Home / Forum / Fit & Gesund / Euer Essverhalten???

Euer Essverhalten???

18. Juli 2012 um 13:35

Mich würde interessieren, was ihr täglich an Essen zu euch nehmt??
Habt ihr feste Essenszeiten? Kommt es vor, das kein Tag vergeht ohne eine (kleine) "Sünde"??

Mehr lesen

18. Juli 2012 um 18:02

Hallo
ch mach mal den anfang, denn das würde mich auch mal interessieren was andere so essen.
Also bei mir ist es unterschiedlich.Da ich schicht arbeite ist es auch von den Uhrzeiten immer verschieden.
Aber wenn ich daheim bin ist es meist so:
Morgens gegen 8-9 ein Brot mit belag, meist wurst/ käse. Selten Marmelade oder so. Oder aber ein Müsli. Dazu täglich Kaffee mit zucker.
Mittag gegen 13-14 uhr- Mal suppe mal nudeln oder reis mit fleisch oder ähnlichem. Oder Eieromlette oder Spiegeleier mit Brot.
Nachmittags meist obst oder ein eis oder joghurt , Je nach dem.
Abends Salat oder hühnchen oder suppe oder ab und an auch mal wenn ich zu faul bis ein Brot oder zb den rest vom Mittag.

Arbeite ich frühdienst fängt mein tag um 4:15 an. D.h ich esse um 4.30 ca schon frühstück ( wie geschrieben) Denn ess ich manchmal um 8-9 ein croissont manchmal aber auch nicht und ich ess gegen 10 ein Brötchen oder ein Brot mit Wurst. Denn meist gegen 14 uhr was süßes zb ein riegel und um 15 uhr mach ich mir denn entweder mittag. Was was schnell geht ( büchse oder tk. ) und abends denn meist salat.

Im Spätdienst frühstück auch gegen 8-9 wie geschrieben.
Mittag um 12 um 13:30 noch ne süßigkeit oder nicht Je nach dem wie mir ist. gegen 16 uhr denn meist brot / brötchen - Und abends wenn ich um 21:30 daheim bin nen apfel oder nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2012 um 19:49

Alsoooo
Ich esse eigentlich zum frühstück joghurt mit selbstgeschnittenen früchten drin wie apfel, birne, banane eigentlich immer, pflaume und kakaopulver oben drauf wenn ich noch hunger habe dann noch bisschen brot oder ein weckerl mit butter, schinken, käse etc...
Wenn ich morgens lust auf was warmes hab, dann.mach ich mir eine portion grießbrei auch mit den
zutaten wie beim joghurt da ich jetzt ferien habe, frühstücke ich meistens erst so zwischen 9 und 11 uhr.
Mittags (ca. 14/15 uhr) gibts eig immer suppe mit jeder art von gemüse und je nachdem ob ich lust habe zu kochen gemüse, kartoffeln, fleisch, fisch.oder jede art von auflauf
Wenn ich zwischendurch hunger bekomme esse ich obst oder ein paar stücke trockenobst
Abends gibts meistens auch suppe, joghurt oder bisschen käse und gemüse, je nach lust und laune.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 16:27

Hi
Ich bin 1,69m gross und 68kg schwer(gewesen)!

Habe genau vor sieben tagen meine komplette nahrung umgestellt! Ich esse nur noch gemüse,fisch,fleisch und salat! Niiiix anderes! Okay eier und hülsenfrüchte! Aber von kohlenhydraten lass ich konsequent die finger weg und tataaaaa: zwei kilo in einer woche!!!!! juhuuu ich freu mich sooo
Hab vorher seeehr viel kohlenhydrate gegessen,3-4 mal taglich! Morgens brötchen mittags nudeln, danach pfannkuchen oder so und abends wieder reis oder kartoffeln! Dann hats klick gemacht und ich vermisse nichts, ausserdem hab ich mir einmal ein duplo gegönnt, und ein hanuta und jeden tag ein sahne joghurt und dennoch zwei kilo abgenommen

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 20:01

Hei
also bei mir sieht es zurzeit ca so aus:
morgens:1-2 Brötchen mit verschiedenen Belägen( Quark/Marmelade/Honig/Käse)

mittags:eine Portion warmes Mittagessen(immer total verschieden Gemüse/Nudeln/Kartoffeln/Couscous/Reis...)

nachmittags:Jogurt,Obst oder je nach Lust mal ein Schokoriegel

abends:1 Brötchen mit Belag(Quark/Veg. Aufstrich) dazu noch ein Apfel oder Gurke

manchmal noch später:Jogurt,Schokoriegel oder so

bin mir aber total unsicher ob das normal,zu viel, zu wenig ist aber wenn ich hier teilweise sehe wie wenig andere essen o.O!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 20:32
In Antwort auf sioned_11889529

Hei
also bei mir sieht es zurzeit ca so aus:
morgens:1-2 Brötchen mit verschiedenen Belägen( Quark/Marmelade/Honig/Käse)

mittags:eine Portion warmes Mittagessen(immer total verschieden Gemüse/Nudeln/Kartoffeln/Couscous/Reis...)

nachmittags:Jogurt,Obst oder je nach Lust mal ein Schokoriegel

abends:1 Brötchen mit Belag(Quark/Veg. Aufstrich) dazu noch ein Apfel oder Gurke

manchmal noch später:Jogurt,Schokoriegel oder so

bin mir aber total unsicher ob das normal,zu viel, zu wenig ist aber wenn ich hier teilweise sehe wie wenig andere essen o.O!


Also morgens und mittags finde ich braucht und kann man so essen wie du es derzeit tust. Ich würde halt bei den Brötchen darauf achten das es Vollkorn ist und der Belag eher Käse oder Quark. Bei Marmelade schießt dein Blutzuckerspiegel extrem nach oben und fällt auch dementsprechend wieder schnell. Somit hast du den ganzen tag über Lust auf süßes oder bekommst auch schnell mal schwindelanfälle. Mittags kann man ruhig mal Nudeln/Kartoffeln essen... Fisch oder Fleisch würde ich aber bevorzugen

Ansonsten finde ich es schon viel was du so zu dir nimmst. Ist es täglich so?? Versuch mal die Süßigkeiten zwischendurch, wenn du gar nicht drauf verzichten willst, direkt nach einer Hauptmahlzeit zu essen. Denn da ist der Körper bzw. der Magen eh schon am arbeiten und du hast keine Probleme mit dem Blutzucker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 21:08
In Antwort auf sioned_11889529

Hei
also bei mir sieht es zurzeit ca so aus:
morgens:1-2 Brötchen mit verschiedenen Belägen( Quark/Marmelade/Honig/Käse)

mittags:eine Portion warmes Mittagessen(immer total verschieden Gemüse/Nudeln/Kartoffeln/Couscous/Reis...)

nachmittags:Jogurt,Obst oder je nach Lust mal ein Schokoriegel

abends:1 Brötchen mit Belag(Quark/Veg. Aufstrich) dazu noch ein Apfel oder Gurke

manchmal noch später:Jogurt,Schokoriegel oder so

bin mir aber total unsicher ob das normal,zu viel, zu wenig ist aber wenn ich hier teilweise sehe wie wenig andere essen o.O!

Also
... ich würd nicht sagen, dass es zuviel ist, aber mittags mehr gemüse einbauen (oder generell) schadet nie
vergiss nicht: hauptsache ist, es schmeckt dir und du fühlst dich wohl !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 21:55
In Antwort auf natan_11892524

Also
... ich würd nicht sagen, dass es zuviel ist, aber mittags mehr gemüse einbauen (oder generell) schadet nie
vergiss nicht: hauptsache ist, es schmeckt dir und du fühlst dich wohl !


da kann man sich drüber streiten was zu viel oder zu wenig ist
Für mich persönlich wär es zu viel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 7:14
In Antwort auf sioned_11889529

Hei
also bei mir sieht es zurzeit ca so aus:
morgens:1-2 Brötchen mit verschiedenen Belägen( Quark/Marmelade/Honig/Käse)

mittags:eine Portion warmes Mittagessen(immer total verschieden Gemüse/Nudeln/Kartoffeln/Couscous/Reis...)

nachmittags:Jogurt,Obst oder je nach Lust mal ein Schokoriegel

abends:1 Brötchen mit Belag(Quark/Veg. Aufstrich) dazu noch ein Apfel oder Gurke

manchmal noch später:Jogurt,Schokoriegel oder so

bin mir aber total unsicher ob das normal,zu viel, zu wenig ist aber wenn ich hier teilweise sehe wie wenig andere essen o.O!


Ich bin gerade verwirrt, warum das zu viel sein soll?!
Falls du abnehmen willst (was ja hier nicht steht!), ist das ganz normal!
Selbst in der Zeit, als ich abgenommen habe, hätte ich das essen können!
Mach dir bloß keine Gedanken, nur weil andere ständig am Existenzminimum essen... Wenn du dich wohl fühlst, ist das Spaß am Essen etwas Tolles, wo du dir auch nicht reinreden lassen solltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 8:51
In Antwort auf dsra_12893878


Ich bin gerade verwirrt, warum das zu viel sein soll?!
Falls du abnehmen willst (was ja hier nicht steht!), ist das ganz normal!
Selbst in der Zeit, als ich abgenommen habe, hätte ich das essen können!
Mach dir bloß keine Gedanken, nur weil andere ständig am Existenzminimum essen... Wenn du dich wohl fühlst, ist das Spaß am Essen etwas Tolles, wo du dir auch nicht reinreden lassen solltest.

"nur weil andere ständig am Existenzminimum essen"


Ich hätt's nicht besser sagen können^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 9:28

Also..
ich bin zurzeit nicht am abnehmen (wär nicht gerade besonders von vorteil für mich ) ich halt damit mein Gewicht eig. wenn ich nicht sogar davon abnehme (kommt halt drauf an wie viele zwischenmahlzeiten ich mache) bei mir sind diese "zwischendurchsnacks" Zwischenmahlzeiten weil ich mich sonst schnell schlapp fühle.. nur mich wundert das halt immer das so viele hier morgends nur ein Brötchen mittags was kleines warmes/oder Salat oder so und abends ne Jogurth mit Obst oder so in der Mengenkategorie essen trotzdem NG haben und davon nicht abnehmen ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 12:55

Essverhalten
ich achte sehr darauf, dass ich jeden Tag auf jeden Fall gesund esse. (Das heißt ich nasche eigentlich so gut wie gar nichts). Ein Beispiel was ich gestern so gegessen habe (wenn ich arbeite):

Morgens:
- 1-2 Tassen Tee mit etwas Zucker oder Kaffee mit Milch und Zucker
- 1 Apfel oder eine Banane
- 1 Joghurt natur oder Jogole manchmal auch ein Vollkornbrötchen mit Putenbrust je nachdem wieviel Zeit ich morgens habe

Mittags:
- das, was es in der Kantine gibt ( meistens ein Schälchen mit Gemüse und Kartoffeln oder Nudeln, die kann man sich da selbst zusammenstellen ) und einen kleinen Obstsalat


Zwischendurch: 1-2L Wasser

Abends/bzw. Nachmittags wenn ich nach Hause komme:
- entweder 1-2 Brote mit Putenbrust oder Spiegelei oder falls noch etwas Warmes von gestern übrig ist eine kleine Portion davon
- 1 Stück Obst oder Gemüse
- Tee soviel ich Lust habe


Am WOchenende esse ich meistens Abends warm...oder wir grillen Abends
Aber unter der WOche muss es Mittags einfach was Warmes geben


Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Von Magersucht zu Esssucht-durch Kompensation von Gefühlen
Von: t|nde_12295743
neu
26. Juli 2012 um 17:26
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen