Home / Forum / Fit & Gesund / Essattacke hilfe

Essattacke hilfe

9. Mai 2011 um 19:16

Oh menno hatte heute Nachmittag eine Essattacke wieso auch immer....jetzt habe ich total das schlechte gewisse.

War heute wieder am Powerplate trainieren, wardann alles umsonst glaube ich.

Was ich heute alles gegessen habe:

morgens 1 Apfel
mittags: grüner salat mit hänchenbrust und geriebenen käse + 1 Sandwich von lidl mit pute und scharlottencreme

abends: 1 Teller ( als so eine tüte 500g) gewürzte kartoffelspalten mit süss sauer soße + 4 scheiben sandwichtoast mit frischkäse und marmelade

Am Abend hatte ich meine fressattacke ich bereue es, am liebsten würd ich wieder alles rauskotzen...


Was macht ihr gegen essattacken?

Mehr lesen

9. Mai 2011 um 20:57

Ehrlich gesagt...
gar nichts. ich denke du könntest morgens richtig frühstücken, vielleicht war das deinem körper heute über den tag verteilt zu wenig.

aber eigentlich mache ich da gar nichts gegen, weil es etwas total natürliches ist. ich hatte heute zum beispiel auch eine, und jetzt habe ich für mich beschlossen den montag zu meinem ''ich esse alles und so viel ich will tag'' zu machen. weil dann kann ich mich auf was freuen und schaffe es die tage davor bestimmt viel besser durchzuhalten. und ich denke auch nicht dass ich jeden montag das bedürfniss habe mich vollzufressen, aber weil ich weiß dass ich es rein theoretisch dürfte, und dieser zwang nicht da ist nicht mal reinhauen zu dürfen, wird dieses bedürfniss denke ich gar nicht mehr so wirklich aufkommen. kann auch sein dass ich mich total irre und dass es schief geht, aber ich denke momentan so, weil ich genau weiß dass verbote genau das gegenteil bewirken. verbietest du es dir zum beispiel, schokolade zu essen, dann wird dein verlangen immer größer. viel besser ist es, sich zu sagen dass man es darf, dann merkt man nämlich irgendwann dass man das eigentlich gar nicht braucht.

also mach dir nicht so viele gedanken, du wirst jetzt nicht über nacht zur tonne werden, morgen ist ein neuer tag, an dem du ein bisschen ''schadensbegrenzung'' betreiben kannst. die hauptsache ist nur, dass diese fresstage nicht öfter vorkommen und zur gewohnheit werden.

fresstage sind was natürliches, und ich glaube man kann irgendwann sogar richtig anfangen sie zu genießen.

liebe grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 21:32
In Antwort auf aludra_12285716

Ehrlich gesagt...
gar nichts. ich denke du könntest morgens richtig frühstücken, vielleicht war das deinem körper heute über den tag verteilt zu wenig.

aber eigentlich mache ich da gar nichts gegen, weil es etwas total natürliches ist. ich hatte heute zum beispiel auch eine, und jetzt habe ich für mich beschlossen den montag zu meinem ''ich esse alles und so viel ich will tag'' zu machen. weil dann kann ich mich auf was freuen und schaffe es die tage davor bestimmt viel besser durchzuhalten. und ich denke auch nicht dass ich jeden montag das bedürfniss habe mich vollzufressen, aber weil ich weiß dass ich es rein theoretisch dürfte, und dieser zwang nicht da ist nicht mal reinhauen zu dürfen, wird dieses bedürfniss denke ich gar nicht mehr so wirklich aufkommen. kann auch sein dass ich mich total irre und dass es schief geht, aber ich denke momentan so, weil ich genau weiß dass verbote genau das gegenteil bewirken. verbietest du es dir zum beispiel, schokolade zu essen, dann wird dein verlangen immer größer. viel besser ist es, sich zu sagen dass man es darf, dann merkt man nämlich irgendwann dass man das eigentlich gar nicht braucht.

also mach dir nicht so viele gedanken, du wirst jetzt nicht über nacht zur tonne werden, morgen ist ein neuer tag, an dem du ein bisschen ''schadensbegrenzung'' betreiben kannst. die hauptsache ist nur, dass diese fresstage nicht öfter vorkommen und zur gewohnheit werden.

fresstage sind was natürliches, und ich glaube man kann irgendwann sogar richtig anfangen sie zu genießen.

liebe grüße!

@mimi
danke erstmal für deine antwort....

das problem ist das ich öfters in der woche so fress attacken habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 8:25
In Antwort auf xlamiax

@mimi
danke erstmal für deine antwort....

das problem ist das ich öfters in der woche so fress attacken habe

Hey
lutsche eiswürfel du kannst ja auch wasser mit saft einfrieren, dann schmeckt es jedenfalls nach etwas :p

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 16:11

Wenn man immer essen...
...will und das auch nicht kontrollieren kann, liegen seelische/psychische Ursachen zugrunde. Irgendwelche Defizite werden damit zugedeckt und weggeschoben, damit man sie nicht fühlen muss. Ich war früher auch zu dick und hatte immer das Verlangen nach Essen, bis ich irgendwann verstanden habe, dass sich da Anteile von mir melden, die eigentlich nur gutes wollen, ich das aber nicht befriedige, z.B. anerkannt und geliebt werden wollen, Entspannung, Geselligkeit, Nähe, Spannung....
Ich habe irgendwann ein Lernspiel geschenkt bekommen, das heisst "Ein Leben ohne Schweinehund" von Ellen Eggers und Angelika Röthgen. Dieses Coaching-Spiel und Buch hilft einem dabei, die eigenen Gedanken- und Gefühlsmuster erstmal zu verstehen und in einzelne Bestandteile zu zerlegen. Wenn man die Auslöser für das eigene Verhalten und die Gefühle genau kennt und auch versteht, kann man einen inneren positiven Klimawandel schaffen. Denn eigentlich hat jeder "Personlichkeitsanteil" in einem gute Absichten. Probier das doch mal aus, bei mir hat sich ganz viel dadurch verändert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:00

Danke erstmal alle die geantwortet haben
mir gehts richtig dreckig mädels.....

ich fühl mich so hässlich und dick...
mein mann ärgert mich auch immer wegen meine kilos..

will endlich was unternehmen..

was meint ihr dazu:

morgens:
HAferflockenbrei bestehent aus:
5 Esslöfel Haferflocken in 200ml Wasser und 200 ml H-milch aufgekocht und mit flüssigen süssstoff, zimt und ahornsirup
gesüsßt


mittags:
salat mit putenbrust + ein körnerweck

abends:
gemüsepfanne zb. zuccini im backofen mit etwas öl und salz
darüber joghrt 1,5% fett
oder gemischter gemüse in der pfanne gegrillt mit etwas gewürz und hänchengeschnetzteltes (auch gegrillt mit etwas öl)

oder Quark mit obst oder salat

zwischendurch eine schoko riegel wasser 1,5l am tag und obst

meint ihr ich nehm dann ab? oder machen die haferflocken jeden morgen zum frühstück dick?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook