Home / Forum / Fit & Gesund / Er kommt zu schnell-ist die Beschneidung schuld ???

Er kommt zu schnell-ist die Beschneidung schuld ???

16. Dezember 2006 um 22:15

Hallo!

Mein Mann und ich sind seit 8Jahren zusammen und sind ansich sehr glücklich. Nur leider sind wir beide etwas unzufrieden in unserem Sexualleben! Mein Mann würde bestimmt viel lieber und auch öfter mit mir schlafen wenn es nicht immer so schnell ginge. Als Kind ist er beschnitten worden und er glaubt das die freiliegenden Eichel der Grund für sein/unser Problem ist. Kann das sein? Hat jemand ähnliche Erfahrung ? Wenn ja was kann man machen ? Vielen Dank im Voraus!!!

LG Claudia

Mehr lesen

16. Dezember 2006 um 22:42

Beschneidung schuld ?
Also ich habe das gleiche Problem mit meinem Mann. Aber da ich schon mehrere Männer hatte die Beschnitten waren und bei denen war es ganz und gar nicht so, bin ich mir sicher das es nicht an der Beschneidung liegt. Bei meinem Mann liegt es wohl mehr daran das wir uns zu selten Zeit für Sex nehmen und wenn es dann dazu kommt, ist er so aufgeheitzt das er ziemlich schnell kommt. Aber wir haben einen guten Weg gefunden. Wir dehnen das Vorspiel ziemlich aus, damit ich auch auf meine Kosten komme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2006 um 23:03
In Antwort auf vardah_11938825

Beschneidung schuld ?
Also ich habe das gleiche Problem mit meinem Mann. Aber da ich schon mehrere Männer hatte die Beschnitten waren und bei denen war es ganz und gar nicht so, bin ich mir sicher das es nicht an der Beschneidung liegt. Bei meinem Mann liegt es wohl mehr daran das wir uns zu selten Zeit für Sex nehmen und wenn es dann dazu kommt, ist er so aufgeheitzt das er ziemlich schnell kommt. Aber wir haben einen guten Weg gefunden. Wir dehnen das Vorspiel ziemlich aus, damit ich auch auf meine Kosten komme.

@pinklady102
Wir nehmen uns auch zu wenig Zeit aber es ist ja auch so das er in der Woche müde vom Job ist und dann ein langes Vorspiel usw. eher eine Belastung als Entspannung ist. das nervt uns beide!Und ich denke er hat keine Lust bis er mir letzens gestand das es für ihn sehr belastend ist und ihm die Lust vergeht.
Haben ein Baby bekommen und zur Zeit habe ich auch wenig Lust. Aber wir wünschen uns in Zukunft ein besseres Sexualleben...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2006 um 23:28
In Antwort auf babydream23

@pinklady102
Wir nehmen uns auch zu wenig Zeit aber es ist ja auch so das er in der Woche müde vom Job ist und dann ein langes Vorspiel usw. eher eine Belastung als Entspannung ist. das nervt uns beide!Und ich denke er hat keine Lust bis er mir letzens gestand das es für ihn sehr belastend ist und ihm die Lust vergeht.
Haben ein Baby bekommen und zur Zeit habe ich auch wenig Lust. Aber wir wünschen uns in Zukunft ein besseres Sexualleben...
LG

Mehr Zeit nehmen
Eigentlich ist man ja echt blöd, man muss sich einfach mehr Zeit nehmen, seit unsere Tochter da ist, schiebe ich auch oft vor das der Tag so stressig war und ich keine Zeit für Sex habe. Aber ist doch echt blöd wenn man öfter Sex hätte wäre man viel Glücklicher und Ausgeglichener. Denn dann hat man den Partner mal für sich ganz alleine wie früher ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2006 um 23:42
In Antwort auf vardah_11938825

Mehr Zeit nehmen
Eigentlich ist man ja echt blöd, man muss sich einfach mehr Zeit nehmen, seit unsere Tochter da ist, schiebe ich auch oft vor das der Tag so stressig war und ich keine Zeit für Sex habe. Aber ist doch echt blöd wenn man öfter Sex hätte wäre man viel Glücklicher und Ausgeglichener. Denn dann hat man den Partner mal für sich ganz alleine wie früher ....

Da hast Du recht...
was ich noch sagen wollte... in Zeiten in denen unser Sexleben sehr aktiv war hatten wir das Problem aber auch und deshalb glaubt mein Mann es liegt an der "nackten"Eichel... Ob ein Urologe helfen könnte ???
Leider sieht mein Mann einem Arztbesuch mit soviel Scham entgegen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2006 um 13:08
In Antwort auf babydream23

Da hast Du recht...
was ich noch sagen wollte... in Zeiten in denen unser Sexleben sehr aktiv war hatten wir das Problem aber auch und deshalb glaubt mein Mann es liegt an der "nackten"Eichel... Ob ein Urologe helfen könnte ???
Leider sieht mein Mann einem Arztbesuch mit soviel Scham entgegen...

Versucht mal eine Pause....
Hallo babydream,

also ichbhabe mit meinem Freund ab und zu das selbe Problem. Er wurde als er noch ein Baby war am Penis operiert und wurde deswegen auch gleich beschnitten.

Wir haben auch ein sehr aktives Sexualleben. Aber obwohl wir jeden Tag Sex haben, klappt es auch nicht immer. Oftmals kommt er zu früh. Dann ärgert er sich ttal und ist ziemlich deprimiert.

Wir haben es jetzt einfach mal mit kleinen Pausen versucht. Immer wenn er das Gefühl hatte, die Reibung ist zu stark, oder er kommt gleich. Haben wir einen kleinen Moment aufgehört, mal ein Späßchen gemacht oder so. Oder nicht ganzabufgehört, sonder einfach langsamer weiter gemacht.... ruhiger.... und nach ein paar Sekunden Pause, geht es wieder ganz normal weiter. Und jetzt hkommt er kaum noch zu früh.

Vielleicht solltet ihr das auch einmal probieren. =) ^^

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2006 um 13:27

Les mal bitte!!
@ babydream23

Hy,

einen Rat könnte ich Euch da ausch geben. Zu meinen Anfangszeiten hatte ich das Problem der vorzeitigen Ejakulation auch. Ich habe mir damals dementsprechende Bücher gekauft und mir Tipps gesucht. Das Allerwichtigste ist, dass Ihr offen damit umgeht und darüber redet. Bei Deinem Mann baust sich ein starker Leistungsdruck auf, wenn er Dich als Frau nicht befriedigen kann. Dem müsst abhelfen. Ein Tip ist, zieht das Vorspiel etwas in die Länge. Dabei soll er Dich sicher verwöhnen, dass Du auf Deine Kosten kommst. Wichtig ist allerdings, ihn mehr zu "bearbeiten". Und zwar. Versucht beim Vorspiel immer bis kurz an seine Grenze des Orgasmus zu gelangen. (Es sei angemerkt, dass er verm keinen Orgasmus hat, sondern nur eine Ejakulation, dass ist ein Unterschied) Höre dann auf und und umschliese seinen Penis mit drei Fingern am Ansatz, also am Beginn auf der Unterseite des beckens und drücke zu. Du darfst ruhig beherzt zugreifen, da man(n) da nicht so empfindlich ist. Damit unterdrückt Ihr die Ejakulation und die Reizschwelle geht merklich zurück.
Der zweite Tipp ist: Wechselt häufiger die Stellungen. Wählt Stellungen die für ihn nicht ganz so stimulierend sind. Bsp: Reiterstellung, er trägt Dich auf seinen Armen und kommt beim Stoßen nicht soweit an die Scheidenöffnung... Mehrere Möglichkeiten findest Du sicher hier. Der dritte Tipp ist: Unterbrecht ruhig einmal das Liebesspiel, macht eine Pause. Gebe ihm dabei die Möglichkeit über etwas seiner Wahl nachzudenken. Somit kommt er wieder runter.
Das ganze ist ein Lernprozess der eine Weile dauern kann. Aber wenn man sich die Zeit nimmt und viel darüber redet wird das schon. Tue Dir selber nur einen gefallen, so als Tipp eines Mannes. Sage nielamls (mehr) zu ihm: Das ist doch nicht so schlimm. Doch ist es! Für einen Mann gibt es nichts schlimmeres.

Hoffe ich konnte Dir helfen. Probiert es aus und reden reden reden....

Viele liebe Grüße

Timo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2006 um 18:11
In Antwort auf mignon_12341977

Versucht mal eine Pause....
Hallo babydream,

also ichbhabe mit meinem Freund ab und zu das selbe Problem. Er wurde als er noch ein Baby war am Penis operiert und wurde deswegen auch gleich beschnitten.

Wir haben auch ein sehr aktives Sexualleben. Aber obwohl wir jeden Tag Sex haben, klappt es auch nicht immer. Oftmals kommt er zu früh. Dann ärgert er sich ttal und ist ziemlich deprimiert.

Wir haben es jetzt einfach mal mit kleinen Pausen versucht. Immer wenn er das Gefühl hatte, die Reibung ist zu stark, oder er kommt gleich. Haben wir einen kleinen Moment aufgehört, mal ein Späßchen gemacht oder so. Oder nicht ganzabufgehört, sonder einfach langsamer weiter gemacht.... ruhiger.... und nach ein paar Sekunden Pause, geht es wieder ganz normal weiter. Und jetzt hkommt er kaum noch zu früh.

Vielleicht solltet ihr das auch einmal probieren. =) ^^

Also..
..ich wär mal froh, wenn wir soweit kommen würden. Mein Mann kommt immer schon Sekunden nach dem Eindringen, wenn er dann abbricht, kommt er halt beim Rausziehen. Wenn wir das Vorspiel ausdehnen, kommt er halt beim Vorspiel und wenn er mich zuerst streichelt etc. kommt er wenn ich komme vom bloßen Anblick. Es ist echt ein Kreuz...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2006 um 11:22
In Antwort auf eowyn_12512874

Also..
..ich wär mal froh, wenn wir soweit kommen würden. Mein Mann kommt immer schon Sekunden nach dem Eindringen, wenn er dann abbricht, kommt er halt beim Rausziehen. Wenn wir das Vorspiel ausdehnen, kommt er halt beim Vorspiel und wenn er mich zuerst streichelt etc. kommt er wenn ich komme vom bloßen Anblick. Es ist echt ein Kreuz...

Hallo
@magalinte: das ist ja noch schlimmer. Wie kommt Ihr damit zurecht? Redet Ihr drüber? Habe von diesen kondomen gelesen "Durex Performa" die sollen angeblich durch eine Beschichtung den Penis betäuben bzw. weniger empfilndlich machen...

@Timoanke für Deine Tips. Wie ist das denn heute bei Dir ? Und artet das nicht alles in Streß aus das Man(n)die Lust erst rech verliert? Es ist echt schwieig..

Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 10:39

Liegt nicht an der Beschneidung
ich hatte schon einige Jungs, die beschnitten waren. Einige konnten lange andere weniger lange. Bei denen lag es aber vermutlich an mangelnder Erfahrung.
Mein Freund ist auch seit seiner Kindheit wegen einer damaligen schmerzhaften Vorhautengung beschnitten und er hält ziemlich lange durch. Das lässt sich trainieren. Im anderen Forum (vorzeitiger Samenerguss) hier gibts einige Anleitungen dazu.
Sollte es wirklich nur an der sensiblen Eichel liegen, dann könnt ihr mal ne betäubende Salbe oder spezielle Kondome ausprobieren. Oft ist das zu schnelle Kommen aber eine Kopfsache, dann bringen solche Mittel kaum was.
Die Beschneidung ist ja bereits Jahre her, dann liegt es sicher nicht da dran. Ds könnte aber sein, wenn die Beschneidung noch relativ frisch wäre, dann ist die Eichel anfangs schon sehr sensibel und er muss sich erst mal dran gewöhnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen