Home / Forum / Fit & Gesund / Er macht es sich immer selbst

Er macht es sich immer selbst

26. Oktober 2012 um 9:55 Letzte Antwort: 5. November 2012 um 11:12

Hallo ihr lieben,
ich hoffe ihr habt etwas Zeit und koennt mir helfen...
Ich muss es unbedingt los werden, kann nur leider mit niemandem darueber sprechen, da ich meinen Freund nicht bloßstellen will...

Also ich bin seit 9 Monaten in einer festen Beziehung mit meinem Freund, er war vor mir 20 Jahre alleine und hatte auch keine Beziehung...

Unser Sexleben ist eigentlich super und auch total abwechslungsreich und vielseitig. Eigentlich ist es der beste Sex den ich je hatte.

Zu Anfang war dies leider etwas anders, er wollte staendig Sex und ich hatte nicht so die große Lust, da wir meist nach 2 min aufhoeren musste, da er schlapp gemacht hat. Nach dem dies dann eigentlich jedes mal passierete, sagte er " Ich muss aufhoeren mir staendig einen runterzuholen" Ich war schon ziemlich geschockt, aber er meinte, er habe sich das so angewoehnt da er ja immer alleine war.
Nachdem ich ihm dann gesagt habe dass es mich stoert hat es sich auch schlagartig geandert, der Sex wurde immer besser und auch viel öfter...

Jetzt nach 3 Monaten merke ich aber, dass er sich eigentlich gar nicht geaendert hat, ich habe morgens immer wieder mitbekommen, wie er sich unter der Dusche einen runtergeholt hat, oder er war so verdaechtig lange auf dem Klo, habe ihn dann darauf angesprochen und er ist sofort ausgeflippt ich solle doch aufhoeren ihm so einen Mist zu unterstellen... Da bin ich etwas skeptisch geworden, und habe mal in seinem Handyinternetverlauf geschaut, und auch mal durch das schluesselloch. Und siehe da, jeden Tag hat er sich einen Porno angesehen. Auch heute morgen wieder, ich musste etwas frueher raus, und waehrend ich im Bad war, hat er sich einen Porno angeschaut und sich einen runtergeholt...
Ich verstehe nicht wieso er es sich jeden Tag selbst machen muss, wir haben mittlerweile jeden Tag Sex, und er sagt auch immer wieder, dass er in seinem Leben noch nie so guten Sex hatte. Er kommt auch immer an wenn ich mal etwas weniger an habe, und faengt an mir an die Brust zu packen oder mich zu befummeln und sagt mir wie toll und geil mein Koerper doch waere und bekommt auch sofort einen Staender. Aber trotzdem reicht ihm das nicht. Ich bin schon total paranoid, sobald er mal laenger unter der Dusche steht oder auf der Toilette ist und dann keine Lust auf Sex hat denke ich gleich dass er es sich lieber selber gemacht hat. Gestern abend wollte ich Sex haben, und es ging auch ganze 2 min gut, danach hat er mal wieder schlapp gemacht, und es ist total enttaeuschend fuer mich...

Wieso macht er das? Er kann nie die Finger von mir lassen, und sagt mir immer wieder wie geil er den Sex und mich findet, warum muss er es sich dann selber machen?
Liegt es daran dass er so lange alleine war? Reiche ich ihm nicht, oder ist es schon eine art KRANKHEIT bei ihm?!?!?

Bitte helft mir, ich bin kurz davor mich zu trennen weil es mich so fertig macht.... Und dabei liebe ich ihn doch... Ich drehe noch durch...

Mehr lesen

26. Oktober 2012 um 10:27

Du hast recht...
Mich würde es auch nicht stören, wenn er es macht wenn ich nicht im Haus bin. Aber er macht es im Wohnzimmer wenn ich im bett bin oder auf dem Klo...

Gefällt mir
26. Oktober 2012 um 14:32

...
Da wir dauernd Sex haben ist das mit der selbstbefriedigung kein Thema für mich. Wenn er es nur nicht täglich machen würde... Ich bin da zu engstirnig...

Gefällt mir
26. Oktober 2012 um 17:37

Gewöhnungssache
Nach meiner eigenen Erfahrung kann Mann es sich auch angewöhnen, ständig Lust auf einen Höhepunkt zu haben. Auch wenn er "nur" selbst erzeugt wird.
Wenn aber die Gelegenheit fehlen würde, Pornos zu sehen, dann würde sich vermutlich alles normalisieren.
Aber so lange diese Vorgehensweise für normal gehalten wird, wird sich nichts ändern. Insofern kann er sich das doch schon "antrainiert" haben. Dann kommt er aber nur raus, wenn ihm das selbst klar wird.

Gefällt mir
26. Oktober 2012 um 19:26
In Antwort auf hassan_12234934

Gewöhnungssache
Nach meiner eigenen Erfahrung kann Mann es sich auch angewöhnen, ständig Lust auf einen Höhepunkt zu haben. Auch wenn er "nur" selbst erzeugt wird.
Wenn aber die Gelegenheit fehlen würde, Pornos zu sehen, dann würde sich vermutlich alles normalisieren.
Aber so lange diese Vorgehensweise für normal gehalten wird, wird sich nichts ändern. Insofern kann er sich das doch schon "antrainiert" haben. Dann kommt er aber nur raus, wenn ihm das selbst klar wird.

Die härte...
Vor 5 min. Ich soll essen für ihn machen. Und er Sitz auf dem Klo und zieht sich einen Porno rein, kommt mit einer Riesen Latte wieder raus...

Gefällt mir
26. Oktober 2012 um 22:31
In Antwort auf warren_12295008

Die härte...
Vor 5 min. Ich soll essen für ihn machen. Und er Sitz auf dem Klo und zieht sich einen Porno rein, kommt mit einer Riesen Latte wieder raus...

Sei eine mutige Frau
Er sitzt auf dem Klo, holt sich einen runter und DU sollst auf sein Wort Essen für ihn machen?!

Bei allem Respekt, ich verstehe deine Sorge ganz, bei meinem Freund sah es ähnlich aus eine Zeit lang. Ich kann es nachfühlen, aber eine Frau sollte sich nicht von einem Mann rumkommandieren lassen, der lügt, Pornos vorzieht als die eigene hübsche Freundin und so frech Befehle austeilt. Du hast mehr verdient! Sei eine mutige Frau!

Gefällt mir
27. Oktober 2012 um 9:02
In Antwort auf an0N_1272055999z

Sei eine mutige Frau
Er sitzt auf dem Klo, holt sich einen runter und DU sollst auf sein Wort Essen für ihn machen?!

Bei allem Respekt, ich verstehe deine Sorge ganz, bei meinem Freund sah es ähnlich aus eine Zeit lang. Ich kann es nachfühlen, aber eine Frau sollte sich nicht von einem Mann rumkommandieren lassen, der lügt, Pornos vorzieht als die eigene hübsche Freundin und so frech Befehle austeilt. Du hast mehr verdient! Sei eine mutige Frau!

Danke...
Ich habe wirklich schon gedacht ich sehe das alles total verbissen... Aber anscheinend ist es doch nicht so... Ich glaube das ist schon krankhaft, denn sonst würde ihn das Thema nicht jedes mal so reizen

1 LikesGefällt mir
28. Oktober 2012 um 15:17

Unglaublich
Unglaublich!

...ich kann es nicht lauben, dass es da tatsächlich noch einen Menschen gibt, dem es genaus geht wie mir...
Zumindest ein bisschen...
Ja, zu Teil haben einige Kommentare recht, wenn sie sagen, lass ihm seinen Freiraum und so lang er dich toll findet ist doch alles ok...

Nun.. das ist solange ok, bis es zur absoluten Normalität wird und darüber hinaus geht. Ich kann Dich total verstehen, dass du denkst du würdest paranoi, dass denke ich von mir leider auch.
Ich bin leider schon etwas länger in einer Beziehung... und das erste mal hab ich ihn nach etwa einem Monat mit einem Pornoi erwischt. Wir haben drüber geredet... er war vorher nur etwa ein halbes Jahr single aber hey ok.
Dachte ich mir.
Wir Frauen haben leider diese unglaubliche Fähigkeit zu sehen, wann sich unser Liebster mal wieder mit sich selbst beschäftigt statt mit uns...
Inzwischen sind wir über fünf Jahre zusammen und es geht mir kein bisschen besser damit. Hör nicht auf ihn anzusprechen- hör nicht auf ihn zu fragen warum er das macht - hör auf Dich und das was Dein Bauch Dir sagt...
Ich sage leider viel zu oft nichts... und jedesmal wenn ich die Taschentuchberge im Mülleimer finde, die Morgends als ich aus dem Haus bin noch nicht da waren geht es mir schlecht... und das schlimme... er weiß nicht mal warum.

...dieses Wochenende hat er das erste mal "Schlapp" gemacht. Er sagte, er wäre schon fertig-... seit einer ganzen weile...
Dumm nur, dass ich den ganzen Tag nicht bemerkt habe, dass da irgendetwas in mir drinn ist...wenn ich das mal so formulieren kann.

Also Nein-ignoriere es nicht, nein- nimm es nicht hin sondern rede drüber!
Und wenn dich das fertig macht, dann kannst du doch auch nicht glücklich sein oder?

...diese Frage stelle ich mir gerade jeden Tag.

Gefällt mir
5. November 2012 um 11:12

Dass mann/frau...
...selbstbefriedigung praktiziert ist absolut natürlich und normal!
aber ich kann dich verstehen wenn er aufgrund dessen beim sex nicht mehr kommen kann. und ich kann dich verstehen wenn du sauer wirst, wenn er statt an dir, lieber an sich selbst hand anlegt.

wie wäre es wenn ihr euch gemeinsam einen porno anschaut? oder euch beim selbermachen zuschaut? das sind alles dinge die man beim sex miteinbauen kann.

schade finde ich, dass er sich dafür offenbar schämt wenn er es sich selber macht!
was stört dich an der selbstbefriedigung?
bist du der meinung dass nur du ihn anfassen darfst? und wenn er es selber tut, dann soll er es so machen dass du nichts mitbekommst?

Gefällt mir