Home / Forum / Fit & Gesund / Erfahrungen mit Cerazette?

Erfahrungen mit Cerazette?

3. März 2011 um 16:08 Letzte Antwort: 16. März 2011 um 12:01

Hey,

hat jemand hier Erfahrungen mit Cerazette? Meine Frauenärztin verschrieb mir eine Pille, da ich wohl unter Geldkörperhormonmangel litt. Ich hab manchmal 2 Wochen durchgeblutet und STARKE PMS gehabt. Nun ist allerdings nichts anders. Ich nehme die Cerazette seit etwas über einen Monat. Gleich 7 Tage nach der ersten Einnahme hatte ich wieder eine Blutung, wenn auch nur ganz schwach, aber immerhin 7 Tage und nun bin ich seit 10 Tagen schon wieder damit dran... Ich habe auch immer, wenn sich die Blutung ankündigt, starke Brustschmerzen, die erst mit der Ende der Blutung weggehen. PMS-ähnliche Symptome, also zumindest die seelischen habe ich leider auch immer noch mit den Blutungen. Also es hat sich nicht viel verändert zu dem Geldkörperhomonmangeldings.... denn da fühlte ich mich ja auch so.
In einer Broschüre der Cerazette habe ich gelesen, dass es durchaus was dauert, bis zum Beispiel die Blutungen aufhören, dass es eben sein kann, dass manche Frauen bluten und sich das nachher einstellt. Wie lange ist das "in der Regel", wenn man das so sagen kann? Leider stelle ich fest, dass die Blutung nun stärker ist, ich sogar gestern sehr leichte Unterleibsschmerzen hatte. Es ist zwar wie eine leichte Regelblutung, aber für die Schmierblutung der letzten Tage stärker.

Kennt ihr das auch? Muss ich zum Arzt oder soll ichs weiter beobachten, ist es vielleicht sogar normal? Ich fühle mich derzeit zumindest so, als würden die seelischen Symptome nachlassen. Ich hab bei der ersten Blutung unter Cerazette doch viel stärker reagiert und mich schlecht gefühlt.

Wäre schön, von euch zu hören

Mehr lesen

16. März 2011 um 11:43

Hmmm
den schmierblutungen kannst du, soweit meine erfahrung da stimmt, vorbeugen, indem du die pille penibel zur selben zeit nimmst. mehr weiß ich dazu leider auch nicht. manche frauen haben diese blutungen, andere nicht. bei manchen muss sich das einfach einpendeln. ich hatte bisher nur extrem leichte schmierblutungen. die sind zwar ärgerlich, da sie einem die unterwäsche ruinieren können, aber immer noch besser als ne richtige periode, wenn man unter der leidet....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2011 um 12:01

Also...
... ich kenne zwar diese Pille nicht und weiß daher nicht wie stark die ist. Aber meine Ärztin hat mir gesagt, dass man gerade bei schwachen Pillen sehr sehr oft Zwischenblutungen bekommt. Das Problem hatte ich nämlich auch oft. Hatte früher bei jeder Pille Zwischenblutungen. Jetzt nehme ich die Jasmin35, also eine relativ starke Pille und selbst in den ersten Monaten wo man ja ab und zu noch Zwischenblutungen haben kann hatte ich keine gehabt. Garnichts dieses mal. man muss viel rumprobieren, um die passende Pille für sich zu finden,wobei man aber auch nie sagen kann diese oder jene Pille sei schlecht, weil jede Frau da anders drauf reagiert. Was für den einen gut ist muss für den anderen nicht auch gut sein und umgekehrt.....

Ansonsten wenn du dir nicht sicher bist hol dir mal eine andere ärztliche Meinung ein, ich hab meine Ärztin gewechselt und bin jetzt viel zufriedener. Die jetzt scheint viel mehr Ahnung zu haben als meine letzte Ärztin.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram