Home / Forum / Fit & Gesund / Es klappt einfach nicht - und ich kann so langsam nicht mehr =(

Es klappt einfach nicht - und ich kann so langsam nicht mehr =(

28. Juni 2008 um 10:48

ich halt es einfach nicht mehr aus diesen druck der dahinter steckt, ich hab seit ca 2 wochen nach 2 Jahren meinen Ex Freund zurück mit dem ich damals mein erstes mal hatte ( oder auch nicht) weil es einfach nicht geklappt hatte, ja der kleine wollte nicht...irgendwann ist es dann zwecks dem enormen druck und die belastung kaputt gegangen... seit 2 wochen hab ich ihn wieder und bin überglücklich...gestern war es dann soweit , wir wollten es beide, und er auch sehr das hat er mir auch gesagt...und es hat wieder nicht funktioniet...ich könnte auch nicht wirklich sagen das ich etwas falsch mache, da ich inzwischen auch einiges an erfahrung gesammelt hab und er hat mir auch gesagt das ich nichts falsch gemacht hab...er hatte schon eine errektion, nur eben nicht so das es ging..wir haben wirklich alles versucht und dann irgendwann aufgegeben...ich weis einfach nciht wa sich tun soll...ich will es doch unbeidngt aber es geht einfach nicht...
wäre lieb wenn ihr mich irgendwie aufbauen könntet oder mir vll eigene tipps & tricks kund geben könntet

danke schon im vorraus

schnabbelinchen

Mehr lesen

28. Juni 2008 um 16:15

Lies meine ...
... Antwort unter Deiner Frage in "Errektionsstörungen".
Könnte die Lösung für Dich sein .
Liebe Grüße !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 23:17

Vllt nützliche Tipps
Hallo,
ich will nicht sagen, dass es bei dir genauso ist, aber ich hatte mal das gleiche Probleme bei einer Frau. Bei mir (männlich) lag es aber daran, dass die Frau nicht auf mich und meinen Körper eingegangen ist. Sie hat mich nur geküsst und maximal meine Brust gestreichelt, zu andere Zärtlichkeiten kam es aber nicht. Und ich rede nicht von Oralverkehr. Intimes streicheln ist mir aber schon sehr wichtig und das bringt mich erst auf Touren. Das fehlte zumindest. Beim zweiten oder dritten Mal fühlt man sich als Mann natürlich noch weiter unter Druck gesetzt und es fällt einem noch schwerer, weil die Angst stets dabei ist wieder zu versagen. Und ja, der Mann sieht sowas als versagen an.

Einen Tipp, falls das bei euch auch fehlen sollte hast du nun. Weiterhin möchte ich aber auf die bestehende Situation eingehen und da heißt es nun Einfühlungsvermögen und Geduld beweisen. Denn dein Freund braucht sein Selbstbewusstsein in Bezug auf seine Potenz wieder und die Sicherheit, dass du für ihn da bist. Oder kurz: Er muss seinen Kopf freikriegen und entspannen können. Dafür könntest du sorgen. Wie wäre es mit einem schönen entspanntem Bad für euch beide. Mit Kerzen und einem Glas Wein (Nicht zu viel, denn Alkohol beeinträchtigt ebenfalls das Stehvermögen ^^)?

Anschließend könntet ihr euch ins Bett begeben, bei entspannender Musik und gedimmtem Licht kannst du ihn mit Öl (besser Massage-/Gleitmittel auf Silikonbasis, weil die Scheide damit ruhig in Berührung kommen kann, während Öl evtl reizt) und allem was dazu gehört massieren. Mache eine Ganzkörpermassage daraus, lasse sein Glied aber vorerst außen vor. Zum Ende hin, kann er sich dann auf den Rücken legen, winkelt die Beine an, sodass du dich vor ihn setzen und deine Beine zwischen seinen hindurch stecken kannst, sodass deine Beine dann links und rechts von seinem Körper liegen. Ich hoffe du verstehst wie ich das meine. Dann könntest du wieder schön mit Gleitmittel sein Glied bearbeiten. Es sanft streicheln, damit spielen und irgendwann ebenfalls leicht massieren. Wenn er dann richtig steht, bist du nicht weit weg und kannst dich drauf setzen. Weil sein Glied ja schon mit Gleitmittel bearbeitet ist dürfte ein schnelles eindringen nicht allzu schwer fallen.

Benutzt ihr eigentlich Kondome? Das wäre dabei leider etwas hinderlich. Zumal ich sagen muss, das meiner zeitweilig auch an Festigkeit verliert wenn das Kondom übergestreift wird und es ist erstmal wieder Unterstützung der Frau notwendig :S

Kennst du eigentlich die Stellen an seinem Körper, die ihn richtig scharf machen? Wie berührst du ihn um ihn scharf zu machen?

Also ich hoffe es hilft soweit. Falls noch Fragen sind, vielleicht fällt mir dann noch was ein.

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 17:01
In Antwort auf ulf_12371337

Vllt nützliche Tipps
Hallo,
ich will nicht sagen, dass es bei dir genauso ist, aber ich hatte mal das gleiche Probleme bei einer Frau. Bei mir (männlich) lag es aber daran, dass die Frau nicht auf mich und meinen Körper eingegangen ist. Sie hat mich nur geküsst und maximal meine Brust gestreichelt, zu andere Zärtlichkeiten kam es aber nicht. Und ich rede nicht von Oralverkehr. Intimes streicheln ist mir aber schon sehr wichtig und das bringt mich erst auf Touren. Das fehlte zumindest. Beim zweiten oder dritten Mal fühlt man sich als Mann natürlich noch weiter unter Druck gesetzt und es fällt einem noch schwerer, weil die Angst stets dabei ist wieder zu versagen. Und ja, der Mann sieht sowas als versagen an.

Einen Tipp, falls das bei euch auch fehlen sollte hast du nun. Weiterhin möchte ich aber auf die bestehende Situation eingehen und da heißt es nun Einfühlungsvermögen und Geduld beweisen. Denn dein Freund braucht sein Selbstbewusstsein in Bezug auf seine Potenz wieder und die Sicherheit, dass du für ihn da bist. Oder kurz: Er muss seinen Kopf freikriegen und entspannen können. Dafür könntest du sorgen. Wie wäre es mit einem schönen entspanntem Bad für euch beide. Mit Kerzen und einem Glas Wein (Nicht zu viel, denn Alkohol beeinträchtigt ebenfalls das Stehvermögen ^^)?

Anschließend könntet ihr euch ins Bett begeben, bei entspannender Musik und gedimmtem Licht kannst du ihn mit Öl (besser Massage-/Gleitmittel auf Silikonbasis, weil die Scheide damit ruhig in Berührung kommen kann, während Öl evtl reizt) und allem was dazu gehört massieren. Mache eine Ganzkörpermassage daraus, lasse sein Glied aber vorerst außen vor. Zum Ende hin, kann er sich dann auf den Rücken legen, winkelt die Beine an, sodass du dich vor ihn setzen und deine Beine zwischen seinen hindurch stecken kannst, sodass deine Beine dann links und rechts von seinem Körper liegen. Ich hoffe du verstehst wie ich das meine. Dann könntest du wieder schön mit Gleitmittel sein Glied bearbeiten. Es sanft streicheln, damit spielen und irgendwann ebenfalls leicht massieren. Wenn er dann richtig steht, bist du nicht weit weg und kannst dich drauf setzen. Weil sein Glied ja schon mit Gleitmittel bearbeitet ist dürfte ein schnelles eindringen nicht allzu schwer fallen.

Benutzt ihr eigentlich Kondome? Das wäre dabei leider etwas hinderlich. Zumal ich sagen muss, das meiner zeitweilig auch an Festigkeit verliert wenn das Kondom übergestreift wird und es ist erstmal wieder Unterstützung der Frau notwendig :S

Kennst du eigentlich die Stellen an seinem Körper, die ihn richtig scharf machen? Wie berührst du ihn um ihn scharf zu machen?

Also ich hoffe es hilft soweit. Falls noch Fragen sind, vielleicht fällt mir dann noch was ein.

mfg

Danke für deine tolle antwort
hii und danke erst mal das du dir die zeit genommen hast Das mit deinem vorschlag habe ich auch schon versucht alles war total ramontisch ^^ doch es ging trotzdem nichts.. ich hab ihm auch dabei geholfen das es wird, und nein ich hab nicht nur seine brust gestreichelt wenn du verstehst..und ich denk auch das hab ich eig gut gemacht denn er hat auch gemeint " du machst das richtig gut" doch trotzdem funktionierte nichts...ja das mit dem kondom war beim ersten mal schons problem...und beim zweiten mal wollten wir s dann wieder mit tun..vielleicht wars auch das was ihm zu schaffen gemacht hat..aber nun nehm ich wieder die pille um es auch ihm ein kleines bisschen leichter zu machen....
trotzdem vielen dank für deine Antowort
grüßle schnabbelinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2008 um 8:03
In Antwort auf ulf_12371337

Vllt nützliche Tipps
Hallo,
ich will nicht sagen, dass es bei dir genauso ist, aber ich hatte mal das gleiche Probleme bei einer Frau. Bei mir (männlich) lag es aber daran, dass die Frau nicht auf mich und meinen Körper eingegangen ist. Sie hat mich nur geküsst und maximal meine Brust gestreichelt, zu andere Zärtlichkeiten kam es aber nicht. Und ich rede nicht von Oralverkehr. Intimes streicheln ist mir aber schon sehr wichtig und das bringt mich erst auf Touren. Das fehlte zumindest. Beim zweiten oder dritten Mal fühlt man sich als Mann natürlich noch weiter unter Druck gesetzt und es fällt einem noch schwerer, weil die Angst stets dabei ist wieder zu versagen. Und ja, der Mann sieht sowas als versagen an.

Einen Tipp, falls das bei euch auch fehlen sollte hast du nun. Weiterhin möchte ich aber auf die bestehende Situation eingehen und da heißt es nun Einfühlungsvermögen und Geduld beweisen. Denn dein Freund braucht sein Selbstbewusstsein in Bezug auf seine Potenz wieder und die Sicherheit, dass du für ihn da bist. Oder kurz: Er muss seinen Kopf freikriegen und entspannen können. Dafür könntest du sorgen. Wie wäre es mit einem schönen entspanntem Bad für euch beide. Mit Kerzen und einem Glas Wein (Nicht zu viel, denn Alkohol beeinträchtigt ebenfalls das Stehvermögen ^^)?

Anschließend könntet ihr euch ins Bett begeben, bei entspannender Musik und gedimmtem Licht kannst du ihn mit Öl (besser Massage-/Gleitmittel auf Silikonbasis, weil die Scheide damit ruhig in Berührung kommen kann, während Öl evtl reizt) und allem was dazu gehört massieren. Mache eine Ganzkörpermassage daraus, lasse sein Glied aber vorerst außen vor. Zum Ende hin, kann er sich dann auf den Rücken legen, winkelt die Beine an, sodass du dich vor ihn setzen und deine Beine zwischen seinen hindurch stecken kannst, sodass deine Beine dann links und rechts von seinem Körper liegen. Ich hoffe du verstehst wie ich das meine. Dann könntest du wieder schön mit Gleitmittel sein Glied bearbeiten. Es sanft streicheln, damit spielen und irgendwann ebenfalls leicht massieren. Wenn er dann richtig steht, bist du nicht weit weg und kannst dich drauf setzen. Weil sein Glied ja schon mit Gleitmittel bearbeitet ist dürfte ein schnelles eindringen nicht allzu schwer fallen.

Benutzt ihr eigentlich Kondome? Das wäre dabei leider etwas hinderlich. Zumal ich sagen muss, das meiner zeitweilig auch an Festigkeit verliert wenn das Kondom übergestreift wird und es ist erstmal wieder Unterstützung der Frau notwendig :S

Kennst du eigentlich die Stellen an seinem Körper, die ihn richtig scharf machen? Wie berührst du ihn um ihn scharf zu machen?

Also ich hoffe es hilft soweit. Falls noch Fragen sind, vielleicht fällt mir dann noch was ein.

mfg

Re
Salut,

ich bin auch dafür, dass man sich Zeit nimmt, den Körper des Anderen als etwas Ganzes betrachtet. Aber weisst Du wenn ich Deinen Beitrag lese, dann fehlt mir etwas.

Nämlich, dass die Frau auch Spass hat und verwöhnt wird.
In dem Moment, in dem sich Frau ausschliesslich um den Mann bemüht, wird sie selbst nicht stimuliert.
Wo bleibt die Erregung der Frau?
Oder soll sie sich dann glücklich schätzen, wenn ihr Partner eine Erektion hat und sie sich dann drauf setzen darf, um die Gunst der Stunde zu nutzen.
Das klingt alles sehr mechanisch. Und für den Mann ist es toll.
Aber die Frau?

Ich möchte hier nur mal zum Nachdenken anregen.
Und keinen angreifen.

Gruß
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 0:20
In Antwort auf mette_12041133

Re
Salut,

ich bin auch dafür, dass man sich Zeit nimmt, den Körper des Anderen als etwas Ganzes betrachtet. Aber weisst Du wenn ich Deinen Beitrag lese, dann fehlt mir etwas.

Nämlich, dass die Frau auch Spass hat und verwöhnt wird.
In dem Moment, in dem sich Frau ausschliesslich um den Mann bemüht, wird sie selbst nicht stimuliert.
Wo bleibt die Erregung der Frau?
Oder soll sie sich dann glücklich schätzen, wenn ihr Partner eine Erektion hat und sie sich dann drauf setzen darf, um die Gunst der Stunde zu nutzen.
Das klingt alles sehr mechanisch. Und für den Mann ist es toll.
Aber die Frau?

Ich möchte hier nur mal zum Nachdenken anregen.
Und keinen angreifen.

Gruß
Ganesha

Schade
dass du es nur so eingeschränkt betrachtest. Es ging mir selbstverständlich nicht darum, dass nur der Mann seinen Spaß hat und sie soll sich mit ihrer Lust hinten anstellen.
Nur wird sie noch eine ganze Weile kein erfülltes Sexleben haben, wenn es bei ihrem Freund nicht bald mal läuft. Meine Vermutung war, dass ihr Freund sein Selbstbewusstsein zurück erlangen muss. Ist das geschehen könnte er wieder eine Erektion bekommen und das Sexleben der beiden bekommt wieder etwas Schwung. Und sich einen Tag nur um den Partner kümmern, damit es anschließend beiden wieder besser geht kann doch so verkehrt nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 9:34
In Antwort auf fatime_12170962

Danke für deine tolle antwort
hii und danke erst mal das du dir die zeit genommen hast Das mit deinem vorschlag habe ich auch schon versucht alles war total ramontisch ^^ doch es ging trotzdem nichts.. ich hab ihm auch dabei geholfen das es wird, und nein ich hab nicht nur seine brust gestreichelt wenn du verstehst..und ich denk auch das hab ich eig gut gemacht denn er hat auch gemeint " du machst das richtig gut" doch trotzdem funktionierte nichts...ja das mit dem kondom war beim ersten mal schons problem...und beim zweiten mal wollten wir s dann wieder mit tun..vielleicht wars auch das was ihm zu schaffen gemacht hat..aber nun nehm ich wieder die pille um es auch ihm ein kleines bisschen leichter zu machen....
trotzdem vielen dank für deine Antowort
grüßle schnabbelinchen

Ich habe mal gelesen
dass es so klappen könnte, dass man sich vornimmt, mindestens 5-6 wochen keinen sex zu haben. keinen intensiven kuss, kein streicheln, kein anfassen. auch , wenn einen die lust überkommt, nichts machen.irgendwann tuts weh und dann kann mans nicht mehr aushalten und wenns dann nicht geht hat er vielleicht tatsächlich ne störung, mit der man mal zum arzt müsste...aber tröste dich, deiner will wenigstens mit dir schlafen, meiner fasst mich nicht mehr an, da stellt sich so ein problem gar nicht...(alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 11:47

Das ist doch einfach!
Mein Mann Heinz hat das Problem wenn er ""ein Kondom"", also nur bei mit Kondom, benutzen soll/muss das er nur schwer steif wird und bleibt!

Es ist halt eine reine Kopfsache. Nur Viagra kann er sich kaufen einen neuen Kopf nicht!

Darum ganz einfach eine 1/2 Viagra oder noch weniger und schon ist ER ausgetrickst!

Wo bitte ist da ein Problem? Man besorgt Euch die Dinger und gut ist es!

ulrike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Herpes nach Sex (Ohne Ansteckung!)
Von: fiona_12284333
neu
20. Februar 2014 um 21:52
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen