Home / Forum / Fit & Gesund / Essgestört?

Essgestört?

1. Februar 2012 um 22:35 Letzte Antwort: 2. Februar 2012 um 13:23

Hey ihr Lieben
Ich hab jetzt mal beschlossen selbst was zu schreiben, da ich sonst immer nur mitlese :p
Also, ich frage mich, ob ich wirklich essgestört bin und ob ich zu dick bin, also fang ich mal am besten ganz von vorne an

Ich bin 14 Jahre alt (vor 4 Monaten geworden...), als es anfing war ich seit ca. 5 Monaten schon 13 Jahre, das war letztes Jahr im März schätze ich. Da hab ich angefangen (weil ich davor aus Frust immer viel gegessen hatte - keiner mochte mich in meiner alten klasse und ich hab fast jeden tag deswegen geheult weil die so scheiße zu mir waren ) abzunehmen. Na ja, 'nee 13 Jährige beim abnehmen, ihr könnt euch denken, wie das geendet hat -> abgenommen & direkt wieder zugenommen. Ich hab alles mögliche ausprobiert, bis ich irgendwann zufällig auf eine seite gestoßen bin, wo es sau schöne & dünne mädchen gab (also bilder und darüber stand "magersucht". Ich, so naiv wie ich war, hab's gegoogelt & wollte es "probieren" (ehm..... ich erwähne NOCH MAL, dass ich 13 war, okay jetzt 14 aber ich weiß jetzt wesentlich mehr). Ich hab diese Pro Ana seiten gefunden und diese regeln die darin standen & wollte immer mehr darüber wissen. ich versuchte also "magersüchtig zu werden". es ist mir schon klar (zumindest jetzt), dass man das nicht einfach werden kann, weil es eine psychische krankheit ist, aber trotzdem. ich hab immer wieder versucht, so wenig wie möglich zu essen, schaffte es aber nie. doch dann im sommer 2011, wo ich sowieso schon total fertig war, fing ich an, mich deswegen zu ritzen. ich war damals 1,58cm groß und wog 54kg. ich war es einfach leid. mir ging es jeden tag scheiße & ich woltle nicht mehr aus dem bett, der antrieb hatte mir gefehlt. jetzt im nach hinein muss ich sagen, dass ich wahrscheinlich eine leichte depression entwickelt habe, aber die kam bzw kommt immer nur phasenweise. trotzdem habe ich es irgendwie geschafft, am tag nur noch 1 yoghurt zu essen (123kcal) und mindestens 7km fahrrad zu fahren in 35 minuten, also ich bin ziemlich schnell gefahren, immer so eine bestimmte strecke. damit kam ich auf 49kg (immer noch bei einer größe von 1,58cm). ich wollte noch mehr abnehmen, bis auf 32kg. doch dann musste ich bei meiner oma was essen & dann kamen FA's hintereinander. wochen vergingen, wo ich nur FA's, einem nach dem anderen hatte. ich ritzte mich immer noch weiter. irgendwann schaffte ich es, nicht mehr ganz so viel zu essen, doch ich wog nun 57/58kg. ich wuchs einen zentimeter, also bin ich jetzt 1,59cm. Das ist gerade an der grenze zum übergewicht. Aber ich habe mich zwischendurch immer wieder selbst zum erbrechen gebracht, mach ich jetzt immer noch, aber halt nicht immer. manchmal ess ich sau gesund & dann geht es eigentlich, aber dann kommt wieder so eine phase und ich esse sau viel & versuche es zu erbrechen oder ess danach weniger. Aber ich weiß halt nicht, ob das jetzt eine essstörung ist, ich meine, ich denke fast immer nur daran, außer in der schule, da bin ich gut abgelenkt, ich habe einfach keine lust mehr & will einfach nur dünn sein!! :'(
ich fühle mich oft auch depressiv, so antriebslos. Ich würde mich am liebsten in meinem bett einrollen für den rest meines lebens und nie wieder was essen, so fett bin ich. Ich will so sein wie die ganzen stars, so perfekt: taylor swift, demi lovato, leighton meester.... (ja, ich bin etwas besessen von stars, das kommt vielleicht auch davon, weil ich mal keine freunde hatte, dass ich mich so an den stars "festgehalten" habe). Aber es gibt sooooo viele andere, denen es schlechter geht als mir & außerdem bin ich einfach viel zu fett. jedenfalls, meine frage ist jetzt:

habe ich eine essstörung & bin ich zu dick (1,59cm, 58km)?
Ich erbreche halt nicht immer, mache nicht immer soo viel sport, hungere nicht immer, sondern esse auch mal sau viel ohne was dagegen zu tun & ritze mich immer noch

Mehr lesen

2. Februar 2012 um 13:23

Würde dir genau dasselbe empfehlen wie...
... eine Ernährungsumstelluung kann da wirklich ware Wunder wirken.
Du wirst dich ingesamt sicher besser fühlen und besser mit dir und deinem Körper umgehen!
Ürigens, du hast normal Gewicht! Lass dir nichts anderes einreden.
Du bist, wenn am Anfang einer ES, ich mache mir eher Sorgen bezüglich Depressionen.
Sprich auf jeden Fall mal mit deinen Eltern über einen Ernährungsberater und evt. Therpeuten.

Wünsche dir viel Kraft!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook