Forum / Fit & Gesund

Erfahrungen mit Celluvite bei Orangenhaut

Letzte Nachricht: Gestern um 12:03
costa_ricca
costa_ricca
21.02.22 um 15:56

Huhu in die Runde!

ich lese gerne bei euch mit und bin nun etwas unschlüssig nachdem ich in einem Cellulite Thread las, dass Celluvite gut hilft bei den hässlichen Dellen. Habt ihr da vertiefte Infos zum Thema von wegen ist es die Kombination mit Sport, Massagen bzw. Wrapping und so weiter. Es wäre schon die bequemste Art und Weise, wenn es Nahrungsergänzung gibt, die tatsächlich hilft. Prinzipiell bin ich mit meiner Ernährung gut unterwegs. Leichte Kost, viel gedünstetes Obst und Gemüse vor allem. Wenig bis keine Fertiggerichte, dadurch das Vermeiden von Glukose. Jedenfalls heißt es bei den Kapseln dass sie beim Entschlacken helfen. Habt ihr´s probiert?

Freue mich über eure Infos und Tipps 

Mehr lesen

juliax1
juliax1
21.02.22 um 18:39

Ehrlich gesagt, wenn du schöne Haut willst, also frei von Cellulite, ist das davon abhängig, wie stark sie ausgeprägt (Genetik) ist. Und ohne Sport wirst du diese auch nicht los. Da hilft Krafttraining inkl Audauertraining. Kapseln kannst du dir getrost sparen, das bringt nichts, sonst hätte wohl keine Frau Cellulite.

Die Frage ist nur, wie stark ist deine Cellulite? Nur leicht/moderat, oder stark? Teils ist es auch genetisch bedingt. Ich kannte mal eine (bildhübsche) Frau deren Beine sehr stark von Cellulite betroffen waren. Keine Ahnung, ob man das mit Sport wegbekommt, wenn es so extrem ist.

Ich persönlich hatte nach meiner zweiten Schwangerschaft auch vermehrt (leichte) Cellulite und habe es mit Krafttraining in den Griff bekommen. Das kann man zT auch daheim machen, aber, ich habe halt nur 58 kg, da sieht man natürlich schneller Erfolge.

Wichtig ist auch, eine proteinreiche Ernährung. Ich weiß, das wollen wir Frauen nicht hören, es wäre schöner, wenn man es mit Nahrungsergänzungsmitteln wegbekommen würde, aber das hilft halt nicht.

Soweit ich weiß, ist eine Entschlackung nie verkehrt, aber ich denke das bekommt man auch mit diversen Tees hin. Ich würde definitv keine überteuerten Kapseln kaufen.

LG

2 -Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
22.02.22 um 10:40

hey! also es ist sicherlich so, dass ernährung und sport gegen cellulite helfen. also bei der ernährung soll man glaube ich darauf achten, nicht zu viel salz, zucker und schlechte fette zu sich zu nehmen. salz speichert ja das wasser und cellulite sind ja so wassereinlagerungen. deine ernährung klingt da eh ideal, wie stark ist deine cellulite denn ausgeprägt? sport hilft generell, das gewebe zu straffen, also das ist sicher nicht verkehrt und kann den dellen auf jeden fall entgegenwirken. ich persönlich habe mehr oder weniger immer sport gemacht und bin grundsätzlich mit meiner figur zufrieden, allerdings ist meine cellulite nie ganz weg gegangen, egal wie viel ich meine beine und booty trainiert habe. also ein bisschen was war immer da. ich hab dann zusätzlich zum sport die kapseln probiert und nach ein paar wochen/monaten ist es tatsächlich viel besser geworden. ob die einnahme der kapseln alleine hilft, kann ich nicht beurteilen. aber unterstützend haben sie mir was gebracht. 

2 -Gefällt mir

costa_ricca
costa_ricca
27.02.22 um 18:43
In Antwort auf juliax1

Ehrlich gesagt, wenn du schöne Haut willst, also frei von Cellulite, ist das davon abhängig, wie stark sie ausgeprägt (Genetik) ist. Und ohne Sport wirst du diese auch nicht los. Da hilft Krafttraining inkl Audauertraining. Kapseln kannst du dir getrost sparen, das bringt nichts, sonst hätte wohl keine Frau Cellulite.

Die Frage ist nur, wie stark ist deine Cellulite? Nur leicht/moderat, oder stark? Teils ist es auch genetisch bedingt. Ich kannte mal eine (bildhübsche) Frau deren Beine sehr stark von Cellulite betroffen waren. Keine Ahnung, ob man das mit Sport wegbekommt, wenn es so extrem ist.

Ich persönlich hatte nach meiner zweiten Schwangerschaft auch vermehrt (leichte) Cellulite und habe es mit Krafttraining in den Griff bekommen. Das kann man zT auch daheim machen, aber, ich habe halt nur 58 kg, da sieht man natürlich schneller Erfolge.

Wichtig ist auch, eine proteinreiche Ernährung. Ich weiß, das wollen wir Frauen nicht hören, es wäre schöner, wenn man es mit Nahrungsergänzungsmitteln wegbekommen würde, aber das hilft halt nicht.

Soweit ich weiß, ist eine Entschlackung nie verkehrt, aber ich denke das bekommt man auch mit diversen Tees hin. Ich würde definitv keine überteuerten Kapseln kaufen.

LG

Danke für deine ausführliche Erläuterung @juliax1 

Ich würde sagen moderat bei schlanker Statur bei 174 und 62kg. Ich habe es mit At-Home Oberschenkel Training versucht, aber leider hat das bisher nicht so viel gebracht. Die Dellen sind hauptsächlich am Po und an der Bein Vorderseite bis runter zum Knie

Wie ernähst du dich? Keto-Paleo? Hast du es selbst schon mal mit Supplements probiert, weil du meinst es bringt nichts? 
Wegen Cellulite hatte ich bisher nichts besorgt. Eher Vitamine, Acerola und Mineralstoffe wie Magnesium, phasenweise Schüssler Salze.

Gefällt mir

costa_ricca
costa_ricca
27.02.22 um 19:00
In Antwort auf elisalein90

hey! also es ist sicherlich so, dass ernährung und sport gegen cellulite helfen. also bei der ernährung soll man glaube ich darauf achten, nicht zu viel salz, zucker und schlechte fette zu sich zu nehmen. salz speichert ja das wasser und cellulite sind ja so wassereinlagerungen. deine ernährung klingt da eh ideal, wie stark ist deine cellulite denn ausgeprägt? sport hilft generell, das gewebe zu straffen, also das ist sicher nicht verkehrt und kann den dellen auf jeden fall entgegenwirken. ich persönlich habe mehr oder weniger immer sport gemacht und bin grundsätzlich mit meiner figur zufrieden, allerdings ist meine cellulite nie ganz weg gegangen, egal wie viel ich meine beine und booty trainiert habe. also ein bisschen was war immer da. ich hab dann zusätzlich zum sport die kapseln probiert und nach ein paar wochen/monaten ist es tatsächlich viel besser geworden. ob die einnahme der kapseln alleine hilft, kann ich nicht beurteilen. aber unterstützend haben sie mir was gebracht. 

@elisalein90 Hallo, ja es geht mir definitiv um die Straffung des Gewebes. Also die Kapseln haben dir geholfen und jetzt ist die Cellulite weg? Machst du was weiter zur Vorbeugung? was ich gerne hätte ist dass es dann gut is und bei der straffen Haut bleibt. Träum ich? 

Gefällt mir

juliax1
juliax1
28.02.22 um 9:35
In Antwort auf costa_ricca

Danke für deine ausführliche Erläuterung @juliax1 

Ich würde sagen moderat bei schlanker Statur bei 174 und 62kg. Ich habe es mit At-Home Oberschenkel Training versucht, aber leider hat das bisher nicht so viel gebracht. Die Dellen sind hauptsächlich am Po und an der Bein Vorderseite bis runter zum Knie

Wie ernähst du dich? Keto-Paleo? Hast du es selbst schon mal mit Supplements probiert, weil du meinst es bringt nichts? 
Wegen Cellulite hatte ich bisher nichts besorgt. Eher Vitamine, Acerola und Mineralstoffe wie Magnesium, phasenweise Schüssler Salze.

Hi, dann bist du von der Statur so wie ich. (173cm, 58kg).

Es ist wichtig, Krafttraining zu machen und das dann mit Gewichten zu verstärken. Aber auch da kommt man an seine Grenzen. Im Fitnessstudio hat man bessere Möglichkeiten und kann man mit dem Hometraining nicht vergleichen. Hast du es mit Aufallschritten probiert? Zudem mit Gewichten, also Hanteln? Natürlich ist es auch davon abhängig, wie stark deine Cellulite ausgeprägt ist und es dauert, bis man was sieht. Man muss wirklich kontinuiertlich daran arbeiten und trainieren.
Ich ernähre mich ausgewogen, esse aber grundsätzlich alles. Nur mit Süßkram bin ich vorsichtig, zudem versuche ich sehr proteinreich zu essen. Pommes, Pizza etc esse ich auch, aber eben selten.

Was Supplements angeht, da bin ich vorsichtig. Ich supplementiere, wenn mein Blutbild nicht stimmt, ich also einen Mangel habe. Ansonsten sehe ich darin keinen Sinn, da ich mich ausgewogen ernähre. Ich bin vorerkrankt, was zu einem Nährstoffmangel führen kann. Derzeit aber in Remssion, also auch keine Nahrungsergänzungsmittel. Magnesium nehme ich nur dann, wenn ich merke, dass ich Krämpfe in den Waden bekomme. Ist derzeit aber nicht der Fall, also lasse ich es.
Ich halte alles pillenähnlich fern von meinem Körper, außer mein Hausarzt rät mir dazu, weil es gesundheitlich erforderlich ist, aber ansonsten nehme ich nichts. Ich achte auch regelmäßig Obst, Gemüse etc zu essen.
LG

1 -Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
02.03.22 um 12:43
In Antwort auf costa_ricca

@elisalein90 Hallo, ja es geht mir definitiv um die Straffung des Gewebes. Also die Kapseln haben dir geholfen und jetzt ist die Cellulite weg? Machst du was weiter zur Vorbeugung? was ich gerne hätte ist dass es dann gut is und bei der straffen Haut bleibt. Träum ich? 

wenns dir um die straffung geht, dann kann ich immer sport empfehlen, also meiner erfahrung nach hilft das sehr gut. ernährung ist natürlich auch ein wichtiger aspekt, das ist dir wahrscheinlich eh klar, zumindest kommt es so rüber. und ja genau, die kapseln haben mir auch geholfen, vorallem gegen die hartnäckigen orangenhaut, die wollte nicht um die burg verschwinden, egal wieviel ich trainiert habe. im moment habe ich endlich mal keine cellulite und ich möchte, dass das so bleibt. ich habe die ein paar monate eingenommen. ich mache aber durchgängig sport und übungen mit gewichten. ich weiß nicht, wie es wäre, wenn ich damit aufhören würde, ich mache es aber weils mir einfach spaß macht und ich mich fit halten möchte. 

1 -Gefällt mir

costa_ricca
costa_ricca
08.03.22 um 19:10
In Antwort auf juliax1

Hi, dann bist du von der Statur so wie ich. (173cm, 58kg).

Es ist wichtig, Krafttraining zu machen und das dann mit Gewichten zu verstärken. Aber auch da kommt man an seine Grenzen. Im Fitnessstudio hat man bessere Möglichkeiten und kann man mit dem Hometraining nicht vergleichen. Hast du es mit Aufallschritten probiert? Zudem mit Gewichten, also Hanteln? Natürlich ist es auch davon abhängig, wie stark deine Cellulite ausgeprägt ist und es dauert, bis man was sieht. Man muss wirklich kontinuiertlich daran arbeiten und trainieren.
Ich ernähre mich ausgewogen, esse aber grundsätzlich alles. Nur mit Süßkram bin ich vorsichtig, zudem versuche ich sehr proteinreich zu essen. Pommes, Pizza etc esse ich auch, aber eben selten.

Was Supplements angeht, da bin ich vorsichtig. Ich supplementiere, wenn mein Blutbild nicht stimmt, ich also einen Mangel habe. Ansonsten sehe ich darin keinen Sinn, da ich mich ausgewogen ernähre. Ich bin vorerkrankt, was zu einem Nährstoffmangel führen kann. Derzeit aber in Remssion, also auch keine Nahrungsergänzungsmittel. Magnesium nehme ich nur dann, wenn ich merke, dass ich Krämpfe in den Waden bekomme. Ist derzeit aber nicht der Fall, also lasse ich es.
Ich halte alles pillenähnlich fern von meinem Körper, außer mein Hausarzt rät mir dazu, weil es gesundheitlich erforderlich ist, aber ansonsten nehme ich nichts. Ich achte auch regelmäßig Obst, Gemüse etc zu essen.
LG

Ich bin beeindruckt! Das klingt sehr diszipliniert wie du mit Körper und Gesundheit umgehst!  Ich schneide mir da mal eine Scheibe ab, Respekt! Wünsche dir, dass du in eine echte Heilungsphase kommst. Und ja, ich finde auch, dass es sehr wichtig ist, nur bei Anzeichen auf Mangel zu reagieren.

Happy Women´s Day!

Gefällt mir

costa_ricca
costa_ricca
08.03.22 um 19:14
In Antwort auf elisalein90

wenns dir um die straffung geht, dann kann ich immer sport empfehlen, also meiner erfahrung nach hilft das sehr gut. ernährung ist natürlich auch ein wichtiger aspekt, das ist dir wahrscheinlich eh klar, zumindest kommt es so rüber. und ja genau, die kapseln haben mir auch geholfen, vorallem gegen die hartnäckigen orangenhaut, die wollte nicht um die burg verschwinden, egal wieviel ich trainiert habe. im moment habe ich endlich mal keine cellulite und ich möchte, dass das so bleibt. ich habe die ein paar monate eingenommen. ich mache aber durchgängig sport und übungen mit gewichten. ich weiß nicht, wie es wäre, wenn ich damit aufhören würde, ich mache es aber weils mir einfach spaß macht und ich mich fit halten möchte. 

Hast du das auf eigene Faust so gemacht? wie lange bis du da etwas bemerkt hast?

Gefällt mir

costa_ricca
costa_ricca
08.03.22 um 19:20
In Antwort auf juliax1

Hi, dann bist du von der Statur so wie ich. (173cm, 58kg).

Es ist wichtig, Krafttraining zu machen und das dann mit Gewichten zu verstärken. Aber auch da kommt man an seine Grenzen. Im Fitnessstudio hat man bessere Möglichkeiten und kann man mit dem Hometraining nicht vergleichen. Hast du es mit Aufallschritten probiert? Zudem mit Gewichten, also Hanteln? Natürlich ist es auch davon abhängig, wie stark deine Cellulite ausgeprägt ist und es dauert, bis man was sieht. Man muss wirklich kontinuiertlich daran arbeiten und trainieren.
Ich ernähre mich ausgewogen, esse aber grundsätzlich alles. Nur mit Süßkram bin ich vorsichtig, zudem versuche ich sehr proteinreich zu essen. Pommes, Pizza etc esse ich auch, aber eben selten.

Was Supplements angeht, da bin ich vorsichtig. Ich supplementiere, wenn mein Blutbild nicht stimmt, ich also einen Mangel habe. Ansonsten sehe ich darin keinen Sinn, da ich mich ausgewogen ernähre. Ich bin vorerkrankt, was zu einem Nährstoffmangel führen kann. Derzeit aber in Remssion, also auch keine Nahrungsergänzungsmittel. Magnesium nehme ich nur dann, wenn ich merke, dass ich Krämpfe in den Waden bekomme. Ist derzeit aber nicht der Fall, also lasse ich es.
Ich halte alles pillenähnlich fern von meinem Körper, außer mein Hausarzt rät mir dazu, weil es gesundheitlich erforderlich ist, aber ansonsten nehme ich nichts. Ich achte auch regelmäßig Obst, Gemüse etc zu essen.
LG

Das mit dem Ausfallschritt habe ich früher mal im Fitnesscenter gemacht bei den Bauch-Bein-Po Trainings, durch die Schließung des Studios vor anderthalb Jahren nicht mehr, das ist eine gute Erinnerung, Danke! 

Gefällt mir

juliax1
juliax1
09.03.22 um 11:11
In Antwort auf costa_ricca

Ich bin beeindruckt! Das klingt sehr diszipliniert wie du mit Körper und Gesundheit umgehst!  Ich schneide mir da mal eine Scheibe ab, Respekt! Wünsche dir, dass du in eine echte Heilungsphase kommst. Und ja, ich finde auch, dass es sehr wichtig ist, nur bei Anzeichen auf Mangel zu reagieren.

Happy Women´s Day!

Naja, ich habe schon auch Phasen -speziell um die Weihnachtszeit- wo es nicht so gut funktioniert. Ich merke aber dann wieder, wenn ich mich schlechter ernähre, dass es mir nicht gut tut und speziell das Essen dann schwer im Magen liegt.

Das hatte ich früher mit 20 nicht, da konnte ich essen was ich wollte, ich fühlte mich immer fit. Ich war eben auch über einen längeren Zeitraum krank, da wird einem eigentlich bewusst, was der Körper alles leistet und wie es sich anfühlt, wenns mal nicht so klappt wie man möchte. Und ich finde, da kann man ruhig etwas Zeit, Geld und Mühe investieren um ihn fit zu halten. Aber ich finde auch, dass man nicht immer auf alles "Gute" verzichten sollte, oder muss. Ab und an etwas Süßes oder Fettiges muss drin sein.

Zu den Ausfallschritten ist mir noch was eingefallen, du könntest dir auch Fitnessbänder besorgen um dein Training zu verstärken. Die sind auch nicht teuer. Auf youtube gibts zudem gute Anleitungen zum Trainieren.

So, ich hoffe ich konnte dir helfen.

Dir auch einen schönen Happy Womens Day
LG Julia

1 -Gefällt mir

M
mara00
15.03.22 um 18:34

Ich hab auch lange Zeit gegen Cellulite gekämpft 💁‍♀️ Hab dann auch Ärzte deswegen aufgesucht... Fazit, es hängt sehr von den Genen ab, viele haben Cellulite Probleme, manche gar nicht, egal was sie essen. Und Ernährung hilft, aber ohne Hilfsmittel is es schwer! Ich hab meine Cellulite mit Präparaten jetzt fast zu 100% beseitigt! Muss aber gestehen, dass ich bis zum Erfolg viel durchprobieren musste, bis ich dann endlich bei der VIP Apotheke fündig wurde. Hat schon einen Grund warum man bei Prominenten praktisch keine Cellulite sieht 😉

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

costa_ricca
costa_ricca
24.03.22 um 11:57

Oh ja, ich habe so ein Thera-band und das schon seit einer geraumen Weile. Ich muss allerdings zugeben, dass ich meist die Props und Gadgets wie Klötze und Bänder weg lasse. Aus purer Bequemlichkeit, wenn man das im Zusammenhang mit Sport überhaupt so sagen kann. 

Auf alle Fälle gebe ich dir vollkommen recht, ich will mir definitiv nicht alles verkneifen. und das mit den Fetten in der Nahrung ist für mich nicht so ganz schlüssig, Weißt du da mehr darüber, im Sinne von, wie sich das auf das Gewebe auswirkt? Ich denke es gibt jedoch eine Zusammenhang mit Toxinen im Blut.

 

Gefällt mir

costa_ricca
costa_ricca
24.03.22 um 12:14
In Antwort auf mara00

Ich hab auch lange Zeit gegen Cellulite gekämpft 💁‍♀️ Hab dann auch Ärzte deswegen aufgesucht... Fazit, es hängt sehr von den Genen ab, viele haben Cellulite Probleme, manche gar nicht, egal was sie essen. Und Ernährung hilft, aber ohne Hilfsmittel is es schwer! Ich hab meine Cellulite mit Präparaten jetzt fast zu 100% beseitigt! Muss aber gestehen, dass ich bis zum Erfolg viel durchprobieren musste, bis ich dann endlich bei der VIP Apotheke fündig wurde. Hat schon einen Grund warum man bei Prominenten praktisch keine Cellulite sieht 😉

Hallo Mara,

inwieweit die Cellulite Veranlagung ist, ist mir nicht ganz klar, aber ich denke es gibt einen direkten Zusammenhang mit den Hormonen. Celebrities haben da aus meiner Sicht wohl spezielle Mittel welche das Testosteron stimulieren, denn Cellulite hat wohl mit einem hohen Level der Östrogene zu tun. Ich denke aber auch, dass body shaping mit der Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel möglich ist. Du nimmst also Cellulite Kapseln? Hast du auch mal Celluvite probiert? Ich hab mir zur Probe mal eine Packung bestellt. Scheint sogar vegan zu sein. Bin gespannt, wie es sich anfühlt. Bis Mai möchte ich mich in meiner Haut wohl fühlen. Ostern werde ich aber definitiv mit allen Leckereien genießen.

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
07.04.22 um 9:48
In Antwort auf costa_ricca

Oh ja, ich habe so ein Thera-band und das schon seit einer geraumen Weile. Ich muss allerdings zugeben, dass ich meist die Props und Gadgets wie Klötze und Bänder weg lasse. Aus purer Bequemlichkeit, wenn man das im Zusammenhang mit Sport überhaupt so sagen kann. 

Auf alle Fälle gebe ich dir vollkommen recht, ich will mir definitiv nicht alles verkneifen. und das mit den Fetten in der Nahrung ist für mich nicht so ganz schlüssig, Weißt du da mehr darüber, im Sinne von, wie sich das auf das Gewebe auswirkt? Ich denke es gibt jedoch eine Zusammenhang mit Toxinen im Blut.

 

wenns dir nur um straffung geht, weiß ich gar nicht, ob equipment unbedingt erforderlich wäre. diese widerstände sind ja jedenfalls notwendig, wenn man muskeln aufbauen möchte. für schenkel nehme ich schon auch gern mal so ein resistance band, also wenn man den muskel stärker beanspruchen möchte. trägt wahrscheinlich auch zur straffung bei. 

1 -Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
07.04.22 um 9:52
In Antwort auf costa_ricca

Hast du das auf eigene Faust so gemacht? wie lange bis du da etwas bemerkt hast?

ja genau, habe das auf eigene faust gemacht und nach ein paar wochen, vielleicht auch ein monat oder leicht darüber hinaus, habe ich dann ergebnisse durch celluvite und den fokus auf bein/po training bemerkt, mit denen ich einverstanden war. inzwischen habe ich nichts daran auszusetzen. wie sieht denn dein vorhaben aus? hast du schon maßnahmen gegen die cellulite ergriffen?

1 -Gefällt mir

costa_ricca
costa_ricca
14.04.22 um 12:36

Ja, ich bin mittlerweile viel auf dem Rad unterwegs. 

Ich denke, so richtig angehen werde ich es nach den Oster Feiertagen. Dafür bin ich jetzt schon motiviert. Die Kälteeinbrüche waren für mich eher Anlass, mich etwas mehr einzuigeln. Die Kapseln werde ich bestellen, bin gespannt wie lange es bei mir dauert, dass ich einen Erfolg sehe und spüre.

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
29.04.22 um 9:22
In Antwort auf costa_ricca

Ja, ich bin mittlerweile viel auf dem Rad unterwegs. 

Ich denke, so richtig angehen werde ich es nach den Oster Feiertagen. Dafür bin ich jetzt schon motiviert. Die Kälteeinbrüche waren für mich eher Anlass, mich etwas mehr einzuigeln. Die Kapseln werde ich bestellen, bin gespannt wie lange es bei mir dauert, dass ich einen Erfolg sehe und spüre.

toll, dass du viel auf dem fahhrad unterwegs bist. das ist ja ein super training für die beine und das gesäß. nutzt du das als fortbewegungmittel im alltag? ich hoffe, du konntest die feiertage zu ostern genießen!
ich musste nun leider eine sport pause einlegen, weil ich mir beim laufen eine sehne gezerrt habe... habe jetzt zwei wochen lang nicht wirklich was machen können... dafür bin ich ab nächster woche dann auch wieder motiviert und werde es diesmal ein bisschen langsamer angehen und nicht gleich übertreiben mit dem laufen. da war ich wohl ein wenig übermütig. hast du celluvite denn inzwischen ausprobiert? ich denke, wenn du dahinter bist, wirst du sicher in ein paar wochen schon erfolge sehen. ein tipp: mache vorher-nachher fotos, dann siehst du die erfolge. 

Gefällt mir

oliviasin
oliviasin
29.04.22 um 16:05

Hallo, ich hatte mal mamosan24 für meine Brüste übers I Net bestellt und bin dann auf der Seite in dem Shop auf eine Neuheit aufmerksam geworden, auch von der Fa. mamosan24. Es schimpft sich booty-booster und ist für einen straffen und faltenfreien Po. Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht und wollte ihn mir auch noch mal bestellen, doch es ist restlos ausverkauft und lt. Angaben auch erst wieder in ca. 10 Tagen zu bestellen. Die enormen Nachfrage verwundert mich nicht, bei den Ergebnissen, die man damit in kürzester Zeit erreicht. Ich scharre schon mit den Hufen und habe dort über email meine Bestellung vormerken lassen. Besser is das, sonst ist es wieder ruck zuck vergriffen. Ein echter Geheimtipp gegen Cellu & Orangenhaut und für einen straffen und prallen Pöpes ! LG.

2 -Gefällt mir

costa_ricca
costa_ricca
09.05.22 um 17:44

Oh nein, geht es dir schon besser mit der Sehne? Sowas kann einen natürlich komplett aus der Routine werfen 

Gefällt mir

costa_ricca
costa_ricca
09.05.22 um 17:47
In Antwort auf oliviasin

Hallo, ich hatte mal mamosan24 für meine Brüste übers I Net bestellt und bin dann auf der Seite in dem Shop auf eine Neuheit aufmerksam geworden, auch von der Fa. mamosan24. Es schimpft sich booty-booster und ist für einen straffen und faltenfreien Po. Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht und wollte ihn mir auch noch mal bestellen, doch es ist restlos ausverkauft und lt. Angaben auch erst wieder in ca. 10 Tagen zu bestellen. Die enormen Nachfrage verwundert mich nicht, bei den Ergebnissen, die man damit in kürzester Zeit erreicht. Ich scharre schon mit den Hufen und habe dort über email meine Bestellung vormerken lassen. Besser is das, sonst ist es wieder ruck zuck vergriffen. Ein echter Geheimtipp gegen Cellu & Orangenhaut und für einen straffen und prallen Pöpes ! LG.

Das ist ja ein spannender Tipp @oliviasin!
Praller Pöpes klingt gut 

Was meinst du mit vergriffen? Ist da die Nachfrage so groß?

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
Gestern um 12:03
In Antwort auf costa_ricca

Oh nein, geht es dir schon besser mit der Sehne? Sowas kann einen natürlich komplett aus der Routine werfen 

ja, danke der nachfrage, es geht es wieder. habe mich langsam mit knie-freundlichen homeworkouts und yoga in die sportliche routine wieder eingefunden und bald werde ich wieder laufen können. aber ja, sowas wirft einen komplett raus. vorallem brauche ich die bewegung ja auch richtig, um abschalten zu können und meine Stimmung aufzuhellen. wie geht es dir denn mit deinem vorhaben?

Gefällt mir