Home / Forum / Fit & Gesund / Ernährung bei Asthma

Ernährung bei Asthma

10. Januar 2016 um 13:45 Letzte Antwort: 18. Dezember 2017 um 16:13

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor 1,5 Jahren mein Asthma durch gesündere Ernährung wegbekommen. Ich habe unter anderem Zucker und Weizen weggelassen (obwohl ich glutentolerant bin) und es hat mir sehr geholfen. Auch mit Vitamin D habe ich viel verbessern können.
Jetzt schreibe ich einen Blog darüber und freue mich, wenn ich anderen Asthmatikern behilflich sein kann. Besucht mich einfach unter:
www.irgendwielogisch.wordpress .com

Liebe Grüße,
May

Mehr lesen

18. Dezember 2017 um 16:13

Ich heilte mein Asthma so:
Erster Schritt: mit einem Finger drückt man gegen eine Lippe oder das Philtrum (Haut zwischen Nase und Oberlippe) und spürt de Vertiefung der Atmung (durch Reflex) mit der Erweiterung der Atemwege in der Lunge.
Zweiter Schritt: man holt Luft kräftig (laut) durch die Nase und infolgedessen entsteht die Druckwirkung an einer Lippe mit der Öffnung der Atemwege.
Dritter Schritt: man übt und so lernt, wie man einer asthmatischen Atemnot wirksam und natürlich entgegenwirkt. Man hat also die Ehrenrettung der oft verspotteten "Steifen Oberlippe" der Engländer. 
Gegebenenfalls sucht man Rat bei einem Mediziner wegen Absetzung von Medikamenten.
Kräftiges (lautes) Schniefen bei Asthma ist in Russland als Atemübung gut eingeführt. 
 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers