Home / Forum / Fit & Gesund / Essen "ausspucken" nur bei Süßkram

Essen "ausspucken" nur bei Süßkram

29. Oktober 2015 um 18:35 Letzte Antwort: 29. Oktober 2015 um 18:59

Nabend,

ich bin 6 Wochen durch Asien gereist und habe dabei 15kg abgenommen (von 97 auf 82kg).
Als ich zurück gekommen bin habe ich dann wieder bis circa 87kg zugenommen.

Rückblickend denke ich, dass es an der Hitze, der anderen Ernährung (weniger und gesünder) und dem Fehlenden Sport lag.

Ich glaube der Hauptgrund war, dass ich Abends einfach keinen Scheiß mehr zu mir genommen habe.

Ich habe nun wieder mit dem Sport angefangen und will meine Muskeln wieder auf den alten Stand bringen. Dazu esse ich ganz "normal" aber proteinreich.
Mich überkommt aber dann hin und wieder der Hunger auf Chips, Süßkram usw.

Nun bin ich dazu übergegangen mir dann halt den mund mit Süßkram vollzustopfen und ihn wieder auszuspucken. Jetzt habe ich aber öfter gehört, dass das irgendwelche Nachwirkungen haben soll. Ich halte das erst einmal für vollkommenen Blödsinn, da ich das essen so oder so im Mund habe. Ob ich das meiste davon aussprucke ist doch erst einmal vollkommen egal. Es ist ja nicht das gleiche wie Kotzen, da mein Mund nichts anderes sieht als das Essen, in der Form in der ich es wie gewohnt zu mir nehme.

Kann mir jemand mit belastbaren Fakten erklären, was daran schlecht sein soll, wenn man auch NUR dabei bleibt sprich nicht anfängt sich den Finger in den Hals zu stecken oder sonst was.

Mehr lesen

29. Oktober 2015 um 18:59

Zwei Fakten
1. Ist das kein normales Essverhalten und somit solltest du dir das schnellstens wieder abgewöhnen

2. Verdauung beginnt bereits im Mund und du wirst davon langfristig zunehmen.

Gefällt mir