Home / Forum / Fit & Gesund / Essen mit schlechtem Gewissen

Essen mit schlechtem Gewissen

22. März 2017 um 11:24 Letzte Antwort: 24. März 2017 um 8:34

Guten Morgen zusammen,

Ich kann seit den letzen drei Monaten nur noch mit schlechtem Gewissen essen.
Egal was es ist, ob Obst oder eine einfache Gemüsesuppe (100% Gemüse).

Ich habe ca. 2 Jahren 30 kg abgenommen. Ich bin 1,70m groß und wiege nun 58kg würde gerne noch 3 Kilo verlieren. 

Ich treibe in der Regel 7 mal Sport die Woche: 3xFitnessstudio 80 min CrossTrainer 25 min Kraftraining, 4xJoggen zwischen 13-16km.

Ich esse so gut wie kein Brot, Nudeln, Reis oder andere Getreideprodukte.

Zum Frühstück gibt es Obst mit Sojajoghurt natur ungesüßt und etwas Magerquark.
Zwischenmahlzeit: Obst
Mittagesseb: Gemüsesupper/-pfanne manchmal mit dicken Bohnen oder Kirchererbsen
Zwischenmahlzeit: Obst mit Sojajoghurt natur ungesüßt
Abends: Wie Mittags

Ich würde gerne ab und zu mal ein Ei essen oder eine Scheibe Volkornbrot, kann es aber nicht, da ich eine sehr sehr schlechtes Gewissen bekommen. Selbst bei die oben genannten Mahlzeiten dreht sich in meinen Kopf alle um die Kalorien und ob es ok ist soviel Obst zu essen.

Ich habe schreckliche Angst wieder zu zunehmen oder es nicht zu schaffen die 3 kg noch zu verlieren. 

Ich habe damals mit der Diät begonnen, weil ich schlanke Beine bekommen wollte. Mitlerweile sind meine Beine viel schlanker fühle mich auch wohler, aber habe immer noch sehr kräftige Fesseln, deswegen treibe ich auch so viel Sport um Waden und Fesseln zu schmälern.

Allerdings bin ich oft frustriert, dass ich ständig ein schlechtes Gewissen haben, und denke sehr oft ans Essen. 

Ich möchte so wie am Anfang meiner Diät wieder essen können und mir auch mal was gönnen können.

Vielleicht hat jemand ein Tipp für mich, wie ich daran arbeiten kann!

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße

Christina

Mehr lesen

22. März 2017 um 14:48
In Antwort auf hafida_11985067

Guten Morgen zusammen,

Ich kann seit den letzen drei Monaten nur noch mit schlechtem Gewissen essen.
Egal was es ist, ob Obst oder eine einfache Gemüsesuppe (100% Gemüse).

Ich habe ca. 2 Jahren 30 kg abgenommen. Ich bin 1,70m groß und wiege nun 58kg würde gerne noch 3 Kilo verlieren. 

Ich treibe in der Regel 7 mal Sport die Woche: 3xFitnessstudio 80 min CrossTrainer 25 min Kraftraining, 4xJoggen zwischen 13-16km.

Ich esse so gut wie kein Brot, Nudeln, Reis oder andere Getreideprodukte.

Zum Frühstück gibt es Obst mit Sojajoghurt natur ungesüßt und etwas Magerquark.
Zwischenmahlzeit: Obst
Mittagesseb: Gemüsesupper/-pfanne manchmal mit dicken Bohnen oder Kirchererbsen
Zwischenmahlzeit: Obst mit Sojajoghurt natur ungesüßt
Abends: Wie Mittags

Ich würde gerne ab und zu mal ein Ei essen oder eine Scheibe Volkornbrot, kann es aber nicht, da ich eine sehr sehr schlechtes Gewissen bekommen. Selbst bei die oben genannten Mahlzeiten dreht sich in meinen Kopf alle um die Kalorien und ob es ok ist soviel Obst zu essen.

Ich habe schreckliche Angst wieder zu zunehmen oder es nicht zu schaffen die 3 kg noch zu verlieren. 

Ich habe damals mit der Diät begonnen, weil ich schlanke Beine bekommen wollte. Mitlerweile sind meine Beine viel schlanker fühle mich auch wohler, aber habe immer noch sehr kräftige Fesseln, deswegen treibe ich auch so viel Sport um Waden und Fesseln zu schmälern.

Allerdings bin ich oft frustriert, dass ich ständig ein schlechtes Gewissen haben, und denke sehr oft ans Essen. 

Ich möchte so wie am Anfang meiner Diät wieder essen können und mir auch mal was gönnen können.

Vielleicht hat jemand ein Tipp für mich, wie ich daran arbeiten kann!

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße

Christina

Sorry für meine Ehrlichkeit, aber du solltest dich gaaaaaaaaaaanz schnell in Therapie begeben... Das ist meiner Meinung nach schon eine riesig große Essstörung was du hast...

1 LikesGefällt mir
22. März 2017 um 21:58
In Antwort auf vidar_12334003

Sorry für meine Ehrlichkeit, aber du solltest dich gaaaaaaaaaaanz schnell in Therapie begeben... Das ist meiner Meinung nach schon eine riesig große Essstörung was du hast...

Und du meinst nicht das ich es selbst schaffen könnte 

Gefällt mir
23. März 2017 um 7:06

Ja das es stark danach klingt empfinde ich auch und ich weiß dass es eine Kopfsache ist ich hätte gehofft Tipps zu bekommen wie ich es alleine schaffen könnte 

Gefällt mir
23. März 2017 um 7:06

Ja das es stark danach klingt empfinde ich auch und ich weiß dass es eine Kopfsache ist ich hätte gehofft Tipps zu bekommen wie ich es alleine schaffen könnte 

Gefällt mir
23. März 2017 um 11:54

Vielen Lieben Dank für diesen tollen Beitrag. 
Du kannst mich sehr damit beruhigen. Ich versuche wirklich ernstaft dran zu arbeiten, weil ich ja weiß dass es so nicht richtig ist. 
Und als ersten Schritt habe ich mir Kartoffeln auf die Einkaufsliste geschrieben, weil ich glaube damit könnte ich mich für den anfang abfinden diese zu essen.
Und nochmal danke für deine Tipps!

Dazu möchte ich noch sagen, dass ich Obst liebe und REICHLICH davon esse, durch so viele Interneteinträge und Kalorienzähler habe habe auch bei Obst ein schlechtes Gewissen bekommen alle KalorienzählerApps sind mittlerweile von meinem Handy verband weil sie mir jeglichen Appetit verdreben

Hättest du vl. einen Tipp durch welchen Sport ich die Fesseln an den Beinen verjüngen könnte?

Gefällt mir
23. März 2017 um 12:03

Und hatte ich ganz vergessen zu erwähnen ich wiege mich seit anfang des Jahres nur noch 1-2 mal pro Monat

Gefällt mir
23. März 2017 um 13:00

Ich meine quasi den übergang zwischen knöchel und wade ich habe kräftige waden liegt in meiner familie und man erkennt klar die muskulatur aller dings die fesseln wollte mir dort sogar schon fettabsaugen lassen

Gefällt mir
23. März 2017 um 13:03
In Antwort auf hafida_11985067

Ich meine quasi den übergang zwischen knöchel und wade ich habe kräftige waden liegt in meiner familie und man erkennt klar die muskulatur aller dings die fesseln wollte mir dort sogar schon fettabsaugen lassen

und ich dachte durch meinen sport kann ich meinen obstkosum neutralisieren

Gefällt mir
24. März 2017 um 8:34

Hallo,

danke für die liebe Unterstützung. Allerdings muss ich sagen, dass ich momentan mein Obszkonsum nciht zurück schrauben kann. Ich esse keine Süßigkeiten oder Chips, da möchte ich mich nicht noch beim Obst einschränken. Des Weiteren trinke ich nie Alkohol oder Limonaden.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers