Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Esstörung

Letzte Nachricht: 9. Oktober 2012 um 21:31
G
gonca_983420
07.10.12 um 23:32

Hallo zusammen

Also zu meiner Geschichte... vor 2 Jahren (da war ich 17) fing ich an abzunehmen bis auf ein Gewicht von 44 kg (1.71m). Damals wollte ich auf 38 runter, obwohl ich da schon körperliche Probleme hatte (keine Mens, weisse Körperhärchen usw. )Da fingen extreme FAs an, bei denen Ich bis zu 2 Stunden lang ass (frass). Erbrechen gelang mir nicht. Innerthalb ein paar Monaten nahm ich wieder 10 kilo zu. Und in einem weiteren jahr nochmals 5 kg. Das obwohl ich die ganze Zeit am Kalorien zählen war und an kaum was anderes dachte. Vor kurzem war ich dann an dem Punkt an dem ich 59,5 kilo wog. Das war für mich ein grosses Problem weil ich so ne Art abmachung mit mir getroffen hatte, dass wenn ich je mehr als 60,0 kg wiegen sollte mich umbringen würde. Momentan geht es wieder etwas abwärts mit Gewicht. Ich habe mir vorgenommen, aber spätestens bei 47 kg aufzuhören, und irgendwie habe ich das Gefühl dass ich da auch aufhören werde. aber wenn ich dann wieder bei 47 bin, sieht mein denken vielleicht wieder ganz anders aus. Ich will nicht wieder übertreiben. Was soll ich machen? Ich kann mich nicht von dem ganzen trennen, die ES bestimmt mein Leben, sie gibt mir Halt. Praktisch meine ganze freizeit verbringe ich mit Pro Ana Gruppen/ Seiten und ähnlichem. Ausserdem versuche ich gerade mit SVV aufzuhören. Ich weiss nicht was ich machen soll. Mir ne Grenze setzen? Aber werde ich die einhalten? Ich will aber euch nicht meine ganze Jugend für den Scheiss verschwenden. Ich weiss nicht was ich tun soll.

lg Millena

Mehr lesen

S
selver_11957295
08.10.12 um 7:01

Hallo Milena,
du steckst tief in einer Essstörung und ich habe das sichere Gefühl, dass du dort nicht allein wieder rauskommst.Du brauchst professionelle Hilfe. Auch dein SVV sollte dir zeigen, dass es in deinem Leben Verletzungen, Probleme, Konflikte gibt, die dich einfach überfordern und deren Bewältigung dir allein nicht gelingt.Ich kann dir nur dringend zu einer ambulanten Psychotherapie raten.

LG Nus

Gefällt mir

maeussschen
maeussschen
08.10.12 um 9:14

Hallo,
das was du beschrieben hast könnte fast von mir sein, bei mir hat das auch alles bis 17 angefangen, dann nach ca 1,5 jahren kamen die FAs und zunahme und in der zeit hab ich auch extrem kalorien gezählt und jetzt bin ich wieder auf dem guten Weg zu meinem tiefstgewicht und weiß, dass das nicht gut ist aber aufhören will ich auch nicht...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
G
gonca_983420
09.10.12 um 21:31
In Antwort auf selver_11957295

Hallo Milena,
du steckst tief in einer Essstörung und ich habe das sichere Gefühl, dass du dort nicht allein wieder rauskommst.Du brauchst professionelle Hilfe. Auch dein SVV sollte dir zeigen, dass es in deinem Leben Verletzungen, Probleme, Konflikte gibt, die dich einfach überfordern und deren Bewältigung dir allein nicht gelingt.Ich kann dir nur dringend zu einer ambulanten Psychotherapie raten.

LG Nus


danke für die Antworten
ich war bis vor 2 Wochen bei einer Psychologin. Ich habe abgebrochen weil es nichts brachte. Daher bringt es jetzt nicht soviel wenn ich gleich wieder ne Terapie mache, denke ich mal.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige