Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Ernährung nach essstörung

26. Juni 2011 um 11:10 Letzte Antwort: 27. Juni 2011 um 22:45

Hallo an alle!

also: ich bin auf dem weg aus meiner langjährigen essstörung. und ich will es wirklich. ich bin erst 16 gerade geworden.
ich hatte magersucht und seit einem jahr ca mit bulimischen zügen.
vor ein paar wochen gings mir echt total gut. ich konnte nach jahren wieder normal essen!!!
es war großartig. aber mein problem jetzt. momentan gehts mir wieder schlechter und ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ich habe wieder solche angst, zuzunehmen. ich bin jetzt im ng, bmi 21 und das macht mir zu schaffen. im februar hatte ich noch bmi 18,5. ich höre zwar von allen, dass ich nicht zugenommen hätte, dass man es nicht merkt. aber ich merke es trotzdem. ca 1 hosengröße, und tshirt gleich, aber ich hasse meinen bauch, und auch wenn essen in mir ist.
was soll ich machen? ich will iegentlich schon raus aus der es und ganz normal essen, aber ich habe angst, dass ich noch mehr zunehme. ich pack das nicht mehr. allerginds will ich nicht mehr in die MS rutschen. ich hab so angst. was soll ich essen? welchen sport soll ich machen?

noch eine andere frage: meine rippen sind in der schlimmsten zeit ca 5-7 cm rausgestanden. (trotz bmi 18) das ist schon besser geworden, aber ich hab auf der einen seite angst, dass der bauch so groß wird, dass sie nicht mehr rausstehen, auf der anderen seite habe ich angst dass sie immer rausstehen werden.

wie schätzt ihr das ein?


Liebe grüße
ricki

PS: sorry dass ich so viel geschriebene habe. ich hoffe das schreckt euch nicht ab.

Mehr lesen

27. Juni 2011 um 15:23

Wichtig
weis keiner einen rat? wäre echt wichtig

Gefällt mir

27. Juni 2011 um 22:45

Hallo Ricki,
ich finde es schwer in deinem Fall einen Rat zu geben. Mit 16 bist du noch im Wachstum, und in der Regel benötige Jugendliche eher mehr Kalorien als Erwachsene.

Ich weiß ja nicht wie gerade so dein Tag essenstechnisch aussieht, weiviel Kcal du isst. Isst du dich denn satt? Oder isst du eher zu viel, weil der Appetit so groß ist (obweohl man keinen Hunger mehr hat)- kommt nach MS meistens vor.

Machst du Sport bzw. bewegst du dich viel?

Du sagst "langjährige es". In welchem Alter hast du sie bekommen? Was war dein Gewicht vor der MS? Wenn du da nicht zu jung warst und NG hattest, pendelt sich dein Körper wahrscheinlich da wieder ein.

Das mit den Rippen ist glaube ich auch ein biss veranlagung, vielleicht ist dein Oberkörper schmaler gebaut als dein Unterkörper. Dann sieht man auch die Rippen bei BMI 21. Dass man sie bei BMI 18 sieht, finde ich nicht verwunderlich.

Jedenfalls finde ich es toll, dass du isst und es schon soweit geschafft hast. Da ich auch auch eine ES habe, kann ich deinen Kampf gerade gut nachempfinden und auch dein Problem mit dem Gewicht bzw der Angst vor einer weiteren Zunahme.
Aber bitte iss trotzdem normal weiter.

Du sagtest auch, dass du in die Bulimie gerutscht bist. Wie sieht es bei dir aus? Erbrichst du täglich? In welchen Situationen erbrichst du?

Um dir zu helfen, musst du etwa mehr erzählen, wenn es für dich ok ist.

Liebe Grüße,
lescourgettes

Gefällt mir