Forum / Fit & Gesund

Es und sport

7. Februar 2016 um 21:07 Letzte Antwort: 7. Februar 2016 um 22:48

Was haltet ihr davon mit sport ond krafttraining zuzunehmen.?
Hat jemand erfahrung oder pläne?

Mehr lesen

7. Februar 2016 um 22:32

Sport
Also du wirst alleine durch Krafttraining nicht genug Gewicht zunehmen, um aus einem Untergewicht ins Normalgewicht zu kommen. Außerdem brauchst du für einen Muskelaufbau so oder so einen Kalorienüberschuss, heißt, du musst allgemein mehr essen, als du verbrauchst. Das sind dann meist 2500kcal und mehr, je nach Größe und Gewicht. Von dem her bringt dir Training, ohne ausreichende Ernährung gar nichts. Auch für Muskeln gilt: 70% macht die Ernährung aus und nur 30% das Training. Mehr essen und das ausgewogen ist dein Schlüssel zu mehr Gewicht und dadurch auch mehr Muskeln. Im Untergewicht solltest du aber keinen Sport derart betreiben, weil das für den Körper noch anstrengender genug ist. Wenn du im 18er BMI-Bereich bist, kannst du über Sport nachdenken, davor muss dein Körper erst mal heilen,

Habe mit einem BMI von 19 wieder angefangen regelmäßig Krafttraining zu machen und mache es jetzt noch immer so. Dafür musst du aber eben erst mal genug essen können.

Gefällt mir

7. Februar 2016 um 22:35

Sport und Krafttraining
ab NG, wenn du es mind. 2 Monate geschafft hast deinen Bedarf zu essen und nicht rückfällig geworden bist. Mit Sport dann auch entsprechend mehr essen.

Falls du Muskelaufbau nach Anleitung der Phsysiotherapie machst, dann vielleicht schon ab nem höheren UG BMI. Vllt ab 17,5. Aber auch da dann den Bedarf decken und für nen guten Untergrund sorgen.
Also bspw. wenn du durch die Osteoporose schon angeknackste Wirbel hast, oder nen Bandscheibenvorfall, Skorleose, o. ä... Die Übungen macht man ja auch nicht so lange und auch nicht exzessiv.
Würde das aber mit Arzt und Physiotherapeut absprechen.

Gefällt mir

7. Februar 2016 um 22:36
In Antwort auf

Sport
Also du wirst alleine durch Krafttraining nicht genug Gewicht zunehmen, um aus einem Untergewicht ins Normalgewicht zu kommen. Außerdem brauchst du für einen Muskelaufbau so oder so einen Kalorienüberschuss, heißt, du musst allgemein mehr essen, als du verbrauchst. Das sind dann meist 2500kcal und mehr, je nach Größe und Gewicht. Von dem her bringt dir Training, ohne ausreichende Ernährung gar nichts. Auch für Muskeln gilt: 70% macht die Ernährung aus und nur 30% das Training. Mehr essen und das ausgewogen ist dein Schlüssel zu mehr Gewicht und dadurch auch mehr Muskeln. Im Untergewicht solltest du aber keinen Sport derart betreiben, weil das für den Körper noch anstrengender genug ist. Wenn du im 18er BMI-Bereich bist, kannst du über Sport nachdenken, davor muss dein Körper erst mal heilen,

Habe mit einem BMI von 19 wieder angefangen regelmäßig Krafttraining zu machen und mache es jetzt noch immer so. Dafür musst du aber eben erst mal genug essen können.

Nicht vergessen...
durch den Anstieg von Muskelmasse steigt auch schon der Grundbedarf um einiges an.

Gefällt mir

7. Februar 2016 um 22:48
In Antwort auf

Sport und Krafttraining
ab NG, wenn du es mind. 2 Monate geschafft hast deinen Bedarf zu essen und nicht rückfällig geworden bist. Mit Sport dann auch entsprechend mehr essen.

Falls du Muskelaufbau nach Anleitung der Phsysiotherapie machst, dann vielleicht schon ab nem höheren UG BMI. Vllt ab 17,5. Aber auch da dann den Bedarf decken und für nen guten Untergrund sorgen.
Also bspw. wenn du durch die Osteoporose schon angeknackste Wirbel hast, oder nen Bandscheibenvorfall, Skorleose, o. ä... Die Übungen macht man ja auch nicht so lange und auch nicht exzessiv.
Würde das aber mit Arzt und Physiotherapeut absprechen.

Danke
Vielen Dank für eure ausführlichen Erklärungen.!
Wünsche euch eine schöne Woche :*

Gefällt mir