Home / Forum / Fit & Gesund / Eure Meinungen zum Veganismus

Eure Meinungen zum Veganismus

16. August 2009 um 12:48 Letzte Antwort: 18. August 2009 um 12:54

Wollte mal eine Umfrage starten, was ihr davon haltet, sich vegan zu ernähren. Vor-bzw. Nachteile zu beurteilen.
Ich bin schon seit längerem Vegetarierin und bin am Überlegen, zur Veganerin zu werden. Habe schon sehr viel darüber gelesen und es überzeugt mich immer mehr.

Mehr lesen

16. August 2009 um 18:21

Hey
Danke für deine schnelle Antwort.
Wie lange lebst du schon vegan? Hast du bis jetzt irgendeine Veränderung an deinem Körper bemerkt?

Gefällt mir
17. August 2009 um 11:03

Hi!
Zu diesem Thema kann ich dir nur das Buch "S K I N N Y ... empfehlen, da darin die vielen Vorteile eines veganen Lebens erläutert werden.
Sie zeigen dir auch "Ersatzmittel", damit du weiterhin dein Kalzium usw. über Sojamilch und Sojaprodukte zu dir nehmen kannst!

Und ich muss ehrlich zugeben, dass ich, als ich das Buch gelesen habe, ich wirklich zur Veganerin werden wollte!
Sehr überzeugend, da ich ja auch sehr an Energien und ihre Wirkungen glaube!

Gefällt mir
17. August 2009 um 11:05

......
Hoffe du weißt, was die Pünktchen zu bedeuten haben!?!?

Berta Ida Theodor Cäsar Heinrich

Hab das also nicht umsonst in der Schule gelernt!

Gefällt mir
17. August 2009 um 11:06

Hi
Ich bin überzeugt nicht Veganerin bzw. Vegetarierin. Allerdings esse ich wenig Fleisch und aufgrund einer Lactoseintoleranz kann ich nur eingeschränkt Milchprodukte zu mir nehmen.
Ich ikann auch nicht verstehen warum man Fleischgerichte fleischlos imitiert - z.b. Tofubolognese und so sachen. Geräucherter Tofu riecht auch wie Rauchfleisch.
Es gibt leckere fleischlose und auch vegane Gerichte und da sind sie gerade weil sie nicht das Fleisch nachmachen.
z.b. milchreis auf asiatische art mit schwarzem reis und kokosmilch - oder veganische/ vegetarische frühlingsrollen, spargelrisotto u.v.m.

Gefällt mir
17. August 2009 um 14:25
In Antwort auf medea_12264997

......
Hoffe du weißt, was die Pünktchen zu bedeuten haben!?!?

Berta Ida Theodor Cäsar Heinrich

Hab das also nicht umsonst in der Schule gelernt!

Hi
hab ich auch gelesen wobei manche argumente an den haaren herbeigezogen sind. zudem ist soja nicht ganz so gesund wie immer behauptet wird. er enthält krebserregende stoffe - welche bei häufigem genuss natürlich schädlich sind.

natürlich bleibt es jedem selbst überlassen wie er sich ernährt - ich denke allerding dass alles in maßen genossen wohl der gesündeste weg ist.

Gefällt mir
17. August 2009 um 20:10

Vor allem meine Gesundheit spielt eine Rolle
Ich habe seit längerer zeit ziemliche Magenbeschwerden und ich könnte mir vorstellen, es kommt von den tierischen Produkten, die ja bekanntlich schwer verdaulich sind.

Ich möchte nun mal testen, ob ich die Probleme weg bekomme, wenn ich mich rein pflanzlich ernähre. Wegen dem Genuss mache ich mir überhaupt keine Gedanken. Ich mag keine Eier, wenig Käse und das einzigste, das mir fehlen wird, ist die Milch, aber dafür gibt es ja Sojamilch, die ich sehr lecker finde.

Außerdem macht man sich dadurch viel mehr Gedanken ums Essen, wodurch ich mir erhoffe, etwas abzunehmen.
Ich nehme dadurch auch keinerlei gesättigte Fettsäuren, die ja bekanntlich dick machen, zu mir.

Sobald ich eine negative Veränderung (evtl. aufgrund einem Mangel) an meinem Körper feststelle, werde ich einen Arzt aufsuchen.

Gefällt mir
18. August 2009 um 9:43
In Antwort auf reva_12775125

Vor allem meine Gesundheit spielt eine Rolle
Ich habe seit längerer zeit ziemliche Magenbeschwerden und ich könnte mir vorstellen, es kommt von den tierischen Produkten, die ja bekanntlich schwer verdaulich sind.

Ich möchte nun mal testen, ob ich die Probleme weg bekomme, wenn ich mich rein pflanzlich ernähre. Wegen dem Genuss mache ich mir überhaupt keine Gedanken. Ich mag keine Eier, wenig Käse und das einzigste, das mir fehlen wird, ist die Milch, aber dafür gibt es ja Sojamilch, die ich sehr lecker finde.

Außerdem macht man sich dadurch viel mehr Gedanken ums Essen, wodurch ich mir erhoffe, etwas abzunehmen.
Ich nehme dadurch auch keinerlei gesättigte Fettsäuren, die ja bekanntlich dick machen, zu mir.

Sobald ich eine negative Veränderung (evtl. aufgrund einem Mangel) an meinem Körper feststelle, werde ich einen Arzt aufsuchen.

Finde ich gut
Ich finde es wirklich sehr interessant, da ich selbst öfter magenbeschwerden habe. mich würde mal interessieren, ob es wirklich daran liegt. oder ob es einen anderen grund für die beschwerden gibt. bist du schon veganerin?

Gefällt mir
18. August 2009 um 10:25
In Antwort auf sarina_11977289

Finde ich gut
Ich finde es wirklich sehr interessant, da ich selbst öfter magenbeschwerden habe. mich würde mal interessieren, ob es wirklich daran liegt. oder ob es einen anderen grund für die beschwerden gibt. bist du schon veganerin?

Ja, seit einem Tag
Ich habe erst gestern damit angefangen, konnte also bis jetzt noch keine Veränderung feststellen, habe mir jedoch schon viele Gedanken über meine zukünftige Ernährung gemacht. Ich denke, ich kannn sehr gut damit leben, da ich selten Eier und Käse gegessen habe. Lediglich die Milch und der Joghurt wird mir fehlen, aber dafür gibt es ja einen superleckeren Ersatz. (Sojamilch, Reismilch, Hafermilch, Sojajoghurt,....)

Habe mir gestern im Reformhaus Sojabolognese für Spaghetti, planzliche Brotaufstriche und Sojajoghurt gekauft. Es müssen jedoch nicht die Produkte aus dem Reformhaus sein, die ja nicht ganz billig sind.

Alles an Obst und Gemüse, Nüsse, Samen, Hülsenfrüchte, Getreide (Nudeln, Reis, Müsli,...) und ein paar Sojaprodukte gibt es auch im ganz normalen Supermarkt.

In unserem Fall würde ich jedoch auf die Menge der Lebensmittel achten, die wir zu uns nehmen, denn zu viel Obst und rohes Gemüse auf einmal tun dem Magen auch nicht gut. Auch eine zu große Portion Nudeln oder Brot sind meiner Erfahrung nach nicht ideal.

Google doch mal nach Veganerrezepten, da findest du jede Menge leckere Sachen.

Liebe Grüße sourire

Gefällt mir
18. August 2009 um 12:54
In Antwort auf reva_12775125

Vor allem meine Gesundheit spielt eine Rolle
Ich habe seit längerer zeit ziemliche Magenbeschwerden und ich könnte mir vorstellen, es kommt von den tierischen Produkten, die ja bekanntlich schwer verdaulich sind.

Ich möchte nun mal testen, ob ich die Probleme weg bekomme, wenn ich mich rein pflanzlich ernähre. Wegen dem Genuss mache ich mir überhaupt keine Gedanken. Ich mag keine Eier, wenig Käse und das einzigste, das mir fehlen wird, ist die Milch, aber dafür gibt es ja Sojamilch, die ich sehr lecker finde.

Außerdem macht man sich dadurch viel mehr Gedanken ums Essen, wodurch ich mir erhoffe, etwas abzunehmen.
Ich nehme dadurch auch keinerlei gesättigte Fettsäuren, die ja bekanntlich dick machen, zu mir.

Sobald ich eine negative Veränderung (evtl. aufgrund einem Mangel) an meinem Körper feststelle, werde ich einen Arzt aufsuchen.

Allergietest
vorsicht - du kannst auch gegen diverse nüsse, getreidesorten oder gluten allergisch sein. sowie lactose- und/oder fructoseintoleranz u.v.m. und das sind alles bis auf die lactose pflanzliche lebensmittel bzw. inhaltsstoffe.

Gefällt mir