Home / Forum / Fit & Gesund / Es dem Arzt erzählen,aber wie???

Es dem Arzt erzählen,aber wie???

13. November 2007 um 19:41 Letzte Antwort: 13. November 2007 um 22:52

Hallo ihr Lieben,also ich habe mich jetzt entschlossen gleich nächsten montag in meinem urlaub zum hausarzt zu gehen und mir hilfe zu holen.

nun ist meine frage:wie erzähle ich ihm dass ich bulimie habe?? wie war es bei euch,wie waren euere erfahrungen mit "der beichte" beim arzt??

ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir eure erfahrungen erzählen könntet oder einfach vielleicht nur tipps geben könntet,wie ihr es machen würdet.

liebe grüße, Anni

Mehr lesen

13. November 2007 um 22:09

Also, machen wir uns nochmal gedanken wegen montag:
könnte man nicht einfach nur sagen: "mir geht es momentan nicht gut, ich habe sehr viel stress und wollte um eine überweisung zu einem psychologen fragen." weil ich möchte meiner frauenärztin nicht unbedingt sagen, dass der grund meiner ausbleibenden regel bulimie ist-obwohl sie sich das bestimmt schon denken kann...
aber so wäre das doch auch denkbar-oder was meinst du?
bussi 2 ma bella!

Gefällt mir
13. November 2007 um 22:34
In Antwort auf dianne_12301251

Also, machen wir uns nochmal gedanken wegen montag:
könnte man nicht einfach nur sagen: "mir geht es momentan nicht gut, ich habe sehr viel stress und wollte um eine überweisung zu einem psychologen fragen." weil ich möchte meiner frauenärztin nicht unbedingt sagen, dass der grund meiner ausbleibenden regel bulimie ist-obwohl sie sich das bestimmt schon denken kann...
aber so wäre das doch auch denkbar-oder was meinst du?
bussi 2 ma bella!

Hmm
naja der arzt wird schon nachhaken denke ich und es wäre wohl besser gleich offen zu sein.

ich werds ihm irgendwie versuchen zu sagen,wahrscheinlich werd ich es ihm so erzählen,wie ich es eigentlich nicht vorhab : heuelnd,mit nem hochrotem kopf *peinlich*

na ich bin schon gespannt und irgendwie freu ich mich drauf,dass sich nun bald hoffentlich was ändert

wir packen das,schackaaaaaaaa *bussi

Gefällt mir
13. November 2007 um 22:52
In Antwort auf katy_11869538

Hmm
naja der arzt wird schon nachhaken denke ich und es wäre wohl besser gleich offen zu sein.

ich werds ihm irgendwie versuchen zu sagen,wahrscheinlich werd ich es ihm so erzählen,wie ich es eigentlich nicht vorhab : heuelnd,mit nem hochrotem kopf *peinlich*

na ich bin schon gespannt und irgendwie freu ich mich drauf,dass sich nun bald hoffentlich was ändert

wir packen das,schackaaaaaaaa *bussi

Naja
eigentlich ist es ja deine privatsache-wenn du sagst du brauchst eine überweisung, müsst er dir die eigentlich auch geben...also ich werd nur sagen, dass ich die überweisung wegen meiner fehlenden blutung brauche...
aber falls du es ihm sagst: mach dir mal keinen kopf darüber-peinlich ist das bestimmt nicht, wenn man all seinen mut zusammen nimmt und seine gefühle mitteilt!
freu mich auch, dass wir das zusammen macchen, aber wie gesagt, süße: bin mir nichtr sicher, ob ich wirklich bereit bin, das wirklich will...
aber versprochen ist versprochen!
ja, wir packen das!
hab dich lieb! ;-*

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers