Home / Forum / Fit & Gesund / Erfahrungen aus der Parklandklinik Bad Wildungen

Erfahrungen aus der Parklandklinik Bad Wildungen

27. April 2015 um 23:49

Hallo, ich hatte heute ein "Vorstellunggespräch" in der Parklandklinik und habe mich quasi angemeldet für eine stationäre Behandlung meiner Anorexie dort. Es wäre super wenn ihr hier wenn möglich Erfahrungen etc. mitteilen könntet. Ich komme in die Jugendstation, deswegen wäre es super besonders darüber etwas zu hören.
Außerdem muss ich jetzt aber noch einige Wochen warten bis ich wirklich aufgenommen werde. In der Zeit werde ich von meinen Eltern quasi mit Essen vollgestopft (also wirklich...6 Mahlzeiten am Tag und bei den Hauptmahlzeiten min. 30 "Fettpunkte" und die ZM zb. 40g Nüsse oder sowas :P ) sodass ich auch gerade schon am Zunehmen bin. Ich komme nur iwie nicht so richtig damit klar und versuche auch immer zu "schummeln" und etwas von dem Essen verschwinden zu lassen, was ich eigentlich schrecklich finde, aber ich weiß einfach nicht, wie ich mit der ganzen Zunahmen und dem ständigen Essen klarkommen soll :/ Hat da jemand vllt einen Tipp? Ich versuche mir schon ständig einzureden dass das sein muss und so weiter, aber iwie klappt das nicht so richtig Ich würde mich sehr über Erfahrunge, Tipps etc freuen und danke euch schonmal für Anworten.

Viele Liebe Grüße Rose )

Mehr lesen

28. April 2015 um 10:37

Eine Entscheidung trefen
Wichtig ist erst mal, dass du die Entscheidung für dich triffst, dass du gesund werden willst. Welche Ziele hast du? Was willst du in einem Jahr erreicht haben und was in 5 und 10 Jahren? Was sind deine Träume? Und was brauchst du alles um diese Träume zu erreichen? Willst du leben? Wenn ja, dann brauchst du auch Kraft und Gesundheit!
Schreibe doch mal eine Liste mit all deinen Zielen und Wünschen, schreibe alles auf. Von Glück, Liebe, Familie, Beruf, Reisen, materielle Wünsche... einfach alles!
Und dann ein extra Blatt was du alles dafür tun musst.
Und wenn du wirklich gesund werden willst, schaue dir deine Tricksereien an, wie kannst du diese verhindern? Vielleicht offen ansprechen? Hast du eine ambulante Therapeutin? Das ist wichtig und dort würde ich auch offen sein mit allen, nur dann kannst du auch etwas ändern!

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, viel Erfolg und Kraft! Du schaffst das!

Zur Parklandklinik kann ich leider nicht viel sagen. Aber die Klinik soll super sein und wenn du mit arbeitest, wird man dir auch helfen können! Die Ecke ist schön, genieße dort auch den Kurpark und die Ruhe dort, soll da schön sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2015 um 21:04

Danke
für die Tipps. Ich habe genau das jetzt getan, also meine Ziele und Wünsche etc. aufgeschrieben und was ich dafür tun muss. Ich hoffe das wird mir helfen in den nächsten Wochen besser damit zurecht zu kommen. Wegen der Trickserei habe ich es jetz einfach meinen Eltern gesagt dass sie bitte darauf achten sollen dass ich auch wirklich esse und auch genug auffülle z.b. weil ich einfach manchmal behaupte dass das so und so viel ist obwohl das nicht stimmt oder halt wenn grade niemand da ist es irgendwohin schütte oder so. Außerdem habe ich mit meiner Mum eben vereinbart dass sie entscheidet was es zu Mittag gibt und ich das dann einfach essen "muss", weil ich einfach überfordert bin damit zu entscheiden was ich essen möchte. Ich weiß dass sie mir alles nur so leicht und angenehm wire möglich machen möchte, indem sie fragt was ich gerne essen möchte, aber irgendiwe überfordert mich sowas total. Mein Dad hat außerdem entschlossen dass er mir die Zwischenmahlzeiten fertig dahinstellt, sodass ich auch da nicht mehr so überfordert werde. Ich hoffe dass das nun alles so klappt. Bzw. mit der Zunahme wird es ja so auf alle Fälle klappen, aber ich hoffe auch dass ich irgendwie damit klarkommen kann. Bis zur Klinik muss ich es noch durchhalten...
Eine ambulante Therapeutin habe ich zwar aber es scheint nicht ganz so viel zu helfen..das Angebot in meinem Wohnumkreis ist leider auch echt mager

Danke nochmal für die Unterstützung und Lieben Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 10:18
In Antwort auf lilienfee1

Eine Entscheidung trefen
Wichtig ist erst mal, dass du die Entscheidung für dich triffst, dass du gesund werden willst. Welche Ziele hast du? Was willst du in einem Jahr erreicht haben und was in 5 und 10 Jahren? Was sind deine Träume? Und was brauchst du alles um diese Träume zu erreichen? Willst du leben? Wenn ja, dann brauchst du auch Kraft und Gesundheit!
Schreibe doch mal eine Liste mit all deinen Zielen und Wünschen, schreibe alles auf. Von Glück, Liebe, Familie, Beruf, Reisen, materielle Wünsche... einfach alles!
Und dann ein extra Blatt was du alles dafür tun musst.
Und wenn du wirklich gesund werden willst, schaue dir deine Tricksereien an, wie kannst du diese verhindern? Vielleicht offen ansprechen? Hast du eine ambulante Therapeutin? Das ist wichtig und dort würde ich auch offen sein mit allen, nur dann kannst du auch etwas ändern!

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, viel Erfolg und Kraft! Du schaffst das!

Zur Parklandklinik kann ich leider nicht viel sagen. Aber die Klinik soll super sein und wenn du mit arbeitest, wird man dir auch helfen können! Die Ecke ist schön, genieße dort auch den Kurpark und die Ruhe dort, soll da schön sein!

Erfahrungen
Ich bin nun zur Zeit in der Klinik und kann nur jedem raten diesen Schritt ebenfalls zu tun. Es geht mir hier echt super und ich bin super froh mich für diese Klinim entschieden zu haben. Die Mitpatienten sind alle total lieb, die Therapeuten sind super und auch das Programm für Freizeit etc. ist sehr umfangreich. sogar das Essen schmeckt. Natürlich ist es schwierig aus diese Krankheit herauszukommen aber zur Zeit bin ich sehr zuversichtlich dass ich es hier schaffen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Jedes mal nach sex vaginale probleme?
Von: joye_12458560
neu
7. Juni 2015 um 17:33
Sertralin Erfahrungen
Von: cocoloco86
neu
7. Juni 2015 um 9:45
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club