Home / Forum / Fit & Gesund / Essplan mit gemuse,obst,ei und fisch

Essplan mit gemuse,obst,ei und fisch

16. Juli 2012 um 13:32

Hat jemand so was oder hat gute ideen. ich ess keine pasta brot muesli und fleisch dafur tofu hulsenfruchte viel gemuse und obst.ich ware froh wenn mir.jemand helfen konnte da ich schwierigkeiten hab mit der menge und.regelmassigem essen.danke

Mehr lesen

16. Juli 2012 um 14:28

Ich probiers mal, so als kreative Herausforderung
Frühstück:

Obst, etwa
4 Äpfel oder
2 Nektarinen, 2 Kiwi, 2 Aprikosen, oder
1 Papaya, 1 Mango, oder ...

und (für den Blutzuckerspiegel und den Mineralienhaushalt)
Grünzeug, zum Beispiel Brennesseln oder Giersch oder Löwenzahn oder Spinat oder grünen Salat entweder mit Wasser püriert als Saft oder mit dem Obst als Green Smoothie

oder Joghurt/Dickmilch/Kefir mit Obstsaft oder frischen Beeren, 250g Milchprodukt und 300-500g Frucht

Zwischenmahlzeit:
1 Handvoll Mandeln oder Studentenfutter

Mittagessen:
Salat mit Blattsalat, 3 Tomaten, 1 Süßkartoffel oder 3 Topinamburknollen geraspelt, 1/2 Handvoll Sonnenblumen- oder Kürbiskerne, eine Handvoll gekeimte Linsen (einen Tag einweichen, und dann in ein Sieb stellen und abdecken, mehrmals täglich mit Wasser spülen), Zwiebeln o. Gurken o. Mais o. Paprika sowie Kräuter nach Geschmack, mit Essig- Öl- Dressing, kannst du dir auch in eine Dose packen und mitnehmen

Zwischenmahlzeit:
1 Knolle Fenchel, 3 Möhren

oder Fruchteis (gefrorene Säfte, oder gefrorene Beeren püriert mit Jogurt, oder Bananen püriert mit dunklem Kakao und dann gefroren etc., Portionsgröße etwa eine Tasse voll)

Abendessen:
gebackenes Gemüse, 1 Süßkartoffel, 1/2 - 1 Blumenkohl, 1-2 Zucchini kleinschneiden und bei 180C in den Backofen (halbe bis dreiviertelstunde), dann mit etwas Olivenöl beträufeln und leicht salzen

oder Hülsenfrüchteeintopf (100g trockene Hülsenfrüchte nach Packungsanweisung kochen, 1 Bund Suppengrün aus dem Supermarkt dazuschnippeln)

oder gebackene Kichererbsen (80 g trocken, erst einweichen anderthalb Tage, Wasser regelmäßig wechseln, dann in Backofen oder Pfanne mit etwas Fett rösten, bis sie weich sind) und dazu dann Gemüse nach Wahl, zum Beispiel ein paar Tomaten u. eine kleine Zwiebel, etwas Grünzeug

oder gebackene Tofuscheiben, 1 Packung, in Scheiben schneiden, wenn ungewürzt, in Sojasoße marinieren, Viertelstunde in den Backofen, dazu dann wieder Salat, oder Zucchini aus dem Wok (etwa 3 Stück), und dazu noch ein paar gekochte rote Linsen


wäre jetzt so meine Idee, ich hab allerdings keine Ahnung, wie viele Kalorien das genau hat (die zähle ich nicht gern, vielleicht mag das ja jemand mal machen, wäre auch neugierig), und meiner Meinung nach könnten da auch ein paar Mahlzeiten noch gut mit Vollkornhaferflocken, Vollkornbrot, Hirse, Reis oder Kartoffeln ergänzt oder ausgetauscht werden, aber kannst ja mal so ähnlich probieren.
Und bitte an alle, nicht aufschreien, dass das ein extremer Diätplan ist, achtet auf die Portionsgrößen und dass ich auch Olivenöl, Nüsse und Samen, Hülsenfrüchte und massiveres Gemüse wie Süßkartoffeln und Topinambur eingebaut habe.

Gefällt mir

16. Juli 2012 um 14:30
In Antwort auf zuckerengelchen

Ich probiers mal, so als kreative Herausforderung
Frühstück:

Obst, etwa
4 Äpfel oder
2 Nektarinen, 2 Kiwi, 2 Aprikosen, oder
1 Papaya, 1 Mango, oder ...

und (für den Blutzuckerspiegel und den Mineralienhaushalt)
Grünzeug, zum Beispiel Brennesseln oder Giersch oder Löwenzahn oder Spinat oder grünen Salat entweder mit Wasser püriert als Saft oder mit dem Obst als Green Smoothie

oder Joghurt/Dickmilch/Kefir mit Obstsaft oder frischen Beeren, 250g Milchprodukt und 300-500g Frucht

Zwischenmahlzeit:
1 Handvoll Mandeln oder Studentenfutter

Mittagessen:
Salat mit Blattsalat, 3 Tomaten, 1 Süßkartoffel oder 3 Topinamburknollen geraspelt, 1/2 Handvoll Sonnenblumen- oder Kürbiskerne, eine Handvoll gekeimte Linsen (einen Tag einweichen, und dann in ein Sieb stellen und abdecken, mehrmals täglich mit Wasser spülen), Zwiebeln o. Gurken o. Mais o. Paprika sowie Kräuter nach Geschmack, mit Essig- Öl- Dressing, kannst du dir auch in eine Dose packen und mitnehmen

Zwischenmahlzeit:
1 Knolle Fenchel, 3 Möhren

oder Fruchteis (gefrorene Säfte, oder gefrorene Beeren püriert mit Jogurt, oder Bananen püriert mit dunklem Kakao und dann gefroren etc., Portionsgröße etwa eine Tasse voll)

Abendessen:
gebackenes Gemüse, 1 Süßkartoffel, 1/2 - 1 Blumenkohl, 1-2 Zucchini kleinschneiden und bei 180C in den Backofen (halbe bis dreiviertelstunde), dann mit etwas Olivenöl beträufeln und leicht salzen

oder Hülsenfrüchteeintopf (100g trockene Hülsenfrüchte nach Packungsanweisung kochen, 1 Bund Suppengrün aus dem Supermarkt dazuschnippeln)

oder gebackene Kichererbsen (80 g trocken, erst einweichen anderthalb Tage, Wasser regelmäßig wechseln, dann in Backofen oder Pfanne mit etwas Fett rösten, bis sie weich sind) und dazu dann Gemüse nach Wahl, zum Beispiel ein paar Tomaten u. eine kleine Zwiebel, etwas Grünzeug

oder gebackene Tofuscheiben, 1 Packung, in Scheiben schneiden, wenn ungewürzt, in Sojasoße marinieren, Viertelstunde in den Backofen, dazu dann wieder Salat, oder Zucchini aus dem Wok (etwa 3 Stück), und dazu noch ein paar gekochte rote Linsen


wäre jetzt so meine Idee, ich hab allerdings keine Ahnung, wie viele Kalorien das genau hat (die zähle ich nicht gern, vielleicht mag das ja jemand mal machen, wäre auch neugierig), und meiner Meinung nach könnten da auch ein paar Mahlzeiten noch gut mit Vollkornhaferflocken, Vollkornbrot, Hirse, Reis oder Kartoffeln ergänzt oder ausgetauscht werden, aber kannst ja mal so ähnlich probieren.
Und bitte an alle, nicht aufschreien, dass das ein extremer Diätplan ist, achtet auf die Portionsgrößen und dass ich auch Olivenöl, Nüsse und Samen, Hülsenfrüchte und massiveres Gemüse wie Süßkartoffeln und Topinambur eingebaut habe.

Zu Fisch
hab ich jetzt nichts geschrieben, weil ich selber Vegetarierin bin und da keine Ahnung von Rezepten und Portionsgrößen habe, aber kannst bestimmt locker die von mir erwähnten Abendessen mit Fisch austauschen...

Gefällt mir

16. Juli 2012 um 19:07
In Antwort auf zuckerengelchen

Ich probiers mal, so als kreative Herausforderung
Frühstück:

Obst, etwa
4 Äpfel oder
2 Nektarinen, 2 Kiwi, 2 Aprikosen, oder
1 Papaya, 1 Mango, oder ...

und (für den Blutzuckerspiegel und den Mineralienhaushalt)
Grünzeug, zum Beispiel Brennesseln oder Giersch oder Löwenzahn oder Spinat oder grünen Salat entweder mit Wasser püriert als Saft oder mit dem Obst als Green Smoothie

oder Joghurt/Dickmilch/Kefir mit Obstsaft oder frischen Beeren, 250g Milchprodukt und 300-500g Frucht

Zwischenmahlzeit:
1 Handvoll Mandeln oder Studentenfutter

Mittagessen:
Salat mit Blattsalat, 3 Tomaten, 1 Süßkartoffel oder 3 Topinamburknollen geraspelt, 1/2 Handvoll Sonnenblumen- oder Kürbiskerne, eine Handvoll gekeimte Linsen (einen Tag einweichen, und dann in ein Sieb stellen und abdecken, mehrmals täglich mit Wasser spülen), Zwiebeln o. Gurken o. Mais o. Paprika sowie Kräuter nach Geschmack, mit Essig- Öl- Dressing, kannst du dir auch in eine Dose packen und mitnehmen

Zwischenmahlzeit:
1 Knolle Fenchel, 3 Möhren

oder Fruchteis (gefrorene Säfte, oder gefrorene Beeren püriert mit Jogurt, oder Bananen püriert mit dunklem Kakao und dann gefroren etc., Portionsgröße etwa eine Tasse voll)

Abendessen:
gebackenes Gemüse, 1 Süßkartoffel, 1/2 - 1 Blumenkohl, 1-2 Zucchini kleinschneiden und bei 180C in den Backofen (halbe bis dreiviertelstunde), dann mit etwas Olivenöl beträufeln und leicht salzen

oder Hülsenfrüchteeintopf (100g trockene Hülsenfrüchte nach Packungsanweisung kochen, 1 Bund Suppengrün aus dem Supermarkt dazuschnippeln)

oder gebackene Kichererbsen (80 g trocken, erst einweichen anderthalb Tage, Wasser regelmäßig wechseln, dann in Backofen oder Pfanne mit etwas Fett rösten, bis sie weich sind) und dazu dann Gemüse nach Wahl, zum Beispiel ein paar Tomaten u. eine kleine Zwiebel, etwas Grünzeug

oder gebackene Tofuscheiben, 1 Packung, in Scheiben schneiden, wenn ungewürzt, in Sojasoße marinieren, Viertelstunde in den Backofen, dazu dann wieder Salat, oder Zucchini aus dem Wok (etwa 3 Stück), und dazu noch ein paar gekochte rote Linsen


wäre jetzt so meine Idee, ich hab allerdings keine Ahnung, wie viele Kalorien das genau hat (die zähle ich nicht gern, vielleicht mag das ja jemand mal machen, wäre auch neugierig), und meiner Meinung nach könnten da auch ein paar Mahlzeiten noch gut mit Vollkornhaferflocken, Vollkornbrot, Hirse, Reis oder Kartoffeln ergänzt oder ausgetauscht werden, aber kannst ja mal so ähnlich probieren.
Und bitte an alle, nicht aufschreien, dass das ein extremer Diätplan ist, achtet auf die Portionsgrößen und dass ich auch Olivenöl, Nüsse und Samen, Hülsenfrüchte und massiveres Gemüse wie Süßkartoffeln und Topinambur eingebaut habe.

Hei
Vielen herzlichen.dank fur die tollen ideen.. vorallem beim fruhstuck bin ich froh zu sehn dass du 4apfel schreibst weil ich ess sehr viel obst zum.fruhstuck bsp. heute 3nektarienen 3apfel 2stuck ananas und ein glas apfelmus..ich find das.viel und.hab deshalb haufig ein.shlechtes gewissen..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Gesunde ernährung trotzdem bleibt gewichtsabnahme aus
Von: lisa6627
neu
5. Januar 2014 um 1:53
Trotz ausgewogener ernahrung grosses verlangen nach nusse
Von: lisa6627
neu
9. Oktober 2012 um 13:20

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen