Home / Forum / Fit & Gesund / Er macht wich wahnsinnig

Er macht wich wahnsinnig

26. November 2012 um 21:20 Letzte Antwort: 30. Oktober 2013 um 23:49

Hallo,
ich habe hier noch nie geposte aber schon viel gelesen und eigentlich immer ganz vernünftige Antworten gefunden.
Also, wie schon im Titel gesagt, mein Freund macht mich wahnsinnig mit seinem Verhalten. Er ist seit einiger Zeit arbeitslos, was ihn auch belastet, kein Geld haben etc. Er ist aber trotzdem den ganzen Tag beschäftigt. 4x die Woche Fussball, diverse Treffen (er arbeitet ehrenamtlich mit ex-Drogenabhängigen), seiner Schwester helfen, dies & das & jenes. Also er ist den ganzen Tag aus dem Haus, hat für alles und jeden Zeit. Wofür er keine Zeit hat: für mich, Arbeit suchen, Haushalt etc. Wir wohnen seit 3 Monaten zusammen und er noch NIE etwas im Haus getan. Heute hatte ich die "Schnauze" voll und hab ihm seine dreckige Wäsche für die Füsse geworfen und ich werde verweigern diese noch einmal für ihn zumachen. Wenn er dann abends/ nachts nach Hause kommt ist er total müde, sitzt auf der Couch und kann sich kaum noch wach halten vor Müdigkeit, die Augen fallen ihm zu und er kann kaum noch sprechen, ER GEHT ABER NICHT INS BETT. Es ist als ob er was verpassen würde.... Warum verweigert er sich schlafen zulegen, versteh das nicht....So Dampf abgelassen... Was sagt ihr dazu, das ist doch nicht "normal" oder?

Mehr lesen

26. November 2012 um 21:29

...habe ich noch vergessen...
...er schläft dann immer auf der Couch ein, wird dann mitten in der Nacht wacht, poltert rum und macht mich wach. Dazu kommt dass er furchtbar schnarcht und Neurodermitis hat und sich ständig kratzt und rumwälzt. Ich weiss nicht wann ich das letzte Mal richtig durchgeschlafen habe. Hab nur noch schlechte Laune...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. November 2012 um 23:33

Er kann nicht tun was seine eigentlichen Wünsche sind...
Ohhh liebe janineg,

deinem Freund geht es nicht gut^^ Er kann nicht tun was seine eigentlichen Wünsche sind und hat diese schon lange vergessen und sich mit anderen Sachen abgelenkt, um seine Trauer zu vergessen. Er ist sehr verletzbar und du bist es auch. Da habt ihr was gemeinsam, nur dass er viel mehr in sich hinein frisst. Euch steht eine Gradwanderung bevor, bei der ihr die Balance zwischen Verständnis und Eigenverantwortung finden müsst. Es bringt nichts sich anzuschreien und auch nichts seine Probleme in sich hinein zu fressen^^ Den anderen mit seinen Problemen, die man selbst vielleicht zu verstehen glaubt, zu konfrontieren und eine Reaktion zu erwarten, ist falsch. Nichts zu tun ist auch falsch. Manchmal ist auch der Punkt erreicht an dem man sein Lebenskonzept über Bord werfen muss. Ich müsst alle Entscheidungen selbst treffen aber was ich euch mit Sicherheit raten kann ist auf euer Harz zu hören.

Liebevolle Grüße und viel Freude, Friede und Gesundheit!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Oktober 2013 um 23:49

Sprecht euch aus
Hi,

das Problem ist ja anscheinend, dass ihr nicht kommuniziert. Ihr werdet an einem ehrlichen Gespräch nicht vorbei kommen. Die Frage ist ja, warum er dir aus dem Weg geht ? Das kann viele Gründe haben. Vielleicht rennt er vor seinen Problemen weg und ist sich zu stolz um dir das zu sagen. Es kann sein, dass es im Moment seine Taktik ist, mit den Problemen umzugehen und du da einfach andere Vorstellungen hast. Ich finde, es gibt schlimmere Vorgehensweisen als die, die er an den Tag legt, um mit seinen Problemen umzugehen. Er macht ja immerhin viel, statt den ganzen Tag zu Hause vor dem Fernseher zu sitzen und sich aufzugeben. Vielleicht brauch er erstmal eine Zeit, um dann die Probleme, so wie du es dir vorstellst anzugehen. Ich hoffe, du wirst bald Zugang zu ihm finden.

Vielleicht hilft euch das: http://tippszummunterwerden.blogspot. de

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook