Home / Forum / Fit & Gesund / Erfahrung nach OP bei Harnröhrenverengung

Erfahrung nach OP bei Harnröhrenverengung

19. Mai 2005 um 8:18

Hi,

nach meiner x-ten Blasenentzündung war ich (nachdem ich nach drei Tagen immer noch mit anhaltenden Schmerzen mit einer Wärmflasche etc. im Bett lag) wieder mal beim Urologen. Jetzt ist man auf einen möglichen operativen Eingriff gekommen, bei dem die Harnröhre wohl irgendwie "geschlitzt" wird. Das meine Harnröhre sehr stark verengt ist, wurde bereits durch eine Spiegelung festgestellt.
Leider konnte der Arzt mir über eine Erfolgquote keine Auskunft geben.

Hat von euch jemand Erfahung diesbezüglich?
Habt ihr Erfolge oder Misserfolge nach dieser OP erlebt?

Eure Infos könnten mir weiterhelfen ...

Merci,

Mrs Bings

Mehr lesen

27. Juni 2005 um 9:38

Erfahrung nach OP bei Harnröhrenverengung
Hallo,

ich habe gerade solch eine OP hinter mir und war 4 Tage im Krankenhaus. Habe für einen Tag einen Katheder gelegt bekommen. Dir OP (ca. 10 Minuten bei Kurznarkose) ist wirklich nicht so schlimm und ich kann nur sagen, daß sie mir geholfen hat. Ich kann jetzt wieder alles machen und würde diese auch jederzeit wiederholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 16:34

Harnröhrenverengung
Hallo,
ich hab den "Spaß" 3 mal mitgemacht mit jeweils 9 Monaten bis zur nächsten Schlitzung. Ist tatsächlich kein großes Ding und man ist auch ruckzuck wieder fit.
Leider nützt das nur wenn man kein wucherndes Narbengewebe hat.
Ich hab mich nun beim 4. mal für eine Operation von außen entschieden.
Dabei wird die Harnröhre freigelegt und der Teil mit der Verengung komplett rausgeschnitten.
Ist das ganze unter 1cm breit werden die beiden Enden überlappt und vernäht.
Und jetzt der unangenehme Teil man trägt 2 Wochen einen Katheder in der Harnröhre und einen dünnerer durch die Bauchdecke.
Ich schreib noch mal wenn alles vorbei ist.
Viel Erfolg wenn Du Dich für die Schlitzung entschließt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 18:53
In Antwort auf jule_12967606

Erfahrung nach OP bei Harnröhrenverengung
Hallo,

ich habe gerade solch eine OP hinter mir und war 4 Tage im Krankenhaus. Habe für einen Tag einen Katheder gelegt bekommen. Dir OP (ca. 10 Minuten bei Kurznarkose) ist wirklich nicht so schlimm und ich kann nur sagen, daß sie mir geholfen hat. Ich kann jetzt wieder alles machen und würde diese auch jederzeit wiederholen.

Hi
Ich musste die OP in der dritten klasse machen und habe keine bleibenden Schäden davon bekommen
werds allerdings wohl wieder machen müssen, kann wie schon gesagt immer wieder kommen. So geschehen grade bei mir -.-

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook