Home / Forum / Fit & Gesund / Erfahrung mit der PDA

Erfahrung mit der PDA

27. Juni 2016 um 16:28 Letzte Antwort: 14. Februar 2017 um 17:03

huhu ich wollte mal meine Erfahrung zur PDA loswerden. Ich hatte vor 9 Jahren eine PDA.
Ich bekam die Geburt damals mit Gel am Muttermund eingeleitet..Wehen sind bekanntlich schmerzhaft und ich bin ein sehr empfindlicher Mensch und hab sie mir machen lassen.
Das stechen war bei mir ein großes problem...Die Ärzte haben es 7 mal versucht aber daran war ich selbst schuld ich hatte vergessen zu sagen das ich eine krumme Wirbelsäule habe.
Als ich sie dann jedoch hatte waren die schmerzen komplett weg. Ich spürte als mein Baby zur Welt kam nur einen Druck aber keinen Schmerz.
Der Druck war unerträglich so vergleichbar als müsste man ganz dringend zur Toilette.
Ich würde sie mir beim zweiten Kind nicht mehr geben lassen aber das auch nur weil es bei mir sehr schwierig ist diese zu setzen. Aber wenn sie sitzt ist es einfach klasse.
lg

Mehr lesen

26. August 2016 um 9:01

Meine waren nicht gut
Ich habe vor 4 Jahren eine gehabt und war bitter enttäuscht. Das stechen war problemlos aber die Wirkung setzte nur auf der rechten Seite ein. Die Pda hat mich von der Brust abwärts komplett lahm gelegt. links spürte ich alles weiter. schrecklich war als es deshalb zum geburtsstillstand kam und der wehentropf war der Horror. Ich konnte nur noch liegen was für die Entbindung natürlich nicht sehr förderlich war. Presswehen ja- aber nicht so wie es sollte da musste der Arzt mithelfen. Nach der Geburt ist dann mein blutdruck abgestürzt und wurde bewusstlos. Mir wurde dann Adrenalin gespritzt. Und dann wachte ich wieder auf. Ich fand das alles überhaupt nicht witzig musste 9 Tage in der Klinik bleiben bekam 2 transfusionen und hoch dosierte Eiseninfusionen. Ich bin jetzt wieder schwanger und will das auf keinen Fall nochmal.

Gefällt mir
27. September 2016 um 15:22

PDA
Ich hatte letztes Jahr auch eine PDA, obwohl ich nie eine wollte. Aber nach 18 Std starken Wehen und 33 Std ohne Schlaf, habe ich mir dann eine geben lassen. Die PDA hat bei mir auch nur einseitig gewirkt. Und am Ende hin hatte ich nicht gespürt wo ich hin Pressen muss. Da musste eine Ärztin mir zusätzlich auf dem Bauch drücken um das meine Tochter auf die Welt konnte.
Ich habe ab und zu einen Druck (da wo die PDA gelegt worden ist) wenn ich mich bücke. Beim zweiten Kind werde ich auf keinen Fall mehr eine PDA nehmen.

Gefällt mir
14. Februar 2017 um 17:03

Hatte auch 2
huhu, hab mir bei beiden Geburten meiner Söhne eine PDA geben lassen. beim ersten nach 21 std wehen .. da muss ich ehrlich gesagt sagen da hab ich nichts von gespürt als die Gesetzt wurde, nur ein leichtes kratzen mit der Nadel an einem Knochen. (kam anscheinend nicht um die Kurve ) dort hatte ich auch nur ein druck verspürt mehr nicht. Bei meinem jüngsten Sohn wars schon bisschen problematischer.. -_- 3 mal wurde die nadel gesetzt bis sie mal richtig gesessen hat. schmerzen waren ok und auszuhalten. bis die Wirkung nachgelassen hat..und der kleine nach 11 std endlich da war. weiter 8 qualvolle std mit der Nadel im rücken bis jmd kam um sie zu ziehen war viel zu lange drinnen und deshalb schon unsteril! dementsprechend hab ich jetzt noch Probleme an der stelle wo sie saß !!

Gefällt mir