Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Er schläft selten mit mir

23. August 2010 um 13:14 Letzte Antwort: 23. August 2010 um 17:23

Hallo zusammen,

vermutlich gabs das schon 100mal aber ich muss das jetzt mal loswerden.

ich bin über 4 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir lieben uns sehr. Wir sprechen auch über Zukunft, wir wohnen zusammen und unternehmen sehr viel. Eigentlich müsste ich nur glücklich sein.

Aber: Beim Sex läuft nicht viel. Ich bin sicherlich nicht nymphoman, so einmal bis zweimal die Woche würde mir schon reichen, aber mein Freund schläft wenn überhaupt dann einmal die woche mit mir und dann kommt die Initiative oft von mir. Manchmal schlafen wir 2 Wochen nicht miteinander auch mal 3 Wochen. Anfangs war das anders und ich wusste dass es nachlassen würde, aber jetzt ist mir das zu wenig.

Problem: Ich kann da schlecht mit ihm drüber sprechen, ich fühle mich dann immer zurückgewiesen und gekränkt und dann muss ich weinen. Hab eh etwas nah am Wasser gebaut und wenn er dann vor mir sitzt und ich versuch das mit ihm zu klären dann endet dass immer in tränen und in einem fassungslosen gegenüber. Er sagt es haben nichts mit mir zu tun, er brauche es halt net sooft und will es lieber spontan (aber spontan ist das ja nicht, wenn man nur am Wochenende kann und unter der woche gar net).

Er hat nen stressigen Beruf, ist selbständig und ich versuche ihn auch nicht zu bedrängen. Er sagt je mehr ich will desto weniger gehts. Aber es kommt der Punkt, so nach 10 Tagen oder so, da kann ich einfach nicht mehr.

Helft mit bitte, ich liebe ihn, ich würde ihn deshalb nie verlassen aber ich weiß auch nicht ob ich damit auf dauer klarkomme.

Mehr lesen

23. August 2010 um 17:23

In den meisten Punkten
geb ich dir voll recht. Allerdings hab ich das mit dem Reden schon versucht. Aber es führt dann eben nur dazu dass er sich nicht wesentlich äußert. Ich sage und zeige ihm schon wo ich es toll finde und ich habe ihn auch schon gefragt ob er Vorlieben oder Wünsche hat, aber er äußert sich nicht. Der Sex den wir haben ist toll, nur eben im Alltag zu wenig. Wenn wir im Urlaub sind dann schlafen wir oft jeden tag miteinander, aber wenn wir zu hause sind, ist da manchmal eben 10-14 Tage lang nichts. Er sagt, er kann das net auf Knopfdruck, das muss aus der Situation heraus kommen, aber wenn solche Situationen geschaffen werden (durch meine Initiative) dann passiert oft auch nichts. Und ich will nicht ALLEIN die treibende Kraft sein. Ich bin es ja eh schon.

1 LikesGefällt mir