Home / Forum / Fit & Gesund / Errektionsprobleme wegen Psyche

Errektionsprobleme wegen Psyche

30. Juli 2014 um 4:41

Hey liebe Leute,

ich habe ein Problem das mir in meinem Alter recht peinlich ist (bin Anfang 20) und zwar habe ich Errektionsprobleme.

Diese habe ich nur beim Kontakt mit anderen Frauen und eigentlich nie beim selbst "Hand anlegen".

Das konfuse an der Sache ist das ich eigentlich in der Gesellschaft das darstelle, was man unter dem Begriff "Macho", "Aufreißer" oder "Player" versteht. Da wir in keiner Großstadt leben, habe ich auch offiziell diese Image.
Ich sehe recht gut aus, bin gut durchtrainiert, habe ein hohes Selbstvertrauen und absolut keine Probleme im Umgang mit Frauen, ob nun schon bekannt oder fremd.
So kommt es auch das ich regelmäßig mit verschiedenen Damen beim weggehen "was habe" (küssen usw.).

Nur scheint meine Psyche ein Problem zu haben, wenn es weitergeht.

Ich möchte euch das anhand eines Bsp mal verdeutlichen :

Vor gut zwei Wochen war ich mal wieder unterwegs und habe jemand neues im Club kennengelernt. Nach etwas Smalltalk haben wir uns etwas abgesetzt / sind zu einer näheren Bushaltestelle und haben das Rummachen angefangen. Ich wurde sehr erregt und sie auch.

(Allerdings sind im Abstand von gut 100m immer wieder Leute herumgelaufen, weswegen ich wusste das in dem Moment nicht mehr gehen wird)

Aufeinmal hat sie mich ein Stück weiter in eine sehr ruhige Ecke gezogen und sich vor mich gekniet. Von jetz auf gleich hab ich komplett meine Standfestigkeit verloren und glücklicherweise hat da grad ihre Freundin angerufen, dass sie nochmal zurück musste. Danach hat sie mich zu sich nach Hause genommen und nach etwas Gerede mir angeboten bei ihr zu schlafen. Ich habe ihr eine Ausrede aufgetischt und bin nach Hause ... aus Angst das mein Errektionsproblem wieder auftritt.

Leider lag ich auch schon mit anderen Frauen im Bett und habe dann Ausreden wie den Alkohol oder familiäre Probleme auftischen müssen, um mein schlaffes Glied zu rechtfertigen. Leider liegt diese Ausfallquote recht hoch. (es gab erst 4 oder 5 "erfolgreiche" ONS)
.............................. .............................. ...............

Solche Probleme hatte ich in meiner Beziehung mit meiner Ex selten oder nie. Dort konnte ich mich immer fallen lassen und den Sex einfach genießen.

Was ONS (oder solche die es werden sollten) angeht, habe ich aber große Probleme.

Ich habe eigentlich keine Angst sie nicht befriedigen zu können, da ich mit Hände, Mund und meinem Glied (vaginaler Sex hautpsächlich durch meine Ex Beziehung) sehr geeübt bin.

Ich verstehe absolut nicht woran das liegt, dass mein Glied (wenns drauf an kommt) seine Standfestigkeit verliert und das belastet mich sehr. Wie man anhand des Bsp sieht teilweise so sehr das ich einer sicheren Nummer ausweiche ....

Mehr lesen

30. Juli 2014 um 8:49

Ruhig
Also solche Probleme kommen meist vom Unterbewusstsein. Hatte mal ne Zeit lang das selbe Problem. Bei mir war es hauptsächlich Stress den ich auf Arbeit und mit der Familie hatte. War ständig mit den Gedanken nicht zu 100% beim Sex.
Und so wie du geschildert hast konntest du dich bei deiner Ex ja "fallen lassen".
Vielleicht solltest du dich mal selbst fragen ob es irgendwelche Sachen gibt die dich beschäftigen und du vielleicht dadurch abgelenkt bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2014 um 23:52

Naja
eigentlich habe ich im Großen und Ganzen keine Probleme in meinem Leben. Also eigentlich nichts was großartig der Norm eines Menschen abweicht, dem es an nichts fehlen sollte.

Diese Errektionsprobleme hatte ich auch ganz am Anfang bei der Beziehung mit meiner Ex. Allerdings sind die schnell verflogen, nachdem das Vertrauen da war.

Ich freue mich normalerweise auch auf jeden ONS und bin auch sehr erregt bis es dann in die Vollen geht. Dann setzt es aus. Beim Vorspiel gibt es absolut keine Probleme.

Irgendwie fühlt sich das ziemlich unmännlich an und bedrückt mich nicht immer "meinen Mann" stehen zu können.
Und statt einfach den ONS ausleben zu können, geht zur Zeit immer ein Stück Nervosität mit mir her, dass ich wieder nicht erregt bleiben kann (wie es dann auch kommt).

Nur weiß ich nicht wie das aus meinem Kopf soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2014 um 2:57

MH.
Vielleicht ist es nicht nur das Fallen lassen.
Mittlerweile kann dein Hingergedanke, das dein Penis schon schlaff macht, erst genau das der Grund ist?
Versuch dich entweder auf den ONS komplett einzugehen oder lass es komplett.
Wie du es beschreibst hast du ein Kopf Problem und das musst du ganz schnell ausschalten sonst wirst du es nie wieder los oder schwer.
Wenn du weist du kannst hier einen ONS haben, dann zieh es komplett durch.
Du musst abschalten und nicht erst an mögliche komplikationen Denken.
Selbst wenn du sehr Früh zum Orgasmuss kommen solltest....Egal, Weiter machen, ein Machso/Aufreißer kann sowas. Im Gegenteil, du sollst dein Image zurecht werden und dir selber sagen.." Hey ich bin schon 2x und sie nur 1x...Hey das 2te x bekomm ich bei ihr auch noch hin." Mittlerweile kommst du bestimmt schon bald ein 3tes mal !!!

Ich glaube das mit dem Fallen lassen wird wohl nicht das problem sein, und wenn doch kannst du einfach keinen ONS mehr haben und dir eine Feste Freundin suchen.

Einen Tip kann ich dir nur Halb geben.
Wenn du einen Möglichen ONS haben kannst, Denk einfach daran wie du mit ihr Sex haben kannst, Immerhin ist es unkompliziert, Frei von gefühlen etc... Einfach nur Sex. Die Frau denkt genauso. Sie will auch nur ihren Spaß. Wann du oder sie zum Orgasmus kommt, daran sollte keiner denken denn den bekommt jeder so oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Umziehen wegen Fluglärm? brauche rat bzw Ermutigung
Von: lalalulu11
neu
30. Juli 2014 um 21:18
Epilepsie?
Von: mona_12971483
neu
30. Juli 2014 um 20:36
Teste die neusten Trends!
experts-club