Forum / Fit & Gesund / Erfahrungen und Folgen von Schlafmangel in Schichtarbeit

Erfahrungen und Folgen von Schlafmangel in Schichtarbeit

10. Januar 2017 um 14:49

Hallo ihr Lieben,

​Seit mehreren Tagen bin ich jetzt schon am herumstöbern im Internet, auf der Suche nach Berichten, Artikel und Erfahrungen über Schichtarbeit und musste feststellen, dass das erstmal alles sehr gefährlich aussieht. Ich habe jetzt aber folgendes Problem: Ich führe derzeit eine Fernbeziehung, er lebt in der Schweiz, ich in Deutschland und wir sind erst acht Monate zusammen, weshalb wir noch verliebt wie am ersten Tag sind ​ Er lebte schon dort, als wir uns kennenlernten, und arbeitet Schicht, d.h. Eine Woche Nacht-, eine Woche Früh- und eine Woche Spätschicht. Am Anfang und über den Sommer haben sich die Auswirkungen auf seinen Körper nicht so bemerkbar gemacht. Er war schon immer abnormal oft müde, aber in den vergangenen drei Monaten hat sich erst herausgefiltert wie übermüdet er ist. Auf der fünfstündigen Fahrt die zwischen uns liegt muss er oftmals zwei/drei mal auf einer Raststätte zehn Minuten schlafen, weil er den Weg sonst nicht schafft und ist sonst auch immer unfassbar übermüdet, obwohl er wirklich nicht wenig schläft; nur unregelmäßig.

​Andere Gesundheitliche Probleme sind mir bei ihm nicht aufgefallen. Er leidet an Migräne, aber in den acht Monaten in denen wir jetzt ein Paar sind wurde er nur ein mal im Urlaub davon überrascht. Ansonsten ist er absolut gesund, es ist nur die Müdigkeit wegen der ich mir sorgen mache. Weiß jemand, wie man da dagegen wirken kann, ob man etwas tun kann, damit der Körper nicht dauerhaft so erschöpft ist und liegt es tatsächlich mit Sicherheit an der Arbeit, oder sollte er sich mal von einem Arzt durchchecken lassen (worum ich ihn ohnehin gebeten habe)?

​Schnelle Antworten und eventuell eigene Erfahrungen mit eigener Schichtarbeit oder der des Partners wären super hilfreich. Danke schon mal im Voraus!

Mehr lesen