Forum / Fit & Gesund

Es ist einfach so schwer..

16. August 2011 um 20:46 Letzte Antwort: 19. August 2011 um 19:20

Hallo!
Ich melde mich mal wieder..
Wie ihr vlt schon wisst bin ich dran am zunehmen.. Doch ich schaffe es einfach nicht 2000 kalorien, geschweige denn 2500 kalorien am tag zu essen!
Ich bringe meistens nicht mal 1500 kalorien hin! Heute waren es wiedereinmal 1200 oder so... Es ist einfach so schwer wieder normal zu essen!! Dieser sh... Teufelskreis! Ich will da einfach raus, meine jugend mal richtig erleben, doch meine Gedanken kreisen sich nur ums essen!
Ich glaube ich muss einfach msl zum Arzt oder? Aber ich traue mich nicht mit meinr Mutter, vorallem nicht mit meinem Vater darüber zu reden..!
Ich habe jetzt schon von alleine ca. 1 kg zugenommen..
Meint ihr, dass ich wirklich von alleine da raus kann?
Würde mich freuen, wenn mir jemand antworten würde!(:
Liebe Grüsse
Chiara

Mehr lesen

17. August 2011 um 11:51

Wer einmal essgestört ist/war,
der wird da alleine nicht rauskommen, geschweige wieder ganz gesund werden. Nur weil du nun wirklich versuchst, zuzunehmen und auch schon ein Kilo zugenommen hast, heißt es nicht, dass du es alleine schaffen kannst. Ich möchte dir deine Hoffnung nicht nehmen, aber das ist leider Realität. Suche dir einen Arzt und schildere ihm deine Probleme. Es gibt so viele Essgestörte, dass er dir sicherlich weiterhelfen kann. Vor dir sind bestimmt noch andere Essgestörte zu ihm gegangen
Also keine Angst vor dem Arztbesuch. Sie werden dich da sicherlich nicht vollschimpfen und dir sagen, dass du ein schlechter Mensch bist
Das heißt nun aber nicht, dass du aufhören solltest, zu versuchen zuzunehmen. Je mehr Gewicht du hast, desto besser. Die Heilungschancen bessern sich, wenn du nicht weiter abnimmst, sondern vielleicht noch mehr zunimmst.
Ich hoffe, dass du das schaffst und wünsche dir ganz viel Glück!

Gefällt mir

17. August 2011 um 13:57

???
heey bin auch essgestört sagt zumindest mein arzt ,meine mutter hat mich dahin geschleppt Man schafft das nicht alleine aber was findest du denn so schlimm daran ?

Gefällt mir

17. August 2011 um 14:50
In Antwort auf

Wer einmal essgestört ist/war,
der wird da alleine nicht rauskommen, geschweige wieder ganz gesund werden. Nur weil du nun wirklich versuchst, zuzunehmen und auch schon ein Kilo zugenommen hast, heißt es nicht, dass du es alleine schaffen kannst. Ich möchte dir deine Hoffnung nicht nehmen, aber das ist leider Realität. Suche dir einen Arzt und schildere ihm deine Probleme. Es gibt so viele Essgestörte, dass er dir sicherlich weiterhelfen kann. Vor dir sind bestimmt noch andere Essgestörte zu ihm gegangen
Also keine Angst vor dem Arztbesuch. Sie werden dich da sicherlich nicht vollschimpfen und dir sagen, dass du ein schlechter Mensch bist
Das heißt nun aber nicht, dass du aufhören solltest, zu versuchen zuzunehmen. Je mehr Gewicht du hast, desto besser. Die Heilungschancen bessern sich, wenn du nicht weiter abnimmst, sondern vielleicht noch mehr zunimmst.
Ich hoffe, dass du das schaffst und wünsche dir ganz viel Glück!

Erstmals,
Danke für deine ausführliche Antwort!
Ich sehe es ein, dass ich zum Arzt muss.. Aber ich weiss es klingt doof, aber ich traue es meiner Mutger einfach nicht zu sagen.. Denn sie hat mich immer davor gewarnt, in die Magersucht zu geraten, wenn ich immer so wenig esse.. Und sie hate wirklich recht...
Ich habe echt das Gefühl, dass ich die einzige in meonem Land bin, die in meinem Alter ms hat.. Aber mein Land ist sehr klein ..^^
ich werde versuchen mit meiner Mutter darüber zu reden.. Ich gabe ihr schon mal so angedeutet, dass ich mal zum Arzt will, weil ich immer so Magenschmerzen hatte, wenn ich etwas ass, aber sie sagte nur, dass mein Magen klein geworden sei und ich mal mehr essen soll, sonst würde er nicht mehr grösser werden, dafür würde sie keinen Arzt braucgen..
Aber naja, ich muss da nun mal durch..
Nochmals danke!
Liebe Grüsse

Gefällt mir

17. August 2011 um 14:57
In Antwort auf

???
heey bin auch essgestört sagt zumindest mein arzt ,meine mutter hat mich dahin geschleppt Man schafft das nicht alleine aber was findest du denn so schlimm daran ?

Ich weiss es ehrlich gesagt
Nicht so genau... Es ist einfach, weil meine Mutter mich immer davor gewarnt hat, wenn ich so wenig ass und ich sagte immer, nein nein mamma, das ist ja nur jetzt, ich habe ja virhin gegessen oder so.. Ich habe mich immer rausgeredet.. Und jetzt fühle ich mich eibfach iergendwie dumm, wenn ich zu ihr gehe und sage, dass uch eine essstörung habe... Es ist schwer zu sagen.. Klingt voll doof
Ich dachte eigentlich, ich könne von selber wieder "normal werden", indem ich einfach "normal" esse..

Gefällt mir

17. August 2011 um 21:46


Hallo Chiara !
Ich kann dein Problem gut verstehen, ich will auch zunehmen und esse am Tag vielleicht 1000-1200 kcal und bewege mich extrem viel. Das mit dem Zunehmen ist echt eine schwere Sache und gar nicht so einfach. Du musst echt viel und ständig essen. Am besten immer !
Wenn du eine ehrliche Meinung von mir hören willst, ich kann mir nicht vorstellen, dass man da alleine wieder hinauskommt. Ich versuche es jetzt auch schon seit 2 Jahren und es gibt einfach immer wieder so große Rückschläge. Du brauchst die Psychotherapie einfach und ich glaube du solltest dich so schnell wie möglich für einen Klinikaufenthalt anmelden. Dort wirst du psychologisch wie auch ernährungstechnisch super unterstützt und du befindest dich unter Gleichgesinnten. Sie geben dir alle Mut und motivieren dich zum Essen. Das Wichtigste ist, sie ziehen dich nicht hinunter.
Also wenn du bereit bist, etwas gegen die ESS zu machen, dann suche dir auf dem schnellsten Wege eine Klinik und packe es an !
Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und Mut !
Alles Gute.
Lg

Gefällt mir

17. August 2011 um 21:57
In Antwort auf


Hallo Chiara !
Ich kann dein Problem gut verstehen, ich will auch zunehmen und esse am Tag vielleicht 1000-1200 kcal und bewege mich extrem viel. Das mit dem Zunehmen ist echt eine schwere Sache und gar nicht so einfach. Du musst echt viel und ständig essen. Am besten immer !
Wenn du eine ehrliche Meinung von mir hören willst, ich kann mir nicht vorstellen, dass man da alleine wieder hinauskommt. Ich versuche es jetzt auch schon seit 2 Jahren und es gibt einfach immer wieder so große Rückschläge. Du brauchst die Psychotherapie einfach und ich glaube du solltest dich so schnell wie möglich für einen Klinikaufenthalt anmelden. Dort wirst du psychologisch wie auch ernährungstechnisch super unterstützt und du befindest dich unter Gleichgesinnten. Sie geben dir alle Mut und motivieren dich zum Essen. Das Wichtigste ist, sie ziehen dich nicht hinunter.
Also wenn du bereit bist, etwas gegen die ESS zu machen, dann suche dir auf dem schnellsten Wege eine Klinik und packe es an !
Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und Mut !
Alles Gute.
Lg


Hallo!(:
Danke auch dir für deine Antwort!!
Dann bin ich nicht die einzige die so viel sport treibt (; aber es ist echt schwer viel zu essen...! Ich habe mir so ein kalorienzähler-app runtergeladen, damit ich sehen kann ob ich 2000 kalorien schaffe.. Doch das war noch nie der Fall.. Ich schaffe eben höchstens 1500 kalorien..:S
Das Problem ist, dass ich eben noch zu Schule gehe.. Sie hat grad heute begonnen.. Ich weiss nicht ob ich dann in eine Klinik kann..?
Ich muss wohl mal mit meine Mutter zum Arzt gehen.. Habe aber echt schiess davor.
Naja, ich will so schnell wie möglich wieder aus der ms!

Ich danke dir
ich wünsche dir auch weiterhin viel Glück und Erfolg!!
Glg

Gefällt mir

18. August 2011 um 5:20
In Antwort auf

Erstmals,
Danke für deine ausführliche Antwort!
Ich sehe es ein, dass ich zum Arzt muss.. Aber ich weiss es klingt doof, aber ich traue es meiner Mutger einfach nicht zu sagen.. Denn sie hat mich immer davor gewarnt, in die Magersucht zu geraten, wenn ich immer so wenig esse.. Und sie hate wirklich recht...
Ich habe echt das Gefühl, dass ich die einzige in meonem Land bin, die in meinem Alter ms hat.. Aber mein Land ist sehr klein ..^^
ich werde versuchen mit meiner Mutter darüber zu reden.. Ich gabe ihr schon mal so angedeutet, dass ich mal zum Arzt will, weil ich immer so Magenschmerzen hatte, wenn ich etwas ass, aber sie sagte nur, dass mein Magen klein geworden sei und ich mal mehr essen soll, sonst würde er nicht mehr grösser werden, dafür würde sie keinen Arzt braucgen..
Aber naja, ich muss da nun mal durch..
Nochmals danke!
Liebe Grüsse

Hi
Habe gerade deine Texte und die antworten gelesen, da ich nicht in deiner Haut stecke kann ich dir nur sagen was ich denke und hoffen es hilft dir weiter!

Es Kostet enorm viel kraft wieder in das normale Leben zurück zu kehren und du musst es wirklich vom tiefsten inneren wollen. Aus deinem Text lese ich das du so sehr darauf Konzentriert bist einen Bereich von Kcal zu erreichen das, die Kontrolle die du in der MS hast durch das erreichen der Kcal ersetzt wird, das spricht nicht dafür das du soweit bist alleine daraus zu kommen!
Somwie du schreibst wünscht du dir mit deiner Mutter darüber zu sprechen und weisst nicht wie?!
Für mich war es immer das einfachste und beste meiner Mutter einen Brief zu schreiben, den konnte ich 200 mal lesen und sicher gehen das ich nicht zu viel oder zu wenig gesagt habe und ich konnte meine mutter bitten erst zu überlegen was sie denkt und antworten will befor ich wirklich mit ihr sprach! Wer weiss vielleicht hilft es dir ja ein wenig!

Nur noch so: Ich habe nie hilfe bekommen, bin einmal beim arzt gewesen habe ein EKG bekommen da mein Herz aus dem Rythmus war, vom regelmässigen übergeben und den tabletten die ich nahm. dannach bin ich nie wieder hin gegangen...... heute 5 Jahre später hatte ich zwar einige kleine rückfälle, habe aber ein gutes gewixht, zähle nicht mehr und lebe mein leben! Ich würde niemal wieder in die Magersucht zurück kehren wollen! Dafür hat eine aussage damals viel zu sehr mein leben verändert!

Viel glück und hab mut, es lohnt sich!

Gefällt mir

18. August 2011 um 15:51
In Antwort auf

Hi
Habe gerade deine Texte und die antworten gelesen, da ich nicht in deiner Haut stecke kann ich dir nur sagen was ich denke und hoffen es hilft dir weiter!

Es Kostet enorm viel kraft wieder in das normale Leben zurück zu kehren und du musst es wirklich vom tiefsten inneren wollen. Aus deinem Text lese ich das du so sehr darauf Konzentriert bist einen Bereich von Kcal zu erreichen das, die Kontrolle die du in der MS hast durch das erreichen der Kcal ersetzt wird, das spricht nicht dafür das du soweit bist alleine daraus zu kommen!
Somwie du schreibst wünscht du dir mit deiner Mutter darüber zu sprechen und weisst nicht wie?!
Für mich war es immer das einfachste und beste meiner Mutter einen Brief zu schreiben, den konnte ich 200 mal lesen und sicher gehen das ich nicht zu viel oder zu wenig gesagt habe und ich konnte meine mutter bitten erst zu überlegen was sie denkt und antworten will befor ich wirklich mit ihr sprach! Wer weiss vielleicht hilft es dir ja ein wenig!

Nur noch so: Ich habe nie hilfe bekommen, bin einmal beim arzt gewesen habe ein EKG bekommen da mein Herz aus dem Rythmus war, vom regelmässigen übergeben und den tabletten die ich nahm. dannach bin ich nie wieder hin gegangen...... heute 5 Jahre später hatte ich zwar einige kleine rückfälle, habe aber ein gutes gewixht, zähle nicht mehr und lebe mein leben! Ich würde niemal wieder in die Magersucht zurück kehren wollen! Dafür hat eine aussage damals viel zu sehr mein leben verändert!

Viel glück und hab mut, es lohnt sich!

Heei!
Hmm ja, ich werde es mal mit einem Brief versuchen.. Doch am Montag geh ich sowieso zum Arzt(mit tuts eben links unten beim Bauch, also Darm oder so weh, vorallem wenn ich reindrücke..).. Vileicht spricht meine Mutter den Arzt mit meinem Gewicht und so an.. Könnze ich mir noch vorstellen.. Naja mal schauen!
Ich merke, dass es nicht wirklich geht.. Ich esse eigentlich wieder normal, also um die 1200 kalorien(du gast recht ich zähle sie, aber eigentlich um zu kontrolloeren, dass ich workloch über 1500 schaffe, passiert aber selten..), aber zum zuzunehmen sollte man ja 2000 essen oder noch mehr.. Doch innerlich weigere ich mich noch mehr zu essen, weil ich amgst habe ich werde dick.. Doch dann sag ich mir , das kann ich e nicht und manchmal esse ich dann einfach etwas, damit ich mehr gegesen habe.. Ich miss echt kämpfen...
Hmm.. Naja, danke auf jedenfalls!
Ich bin froh, dass du es geschafft hast, kompliment (;
Aber leider kann ich wahrscheinlich nicht in eine klinik wegen schule und so..
Liebe Grüsse!

Gefällt mir

18. August 2011 um 16:06

Ja,
Ich hätte es eig lange auch nicht selbst gemerkt, weil wenn ich mich so selber ansege empfinde ich meine figur nicht schlecht... Und wenn ich an mir runter sehe sehen auch meine Beine schön aus, also nicht zu dünn.. Aber dann hab ich endlich mal gemerkt, beim schwimmen war das, dass ich echt dünnn bin, neben den anderen.. Bei der Einsicht war meine Oma auch eine grosse Hilfe, als ich bei ihr übernachtete hatte ich nichts zu abend gegessen, ich sagte, dass ich grad wirklich keinen Hunger hätte und lieber eine Schojoladenmilch mit Keksen essen wollte(ist bei ihr eben standart ).. Am morgen danach ass ich auch kein Frühstück ubd Mittag, das brachte sie voll auf die Palme und schrie mich eig. an, weil ich nichts ass.. Aber sie sagte mir, dass sie sich einfach sorgen machen würde und sie angst hätte, dass ich krank werde (leider schon passiert..) dann hat sie mich mal gewogen und ich war schockiert, ich wog 5kg weniger als ich wog, als ich mich das letzte mal auf die waage gestellt habe(ich wiege mich nicht viel, es deprimiert mich..)... Da kriegte ich angst ubd seit dem esse ich mehr, oder versuche es.. Meine Mutter hat mir natürlich auch immr klar gemacht ich sei zu dünn und so, aber seit dem, als ich sah wieviel ich wiegte, will ich zunehmen.
Ich werde am Montag zum Arzt gehen, eig. wegen meinem Bauch, also mir tuts links glaub beim Darm oder so weh.. Vlt redet dann meine Mutter dann auch von meinem Gewicht.. Also ganz ehrlich gesagt ich war schon einmal beim Arzt, weil ich so Magenprobleme hatte, so krämpfe, da sagte meine Mutter auch zum arzt, dass ich sehr abgenommen hätte, anrr den hat es nicht interessiert..!
Danke dori, dass du mir immer so gute Antworten gibst, damit hilfst du mir echt!!
Ganz Liebe Grüsse!
Chiara

Gefällt mir

18. August 2011 um 16:21

Okeii,
Ich werde mal mit ihr so reden..(:
Ich habe gestern auch ein bisschen versucht darauf einzugehen, iergendwie kamen wir ins gespräch essen und so, halt weil ich so wenig esse .. Das Gespräch sah etwa so aus:
(wir haben tortillas gegessen und ich habe sehr wenig fleisch genommen):
Mamma: chiara, nimm doch mehr fleisch!
Ich: ja ich esse zur zeit echt genug fleisch!
M: ja aber du brauchst das eiwess und mut fleisch nimmst du auch nicht zu!(sie ahnt schon, dass ich darauf fixiert bin weniger fett ubd so zu essen) ausserdem brauchst du das eiweiss!
I: ja mamma ich bin eh dran am zunehmen...
Ich esse ja extrq viel!
M: naja viel kann man das echt nicht nennen!
I: ja für mich schon, ausserdem ist sicherlich mein magen etwas kleiner als früher weil ich wenig ass..
M: ja dann musst du trotzdem mehr essen, sonst wird er auch nicht grösser!
I: ja mamma du hast ja keine ahnubg es ist nicht so leicht!
M: ich hbe sehrwohl eine ahnung..!
I: wie meinst du?
M: ich habe auch mal sehr wenig gegessen als ich 20 war...
Also so gings etwa.. Also ich bin einbisschen verwirrt, ich glaube sie war auch mal magersüchtig odr so.. Aber das gehört jetzt nicht zum thema, sorry!
Ich sag mal dann meiner mutter beim arzt, ob sie ihn fragen könne ob ich nicht zu leicht oder so bin...
Ja du hast recht, meine mutter ist sehr liebrvoll, ich hab sie echt lieb
Danke nochmaals für deine antwort, du gibst mir einfach so viel mut und ich sehe immer mehr ein!
Danke dori!!!
Gaanz liebe Grüsse

Gefällt mir

18. August 2011 um 17:29
In Antwort auf


Hallo!(:
Danke auch dir für deine Antwort!!
Dann bin ich nicht die einzige die so viel sport treibt (; aber es ist echt schwer viel zu essen...! Ich habe mir so ein kalorienzähler-app runtergeladen, damit ich sehen kann ob ich 2000 kalorien schaffe.. Doch das war noch nie der Fall.. Ich schaffe eben höchstens 1500 kalorien..:S
Das Problem ist, dass ich eben noch zu Schule gehe.. Sie hat grad heute begonnen.. Ich weiss nicht ob ich dann in eine Klinik kann..?
Ich muss wohl mal mit meine Mutter zum Arzt gehen.. Habe aber echt schiess davor.
Naja, ich will so schnell wie möglich wieder aus der ms!

Ich danke dir
ich wünsche dir auch weiterhin viel Glück und Erfolg!!
Glg


Hallo Chiara,
ich bin der Meinung Schule ist sehr wichtig, aber deine Gesundheit geht echt vor ! Dann musst du das Jahr eben im schlimmsten Fall wiederholen, mehr kann dir nicht passieren.
Aber dann beginnst du das Jahr wenigstens gesund und mit Magersucht in die Schule gehen, ist für deinen Körper echt eine Herausforderung. Ich habe mit der Krankheit die Reifeprüfung gemacht und das war echt hart. Also ich würde mich zu erst einmal auf deine Gesundheit konzentrieren und danach in Ruhe und vor allem gesund die Schule machen.

Ja du solltest unbedingt zum Arzt gehen, denn die Magersucht breitet sich so verdammt schnell aus und um so früher du handelst, um so früher und leichter kommst du davon auch wieder weg !
Lg

Gefällt mir

18. August 2011 um 18:54
In Antwort auf


Hallo Chiara,
ich bin der Meinung Schule ist sehr wichtig, aber deine Gesundheit geht echt vor ! Dann musst du das Jahr eben im schlimmsten Fall wiederholen, mehr kann dir nicht passieren.
Aber dann beginnst du das Jahr wenigstens gesund und mit Magersucht in die Schule gehen, ist für deinen Körper echt eine Herausforderung. Ich habe mit der Krankheit die Reifeprüfung gemacht und das war echt hart. Also ich würde mich zu erst einmal auf deine Gesundheit konzentrieren und danach in Ruhe und vor allem gesund die Schule machen.

Ja du solltest unbedingt zum Arzt gehen, denn die Magersucht breitet sich so verdammt schnell aus und um so früher du handelst, um so früher und leichter kommst du davon auch wieder weg !
Lg


Ok, ich glaube das wäre wirklich das beste, in die Klinik zu gehen, obwohl ich ein bisschen angst davor hab...
Ja, wenn ich in der Schule bin esse ich meistens wenig, darum sollte ich glaub so schnell wie möglich in die Klinik bevor ich wieder abnehme, was ich nicht hoffe!
Ich muss da einfach raus und das so schnell wie möglich... So ist das Leben auch nicht schön.. Aber ich muss sagen, seit ich wieder mehr esse fühl ich mich fitter und besser! Aber manchmal kommt dieser Gedanke, nach dem essen, dass ich einen dickeren Bauch hätte..(!!) aber ich versuche dann gleich diesen Gedanken wegzu werfen..
Doofe Krankheit -.-
Danke nochmals!!
Ganz liebe Grüsse!
Chiara

Gefällt mir

18. August 2011 um 20:24
In Antwort auf


Ok, ich glaube das wäre wirklich das beste, in die Klinik zu gehen, obwohl ich ein bisschen angst davor hab...
Ja, wenn ich in der Schule bin esse ich meistens wenig, darum sollte ich glaub so schnell wie möglich in die Klinik bevor ich wieder abnehme, was ich nicht hoffe!
Ich muss da einfach raus und das so schnell wie möglich... So ist das Leben auch nicht schön.. Aber ich muss sagen, seit ich wieder mehr esse fühl ich mich fitter und besser! Aber manchmal kommt dieser Gedanke, nach dem essen, dass ich einen dickeren Bauch hätte..(!!) aber ich versuche dann gleich diesen Gedanken wegzu werfen..
Doofe Krankheit -.-
Danke nochmals!!
Ganz liebe Grüsse!
Chiara


Hallo Chiara,
ja ich hab mich in der Schule auch immer ausschließlich von Obst und Gemüse ernährt. Aber gerade beim Lernen verbraucht der Körper irsinnig viel Energie und die müssen wir ihm zurückgeben. Das Gefühl plagt mich auch nach jedem Essen, aber bei mir ist es vom rohen Gemüse und vom vielen Trinken.
Na siehst du, das kann doch schon mal eine Motivation sein, dass du dann wieder fitter bist.
Ich hatte auch extreme Angst vor der Klinik, aber das brauchst du echt nicht zu haben. Es ist eher befreiend.
Du gehörst einfach aus deiner gewohnten Umgebung hinaus und wenn du dort siehst was normal essen ist und was die anderen essen, fällt es dir viel leichter !
Lg

Gefällt mir

18. August 2011 um 20:33
In Antwort auf


Hallo Chiara,
ja ich hab mich in der Schule auch immer ausschließlich von Obst und Gemüse ernährt. Aber gerade beim Lernen verbraucht der Körper irsinnig viel Energie und die müssen wir ihm zurückgeben. Das Gefühl plagt mich auch nach jedem Essen, aber bei mir ist es vom rohen Gemüse und vom vielen Trinken.
Na siehst du, das kann doch schon mal eine Motivation sein, dass du dann wieder fitter bist.
Ich hatte auch extreme Angst vor der Klinik, aber das brauchst du echt nicht zu haben. Es ist eher befreiend.
Du gehörst einfach aus deiner gewohnten Umgebung hinaus und wenn du dort siehst was normal essen ist und was die anderen essen, fällt es dir viel leichter !
Lg


Hallo nevertrust!
Ja, andas hatte ich nie Gedacht... Darum war ich körperlich ziemlich am Ende und wurde körperlich auch schwach.. Ich treibe eben auch sehr viel Sport...
Es wäre echt mal toll zu erfahren, was normal essen ist.. Ich weiss es einfach nicht mehr.. Aber ich fühle auch dieses Gegühl "Hunger" nicht mehr so ...
Meinst du, dass ich für heute genug gegessen habe?:
Morgen: wweeniig Tresor mit milch (ist ein schokomüsli..)& i becher Caffe Latte
Mittag: 1 Schokoladenbrötchen
Nachmittag: 1 Brötchen, halb mit Nutella und halb mit Marmelade
Abend: 1 Teller Nudeln mit Pesto..
Weiss einfach nicht obs genug war..^^
Lg

Gefällt mir

19. August 2011 um 1:09
In Antwort auf

Heei!
Hmm ja, ich werde es mal mit einem Brief versuchen.. Doch am Montag geh ich sowieso zum Arzt(mit tuts eben links unten beim Bauch, also Darm oder so weh, vorallem wenn ich reindrücke..).. Vileicht spricht meine Mutter den Arzt mit meinem Gewicht und so an.. Könnze ich mir noch vorstellen.. Naja mal schauen!
Ich merke, dass es nicht wirklich geht.. Ich esse eigentlich wieder normal, also um die 1200 kalorien(du gast recht ich zähle sie, aber eigentlich um zu kontrolloeren, dass ich workloch über 1500 schaffe, passiert aber selten..), aber zum zuzunehmen sollte man ja 2000 essen oder noch mehr.. Doch innerlich weigere ich mich noch mehr zu essen, weil ich amgst habe ich werde dick.. Doch dann sag ich mir , das kann ich e nicht und manchmal esse ich dann einfach etwas, damit ich mehr gegesen habe.. Ich miss echt kämpfen...
Hmm.. Naja, danke auf jedenfalls!
Ich bin froh, dass du es geschafft hast, kompliment (;
Aber leider kann ich wahrscheinlich nicht in eine klinik wegen schule und so..
Liebe Grüsse!

...
Sorry, das ich erst jetzt antworte, lebe in einer anderen zeitzohne.
Wie ist es den weiter gegangen, hast du schon mit deiner mutter geredet oder wartest du jetzt bis Montag?

Gefällt mir

19. August 2011 um 13:19
In Antwort auf


Hallo nevertrust!
Ja, andas hatte ich nie Gedacht... Darum war ich körperlich ziemlich am Ende und wurde körperlich auch schwach.. Ich treibe eben auch sehr viel Sport...
Es wäre echt mal toll zu erfahren, was normal essen ist.. Ich weiss es einfach nicht mehr.. Aber ich fühle auch dieses Gegühl "Hunger" nicht mehr so ...
Meinst du, dass ich für heute genug gegessen habe?:
Morgen: wweeniig Tresor mit milch (ist ein schokomüsli..)& i becher Caffe Latte
Mittag: 1 Schokoladenbrötchen
Nachmittag: 1 Brötchen, halb mit Nutella und halb mit Marmelade
Abend: 1 Teller Nudeln mit Pesto..
Weiss einfach nicht obs genug war..^^
Lg


Hallo Chiara,
ich lese gerade ein super Buch und das möchte ich dir gerne empfehlen. "Gemeinsam die Magersucht besiegen" von Janet Treasure. Das ist echt ein super Buch. Es erklärt viele Aspekte der Krankheit und es sind auch Übungen drinnen, wie du versuchen kannst, den bösen Gedanken zu widerstehen. Zum Thema normal essen kann ich dir auch einen Buchtipp geben und zwar: "Essen will gelernt sein" von Monika Gerlinghoff und Herbert Backmund. Da sind unter anderem auch Rezepte drinnen. Das Buch werde ich mir demnächst auch besorgen.

Also das Hungergefühl habe ich schon noch. Ich könnte eigentlich fast permanent essen, da meine Mahlzeiten hauptsätzlich aus Gemüse und Grünzeug bestehen.

Wenn du zunehmen willst, hast du schon zu wenig gegessen denke ich. Zu Mittag muss es auf jeden Fall mehr sein! Du könntest vor dem Schlafengehen noch einen Milchshake oder einen Kakao trinken.
Lg

Gefällt mir

19. August 2011 um 19:20
In Antwort auf

...
Sorry, das ich erst jetzt antworte, lebe in einer anderen zeitzohne.
Wie ist es den weiter gegangen, hast du schon mit deiner mutter geredet oder wartest du jetzt bis Montag?

Ich habe noch nicht mit meiner Mutter gesprochen,
ich warte bis Montag..
Ich hab ihr einfach gesagt, dass ich zunehmen will und normal essen, auch in der Schule, auch wenns nicht schmeckt...
Werde mich dann wieder melden
Glg
Chiara

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers