Home / Forum / Fit & Gesund / Erektion zu hart?

Erektion zu hart?

27. März 2007 um 21:43

Vielleicht ein "Problem" über das andere lachen bzw. sich freuen würden, aber es stellt "Mann" ab und zu vor Probleme.

Mann muss sich das vorstellen, als wenn der Penis bei der Erketion so steif wird, dass er senkrecht nach oben steht und sich auch nicht "runter biegen" lässt.
Sicher gibt es Stellungen bei denen das Eindringen keine Probleme bereitet. Aber beim Dogystyle fängt es schon an.
Das Glied steht so steil das ein eindringen nur sehr schwer möglich ist. Von anderen Stellung ganz zu schweigen.

Gibt es hier Anwesenden die das gleiche Problem haben und damit evtl. besser umgehen können. Über Tipps und Anregungen freue ich mich

Mehr lesen

28. März 2007 um 0:13

Damit
musst du erstmal mit leben. wenn du aber das tao oder tantra leben kannst, wirst du dich deiner partnerin besser anpassen können.

Gefällt mir

28. März 2007 um 8:29

Stellung wechseln
hallo stirni,
ich weiss genau was du meinst. ich habe einen säbelschwanz der bei voller geilheit so hart nach oben steht das doggistyle nur möglich ist wenn ich mich auf die füsse stelle und den eindringwinkel ändere.
wenn mich mein schatz reitet, muss ich immer höllisch aufpassen das sie ihn nicht ausversehen nach hinten biegt.
das ist schon passiert und tut tierisch weh, außerdem gab das einen riesen blauen flecken an der knickstelle.
der vorteil bei der geschichte ist jedoch das in der missionarsstellung
die klitoris sehr gut stimuliert wird. du rutschst einfach weiter nach oben so das er unter spannung steht. mir habe schon einige mädels gesagt das sie so ein gefühl beim ... gar nicht kenne, weil der schwanz normalerweise in einem völlig anderen winkel eingeschoben wird und somit kein kontakt zum kitzler besteht.
lg s

Gefällt mir

28. März 2007 um 12:15
In Antwort auf saltimbocca

Stellung wechseln
hallo stirni,
ich weiss genau was du meinst. ich habe einen säbelschwanz der bei voller geilheit so hart nach oben steht das doggistyle nur möglich ist wenn ich mich auf die füsse stelle und den eindringwinkel ändere.
wenn mich mein schatz reitet, muss ich immer höllisch aufpassen das sie ihn nicht ausversehen nach hinten biegt.
das ist schon passiert und tut tierisch weh, außerdem gab das einen riesen blauen flecken an der knickstelle.
der vorteil bei der geschichte ist jedoch das in der missionarsstellung
die klitoris sehr gut stimuliert wird. du rutschst einfach weiter nach oben so das er unter spannung steht. mir habe schon einige mädels gesagt das sie so ein gefühl beim ... gar nicht kenne, weil der schwanz normalerweise in einem völlig anderen winkel eingeschoben wird und somit kein kontakt zum kitzler besteht.
lg s

Danke...
danke für Deinen Beitrag. Es ist gut zu wissen das man nicht alleine mit diesem Problem steht.
Wie sieht es denn bei Dir aus wenn Du zum Höhepunkt gekommen bist? Hast Du auch bei einer zweiten Runde einen leichten Schmerz in der Eichel?
Ich denke eigentlich, dass es durch die enorme Durchblutung der Eichel und dem Samenausstoß zu diesen "Schmerzen" kommt.

Gefällt mir

11. August 2007 um 17:08
In Antwort auf holmichhierraus

Damit
musst du erstmal mit leben. wenn du aber das tao oder tantra leben kannst, wirst du dich deiner partnerin besser anpassen können.

...
...man wo krieg ich deine nummer her....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen