Home / Forum / Fit & Gesund / Erektionsstörung mit Generika beheben, geht das?

Erektionsstörung mit Generika beheben, geht das?

19. April 2016 um 1:08

Hallo,
es ist mir peinlich, aber im Bett läuft es mit meinem Partner und mir nicht. Wir haben alles probiert und wenn ich schreibe alles, dann ist es so gemeint. Spanische Fliege, Liebestropfen, angebliche Wunderpflanzen, Stressfreiheit, Entspannung mit Massagen und mehr.

Nun war mein Freund bei seinem Arzt, der meinte, dass es wohl eine Erektionsstörung sei. Da könnt Ihr euch hoffentlich vorstellen, wie mein Freund im Erdboden versunken ist. Er leidet sehr. Viagra ist jedoch teuer und ihm geht es auf den Senkel, ständig die Apothekerin zu sehen, die sich ihren Teil denkt.

Ja, mein Freund ist da etwas komisch. Er fühlt sich seither beobachtet und glaubt, jeder erkennt ihm an, laut seiner Aussage, dass er im Bett ein "Schlappi" sei.

Sein Arzt meinte, er könne sich im Web auch Generika bestellen, die würden auch gehen. Auch pflanzliche Dinge wie Cialis usw. hat er in einem Abwasch genannt. Da sind wir jetzt allerdings beide sehr skeptisch.

Deswegen wollte ich Euch fragen, was Generika sind und ob diese genau so gut sind, wie Viagra etc? Kann man das wirklich legal im Web bestellen oder geht das gar nicht?

Danke für die Hilfe

Mehr lesen

28. April 2016 um 9:58

Ein komischer Arzt
der sat, es wären "wohl" Erektionsschwierigkeiten, aber nicht nach den Ursachen sucht, und dann auch noch vorschlägt, Generikas zu bestellen.....
Neee, da tendiere ich auch eher zu den Grünen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 20:39

Mag sein
aber der Rest sorgt dann wohl dafür, dass die 50 mg keine Nebenwirkungen verursachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2016 um 20:40

Kannste vierteln
2 pro GV
Reicht meinem Freund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2016 um 6:50

Meinte 2 pro GV
einfach die Kapseln öffnen und eine Teilmenge entnehmen.
Klappt bei uns super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 9:33

Mit viel Glück
geht es irgendwann wieder ohne, aber die Chancen sind gering, spreche aus Erfahrung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2016 um 11:23

Ich habe mal etwas über Generikas gelesen,
was mich stutzig gemacht hat:
Hält der Inhalt von Generikas auch das, was auf der Packung versprochen wird? Schließlich gehört Viagra zu den am häufigsten gefälschten Medikamenten weltweit. Man gab da acht Proben in ein Universitätslabor: Vier vom Straßenverkauf in Bangkok, vier aus Apotheken in Pattaya. Schon in Reagenzglas zeigt sich: Es handelt sich bei den Pillen nicht um das gleiche Medikament. In Methanol aufgelöst zeigt jede eine andere Farbe.

Die Laborergebnisse bestätigen die Vermutung. Sieben der acht Proben sind gepanscht. Nur eine Pille aus einer Apotheke ist das Original. "Die anderen Proben enthalten alle zwar alle den Viagra-Wirkstoff, aber in deutlich geringeren Mengen - 50 Prozent und weniger.

Ich bin schon lange ab von Gefälschten Generikas und nehme lieber nur noch das original Greenbeam!

Ich hatte schlimmste Nebenwirkungen vom Kauf auf dubiosen Seiten. Das angebliche Cialis und Viagra wirkte nicht so, wie es sollte. Mein Portemonai wurde leerer und leerer, Reklamationen nicht bearbeitet.

Vielleicht könnt ihr auch mit meinen Erfahrungen etwas anfangen, da ich auch nach Jahren der Nutzung von rein chemischen Mitteln glücklicherweise Alternativen entdeckt habe. Mir wurden neben dem auf Dauer heftigen Preis die Nebenwirkungen zuviel. Manchmal hatte ich Kopfschmerzen bis zum nächsten Morgen und manchmal derartiges Herzrasen, dass ich nicht mehr wußte ob ich Männlein oder Weiblein bin...

Die einfachsten natürlichen Potenzmittel stammen aus der Küche. Man sagt bestimmten Lebensmitteln nach, die Potenz zu fördern oder als Aphrodisiakum zu wirken. Sind Austern etwa deswegen so beliebt?
Ich liebe Gambas, aber diese Alternative 2-3x wöchentlich wäre wohl noch teurer.

Trotzdem sind Potenzmittel mit pflanzlichen Inhaltsstoffen ein Renner, vor allem, wenn man sie kombiniert zu einem Wirkstoff. Ein Rezept braucht man dafür nicht. Die Wirksamkeit solcher Geheimrezepte liegt aber oft eher im Glauben an die Wirkung als in den Zutaten selbst. Man bekommt Vitaminmischungen für teures Geld zugesendet. Bestenfalls hat man dann einen Placeboeffekt.

Auch das, was in den Katalogen einschlägiger Sex-Versender als wirksames Potenzmittel gepriesen wird, muss nicht unbedingt wirkungsvoll sein.
Es lohnt sich, die rezeptfreien Potenzmittel näher unter die Lupe zu nehmen vor allem, wenn man eines braucht. Wer sein sauer verdientes Geld an ein wirkungsloses ... verschwendet, wird noch weiter frustriert. Kauft man aber ein rezeptfreies Mittel, das etwas taugt, hat das Leben täglich neue Höhepunkte.

Alles Gute!!!

20 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2016 um 8:37

Die Kopfschmerzen
müssen aber nicht sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2016 um 19:53

Ich bestelle immer bei greenbeam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2016 um 13:19

Ich habe dir mal etwas kopiert:

Hält der Inhalt auch das, was auf der Packung versprochen wird? Schließlich gehört Viagra zu den am häufigsten gefälschten Medikamenten weltweit. Wir geben acht Proben in ein Universitätslabor: Vier vom Straßenverkauf in Bangkok, vier aus Apotheken in Pattaya. Schon in Reagenzglas zeigt sich: Es handelt sich bei den Pillen nicht um das gleiche Medikament. In Methanol aufgelöst zeigt jede eine andere Farbe.

Die Laborergebnisse bestätigen die Vermutung. Sieben der acht Proben sind gepanscht. Nur eine Pille aus einer Apotheke ist das Original. "Die anderen Proben enthalten alle zwar alle den Viagra-Wirkstoff, aber in deutlich geringeren Mengen - 50 Prozent und weniger. Eine Probe war sogar völlig wirkungslos", fasst Tongtavuch Anukarahanonta von der Mahidol Universität Bangkok das Ergebnis zusammen.


Ich würde generell von allen Generikas aus dem Internet die Finger lassen. Generikas sind nichts Böses an sich. Eigentlich senken sie nur die Preise wenn andere Pharmahersteller das Medikament kopieren dürfen. Dennoch ist und bleibt es ein verschreibungspflichtiges Medikament. Auch die Nebenwirkungen ändern sich nicht mit dem Namen. Im Internet bestellt sind das illegale Kopien von denen Du nie weißt was enthalten ist.

Daher wenn Du Alternativen ausprobieren möchtest die legal sind und als Nahrungsergänzung, getestet aus Deutschland kommen rate ich Dir zu der ganz klar und überzeugt zu Greenbeam!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2016 um 8:16

rein pflanzlich bringt gar nichts!!!
kamagra ist eh nicht pflanzlich!
in greenbeam sind 50 mg silde, also nicht ganz sooo viel, und im zusammenhang mit den anderen (pflanzlichen) inhaltsstoffen, kommt es nicht zu den unangenehmen nebenwirkungen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2016 um 10:43

Viele menschen haben Potenzprobleme, so ist das wohl im Leben, zumindest auch bei mir, als ich gerade 18 war konnte ich poppen wie ein junger Bulle und nun, läuft bei mir ohne Potenzmittel gar nichts mehr, 1-2 Minuten und alles ist vorbei, an eine 2te Runde ist gar nicht erst zu denken.

Habe mir dann ende letzten Jahres das erste mal Potenzmittel bestellt, nun nutze ich regelmäßig sowas, mit denen kann ich einfach länger und auch öfters

http://cutt.us/potenz
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2017 um 6:33

Oder aber selbst nicht mit dem Ziel "Reinstecken" in die Begegnung gehen, sondern mit der Idee, schön sinnlich zusammen zu sein, mit Massage und so, und wenn sich dann irgendwann ne Erektion einstellt, LOS!

Zu Greenbeam : das funktioniert prima und gibt Selbstvertrauen für spätere, mittel-lose Begegnungen. Aber bitte nicht heimlich nehmen, die meisten Frauen sind empört und verstehen das nicht, wenn sie davon erfahren.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 9:40

nein, stimmt so nicht...die inhaltsstoffe dürfen abweichen, s.o.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2017 um 8:10

Ich habe nichts gegen Generika bin aber von deren Wirkung im Potenzmittelbereich nicht überzeugt. Ich nehme zwar auch ASS statt Aspirin und Ratiopharm wenn immer möglich. Wirkstoff ist Wirkstoff, und die wirken auch.

Und ich möchte auch gerne weniger für meine Pillen ausgeben, deshalb habe ich ja mal Generika bei einer im "Nachbarforum" beliebten und als seriös geführten Quelle bestellt. Und leider dennoch unwirksamen Sondermüll erhalten.

Nein danke nie wieder, dann lieber die originalen Greenbeam!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 19:45

Ja, das ist Sport Macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2017 um 10:04

Am besten hilft Sowas gegen Potenzprobleme



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2017 um 7:10

Ich glaube das Risiko an einen Gauner zu gelangen, wenn ich Potenzmittel im Netz beziehe ist nicht sehr gross.
Welches Interesse sollten die entsprechenden Anbieter haben schlechte Ware zu vertreiben, denn ich glaube nicht, dass die Herstellung von z.B. Sisdenafil teurer ist als etwa Aspirin.
Weshalb sollte sich ein Internetanbieter also die Mühe machen etwas gefärliches und unwirksames zu verkaufen? Die Anbieter im Internet sind doch auch Geschäftsleute, die wissen, dass der Kunde nur erneut bei ihm bestellt, wenn die gelieferte Ware gut war.
Klar besteht ein gewisses Risiko, aber wer kann mir garantieren dass die beispielsweise aus Thailand stammenden und über einen Food-Grosshändler importierten Garnelen gesundheitlich unbedenklich sind?
Ich hab da keine allzugrosse Bedenken und habe schon oft greenbeam übers Netz bezogen. Noch nie habe ich irgentwelche negative Symptome bemerkt. Ich lese auch nicht dauernd von Komplikationen durch den Gebrauch solcher Medikamente in den Medien.
Ich bin jetzt 49, lebe gesund, treibe fast täglich Sport und habe freude am Sex.
Und wenn ich Sex sage, dann meine ich auch mal eine Session von genussvollen 60 Minuten oder so. Und das geht nun mal am besten mit einer zuverlässigen Erektion. In meinem Fall ist diese Zuverlässigkeit ohne "Doping" leider abhanden gekommen, aber dank greenbeam geniesse ich unser aller Hobby noch viel intensiver als zu Zeiten, wo die Natur noch alleine für das Funktionieren meines Freudenspenders verantwortlich war.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli um 9:37
In Antwort auf funfor4

Ich glaube das Risiko an einen Gauner zu gelangen, wenn ich Potenzmittel im Netz beziehe ist nicht sehr gross.
Welches Interesse sollten die entsprechenden Anbieter haben schlechte Ware zu vertreiben, denn ich glaube nicht, dass die Herstellung von z.B. Sisdenafil teurer ist als etwa Aspirin.
Weshalb sollte sich ein Internetanbieter also die Mühe machen etwas gefärliches und unwirksames zu verkaufen? Die Anbieter im Internet sind doch auch Geschäftsleute, die wissen, dass der Kunde nur erneut bei ihm bestellt, wenn die gelieferte Ware gut war.
Klar besteht ein gewisses Risiko, aber wer kann mir garantieren dass die beispielsweise aus Thailand stammenden und über einen Food-Grosshändler importierten Garnelen gesundheitlich unbedenklich sind?
Ich hab da keine allzugrosse Bedenken und habe schon oft greenbeam übers Netz bezogen. Noch nie habe ich irgentwelche negative Symptome bemerkt. Ich lese auch nicht dauernd von Komplikationen durch den Gebrauch solcher Medikamente in den Medien.
Ich bin jetzt 49, lebe gesund, treibe fast täglich Sport und habe freude am Sex.
Und wenn ich Sex sage, dann meine ich auch mal eine Session von genussvollen 60 Minuten oder so. Und das geht nun mal am besten mit einer zuverlässigen Erektion. In meinem Fall ist diese Zuverlässigkeit ohne "Doping" leider abhanden gekommen, aber dank greenbeam geniesse ich unser aller Hobby noch viel intensiver als zu Zeiten, wo die Natur noch alleine für das Funktionieren meines Freudenspenders verantwortlich war.
 

Freudenspender.............ich lach mich weg!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
2 Kilo in 2 Tagen zugenommen??
Von: kleene359
neu
28. Juli um 2:42
Abnehmen fängt wirklich im Kopf an. Und nicht in kapseln oder ähnlichem.
Von: coolesocke77
neu
26. Juli um 15:12
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen