Home / Forum / Fit & Gesund / Erektionsstörung. 1 Jahr

Erektionsstörung. 1 Jahr

20. Juli 2008 um 18:42

Ich habe folgendes Problem habe auch schon mit einem Urologen darüber gesprochen. Deswegen kommt mir nicht mit ANORGASMIE oder so nem Scheißß. Mein Urologe meinte das ist Schwachsinn und gibt es nicht. Wenn dann ist es psychisch. Aber nicht körperlich, das ich mir zu schnell einen runterhole oder so. An sowas kann es nicht liegen.

Das witzige ist wenn ich mich selbstbefriedige kein Problem. Bei meiner Freundin dann sogut wie nie, eigentlich garnie und ich weiß nicht warum. Am Anfang fühle ich sehr viel und dann lässt die Empfindung immer mehr nach. Wir benutzen Kondome. Es ist einfach komisch und ich will endlich eine "Normale sexuelle Beziehung" schließlich wirkt sich das auch auf den Rest aus. Ich bin krankhaft Eifersüchtig... Vielelicht würde das mein Selbstvertrauen heben.
Bitte ich brauche soviele Vorschläge anregungen usw. wie Möglich. Ich bin 19 und es ist echt zum kotzen.
Und Sexualtherapie, naja ich würde es so gerne wie Möglich umgehen... Meine Freundin würde es tun... ABer lieber würde ich erst alles andere ausprobieren... Verständlich oder???
MFG ich

Mehr lesen

20. Juli 2008 um 21:06

Voll geil
Also ein männlicher Körper ist nicht einfach eine Maschine - Knopf drücken und los gehts.
Man kann auch nicht einfach ein Teil auswechseln und dann gehts.
Du kannst nichts erzwingen - es ist besser mal loszulassen und sich mal nicht auf den GV konzentrieren.

1) Sprich mal mit Deiner Freundin - als erstes müssen die Kondome weg.

2) Wenn die Empfindung nachlässt, dann hast Du Angst, bist zuwenig erregt und zuwenig geil. Bitte Deine Freundin Dich richtig scharf zu machen.

3) baue zu Deiner Freundin Vertrauen auf - was sagt sie zu dieser Situation - wenn sie sagt einen Schlaffi brauch ich nicht, dann musst Du Dir wohl eine andere suchen.

4) Nehtm euch ein Wochende für euch alleine zeit - albert herum - berührt euch - spielt miteinander und denkt nicht an den Sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 22:47

Druck weg!!
Also, wenn es bei Dir klappt, wenn Du Dir selber einen runter holst, kann es nicht körperlich sein. Auch wenn es Dir im Moment nicht hilft: Es gibt viele Männer, die dieses Problem haben. Ich habe selber so einen Mann an meiner Seite.
Ich würde als erstes Mal mit Deiner Freundin nen Aidstest machen lassen, damit ihr die Kondome weg lassen könnt.
Dann versuche einfach mal von dem Gedanken runter zu kommen, daß Du unbedingt in der Frau kommen mußt!! Nimm Dir diesen Druck weg und geh mit kleinen Schritten voran. Immer unter der Voraussetzung Deinen Freundin hält zu Dir! Hilf Dir doch selber. Und kurz ehe Du merkst, daß Du kommst, dring in sie ein (sorry, wenn ich so offen schreibe, aber wie soll man das anders formulieren?)
Das Ganze hat einfach was mit Deinem Kopf und mit Vertrauen zu tun. Wenn sie Dir das Gefühl gibt, daß DU ihr wichtig bist wird es auch irgendwann funktionieren. Aber das geht nicht unter Zeit- oder Leistungsdruck. Funktioniert doch bei uns auch nicht. Nur das man das nicht sieht und die Frau schlimmsten falls einen Vorspielen kann.
Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 10:41

Sehr intressant
Sehr intressant was ihr schreibt.
Also mit meiner Freundin werde ich wenn ich schon seid einem Jahr nicht gekommen bin ca.. Jawohl rein logisch schon oft geredet haben und sie hat verständnis keine Frage. Ein AIdstest zu machen und dann einfach die Kondome weg zu lassen find ich ein bisschen, naja schlecht und meine Freundin ist im Moment noch nicht bereit die Pille zu nehmen (kann ich auch verstehen).
Das meine Erregung mit der Zeit nachlässt, ist gut Möglich aber ich weiß nicht wie ich sie Aufrecht erhalten soll bin ich dann wirklich sowas von nicht bei der Sache??? Schließlich versuchen wir beide alles.
Das ich GV als zwang sehe oder so ist garnicht der Fall. Wenn ich "geil" bin oder Lust habe dann tun wirs eben meistens. Aber langsam bekomme ich eben zweifel an mir selbst.
Das ich kurz bevor ich komme in sie eindringen soll. Ist auch eine intressante Idee, wenn das ja mal klappen würde.
So jetzt wirds nämlich für euch bestimmt krank. Sobald ich kurz vorm kommen bin und ich mich nur bisschen bewege, zack ist es weg und ich kann von vorne Anfangen. Krank? Ich weiß und es kotzt mich an. Oral kann meine Freundin auch einiges, aber ich kom einfach nicht auf eine gewisse Stufe der Erregung. Was mich noch mehr an mir selbst Zweifeln lässt (nach einem Jahr).
Und jetzt das schlimmste. Ich liebe meine Freundin unglaublich arg, aber kommen tue ich nur wenn ich mir etwas Vorstelle und zwar mit anden Frauen. Das kann doch nicht sein. Ich meine sowas muss doch nicht sein. Ich will das nämlich nicht tun müssen. Schließlich liebe ich sie und würde nie fremdgehen oder sowas. Ich will sie anschauen und kommen können und umsomehr ich darüber nachdenke umsomehr habe ich Angst das ich Krank bin und niemals "normalen" Sex haben kann.
MFG ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 13:36
In Antwort auf ich5991

Sehr intressant
Sehr intressant was ihr schreibt.
Also mit meiner Freundin werde ich wenn ich schon seid einem Jahr nicht gekommen bin ca.. Jawohl rein logisch schon oft geredet haben und sie hat verständnis keine Frage. Ein AIdstest zu machen und dann einfach die Kondome weg zu lassen find ich ein bisschen, naja schlecht und meine Freundin ist im Moment noch nicht bereit die Pille zu nehmen (kann ich auch verstehen).
Das meine Erregung mit der Zeit nachlässt, ist gut Möglich aber ich weiß nicht wie ich sie Aufrecht erhalten soll bin ich dann wirklich sowas von nicht bei der Sache??? Schließlich versuchen wir beide alles.
Das ich GV als zwang sehe oder so ist garnicht der Fall. Wenn ich "geil" bin oder Lust habe dann tun wirs eben meistens. Aber langsam bekomme ich eben zweifel an mir selbst.
Das ich kurz bevor ich komme in sie eindringen soll. Ist auch eine intressante Idee, wenn das ja mal klappen würde.
So jetzt wirds nämlich für euch bestimmt krank. Sobald ich kurz vorm kommen bin und ich mich nur bisschen bewege, zack ist es weg und ich kann von vorne Anfangen. Krank? Ich weiß und es kotzt mich an. Oral kann meine Freundin auch einiges, aber ich kom einfach nicht auf eine gewisse Stufe der Erregung. Was mich noch mehr an mir selbst Zweifeln lässt (nach einem Jahr).
Und jetzt das schlimmste. Ich liebe meine Freundin unglaublich arg, aber kommen tue ich nur wenn ich mir etwas Vorstelle und zwar mit anden Frauen. Das kann doch nicht sein. Ich meine sowas muss doch nicht sein. Ich will das nämlich nicht tun müssen. Schließlich liebe ich sie und würde nie fremdgehen oder sowas. Ich will sie anschauen und kommen können und umsomehr ich darüber nachdenke umsomehr habe ich Angst das ich Krank bin und niemals "normalen" Sex haben kann.
MFG ich

Nicht schlimm
Mensch, ich glaube, Du machst Dir einfach viiiiiiel zu viel nen Kopf über alles. Ich bin einige Jahre älter als Du und hab natürlich auch schon einiges mehr an Erfahrung mit Männern. Das Du Dir beim Sex Anregungen durch Phantasien holst finde ich nicht schlimm. Hast Du schon mal probiert die Phantasien mit Deiner Freundin zu teilen? Ich war lange Zeit mit nem Mann zusammen der das eben auch brauchte und es sonst nicht klappte. Es war für mich am Anfang nicht einfach, aber irgendwie hat es uns dann beiden Spaß gemacht. Ich denke, daß Du nur einfach den "Durchbruch" packen mußt, egal auf welche Art. Und dann wirst Du auch in der Lage sein "normal" Sex zu haben. Wenn Du schon oft mit Deiner Freundin geredet hast, dann lass es jetzt einfach mal sein. Noch was: Lass die Finger von DIR, auch wenn Du mal Lust bekommst, wenn Du alleine bist.
Solange das mit Dir alleine funktioniert bist Du nicht krank!!!!
Was nicht heißt, daß ich Dich nicht total verstehe. Ist einfach scheiße und ein Teufelskreis. Ein Wundermittel gibt es mit Sicherheit nicht dafür, sondern einfach nur Geduld und den Glauben an sich selber.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 13:53
In Antwort auf nasim_12684635

Nicht schlimm
Mensch, ich glaube, Du machst Dir einfach viiiiiiel zu viel nen Kopf über alles. Ich bin einige Jahre älter als Du und hab natürlich auch schon einiges mehr an Erfahrung mit Männern. Das Du Dir beim Sex Anregungen durch Phantasien holst finde ich nicht schlimm. Hast Du schon mal probiert die Phantasien mit Deiner Freundin zu teilen? Ich war lange Zeit mit nem Mann zusammen der das eben auch brauchte und es sonst nicht klappte. Es war für mich am Anfang nicht einfach, aber irgendwie hat es uns dann beiden Spaß gemacht. Ich denke, daß Du nur einfach den "Durchbruch" packen mußt, egal auf welche Art. Und dann wirst Du auch in der Lage sein "normal" Sex zu haben. Wenn Du schon oft mit Deiner Freundin geredet hast, dann lass es jetzt einfach mal sein. Noch was: Lass die Finger von DIR, auch wenn Du mal Lust bekommst, wenn Du alleine bist.
Solange das mit Dir alleine funktioniert bist Du nicht krank!!!!
Was nicht heißt, daß ich Dich nicht total verstehe. Ist einfach scheiße und ein Teufelskreis. Ein Wundermittel gibt es mit Sicherheit nicht dafür, sondern einfach nur Geduld und den Glauben an sich selber.
LG

Danke
Die Fantasien die ich habe kann man nicht praktizieren und auch nicht teilen... Ich habe schonmal über einige Wochen die FInger von mir und sogar die Finger von meiner Freundin gelassen... Kein Erfolg. Das witzige ist meine Freundin scheint sehr schnell zu kommen. Bei uns sind die Rollen sozusagen vertauscht ^^... Aber das ist auch schon das einzig witzige...
Ich weiß es klingt jetzt vielleicht verrückt aber i-wann hätte ich vielleicht mal Kinder und eine Besserung scheint nicht in Sicht. Das macht mich natürlich traurig.
Ich meinte krank im Kopf nicht körperlich. Das körperlich alles Ok ist, ist mir klar (oder hoffe ich zumindest)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 14:35

Endlich
Ich wollte bloß sagen das seid einem Jahr und einige Monaten endlich alles wieder funktioniert. Ich weiß nicht an was genau es liegt, aber nachdem ich mit meiner Freundin ordentlich Stress und up and downs hatte die letzten Wochen (aber wegen anderen Gründen) scheint es urplötzlich nach unserem wiedergefundenen Frieden und Sinn auch bei mir alles wieder zu funktionieren.
Ihr könnt euch nicht vorstellen wie gut es mir geht.
Klar Sex ist nicht alles. Aber doch so viel das es bei einer richtig guten Beziehung nicht fehlen darf.
THX an euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper