Home / Forum / Fit & Gesund / Essensplan

Essensplan

11. November 2008 um 8:08

Hallo ihr Lieben!
Hat jemand von euch vielleicht Lust,dass wir uns zusammen tun und einen Essensplan für uns Essgestörte zu erstellen?Also möglichst gesund einfach für die Menschen,die auch etwas an ihrem Verhalten ändern wollen...
Ihr könnt ja eibfach mal schreiben,was ihr zu euch nehmt und dann schauen wir mal!

Alles Liebe

Bambi

Mehr lesen

13. November 2008 um 10:58

Hallo Bambi,
ich hatte gestern meinen 2. Thera-Termin, und habe dort zusammen mit meinem Therapeuten einen Essensplan für mich aufgestellt. Der sieht so aus:

Morgens: Obst (mind. 3 Stücke)
Mittags: Gemüsepfanne (in der Größenordnung: 1 Paprika, 2 Tomaten, 1/2
Zucchine, 1 halbe Karotte)
Abends: 1 Körnerbrötchen mit Putenbrust
Egal, was ich dazwischen außerplanmäßig esse, ich muss diese Mahlzeiten einhalten, und zwar immer zur gleichen Zeit: 08:00, 12:30 und 18:00 Uhr.
Trinken werde ich statt meiner geliebten Cola light Wasser und ungesüßten Tee.
Ich bin schon etwas unsicher, ob ich das jeden Tag schaffe, aber im Grunde weiß ich, dass das immer noch sehr wenige Kalos sind, und ich so meine Fas vermeiden kann.
Ich bin gespannt, wies wird, und wenn du magst, kann ich ja weiterhin berichten, wies läuft...
Viele Grüße
Sherylmoon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 7:20
In Antwort auf sherylmoon

Hallo Bambi,
ich hatte gestern meinen 2. Thera-Termin, und habe dort zusammen mit meinem Therapeuten einen Essensplan für mich aufgestellt. Der sieht so aus:

Morgens: Obst (mind. 3 Stücke)
Mittags: Gemüsepfanne (in der Größenordnung: 1 Paprika, 2 Tomaten, 1/2
Zucchine, 1 halbe Karotte)
Abends: 1 Körnerbrötchen mit Putenbrust
Egal, was ich dazwischen außerplanmäßig esse, ich muss diese Mahlzeiten einhalten, und zwar immer zur gleichen Zeit: 08:00, 12:30 und 18:00 Uhr.
Trinken werde ich statt meiner geliebten Cola light Wasser und ungesüßten Tee.
Ich bin schon etwas unsicher, ob ich das jeden Tag schaffe, aber im Grunde weiß ich, dass das immer noch sehr wenige Kalos sind, und ich so meine Fas vermeiden kann.
Ich bin gespannt, wies wird, und wenn du magst, kann ich ja weiterhin berichten, wies läuft...
Viele Grüße
Sherylmoon

Obwohl...
...auf meine Antwort bisher keine Reaktion kam, werde ich trotzdem mal weiter schreiben
Ich habe mich gestern streng an den Essensplan gehalten. und siehe da: Kein Heißhunger, nicht mal ein Fitzelchen Süsses hab ich gegessen!
Das Brötchen am Abend war ziemlich schlimm..."Normal" esse ich überhaupt kein Brot (Kohly) und schon gar nicht abends. ar danach mies drauf, aggressiv, und musste noch ne h laufen gehen Dann hatte ich Sodbrennen. Aber werder Hunger noch heißhunger.
Zugenommen habe ich auch nicht!
Ich hoffe, ich schaffe das heute wieder. Nur das Brötchen wird schwierig...Vielleicht esse ich heute stattdessen 2 Bananen. Die habe ich sonst auch immer gemieden wegen der Kohlys.
Morgen weiss ich auch noch nicht, ob ich es schaffen werde. denn am Wo-ende kann ich immer besonders gut hungern. Und im Gegenzug kommt morgen abend auch noch Besuch, und ich mache Lasagne Mal sehen... Ich berichte wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 15:45
In Antwort auf sherylmoon

Obwohl...
...auf meine Antwort bisher keine Reaktion kam, werde ich trotzdem mal weiter schreiben
Ich habe mich gestern streng an den Essensplan gehalten. und siehe da: Kein Heißhunger, nicht mal ein Fitzelchen Süsses hab ich gegessen!
Das Brötchen am Abend war ziemlich schlimm..."Normal" esse ich überhaupt kein Brot (Kohly) und schon gar nicht abends. ar danach mies drauf, aggressiv, und musste noch ne h laufen gehen Dann hatte ich Sodbrennen. Aber werder Hunger noch heißhunger.
Zugenommen habe ich auch nicht!
Ich hoffe, ich schaffe das heute wieder. Nur das Brötchen wird schwierig...Vielleicht esse ich heute stattdessen 2 Bananen. Die habe ich sonst auch immer gemieden wegen der Kohlys.
Morgen weiss ich auch noch nicht, ob ich es schaffen werde. denn am Wo-ende kann ich immer besonders gut hungern. Und im Gegenzug kommt morgen abend auch noch Besuch, und ich mache Lasagne Mal sehen... Ich berichte wieder

Essensplan klappt gar nicht bei mir
Hey Sherlymoon!

Hab grad mal deinen Essensplan gelesen. Habe vorhin gerade mal ein Beispiel für einen Tagesessensplan von meiner Mom gepostet. Da is deiner ja noch recht sehr wenig dagegen......... Aber finde den selbst ganz schön krass, also den Plan, den ich als Beispiel gepostet habe. Klappt das denn bei dir gut, dass du dich an deinen Plan hältst? Ich versuche das schon ewig mich an einen Essensplan zu halten, aber es klappt absolut gar nicht. Heute Abend gehe ich zB mit Freunden feiern und da gibts auch Kanbebrsachen, da kann ich nicht vorher essen, obwohl es mir schon total schlecht geht. Habe schlimme Kopfschmerzen und schwindelig ist mir auch. Sonst esse ich zwischendurch, wann ich mal Lust habe. mAnchmal bißchen mehr, an anderen Tagen so gut war gar ncihts. Also ein Plan ist bei mir unabdenkbar. Aber wäre wahrscheinlich schon ganz gut.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 15:57
In Antwort auf marisa_12751043

Essensplan klappt gar nicht bei mir
Hey Sherlymoon!

Hab grad mal deinen Essensplan gelesen. Habe vorhin gerade mal ein Beispiel für einen Tagesessensplan von meiner Mom gepostet. Da is deiner ja noch recht sehr wenig dagegen......... Aber finde den selbst ganz schön krass, also den Plan, den ich als Beispiel gepostet habe. Klappt das denn bei dir gut, dass du dich an deinen Plan hältst? Ich versuche das schon ewig mich an einen Essensplan zu halten, aber es klappt absolut gar nicht. Heute Abend gehe ich zB mit Freunden feiern und da gibts auch Kanbebrsachen, da kann ich nicht vorher essen, obwohl es mir schon total schlecht geht. Habe schlimme Kopfschmerzen und schwindelig ist mir auch. Sonst esse ich zwischendurch, wann ich mal Lust habe. mAnchmal bißchen mehr, an anderen Tagen so gut war gar ncihts. Also ein Plan ist bei mir unabdenkbar. Aber wäre wahrscheinlich schon ganz gut.......

Hey Snowgirl...
witzig, ich habe gerade gleichzeitig auf dein Post geantwortet
Wie gesagt, ich bin grade beim 2. Tag...aber bisher hat es super geklappt!
Ich führe auch ein Ernährungstagebuch, wo ich alles reinschreiben muss. Das hilft sehr, sich an die Vorgaben zu halten. Ich habe vorher oft heimlich Süßes genascht, und sonst nichts gegessen. Das bringt ja nix, Zucker und Fett kommen auch an, wenns keiner sieht. Und da ich genau weiß, wann ich wieder was essen darf/muss, kann ich mir die Kleinigkeiten dazwischen ganz gut verkneifen. Aber ich habe troztdem ständig Hunger! Mein Therapeut meint, dass sei normal, bis der Körper begreift, dass er jetzt immer zur gleichen Zeit was zu futtern kriegt. Und zwar nicht nur ein Stück Schokolade, sondern lieber ein Teller Gemüse.
Morgen abend bekomme ich auch Gäste, und es gibt Lasagne. Ich habe mir überlegt, dass ich dazu noch nen richtig leckeren Salat mache, und dann mittags nur Obst esse. Und wenn die Gäste dann Nachtisch essen, esse ich eben noch Obst...Ich bin grade sehr euphorisch, wie man merkt, und möchte dir gerne was von meiner Entschlossenheit rüberschicken *Schick*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 9:22

Tag 3
Guten morgen!
So heute ist mein 3. Tag mit ernährungsplan vom psychoonkel.
gestern lief es bis mittag sehr gut. dann wollte ich aber abends 2 h zum sport, und da ich am tag davor von dem sch... brötchen so dermaßen Sodbrennen bekommen habe, habe ich es gegen eine Banane mit weizenkleie und fettarmer milch getauscht.
Ich hoffe, dass ist im Rahmen eines solchen ernährungsplans nicht sooo schlimm.
heute morgen habe ich 2 äpfel gefrühstückt.
Ich werde ja wie bereits erwähnt heute gäste bekommen, deshalb werde ich mittags auch obst essen, und abends dann ne große portion Salat und Obst zum nachtisch (während die anderen lasagne und tiramisu futtern, was ich gerade, ohne zu naschen vorbereite).
Ist zwar heute nicht ganz planmäßig, aber ich muss mich ja auch mal bissel den Umständen anpassen...
liebe grüße und ein schönes wochenende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 16:09
In Antwort auf sherylmoon

Hey Snowgirl...
witzig, ich habe gerade gleichzeitig auf dein Post geantwortet
Wie gesagt, ich bin grade beim 2. Tag...aber bisher hat es super geklappt!
Ich führe auch ein Ernährungstagebuch, wo ich alles reinschreiben muss. Das hilft sehr, sich an die Vorgaben zu halten. Ich habe vorher oft heimlich Süßes genascht, und sonst nichts gegessen. Das bringt ja nix, Zucker und Fett kommen auch an, wenns keiner sieht. Und da ich genau weiß, wann ich wieder was essen darf/muss, kann ich mir die Kleinigkeiten dazwischen ganz gut verkneifen. Aber ich habe troztdem ständig Hunger! Mein Therapeut meint, dass sei normal, bis der Körper begreift, dass er jetzt immer zur gleichen Zeit was zu futtern kriegt. Und zwar nicht nur ein Stück Schokolade, sondern lieber ein Teller Gemüse.
Morgen abend bekomme ich auch Gäste, und es gibt Lasagne. Ich habe mir überlegt, dass ich dazu noch nen richtig leckeren Salat mache, und dann mittags nur Obst esse. Und wenn die Gäste dann Nachtisch essen, esse ich eben noch Obst...Ich bin grade sehr euphorisch, wie man merkt, und möchte dir gerne was von meiner Entschlossenheit rüberschicken *Schick*

Cool....
Cool, dass es bei dir so gu klappt mit deinem Essensplan.
Ja finde den Beispielplan von meiner Mom auch krass. Also wenn ich so viel essen würde, dann würde ich voll die Depressionen bekommen
Ja wahrscheinlich stimmt das, dass der Körper sich am besten an feste Essenszeiten gewöhnt. Sollte ich auch mal wieder versuchen.Aber ich habe einfach gar kein Hungergefühl mehr. Ich esse was, wenn ich Lust dazu habe oder wenn mir schwindelig wird oder ich schlimme Kofpschmerzen bekomme.
Wie machst du das denn zB mit dem Kochen? Kannst du dann auch Lasagne mitessen? Morgen bin ich zu einer Freundin zum Crepe essen eingeladen. Mag nicht. Das wird die Hölle. Überlege mir jetzt schon die ganze Zeit, was bzw wie viel ich Morgen essen darf um zu diesem dummen Crepe essen gehen zu können. Und ich MUSS da was essen. Dei erden mich zum Essen zwingen. *heul* Außerdem soll ja keiner merken, dass ich MS bin. Ach man verdammt ist alles so kompliziert.
Danke fürs Schicken von deiner Entschlossenheit. Vll hilfts ja ein klein wenig.

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 8:52

Tag 4
Hallöchen, ich schon wieder.
Mein Essen sah gestern so aus:
Morgens: 2 Äpfel
Mittags: Beerenobst, 1 Apfel 100g Naturjoghurt
Abends: Salat und gaaanz wenig Lasagne

Was der Hammer ist: Ich habe 1 kg abgenommen, seit ich sooooo viel essen muss. Weiss auch nicht, ob das aus therapeutischer Sicht gut ist....Hat jemand ne Ahnung? Mein Gewicht liegt ja jetzt nicht im bedrohlchen Bereich, sondern an der unteren Grenze vom Normalgewicht. Mein Therapeut meinte, das Gewicht sei auch erst mal egal, wichtig ist es, wieder Essen zu lernen.
Heute hatte ich zum Frühstück 2 Äpfel und 100 g Naturjoghurt. Hb bisschen mehr gegessen, weil ich gleich nen Wettkampf hab. Aber ich hab heut echt keinen Bock, mir mittags was zu kochen Vielleicht am Nachmittag, mal sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 10:50
In Antwort auf sherylmoon

Obwohl...
...auf meine Antwort bisher keine Reaktion kam, werde ich trotzdem mal weiter schreiben
Ich habe mich gestern streng an den Essensplan gehalten. und siehe da: Kein Heißhunger, nicht mal ein Fitzelchen Süsses hab ich gegessen!
Das Brötchen am Abend war ziemlich schlimm..."Normal" esse ich überhaupt kein Brot (Kohly) und schon gar nicht abends. ar danach mies drauf, aggressiv, und musste noch ne h laufen gehen Dann hatte ich Sodbrennen. Aber werder Hunger noch heißhunger.
Zugenommen habe ich auch nicht!
Ich hoffe, ich schaffe das heute wieder. Nur das Brötchen wird schwierig...Vielleicht esse ich heute stattdessen 2 Bananen. Die habe ich sonst auch immer gemieden wegen der Kohlys.
Morgen weiss ich auch noch nicht, ob ich es schaffen werde. denn am Wo-ende kann ich immer besonders gut hungern. Und im Gegenzug kommt morgen abend auch noch Besuch, und ich mache Lasagne Mal sehen... Ich berichte wieder

Lieber brot
hey sherylmoon
also: ich weiß, dass ich das normalerweise nicht schreiben sollte, aber ich hab schon oft gelesen und es auch im fernseher gehört, dass man abends kein obst mehr essen soll. das wird ab ich glaub 19uhr nicht mehr verbrannt oder so. also ich weiß es nicht mehr genau, auf jeden fall wollt ich dir damit sagen: ess lieber abends ein brot, statt 2 bananen. außerdem musst du ir da keine sorgen machen, wegen nem brot oder brötchen. kohlenhydrate sind sogesehen auch nicht soo schlimm, wie zum beispiel fett, da kohlenhydrate eher energie spenden, statt an den hüften ansetzen
tut mir leid, wenn ich so unverständlich schreib aber mir fällt grad keine andere erklärung ein...

liebe grüße, nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2008 um 7:23
In Antwort auf sherylmoon

Tag 4
Hallöchen, ich schon wieder.
Mein Essen sah gestern so aus:
Morgens: 2 Äpfel
Mittags: Beerenobst, 1 Apfel 100g Naturjoghurt
Abends: Salat und gaaanz wenig Lasagne

Was der Hammer ist: Ich habe 1 kg abgenommen, seit ich sooooo viel essen muss. Weiss auch nicht, ob das aus therapeutischer Sicht gut ist....Hat jemand ne Ahnung? Mein Gewicht liegt ja jetzt nicht im bedrohlchen Bereich, sondern an der unteren Grenze vom Normalgewicht. Mein Therapeut meinte, das Gewicht sei auch erst mal egal, wichtig ist es, wieder Essen zu lernen.
Heute hatte ich zum Frühstück 2 Äpfel und 100 g Naturjoghurt. Hb bisschen mehr gegessen, weil ich gleich nen Wettkampf hab. Aber ich hab heut echt keinen Bock, mir mittags was zu kochen Vielleicht am Nachmittag, mal sehen.

Hey ihr Lieben!
Freue mich,dass hier so viel Diskussion herrscht Und ich bin erstaunt darüber,dass ihr alle mit euch kämpft.
Ich bin leider aus dem Gleichgewicht gekommen.Mein Freund hat am Mittwoch Schluss gemacht,seitdem frühstücke ich nicht mehr,esse eigentlich gar nichts mehr,außer zwischendurch ein Stückchen Schokolade oder einen Schluck Kakao,damit ich nicht wieder umfalle...Morgens gibt es noch ein Actimel.Ich weiß nicht wie ich da wieder rauskommen soll...
Außerdem ist niemand mehr da,der mich unterstützt und mir hilft.Ich möchte einfach nicht mehr essen.Noch dazu habe ich mich gestern und vorgestern fast krankenhausreif ge***.
Wie stelle ich denn jetzt einen annehmbaren und vor allem realistischen neuen Essensplan für mich auf?Kann mir da jemand helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2008 um 7:34
In Antwort auf bambi875

Hey ihr Lieben!
Freue mich,dass hier so viel Diskussion herrscht Und ich bin erstaunt darüber,dass ihr alle mit euch kämpft.
Ich bin leider aus dem Gleichgewicht gekommen.Mein Freund hat am Mittwoch Schluss gemacht,seitdem frühstücke ich nicht mehr,esse eigentlich gar nichts mehr,außer zwischendurch ein Stückchen Schokolade oder einen Schluck Kakao,damit ich nicht wieder umfalle...Morgens gibt es noch ein Actimel.Ich weiß nicht wie ich da wieder rauskommen soll...
Außerdem ist niemand mehr da,der mich unterstützt und mir hilft.Ich möchte einfach nicht mehr essen.Noch dazu habe ich mich gestern und vorgestern fast krankenhausreif ge***.
Wie stelle ich denn jetzt einen annehmbaren und vor allem realistischen neuen Essensplan für mich auf?Kann mir da jemand helfen?

Hi Bambi
Wieso nimmst du nicht meinen? Oder ist dir das zuviel?
Das mit deinem Freund tut mir sehr leid. Aber du schaffst das ganz sicher!
Ich habe gestern auch mal wieder das mittagessen ausfallen lassen. kein Plan, ich hatte irgendwie keine gute Laune, und kein Bock zu essen...
Hab aber dann abends die Gemüsepfanne gegessen.
Hast du ne Ahnung, ob es schlimm ist, wenn ich jetzt trotzdem abnehme, obwohl ich mich eigentlich an den Plan vom Therapeuten halte? Das verunsichert mich etwas...Vor allem hab ich jetzt sogar mein neues Tiefstgewicht...
Lieber Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2008 um 9:18
In Antwort auf sherylmoon

Hi Bambi
Wieso nimmst du nicht meinen? Oder ist dir das zuviel?
Das mit deinem Freund tut mir sehr leid. Aber du schaffst das ganz sicher!
Ich habe gestern auch mal wieder das mittagessen ausfallen lassen. kein Plan, ich hatte irgendwie keine gute Laune, und kein Bock zu essen...
Hab aber dann abends die Gemüsepfanne gegessen.
Hast du ne Ahnung, ob es schlimm ist, wenn ich jetzt trotzdem abnehme, obwohl ich mich eigentlich an den Plan vom Therapeuten halte? Das verunsichert mich etwas...Vor allem hab ich jetzt sogar mein neues Tiefstgewicht...
Lieber Gruß

Hallo Sherylmoon!
Dein Plan ist gar nicht so schlecht eigentlich...Stehe halt nur nicht so auf Äpfel und mochte bis jetzt prinzipiell lieber Brot...Bis jetzt.Aber grade mag ich gar nicts mehr Und Lasagne muss ich mir ja auch noch machen...Wohne alleine und koche vielleicht einmal im Monat für mich...Sollte ich mich dazu zwingen?Was meinst du?
Kann durchaus sein,dass du abnimmst,weil dein Körper jetzt regelmäßig etwas zu Essen bekommt und lernt es zu verarbeiten.Der Plan,den du mit deinem Therapeuten hast, wird ja auch gesteigert werden und du brauchst dir jetzt erstmal keine Gedanken machen.Denke ich so.
Darf ich mal fragen wie groß und wie schwer du bist?

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2008 um 10:14
In Antwort auf bambi875

Hallo Sherylmoon!
Dein Plan ist gar nicht so schlecht eigentlich...Stehe halt nur nicht so auf Äpfel und mochte bis jetzt prinzipiell lieber Brot...Bis jetzt.Aber grade mag ich gar nicts mehr Und Lasagne muss ich mir ja auch noch machen...Wohne alleine und koche vielleicht einmal im Monat für mich...Sollte ich mich dazu zwingen?Was meinst du?
Kann durchaus sein,dass du abnimmst,weil dein Körper jetzt regelmäßig etwas zu Essen bekommt und lernt es zu verarbeiten.Der Plan,den du mit deinem Therapeuten hast, wird ja auch gesteigert werden und du brauchst dir jetzt erstmal keine Gedanken machen.Denke ich so.
Darf ich mal fragen wie groß und wie schwer du bist?

Alles Liebe

Hey Bambi
Du kannst ja auch anderes Obst essen. Ganz egal, was auch immer du magst. Es sollen halt nur 3 Stück sein.
Wieso musst du Lasagne machen? Ich hab diesmal echt nur ganz wenig davon gegessen, weil s mir beim letzten Mal so schlecht davon wurde. Davfür aber echt viel Salat. (Kopfsalat, Tomaten, Paprika, Gurke, Karotten)
Ich finde das Kochen gar nicht so schlecht. Grade mit der Gemüsepfanne mittags. Ich koche die dann immer für 2-3 Tag vor, und würze das Gemüse dann auch immer anders, dass ich nicht das Gefühl habe,ich esse immer das selbe.
Zwingen ist so ne Sache. Ich denke, schon, dass man das manchmal muss. Aber ich denke, es ist wichtig, dass ich überhaupt esse. Also wenn ich das Gefühl habe, etwas geht gar nicht, wie das Brötchen am Abend, dann ess ich lieber was anderes. Hauptsache ich esse irgendwas.
Das Problem mit dem Gewicht ist nur, dass ich wieder auf den Film komme, wenn das Gewicht fällt. Verstehst du?
Ich bin 1,77 m und wiege jetzt 56 kg. Und du?
Dir auch alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2008 um 7:18
In Antwort auf sherylmoon

Hey Bambi
Du kannst ja auch anderes Obst essen. Ganz egal, was auch immer du magst. Es sollen halt nur 3 Stück sein.
Wieso musst du Lasagne machen? Ich hab diesmal echt nur ganz wenig davon gegessen, weil s mir beim letzten Mal so schlecht davon wurde. Davfür aber echt viel Salat. (Kopfsalat, Tomaten, Paprika, Gurke, Karotten)
Ich finde das Kochen gar nicht so schlecht. Grade mit der Gemüsepfanne mittags. Ich koche die dann immer für 2-3 Tag vor, und würze das Gemüse dann auch immer anders, dass ich nicht das Gefühl habe,ich esse immer das selbe.
Zwingen ist so ne Sache. Ich denke, schon, dass man das manchmal muss. Aber ich denke, es ist wichtig, dass ich überhaupt esse. Also wenn ich das Gefühl habe, etwas geht gar nicht, wie das Brötchen am Abend, dann ess ich lieber was anderes. Hauptsache ich esse irgendwas.
Das Problem mit dem Gewicht ist nur, dass ich wieder auf den Film komme, wenn das Gewicht fällt. Verstehst du?
Ich bin 1,77 m und wiege jetzt 56 kg. Und du?
Dir auch alles Liebe

Oh ja...
Ich verstehe dich...Mehr als gut sogar!War auch auf dem Weg zuzunehmen,seit letzter Woche nehme ich aus gegebenem Anlass wieder ab,esse auch nicht mehr,und ich finde mich blöder Weise wieder besser.Bin 1,65 m groß und wiege so zwischen 52 und 54 Kilo.Habe keine Waage,hat mein freund,ähm,Exfreund mir weggenommen...
Und ich weiß nicht,ob es richtig ist,sie wiederzuverlangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2008 um 11:11
In Antwort auf bambi875

Oh ja...
Ich verstehe dich...Mehr als gut sogar!War auch auf dem Weg zuzunehmen,seit letzter Woche nehme ich aus gegebenem Anlass wieder ab,esse auch nicht mehr,und ich finde mich blöder Weise wieder besser.Bin 1,65 m groß und wiege so zwischen 52 und 54 Kilo.Habe keine Waage,hat mein freund,ähm,Exfreund mir weggenommen...
Und ich weiß nicht,ob es richtig ist,sie wiederzuverlangen...

Waage
Ich weiß auch nicht, das mit der Waage ist so n Thema...
Mein Therapeut hat mir aufgetragen, mich nur noch alle 3 Tage zu wiegen.
Aber das Problem ist jetzt, dass ich ja, wenn ich den Plan einhalte sogar abnehme, aber irgendwie denke, dass ich, weil ich das Gefühl habe viel mehr als vorher zu essen, zunehme. Würde ich mich jetzt nicht wiegen, würde ich wahrscheinlich sogar wieder weniger essen, weil ich ja keine Kontrolle habe...
Gestern habe ich mich wieder sehr brav an den Plan gehalten. Sogar das Brötchen habe ich gestern abend gegessen. Hatte zwar danach kein Bauchweh, aber dafür heute morgen *hm* ziemlich Durchfall
Kein Plan, ob ich mir das heute wieder antue...
Auf jeden Fall wird bei mir langsam die Panik bezüglich Weihnachten immer größer. Ich liebe eigentlich Weihnachten, und werde auch in diesem Jahr wieder wie wild Plätzchen backen. Für andere halt eher. Und dann noch die ganzen Weihnachtsfeiern, geschweige denn die Feiertage selbst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 11:03

Kein FA seit 6 Tagen!
Hey, ich wollte mich mal wieder zu meinem Essensplan melden.
Ich muss sagen, manchmal ist es schon schwer, die 3 Mahlzeiten am Tag einzuhalten...Aber ich schaffs eigentlich fast immer.
Das tollste ist aber trotzdem, dass ich seither keinen einzigen FA hatte, und auch sonst keine einzige Süßigkeit oder sonstiges kaloreiches Essen angerührt habe.
ich denke, dass schon was tolles, vor allem, weil die Fressanfälle bei mir immer überm Klo geendet haben.
Ansonsten mach ich jetzt halt weiter, bis nächste Woche. Da hab ich wieder Thera. Ich habe aber jetzt schon ziemlich schiß davor, dass die Kalorien dann hochgefahren werden...Mal sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 13:45
In Antwort auf sherylmoon

Kein FA seit 6 Tagen!
Hey, ich wollte mich mal wieder zu meinem Essensplan melden.
Ich muss sagen, manchmal ist es schon schwer, die 3 Mahlzeiten am Tag einzuhalten...Aber ich schaffs eigentlich fast immer.
Das tollste ist aber trotzdem, dass ich seither keinen einzigen FA hatte, und auch sonst keine einzige Süßigkeit oder sonstiges kaloreiches Essen angerührt habe.
ich denke, dass schon was tolles, vor allem, weil die Fressanfälle bei mir immer überm Klo geendet haben.
Ansonsten mach ich jetzt halt weiter, bis nächste Woche. Da hab ich wieder Thera. Ich habe aber jetzt schon ziemlich schiß davor, dass die Kalorien dann hochgefahren werden...Mal sehen.

Krass!!!
Respekt!6 Tage sind eine echt lange Zeit.Ich bin da leider momentan weit, um nicht zu sagen sehr weit von entfernt.Kriege das einfach nicht auf die Reihe und hänge mindestens einmal täglich überm Klo.Teilweise wegen den kleinsten Mengen und Kleinigkeiten.Manchmal reichen zwei Gummibärchen,die ich auf den Tod wieder raushaben will,und das war dann noch nicht mal ein FA.Aber ich war seit BEginn meiner ES schon immer eher anorektisch als bulimisch.
Weißt du wieviele Kalorien du am Tag zur Zeit nach dem Plan deines Therapeuten zu dir nimmst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2008 um 9:40
In Antwort auf bambi875

Krass!!!
Respekt!6 Tage sind eine echt lange Zeit.Ich bin da leider momentan weit, um nicht zu sagen sehr weit von entfernt.Kriege das einfach nicht auf die Reihe und hänge mindestens einmal täglich überm Klo.Teilweise wegen den kleinsten Mengen und Kleinigkeiten.Manchmal reichen zwei Gummibärchen,die ich auf den Tod wieder raushaben will,und das war dann noch nicht mal ein FA.Aber ich war seit BEginn meiner ES schon immer eher anorektisch als bulimisch.
Weißt du wieviele Kalorien du am Tag zur Zeit nach dem Plan deines Therapeuten zu dir nimmst?

Kalorien
Hallo Bambi,
ich denke, dass ist bei dir genau das Problem, wenn du immer mal wieder ein bisschen isst. Ich hab das auch immer gemacht. Erst mal hast du nie das Gefühl, dass du wirklich was gegessen hast, und 2. wirst du auch nie richtig satt. Und wenn du dann auch noch Süßigkeiten isst, dann geht dein Blutzuckerspiegel erst hoch, dann total in den Keller, und du bekommst mega Kohldampf.
Ich hab mal nachgerechnet, ich denke, ich komme auf ca. 700 kcal. Also kein Wunder, dass ich abnehme. Aber seit dem Wo-ende steht mein Gewicht jetzt. Ich habe jetzt aber auch Angst, dass mein Therapeut mir am Dienstag sagt, ich muss die Kalorien erhöhen
Weiß echt nicht, ob ich das dann schaffe. Vor allem jetzt vor Weihnachten, wo ich eh schon Panik habe ohne Ende, vor den ganzen "Pflichtessen"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2008 um 11:14

Depressiv...
Ich bin heute total depri
Hab zwar die ganze Zeit meinen Plan eingehalten, aber ich bin trotzdem total unzufrieden mit mir selber und allem anderen. Dazu habe ich auch noch 1 kg mehr auf deg Waage, was mich natürlich auch wieder mal runterzieht. Vor allem, weil ichs mal wieder total unlogisch finde.

Ich hoffe, ich kriege heute keinen FA, denn heute wäre der typische Tag dafür...Meld mich morgen wieder, wie das ausgegangen ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2008 um 11:48
In Antwort auf sherylmoon

Depressiv...
Ich bin heute total depri
Hab zwar die ganze Zeit meinen Plan eingehalten, aber ich bin trotzdem total unzufrieden mit mir selber und allem anderen. Dazu habe ich auch noch 1 kg mehr auf deg Waage, was mich natürlich auch wieder mal runterzieht. Vor allem, weil ichs mal wieder total unlogisch finde.

Ich hoffe, ich kriege heute keinen FA, denn heute wäre der typische Tag dafür...Meld mich morgen wieder, wie das ausgegangen ist...

Ich fühle mich genau so...
Bin ebenfalls total unzufrieden,habe aber auch allen Grund dazu,denn ich behalte so gut wie nichts mehr bei mir und bin völlig schlapp...Fühle mich schlecht,einsam und alleine...Muss jetzt noch eine Stunde,ähm,anderthalb Stunden hier im Büro aushalten und dann fahre ich nach Hause,kaufe mir ne Flasche Sekt und lass den Tag einfach bescheuert enden.Ich weiß schon wie das heute ablaufen wird...Ich trinke Sekt,werde übermütig,esse und übergebe mich.Und das nicht nur einmal...
Wünsche dir ganz viel Kraft.Vergiss die blöde Waage,war gestern auch drauf und dafür,dass ich eigentlich nichts esse und es wenn wieder ausspucke,bin ich auch ziemlich schwer.Und alle sagen "Mann,bist du dünn geworden"...Sollen alle den Mund halten.Heute können mich alle mal kreuzweise.
Und sei ein bisschen stolz auf dich!Du hast schon so viel geschafft,da kann sich manch Anderer eine Scheibe von abschneiden.Respekt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2008 um 12:35
In Antwort auf bambi875

Ich fühle mich genau so...
Bin ebenfalls total unzufrieden,habe aber auch allen Grund dazu,denn ich behalte so gut wie nichts mehr bei mir und bin völlig schlapp...Fühle mich schlecht,einsam und alleine...Muss jetzt noch eine Stunde,ähm,anderthalb Stunden hier im Büro aushalten und dann fahre ich nach Hause,kaufe mir ne Flasche Sekt und lass den Tag einfach bescheuert enden.Ich weiß schon wie das heute ablaufen wird...Ich trinke Sekt,werde übermütig,esse und übergebe mich.Und das nicht nur einmal...
Wünsche dir ganz viel Kraft.Vergiss die blöde Waage,war gestern auch drauf und dafür,dass ich eigentlich nichts esse und es wenn wieder ausspucke,bin ich auch ziemlich schwer.Und alle sagen "Mann,bist du dünn geworden"...Sollen alle den Mund halten.Heute können mich alle mal kreuzweise.
Und sei ein bisschen stolz auf dich!Du hast schon so viel geschafft,da kann sich manch Anderer eine Scheibe von abschneiden.Respekt!

Danke für...
deine lieben Worte!
Ich muss leider noch etwas länger arbeiten.
Gott sei dank (oder leider) ist mein Freund heute zuhause, denn sonst würde ich das selbe machen, wie du geplant hast, oder was du denkst was passieren wird. Ich würde dir gerne nen guten Rat dagegen geben, aber ich weiß selbst, dass wenn man sich das einmal in den Kopf gesetzt hat, die FAs nicht ausbleiben...Ich werde wohl zum Sport gehen, und versuchen mich abzureagieren. Aber das Brötchen habe ich in meinem Kopf heute sowieso schon gecancelt...
Halt die Ohren steif, du wirst das auch noch packen, und es kommen sicher bessere Zeiten!
Ganz lieber Drücker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2008 um 10:50


Hallöchen,
wollte mich mal wieder melden.
Das Wo-ende und auch gestern waren der pure Horror. Ich war sowas von unglücklich und depressiv, dass ich am liebsten den ganzen Tag im Bett geblieben wäre. Hat sich natürlich auch aufs Essen ausgewirkt. Wobei es sich in Grenzen gehalten hat, und ich nur ein wenig mit Schokolade gesündigt habe. Am Sonntag musste das leider auch überm Klo enden. Allerdings denke ich, da das einzige mal in 2 Wochen war, ist es trotzdem ein Fortschritt.
Gestern konnte ich mich auch wieder an den Plan halten, und bin jetzt wieder sehr zufrieden mit mir. Das Kilo, dass ich am Freitag mehr hatte, ist auch wieder weg.
Heute habe ich wieder Thera und bin gespannt, wies nun weiter geht. Ich werde auf jeden Fall darum bitten, den Plan erst mal so weiterzumachen. Eine Steigerung der Kalos ist momentan nicht drin. Nicht nach dieser Depri-Phase. Wenn ich jetzt noch zunehmen sollte, ist wieder alles zu spät...Wie gehts dir, Bambi?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2015 um 10:45

Unsicher
hey,
ich hab mich hier mal ein wenig durchgelesen, ich bin seid 3 monaten auf dem weg ins normal gewicht. Leider hab ich immer wieder einbrüche und hoffe einfach mich ein bisschen mit leuten austauschen zu können denen es genauso geht. Leider reagiert mein umfeld nicht so gut daurauf.
Vorallem mit meinem essensplan hab ich probleme.

alles liebe

rotschopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper