Home / Forum / Fit & Gesund / Erneute Gallensteine nach Gallen-OP?

Erneute Gallensteine nach Gallen-OP?

2. Juli 2019 um 22:03

Hallo zusammen,

Ich habe Mitte April die Gallenblase rausoperiert bekommen.

Ich gebe zu, ich habe mich in der Zeit danach nicht unbedingt an die Empfehlungen der Ärzte bzgl. Essen gehalten. Ich habe zeitweise einfach genossen, dass ich wieder essen konnte, was ich wollte. Jedoch habe ich versucht, immer irgendwie auf Ausgleich zu achten. Wenn ich einen Tag zugeschlagen habe, habe ich versucht, am nächsten Tag möglichst fettfrei zu essen und Gesundes zu mir zu nehmen. 

Darüber hinaus nehme ich pflanzliche Mittel gegen Cholesterin und nehme Omega-3 als "gutes" Fett zu mir.

Seit etwa einer Woche habe ich Schmerzen im rechten Oberbauch. Ich würde es als ein Brennen beschreiben. Außerdem fühle ich mich immer satt, habe also nie das Gefühl eines leeren Magens (obwohl ich definitiv Hunger habe - der Magen knurrt). 

Jetzt habe ich große Angst, dass es wieder Gallensteine sein könnten, diesmal in den Gängen oder im Zwölffingerdarm oder was da sonst noch so ist. 

Können sich bei falscher Ernährung so schnell neue Steine bilden? Ich dachte, sowas braucht Monate bis Jahre.

Und gibt es Hausmittel, um die eventuellen Steine in einem so frühen Stadium aufzulösen? Kann man Gallensteine natürlich ausscheiden?

Es wäre schön, wenn ich statt Vorwürfen (die mache ich mir selbst genug) vielleicht konstruktive Tipps bekäme. 😕

Mehr lesen