Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Essstörung in der Familie

Letzte Nachricht: 14. Januar 2012 um 10:49
C
charla_12055493
13.01.12 um 17:48

Hallo,

ich stelle immer wieder fest, dass die Kinder, die als erstes geboren wurden unter einer Essstörung leiden. Ist das bei euch auch so? Oder habt ihr ältere Geschwister die nicht unter einer Esstörung leiden?

LG Sharona

Mehr lesen

T
telma_12834615
13.01.12 um 19:09

Da kann ich auch nicht zustimmen
Ich habe zwei Geschwister, eine Ältere(20J.) und eine Jüngere(4J.), bin also die Mittlere und keiner meiner Geschwister hat eine Essstörung. Die Ältere ernährt sich halt wie viele in ihrem Alter oft von Fertigpizzas und Süsskram und meine Jüngere Schwester auch soweit ganz in Ordnung für ihr Alter.

Gefällt mir

L
lioba_12759858
13.01.12 um 19:24

Sehe ich auch nocht so..
Ich habe 2 ältere Brüder, 19&17. Der 19jährige macht grad ne Art Diät, weil er ÜG ist & es bei uns in der Familie schnell zu Diabetes führen kann und der 17jährihe ist oft Fertigpizzas und so, er schaut überhaupt nicht darauf und ist schlank und muskulös ^^ ich bin die jüngste, also gebau das Gegenteil von dem, was du sagst.. Es ist nur Zufall, wenn es die Älteren sind. Ich weiss gar nicht warum ich ES wurde... Meine Mutter war es 3 Jahre lang, ich habe eher das Gefühl, dass es "erbbar" ist..
Lg

Gefällt mir

C
charla_12055493
13.01.12 um 19:50

...
Dann scheint diese Häufung, die ich kenne tatsächlich Zufall zu sein.
Was die Gene angeht, so ist es ja immer mal wieder im Gespräch, dass es da einen Zusammenhang gibt. Es ist aber eher so, dass man anfälliger für psychiche Erkrankungen ist. Wenn es in den Genen liegen würde, ob man eine Essstörung bekommt oder nicht, so würde das bedeuten, dass man nie wirklich von der Essstörung wegkommen würde, da man die Gene nicht beeinflussen kann.

LG Sharona

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
salli_12442748
13.01.12 um 21:08

Bei mir
ist es auch genau das gegenteil, ich habe 2 vieel ältere geschwister (vater war schonmal verheiratet => es sind meine halbgeschwister) die auch beide schlank sind und ni eine essstörung hatten. allerdgins ist es manchmal in unserer familie eh nicht so ganz eifnach, ich vermute, meine ES hat schon einiges mit unserer familiensituation- auch meinen geschwistern- zu tun.
lg!

Gefällt mir

I
ioanna_12090264
13.01.12 um 23:03

Könnte ich mir vorstellen...
Wer weiss? Es könnte sein, dass die ältesten Kinder einem stärkeren Leistungsdruck von Seiten der Eltern ausgesetzt sind. Wir sind 5 Kinder und der jüngste hats recht leicht, finde ich. An die Älteste haben die Eltern noch andere Erwartungen. In einer Grossfamilie wird auch früh viel Verantwortung übertragen. Und das Essstörungen mit Leistungsdruck und aufgezwungenen Perfektionismus zusammenhängen können, kann ich mir gut vorstellen.
Meine ältere Schwester wurde mit 14 oder 15 magersüchtig. Später wollte ich, als zweitälteste, auch so dünn sein und habe gehungert auf ein bestimmtes Datum hin - zur Konfirmation wollte ich schlank sein! Das gelang mir auch. Da ich danach wieder normal gegessen hab, nahm ich zu und rutschte in die Bulimie. Noch heute (nach ca 8 Jahren) kämpfe ich mit sich abwechselnden bulimischen und anorektischen Phasen. Meine SChwester hat mittlerweile ein sehr gesundes Gewicht und sieht wunderschön aus. Sie bezeichnet sich auch als komplett geheilt... Meine jüngere Schwester hatte wahrscheinlich eine Art Binge Eating - aus Frust in der Lehre hat sie sehr viel gegessen und zugenommen. Jetzt ist sie seit langem dabei, abzunehmen... Mein kleinster Bruder findet sich zu dick, neben dem anderen Bruder, der eine (sehr sehr muskulöse und durchtrainierte) Spargel ist. Also haben wir alle irgendwo eine Macke, finde ich... Wir 4 Frauen neigen auch alle zu Depression. Gibt es wissenschaftliche Nachweise, dass die Veranlagung dazu auch genetisch ist?

@mypassion: Nachahmung ja, auf jeden Fall! Bei mir wars auch nicht bewusstes nachmachen - erst im Rückblick ist alles klarer.

liebe Grüsse,
ninja

Gefällt mir

L
lioba_12759858
14.01.12 um 10:49

Rausgefunden,
dass meine Mutter ES war, habe ich erst, als ich aus der MS rauswollte. Allerdings hat sie gesagt, sie hätte es uns Kinder früher schon nal gesagt, aber das habe ich vergessen. Vlt kam ich auch in die Ms, weil sie immernoch ein bissvhen ein gestörtes Essverhalten hat und ich hatte auch Familiäre Probleme.
Dass es in den Genen ist... Kann ich mir zwar auch nicht so gut vorstellen, es war nur so ein Gedanke. Es hängt glaub einfach von verschiedenen Faktoren ab. Ich hatte als Kind manchmal schon komische Gedanken, dass ich nur ub 24kg wiegen durfte und nicht mehr und dass meine beste Freundin nicht dünner sein durfte wie ich. Ausgelöst hat sich meine ES aber erst im Frühling... Alles ist glaub Zufall...
Danke für die Antworten
LG!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige