Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Essstörung? Keine sucht trotz kotzen

4. April 2013 um 22:24 Letzte Antwort: 8. April 2013 um 20:11

Hallo ihr lieben,
Ich kämpfe schon ewig mit abnehmen, mache Sport und achte auch darauf was ich esse.... morgens frühstücke ich, mittags esse ich auch normal mein Mittag. Abends versuche ich drauf zu verzichten ( Ausnahmen gibt es ) so ca 5 Mal im Monat erbreche ich mit auch mein essen wieder aus... wenn es zu viel ist oder einfach nach zu viel süßen danach gegriffen worden ist... Machmal aber auch nur nicht im Monat. Es gibt viele Tage da habe ich großen hunger und könnte gern mehr essen, nur leider immer süßes =( aber eig. greife ich nie danach wie zB schokolade, Puddings etc. Ich habe keine Sucht nach dem erbrechen und fühl mich danach besser, denn ich denke die kalorinen sind nicht lang in meinen Körper bzw nicht der ganze Teil aber ich muss es auch nicht immer machen, ich hab kein verlangen danach und möchte nicht in der Bulumie enden..... aber ich denke, so ab und an war es evtl besser... Ich weiß nicht was ich über mein verhalten denken soll bzw wie ich es einschätzden soll... für eine Magersucht habe ich noch zu viel drauf und esse auch zu gern, habe auch nicht die kraft ganz zu verzichten aber bulumi kann man es auch nicht nennen denn ich bin ja weder abhänging noch habe ich ein verlangen danach .... könnte ihr was dazu sagen ??

Mehr lesen

4. April 2013 um 23:10

Also
Also erstmal: Die Krankheit heißt Bulimie

Und zweitens: Du "spielst" mit dem Feuer. Am Anfang redet sich jede/r ein, man könne es ganz sicher lassen, es wäre ja noch nicht so schlimm, gar nicht krank, ab und an mal...
Ganz davon abgesehen, dass es verdammt noch mal einfach nur traurig ist, dass wir schon soweit sind, dass "sich ab und an nach zu viel essen zum Erbrechen zu bringen" tatsächlich von manchen als normal empfunden wird. Als Abnehmmethode.
Wenn du jetzt noch fünf mal im Monat erbrichst... Weißt du, kannst du mit Sicherheit sagen, dass es nächsten Monat nicht sechs, sieben oder acht mal sein werden? Es schleicht sich ein. Häuft sich immer mehr. Bald täglich, dann zwei mal täglich. FAs kommen hinzu. Ein Teufelskreis.
Nimm das bitte nicht auf die leichte Schulter. Ich hab auch gedacht, dass es ja nicht sooo schlimm ist, als es mit ein paar mal angefangen hat. Genau wie ich mir immer sicher war ich würde zu gern essen, um magersüchtig zu werden. Tja. Bullshit.
Hol dir Hilfe... Sei es auch nur in einem Forum. Das nimmt schneller ganz grauenhafte Züge an als du denkst.

Gefällt mir

4. April 2013 um 23:13
In Antwort auf meghan_11903672

Also
Also erstmal: Die Krankheit heißt Bulimie

Und zweitens: Du "spielst" mit dem Feuer. Am Anfang redet sich jede/r ein, man könne es ganz sicher lassen, es wäre ja noch nicht so schlimm, gar nicht krank, ab und an mal...
Ganz davon abgesehen, dass es verdammt noch mal einfach nur traurig ist, dass wir schon soweit sind, dass "sich ab und an nach zu viel essen zum Erbrechen zu bringen" tatsächlich von manchen als normal empfunden wird. Als Abnehmmethode.
Wenn du jetzt noch fünf mal im Monat erbrichst... Weißt du, kannst du mit Sicherheit sagen, dass es nächsten Monat nicht sechs, sieben oder acht mal sein werden? Es schleicht sich ein. Häuft sich immer mehr. Bald täglich, dann zwei mal täglich. FAs kommen hinzu. Ein Teufelskreis.
Nimm das bitte nicht auf die leichte Schulter. Ich hab auch gedacht, dass es ja nicht sooo schlimm ist, als es mit ein paar mal angefangen hat. Genau wie ich mir immer sicher war ich würde zu gern essen, um magersüchtig zu werden. Tja. Bullshit.
Hol dir Hilfe... Sei es auch nur in einem Forum. Das nimmt schneller ganz grauenhafte Züge an als du denkst.

...
Desweiteren sagt "noch zu viel drauf für Magersucht", "nicht die Kraft zu verzichten" und dass du dich nach dem k*tzen erleichtert fühlst schon einiges aus...
Magersucht beginnt im Kopf. Magersucht beweist weder Kraft noch Disziplin.

Gefällt mir

4. April 2013 um 23:23

Sehr gefährlich
Ich stimm der Person unter mir vollkommen zu. Sowas fängt mit einem harmlosen "ab und zu an" und kann dann wirklich sehr gefährlich enden. Mal sein essen wieder auszukotzen ist vor allem auch nicht fürs abnehmen gut. Weder das aufhören zu essen, noch es kurz in sich zu halten um es dann wieder zu übergeben macht Sinn.
Es ist gut, dass du das Gefühl hast immer wieder mal was naschen zu wollen. Sowas schadet auch nicht. Ich bitte dich hör auf auf einem kleinem Bulemie-Trip zu sein. Ich wette du findest hier genug Abnehm-Methoden die auch dir helfen könnten.
Mein Bruder nimmt gerade auch ab. Seit fast einem Jahr mittlerweile. Er nimmt pro Woche 2-3kg ab und das ist sehr gesund. Du musst einfach Sport machen und versuchen weiterhin eher kleinere Portionen zu essen. Es geht auch darum eher einen geregelten Essplan zu haben, d.h. versuch immer zur ungefähren gleichen Uhrzeit zu essen. Und hin und wieder mal naschen macht wirklich nichts!
Pass nur auf dein Verhalten auf und auf deine Gesundheit!
Liebe Grüße & gute Besserung.

Gefällt mir

4. April 2013 um 23:43
In Antwort auf laryn_12374542

Sehr gefährlich
Ich stimm der Person unter mir vollkommen zu. Sowas fängt mit einem harmlosen "ab und zu an" und kann dann wirklich sehr gefährlich enden. Mal sein essen wieder auszukotzen ist vor allem auch nicht fürs abnehmen gut. Weder das aufhören zu essen, noch es kurz in sich zu halten um es dann wieder zu übergeben macht Sinn.
Es ist gut, dass du das Gefühl hast immer wieder mal was naschen zu wollen. Sowas schadet auch nicht. Ich bitte dich hör auf auf einem kleinem Bulemie-Trip zu sein. Ich wette du findest hier genug Abnehm-Methoden die auch dir helfen könnten.
Mein Bruder nimmt gerade auch ab. Seit fast einem Jahr mittlerweile. Er nimmt pro Woche 2-3kg ab und das ist sehr gesund. Du musst einfach Sport machen und versuchen weiterhin eher kleinere Portionen zu essen. Es geht auch darum eher einen geregelten Essplan zu haben, d.h. versuch immer zur ungefähren gleichen Uhrzeit zu essen. Und hin und wieder mal naschen macht wirklich nichts!
Pass nur auf dein Verhalten auf und auf deine Gesundheit!
Liebe Grüße & gute Besserung.


2-3 Kilo pro Woche abnehmen ist normal? Wiegt dein Bruder eine Tonne?
Klar, am Anfang nimmt man schnell ab, aber er ist ja laut dir schon seit einem Jahr am Abnehmen, da ist also eine solche wöchentliche Abnahme nicht normal.

Und zu dir, xnonamex: Da stimmt ich aprikoko in allen Punkten zu. Auch wenn du "nur" fünf Mal im Monat oder so erbrichst (das "nur" hab ich in Anführungszeichen gesetzt, da jedes einzige Erbrechen schon schlecht ist), kann es immer noch sein, dass es mit der Zeit mehr wird.

Wegen dem "zu gerne essen, um magersüchtig zu sein": Ich habe auch immer gerne gegessen (und mache ist immer noch), aber während meiner MS-Zeit habe ich mir das einfach nicht erlaubt.

Gefällt mir

5. April 2013 um 0:12
In Antwort auf gayla_11886462


2-3 Kilo pro Woche abnehmen ist normal? Wiegt dein Bruder eine Tonne?
Klar, am Anfang nimmt man schnell ab, aber er ist ja laut dir schon seit einem Jahr am Abnehmen, da ist also eine solche wöchentliche Abnahme nicht normal.

Und zu dir, xnonamex: Da stimmt ich aprikoko in allen Punkten zu. Auch wenn du "nur" fünf Mal im Monat oder so erbrichst (das "nur" hab ich in Anführungszeichen gesetzt, da jedes einzige Erbrechen schon schlecht ist), kann es immer noch sein, dass es mit der Zeit mehr wird.

Wegen dem "zu gerne essen, um magersüchtig zu sein": Ich habe auch immer gerne gegessen (und mache ist immer noch), aber während meiner MS-Zeit habe ich mir das einfach nicht erlaubt.

Tschuldige.
Naja er wiegte mal 120kg & ist jetzt bei ca 85. Ich hab meinen Fehler auch gefunden, ich meinte monatlich. Tut mir leid.

Gefällt mir

5. April 2013 um 12:07
In Antwort auf laryn_12374542

Tschuldige.
Naja er wiegte mal 120kg & ist jetzt bei ca 85. Ich hab meinen Fehler auch gefunden, ich meinte monatlich. Tut mir leid.

Schon okay
Fehler können jedem Mal passieren, mich hat das halt nur gewundert

2-3 Kilo im Monat sind schon gesund und da hat er auf jeden Fall Respekt verdient, dass er das Abnehmen so vernünftig angeht.

Gefällt mir

5. April 2013 um 23:20
In Antwort auf laryn_12374542

Sehr gefährlich
Ich stimm der Person unter mir vollkommen zu. Sowas fängt mit einem harmlosen "ab und zu an" und kann dann wirklich sehr gefährlich enden. Mal sein essen wieder auszukotzen ist vor allem auch nicht fürs abnehmen gut. Weder das aufhören zu essen, noch es kurz in sich zu halten um es dann wieder zu übergeben macht Sinn.
Es ist gut, dass du das Gefühl hast immer wieder mal was naschen zu wollen. Sowas schadet auch nicht. Ich bitte dich hör auf auf einem kleinem Bulemie-Trip zu sein. Ich wette du findest hier genug Abnehm-Methoden die auch dir helfen könnten.
Mein Bruder nimmt gerade auch ab. Seit fast einem Jahr mittlerweile. Er nimmt pro Woche 2-3kg ab und das ist sehr gesund. Du musst einfach Sport machen und versuchen weiterhin eher kleinere Portionen zu essen. Es geht auch darum eher einen geregelten Essplan zu haben, d.h. versuch immer zur ungefähren gleichen Uhrzeit zu essen. Und hin und wieder mal naschen macht wirklich nichts!
Pass nur auf dein Verhalten auf und auf deine Gesundheit!
Liebe Grüße & gute Besserung.

Danke
Danke für eure Antworten, ich treibe ja schon sport, bin im Studio angemelden und habe sooo viele ab nehm methoden durch, erst klappte es ja... 3 kilo aber nur im höchstfall ne woche später sind die aber wieder drauf und ich bin traurig darüber....

Gefällt mir

8. April 2013 um 20:11

Mir geht es genau gleich...
habe eben einen beitrag erfasst weil ich nicht weiss ob es schlimm ist..

Gefällt mir