Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörung, Selbstmordgedanken,... Keine Lust am Leben?

Essstörung, Selbstmordgedanken,... Keine Lust am Leben?

17. April 2011 um 17:19 Letzte Antwort: 19. April 2011 um 17:10

Hi allerseits (:
Also ich schau mal wieder hier vorbei weils mir gard wieder schlecht geht...
Ich habe ja seit rund einem Jahr Bulimie, wobei ich in den letzten Monaten durch die Krankheit wieder fast das ganze Gewicht, das ich mir runtergehungert habe, wieder rauf gegessen habe, durch die FA's und so... (von 50 Kilo auf wieder 60...)
Ich hasse das. Ich hasse mich. Ich weiß, dass ich nicht dick bin, aber ich finde mich auch nicht schlank, ich WILL aber schlank sein. Aber irgednwie schaffe ich das mit dem Hungern nicht mehr so wie früher. Irgendwie fehlt mir die Motivation... Ich glaube ich habe mir von einer super schlanken Figur immer versprochen, dass ich dann beliebter und begehrter sein würde. Aber irgendwie hab ich in letzter Zeit einen Fehler im Sytem entdeckt, nämlich dass es 1. wohl doch eher unwahrscheinlich ist, dass ich durchs Dünnsein so beliebt werde, und 2. das ich das auch gar nicht mehr so sehr will... Auf der einen Seite will ich schon gemocht und begehrt sein, auf der anderen Seite sind mir Jungs auf einmal total egal, ich will gar keinen Freund, ich habe bemerkt dass ich sogar immer abblocke, wenn aus Flirten und Küssen mehr wird und der Junge sein Interesse zeigt und mit mir zusammen gehen möchte. Ich hab auch kaum mehr Lust mich mit Freunden, nicht mal unbedingt mit meiner besten Freundin zu treffen. Ich habe auf die dämlich Essstörung sowas von keine Lust mehr, hab aber irgendwie Angst sie zu verlieren und vor allem ist Dünnsein gerade noch das, was mich am ehesten interessiert, nach wie vor... Und ich hasse mich und meinen Körper selber dafür, dass ich den Willen zum Hungern verliere. Ich sehe im Moment einfach kaum mehr einen Sinn in meinem Leben. Es ist ja nicht so, als ob ich alles so schrecklich finden würde, dass ich endlich schmerzfrei sein möchte, ich kann durchaus noch ehrlich lachen und so, aber es erscheint mir trotzdem so sinnlos. Ich habe einfach nur mehr selten Lust auf irgendetwas, diese Hin- und Hergerissenheit zwischen Dünnsein ud Gesundsein die ständig in meinem Kopf herumspukt und zu keinem Schluss kommt macht mich krank und ich habe irgendwie keine Lust auf eine Zukunft. Ich habe irgendwie das Gefühl dass, obwohl ich erst 16 Jahre lebe, das schon genug Zeit für mich war, dass ich nicht weiter leben muss, dass ich für mci shcon genug erlebt habe. Ich habe schon oft an Tod und Slebstmord gedacht, aber eher distaziert, nicht wirklich im Willen es durchzusetzen. Aber in letzter Zeit beschäftigt es mich mehr denn je. Ich überlege sogar schon wo ich Tabletten usw. auftreiben könnte, ob ich mich ertränken könnte, wie ich mich verabschieden könnte. Ich fühle mich gerade tatsächlich so, als würde ich mich von der Welt verabschieden wollen.
Kennt jemand dieses Gefühl? Irgendwie finde ich diese Gedanken richtig, aber irgendwie auch falsch. Vielleicht würde ich doch noch mehr in meinem Leben verpassen,. aber so fühle ich mich im Moment nicht. Vielleicht gibts einen Ausweg, ich weiß es nicht, es reicht mir auch bald damit. Denkt ihr, eine Therpaie wäre hier sinnvoll? Ich bin skeptisch und mir fällt es schwer mich zu überwinden, meine Mutter zu fragen, ob sie einen Termin ausmachen könnte.
Danke, falls sich jemand Zeit genommen hat, das zu lesen
LG, Awinchen

Mehr lesen

17. April 2011 um 17:26

Das gleiche..
hey du

mir gehts genauso wie dir.. ich will auch wieder schön dünn,nein schlank sein!! sowie früher.. aber auf der anderen seite denke ich mir,warum wieder so runterhungern,wozu,für wen?
und glaub mir,mit halb soviel gewicht siehst du einfach nicht schön aus,kurven sind schön und gehören dazu!
wie groß bist du denn?
du musst dich von diesem druck befreien,dünn sein zu wollen.
das bringt nichts und zieht dich noch mehr runter.. konzentrier dich auf andere schöne dinge im leben,auch wenn du zur zeit vllt. keine findest.. unternimm was mit freunden,geh weg,hab spaß im leben
wenn du auf andre gedanken kommst,denkst du auch nicht die ganze zeit an deinen körper,gewicht,etc.. so gehts mir jedenfalls..

kopf hoch,das leben ist zu schön,um nicht mehr leben zu wollen!
auch wenns sich jetzt doof anhört,aber es kommen immer wieder gute zeiten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2011 um 17:33
In Antwort auf lisa_12893749

Das gleiche..
hey du

mir gehts genauso wie dir.. ich will auch wieder schön dünn,nein schlank sein!! sowie früher.. aber auf der anderen seite denke ich mir,warum wieder so runterhungern,wozu,für wen?
und glaub mir,mit halb soviel gewicht siehst du einfach nicht schön aus,kurven sind schön und gehören dazu!
wie groß bist du denn?
du musst dich von diesem druck befreien,dünn sein zu wollen.
das bringt nichts und zieht dich noch mehr runter.. konzentrier dich auf andere schöne dinge im leben,auch wenn du zur zeit vllt. keine findest.. unternimm was mit freunden,geh weg,hab spaß im leben
wenn du auf andre gedanken kommst,denkst du auch nicht die ganze zeit an deinen körper,gewicht,etc.. so gehts mir jedenfalls..

kopf hoch,das leben ist zu schön,um nicht mehr leben zu wollen!
auch wenns sich jetzt doof anhört,aber es kommen immer wieder gute zeiten!

Re
Hey danke für die Antwort (:
Ich bin 1,66 groß, also Übergwicht ist es lang nicht, aber dünn auch nicht...
Ich möchte mich so gern von diesem Druck befreien, aber es geht mir einfach nicht gut, wenn ich nicht dünn bin! Ich glaube gerade deswegen wäre ein Tod auch schön befreiend... Ich glaube ich bräuchte einfach mal eine Auszeit von allem. Eine Woche alleine irgendwo, oder auf Urlaub irgendwo weit weg, das wäre auch gerade das reizvollste, was mir einfallen würde. Sonst fällt mir da auch nicht viel ein.
Ich weiß, dass auf schlechte Zeite eigentlich immer gute gefolgt sind, aber in den letzten Monaten ist es immer weiter abwärts gegangen und das schlimmste ist, ich kann keinen richtigen Grund finden, wenn man nicht weiß, was das Problem ist, ist das ja noch schlimmer...
Aber danke für die aufbauenden Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2011 um 7:56
In Antwort auf lolita_12940291

Re
Hey danke für die Antwort (:
Ich bin 1,66 groß, also Übergwicht ist es lang nicht, aber dünn auch nicht...
Ich möchte mich so gern von diesem Druck befreien, aber es geht mir einfach nicht gut, wenn ich nicht dünn bin! Ich glaube gerade deswegen wäre ein Tod auch schön befreiend... Ich glaube ich bräuchte einfach mal eine Auszeit von allem. Eine Woche alleine irgendwo, oder auf Urlaub irgendwo weit weg, das wäre auch gerade das reizvollste, was mir einfallen würde. Sonst fällt mir da auch nicht viel ein.
Ich weiß, dass auf schlechte Zeite eigentlich immer gute gefolgt sind, aber in den letzten Monaten ist es immer weiter abwärts gegangen und das schlimmste ist, ich kann keinen richtigen Grund finden, wenn man nicht weiß, was das Problem ist, ist das ja noch schlimmer...
Aber danke für die aufbauenden Worte

Liebe Awinchen,
was du schreibst, gefällt mir ganz und gar nicht, wobei ich nicht deine Essstörung meine, sondern du klingst mir etwas zu depressiv, was mir momentan etwas mehr Sorgen bereitet. Du bist 16 Jahre alt, hast dein Leben noch vor dir und selbstverständlich gibt es auch für dich einen anderen Ausweg als das, was dir in deinen trüben Gedanken vorschwebt. Essstörungen und Depressionen sind heilbar. Oft schafft man es nicht aus eigener Kraft, aber dafür sind Ärzte und Therapeuten da, dass man sich von ihnen helfen lässt anstatt am Leben zu verzweifeln. Vor dir liegt ein wunderbares Leben und das kann doch wirklich nicht daran scheitern, dass du heute keine professionelle Hilfe zulassen willst.

Ich bin noch bis einschließlich Mittwoch im Urlaub,werde mich anschließend aber noch mal bei dir melden. Zwischenzeitlich kannst du ja schon mal darüber nachdenken, ob deine trüben Gedanken nicht doch falsch sein könnten?

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2011 um 11:37

"Lass dich nicht vom Bösen überwinden,
sondern überwinde das Böse mit Gutem!!

Ich will damit sagen, dass das Tief in dem du steckst nicht die Macht über dich haben muss, dass du eine Art Chance oder Prüfung darin sehen solltest, dass Du allein etwas ändern kannst, dass du die derzeitige Situation in deiner Hand hast!

Du kannst alles tun, was in deiner Macht steht, du kannst herausfinden, was du brauchst, was du wirklich anstreben möchtest... du möchtest gesehen und so wahrgenommen werden, wie du bist und dass dein Leben keinen Sinn mehr macht, das glaub ich nicht.

Jeder Tag macht Sinn und hält eine persönliche Aufgabe für dich bereit...du musst es nur annehmen, zulassen und dich als Menschen einbringen und einen Standpunkt in deinem Leben und in deiner momentanen Situation finden.

Depressionen bedeuten nicht Sinnlosigkeit und Ausweglosigkeit.
Depressionen sind Signale und bedeuten Umstrukturierung des eigenen Denkens, andere Wege gehen zu müssen und vor Allem mal halblang zu machen und in sich selbst und die eigene Seele zu horchen.

Du musst empathischer mit dir selbst sein und dich nicht zusätzlich bestrafen und dazu noch darüber nachdenken, wie du dich am Besten aus der Affäre ziehen kannst...

Das Leben-DEIN LEBEN- ist viel zu wertvoll und so reich an Begebenheiten.
Du solltest dir Kraft holen, um dir viele schöne Jahre zu bereiten...bis irgendwann die Zeit kommt...die natürliche Zeit, an der du wirklich weißt, dass du ein Leben hattest.

Aber du bist doch grad erst am Anfang und da kommt noch so viel Schönes auf dich zu...glaub mir das und du weißt nicht was alles geschehen wird-es bleibt spannend!

Du möchtest wissen, ob eine Therapie sinnvoll ist????
Der Gedanke zeigt mir, dass du dich doch garnicht aufgeben willst...du überlegst dir Alternativen und das zeigt mir, dass du dich doch lieb hast und nach einem Weg suchst, der dich sicher führen kann...

Mach eine Therapie-vll. auch stationär!!!!!
Das wäre mein Rat an dich...

Alles Liebe und nimm dein Leben und deine Zukunft in die eigene Hand... wenn du es nicht tust, macht es kein anderer für dich!
Du schaffst das und wirst eines Tages dafür belohnt

Deine Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2011 um 22:48
In Antwort auf patchsu

"Lass dich nicht vom Bösen überwinden,
sondern überwinde das Böse mit Gutem!!

Ich will damit sagen, dass das Tief in dem du steckst nicht die Macht über dich haben muss, dass du eine Art Chance oder Prüfung darin sehen solltest, dass Du allein etwas ändern kannst, dass du die derzeitige Situation in deiner Hand hast!

Du kannst alles tun, was in deiner Macht steht, du kannst herausfinden, was du brauchst, was du wirklich anstreben möchtest... du möchtest gesehen und so wahrgenommen werden, wie du bist und dass dein Leben keinen Sinn mehr macht, das glaub ich nicht.

Jeder Tag macht Sinn und hält eine persönliche Aufgabe für dich bereit...du musst es nur annehmen, zulassen und dich als Menschen einbringen und einen Standpunkt in deinem Leben und in deiner momentanen Situation finden.

Depressionen bedeuten nicht Sinnlosigkeit und Ausweglosigkeit.
Depressionen sind Signale und bedeuten Umstrukturierung des eigenen Denkens, andere Wege gehen zu müssen und vor Allem mal halblang zu machen und in sich selbst und die eigene Seele zu horchen.

Du musst empathischer mit dir selbst sein und dich nicht zusätzlich bestrafen und dazu noch darüber nachdenken, wie du dich am Besten aus der Affäre ziehen kannst...

Das Leben-DEIN LEBEN- ist viel zu wertvoll und so reich an Begebenheiten.
Du solltest dir Kraft holen, um dir viele schöne Jahre zu bereiten...bis irgendwann die Zeit kommt...die natürliche Zeit, an der du wirklich weißt, dass du ein Leben hattest.

Aber du bist doch grad erst am Anfang und da kommt noch so viel Schönes auf dich zu...glaub mir das und du weißt nicht was alles geschehen wird-es bleibt spannend!

Du möchtest wissen, ob eine Therapie sinnvoll ist????
Der Gedanke zeigt mir, dass du dich doch garnicht aufgeben willst...du überlegst dir Alternativen und das zeigt mir, dass du dich doch lieb hast und nach einem Weg suchst, der dich sicher führen kann...

Mach eine Therapie-vll. auch stationär!!!!!
Das wäre mein Rat an dich...

Alles Liebe und nimm dein Leben und deine Zukunft in die eigene Hand... wenn du es nicht tust, macht es kein anderer für dich!
Du schaffst das und wirst eines Tages dafür belohnt

Deine Susi

Re
Danke für die ausführliche Antwort...
Ich weiß ja, irgendwie gibts da grad so 2 Lösungsmöglichkeiten für mich, entweder ich mach jetzt erstmal mit dem Leben weiter und konzentriere mich wieder darauf "perfekt" zu werden mit dünnsein, gut aussehen, usw. oder, weil mir dieses ganze perfekt sein zu viel geworden ist, ich löse mich gleich auf und habe keine Probleme mehr damit.
Ich will ja nicht irgendwie Aufmerksamkeit mit dem Ganzen Selbstmordversuch oder so erregen, mir wäre es eigentlich am liebsten wenn ich einfach verschwinden könnte. Das würde einiges leichter machen
Ich kann auch gar nicht richtig sagen wieso ich weg will. Mein Leben ist nicht so schlecht, das weiß ich. Aber irgendwie fehlt mir die Lust und ich glaub auch irgendwie die Kraft mir mir selber fertig zu werden. Ich kann das so schwer ausdrücken, ich weiß es ja selber nicht.
Danke jedenfalls für die Antwort (: Ich hoffe ich schaffe es mal mit meiner Mutter über eine Therapie zu reden, das ist schwerer als ich dachte^^
Lg, Awinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2011 um 17:10
In Antwort auf lolita_12940291

Re
Danke für die ausführliche Antwort...
Ich weiß ja, irgendwie gibts da grad so 2 Lösungsmöglichkeiten für mich, entweder ich mach jetzt erstmal mit dem Leben weiter und konzentriere mich wieder darauf "perfekt" zu werden mit dünnsein, gut aussehen, usw. oder, weil mir dieses ganze perfekt sein zu viel geworden ist, ich löse mich gleich auf und habe keine Probleme mehr damit.
Ich will ja nicht irgendwie Aufmerksamkeit mit dem Ganzen Selbstmordversuch oder so erregen, mir wäre es eigentlich am liebsten wenn ich einfach verschwinden könnte. Das würde einiges leichter machen
Ich kann auch gar nicht richtig sagen wieso ich weg will. Mein Leben ist nicht so schlecht, das weiß ich. Aber irgendwie fehlt mir die Lust und ich glaub auch irgendwie die Kraft mir mir selber fertig zu werden. Ich kann das so schwer ausdrücken, ich weiß es ja selber nicht.
Danke jedenfalls für die Antwort (: Ich hoffe ich schaffe es mal mit meiner Mutter über eine Therapie zu reden, das ist schwerer als ich dachte^^
Lg, Awinchen

Perfekt werden...
das ist so ein utopisches Ziel-denn kein Mensch ist perfekt...
Manche erscheinen für dich vielleicht als perfekte Frau (äußerlich) aber glaub mir,jeder hat irgendwo einen wunden Punkt, etwas das nicht perfekt ist.

Perfekt bedeutet für mich, mit sich selbst im Reinen zu sein, sich anzunehmen, lachen zu können, die Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren und durch sie so viel innere Energie zu bekommen...

Es gibt dennoch einfach kein wirkliches Perfektsein; es gibt das Gefühl sich schön und wohl in seiner Haut zu fühlen, aber das kannst du nur, wenn du deinen Fokus eben nicht auf deinen Körper legst, sondern auf dich als Menschen.

Was nützen dir weniger Kilos, wenn du doch innerlich so unglücklich bist...wenn deine Seele nicht im Einklang ist und laut schreit und niemand hört es...

Du musst daran anknüpfen zunächst diesen Seelenballast abzuwerfen, nicht den Körperlichen!!!!!

Bitte mach eine Therapie, wenn du deine Mutter nicht darauf ansprechen kannst (bzw. es im jetzigen Zustand noch nicht schaffst) dann ergreif doch selbst die Initiative...was hindert dich daran????

Du kannst auch erstmal eine Beratungsstelle (ganz unverbindlich) aufsuchen...
Selbsthilfegruppen helfen zunächst auch sehr, denn das Warten auf einen Therapieplatz ist oft unaushaltbar, weil es sehr lange dauern kann...

Mach bitte jetzt etwas und geh in die Beratung.
Geh nicht heute oder morgen-sondern JETZT!

Alles alles Liebe und tritt dir selbst mal in deinen Popo
Du willst doch leben und glücklich werden...also los!!!!

Du hast nur dieses eine Leben...deine Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook