Home / Forum / Fit & Gesund / ES KOMMT GANZ UNERWARTET...

ES KOMMT GANZ UNERWARTET...

28. November 2011 um 22:48 Letzte Antwort: 29. November 2011 um 17:20

Einige von euch kennen mich vielleicht noch.
Ich habe alles durchgemacht. Von Magersucht
über Bulimie, bis Sportsucht. Und mein einziges
Ziel war es immer, meinen Körper zu quälen.

Lange rede kurzer Sinn.
Mädels wenn ihr wirklich aus der ES rauswollt, dann
müsst ihr euch anfangen zu lieben.
Ihr msst auf diesen PERFEKTIONISMUS scheissen
und euch neue Ziele im Leben machen.
Lange dachte ich mir.. Dass ist so leicht gesagt...
Aber nein.. Es ist auch leicht getan, wenn man die
richtigen Menschen um sich hat. FREUNDE.

Umso mehr man sich in die ES hineinsteigert,
desto mehr isloiert man sich.
Ich bin am Ende in der Schule auf Toilette gerannt
um da beim ESSEN nicht gesehen zu werden.
Ich hab nach Uhrzeiten gegessen.
Ich hatte meine PLÄNE.
Mein Essen richtete sich nicht nach dem Leben
SONDERN DAS LEBEN NACH DEM ESSEN

Es war mein einziger Lebensinhalt.
ESSEN ESSEN ESSEN KALORIEN UHRZEIT
MENGE FETT KH EIWEISS GESAMTUMSATZ
BALLASTSTOFFE LOW CARB LOW FAT

DIE GANZE ZEIT NUR DAS EINE IM KOPF

---------------------------------------------------------------

Aufeinmal war es weg.
Ok noch nicht ganz aber ich merke ich distanziere mich
immer mehr davon.

WEIL ICH ANDERE SACHEN GEFUNDEN HAB IM LEBEN
DIE MICH GLÜCKLICH MACHEN. FREUNDE
VORALLEM EINEN JUNGEN.. DER MICH GLÜCKLICH MACHT
und für den es sich LOHNT mal auf die KCAL Menge
zu schei**** und mal auch ABENDS Nudeln zu essen.

Ihr müsst für euch KÄMPFEN... und wenn das kein Grund
genug ist.. Sowie es bei mir war.. DANN SUCHT EUCH
etwas wofür es sich LOHNT draufzusscheisssen...


BEISPIEL: Hatte Sportsucht... bis zu 4-5 Stunden täglich
im Fittnessstudio verbacht ---> AUSWEG
JOB GESUCHHT... BEDEUTET war abgelenkt... also kein Sport mehr...

Was ich mit dem Ganzen sagen willl ist...
MAN MUSS SICH EINFACH NEUE ZIELE SETZTEN
und
ERKENNEN DASS ESSEN NICHT DER MITTELPUNKT DES LEBENS IST

Mehr lesen

29. November 2011 um 17:20

Du hast sowas von recht!
Mein Leben richtete sich auch nur noch nach Kalorien und ich plante immer wieviel ich esse und was. Ich versuchte immer nur ca. 30-50% von den 2000kcal essen, die man sollte. also etwa 800-1000 kcal pro Tag... Ich distanzierte mich von meinen Freunden...
Aber dann, als ich endlich mal ein schock Erlebnis hatte und mein Gewicht erfuhr, wollte ich etwas ändern. Zuerst nicht ganz, aber mit der Zeit schon (meldete mich hier an und ich kriegte Unterstützung, Ratschläge, die ich brauchte. Sonst hätte ich NIE 2000kcal am Tag freiwillig gegessen..) Zuerst schaffte ich es nicht, doch dann gings einigermassen.
Mitlerweile habe ich mich wieder eingelebt, hab mich endlich wieder verliebt und das lenkt mich von all dem ab.
Liebe nützt echt! Ich wage zu sagen, Liebe ist eines der wichtigsten Faktoren, um wieder aus der ES zu kommen, Willen und Liebe!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook