonntag habe ich dann meine Tage wieder bekommen ich war dann zwar etwas irritiert hab aber dann mit der Pille angefangen und mein FA hat mir gestern dann auch gesagt dass das richtig war.
nun gut komm ich zum Punkt.
Ich hab also seit ungefähr 2 Tagen meine Tage^^
und seit gestern sowas von extrem!!!ich hatte gestern auch heftige
Unterleibsschmerzen + Kopfweh (weiß nich ob das zusammenhing) und starke Blutungen auch,das kopfweh ist dann gestern durch ne tablette weggegangen und die Unterleibsschmerzen sind heute auch deutlich besser allerdings ist meine Blutung ungefähr 3mal so schlimm. Ich hab heut schon den 6 Tampon drin oder so und selbst "Super" ist nach ner halben stunde wechselbereit ,Binden benutze ich auch da ich trotz Tampon "auslaufe".Ich hatte nie besonders stark meine Tage umso schlimmer ist das hier jetzt.Gott ich hab s gefühl zu verbluten.Hat jemand ne ahnung was das ist und wann s aufhört?!?!
Hängt das vielleicht mit meiner Tablettenhormoneinnahme zusammen!?!?!
Hilfe!^^
lg

Mehr lesen

16. Dezember 2008 um 19:18

....
hey du

ich würde einfach nocheinmal beim frauenarzt vorbeischaun oder zumindest mal anrufen.
natürlich kann es da einen zusammenhang geben aber ich glaub das kann dir nur ein arzt sicher sagen.

bei mir isses auch immer so dass ich am anfang meiner periode kopfschmerzen habe also deshalb würde ich mir jetzt keinen kopf machen.

aber bei so einer starken blutung?.. hol dir liebe ärztlichen rat.
ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr an meine erste pilleneinnahme erinnern aber auch bei meiner schwester oder freunden hab ich noch nie von SO einer extrem verstärkten periode gehört..

liebe grüße und alles gute serafina

Gefällt mir
18. Dezember 2008 um 11:08
In Antwort auf an0N_1276940199z

....
hey du

ich würde einfach nocheinmal beim frauenarzt vorbeischaun oder zumindest mal anrufen.
natürlich kann es da einen zusammenhang geben aber ich glaub das kann dir nur ein arzt sicher sagen.

bei mir isses auch immer so dass ich am anfang meiner periode kopfschmerzen habe also deshalb würde ich mir jetzt keinen kopf machen.

aber bei so einer starken blutung?.. hol dir liebe ärztlichen rat.
ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr an meine erste pilleneinnahme erinnern aber auch bei meiner schwester oder freunden hab ich noch nie von SO einer extrem verstärkten periode gehört..

liebe grüße und alles gute serafina

...
hey,vielen lieben dank für deine Antwort!=)
Inzwischen ist Donnerstag und ich hab jetzt seit Montag
so extreme Blutungen und es hat sich nicht gebessert!=/
ich renn alle 20 minuten aufs klo und muss Tampon + Binde wechseln. Ich wollte heut morgen in die Schule weil ich gestern schon bei ner Mathearbeit gefehlt hab un jetzt nicht auch noch meine Erdkundearbeit von heute -nachschreiben wollte.
Ich hatte auch genug gelernt aber heut morgen hab ich dann gemerkt dass es keinen wert hat 5 stunden in der schule zu hocken.=( ich weiß nicht was ich machen soll.Ich hab gestern dann bei meinen FA angerufen und die Arzthelferin hat am Telefon gesagt dass das ziemlich sicher von der Pille kommt un dass manche Frauen gar keine Probleme haben und andere eben mehr und dass es gut sein kann dass es bei meiner nächsten Regelblutung wieder so ist,da mein Körper einfach die Zeit braucht sich an den Hormoneingriff zu gewöhnen....
Ich hab dann versucht ihr deutlich zu machen dass es halt wirklich extrem arg ist aber sie hat gesagt dass ich da leider durch muss!=/ viel weitergeholfen hat mir dass nicht und ich finde das langsam auch nicht mehr normal.Ich hab soviel Blut verloren in den letzten 3 Tagen (es ist auch immer sehr viel Gewebe/Schleim dabei).Ich merks jetzt auch körperlich,vohin bin ich Treppen hochgelaufen,danach ist mir schwarz vor augen geworden und schlecht!=( meine Mutter hat mir auch shcon Eisentabletten mitgebracht die ich jetzt nehme.
Oh mann ich fühl mich schon richtig schwach und bin voll am verzweifeln.Ich hoff das hört bald auf.Falls jemand noch einen Rat für mich hat, wär ich sehr dankbar!=)
lg

Gefällt mir
1. Juli 2012 um 13:42

Hallo sunshine
habe seit ca. 4 Wochen ununterbrochen Blutung!
Aber alles von Anfang an: Anfang April hatte ich Gürtelrose und bekam von meinem Hautarzt ein Virostatika. Danach blieb meine Blutung für insgesamt 8 Wochen aus. Freute mich schon da ich in meinem Alter mit den Wechseljahren schon Kontakt hatte. Zwischenzeitlich hatte ich eine Vorsorgeuntersuchung beim FA und dieser stellte fest, dass die Schleimhaut meiner Gebährmutter sehr dünn ist, also nicht bereit für eine Blutung. Allerdings ist dann nach diesen 8 Wochen meine Blutung sowas von stark gekommen, dass auch ich meinte zu verbluten. Ca. 8 Tage war sie so stark, dann hörte sie wieder auf. Dachte schon, das wars jetzt wirklich - weit gefehlt. nach 14 Tagen wars schon wieder so weit, normale Blutung, dann schwächere Tage, aber immer so, dass 1 Tampion am Tag voll war. Beim neuerlichen Termin beim FA verschrieb mir der eine Hormonpille für 21 Tage (Cyclo.....?) worauf meine Blutung nach spätestens 3 Tagen aufhören sollte - sollte wohl gemerkt. Nach 8 Tagen rief ich meinen FA nochmal an und erzählte ihm, dass ich immer noch Blutung hatte. Da meinte er, dann müsste man eine Ausschabung machen und ich könnte die Pillen absetzen, da sie offensichtlich nicht helfen. Am übernächsten Tag bekam ich eine so stake Blutung, wie ich sie noch nie hatte, auch stärker als im Mai. Jetzt bin ich da und habe einen Untersuchungstermin am Dienstag in unserem Krankenhaus und bin gespannt, ob mir nicht gleich die Gebährmutter rausgenommen werden muss, denn mein Kreislauf macht diesen enormen Blutverlust bei dieser Hitze nicht mehr mit. Nach 30 - 50 Minuten muss ich den Tampon wechseln und wenn ich nicht aufpasse sogar den Slip. Ich habe irgendwie schon Angst vor der Diagnose am Dienstag und eigentlich weiß ich, dass ich vor der OP, egal wie, nicht rumkomme. Wenn Du wissen willst, wie es bei mir weitergeht, rühr Dich bitte bei mir und ich hoffe, dass das auch bei Dir wieder klarkommt

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers