Home / Forum / Fit & Gesund / Er kann nicht - was tun?

Er kann nicht - was tun?

17. April 2007 um 23:28

Ich habe in einem anderen Forum die extended version geschrieben - hier geht es aber mal zuallererst ums sexuelle Problem...

Ich habe jemand neuen kennen gelernt, der mich - endlich und wirklich - interssiert.
Als ich ihn das erste Mal gesehen habe, bin ich in in hinein gerannt und hab irgendetwas daher gestammelt - er sah mich an, als wär ich von einem anderen Stern .
Von da an gingen wir uns beide ein bißchen aus dem Weg, obwohl wir uns ja noch gar nicht kannten... aber es lag definitiv was zwischen uns in der Luft.
Von meiner Seite aus war es wahrscheinlich das, dass ich gerade eine "Männer-Pause" einlegen wollte, er mir aber gefiel und ich mich nicht richtig zu verhalten wusste...
Irgendwann kamen wir dann doch ins Gespräch und redeten und redeten - wir merken wohl beide, dass wir auf der selben Wellenlänge liegen.
Dann wollte er ein erstes Date und gab mir seine Telefonnummer. Ich rief aber nicht an, weil ich so lange zu arbeiten hatte.
Plötzlich am Abend klopfte es an der Tür und er stand davor... ziemlicher Schock für mich, denn ich hatte gerade eine Feuchtigkeitsmaske im Gesicht (wer sowas kennt, kann sich in etwa vorstellen, wie ich ausgesehen habe...)
Ihm hat das aber anscheinend nichts ausgemacht und er wollte, dass ich noch mit ihm weggehe... mit oder ohne Maske
Aber ich war an dem Abend schon zu müde und liess ihn leider nicht mal zur Tür herein. Er meldete sich dann 10 Tage nicht mehr.

Ok, ums kurz zu machen: Wir haben es dann doch geschafft, was trinken zu gehen und ich war drei Mal bei ihm zuhause, bis etwas auch passierte.
Und es war richtig schön und alles, ich fühlte mich total wohl - aber als es dann endlich auch zum Sex kam, konnte er nicht fertig machen...
Er hatte viele familiäre Probleme zu der Zeit und entschuldigte sich auch dafür. Mir machte es nicht wirklich was aus, denn ich fand es ja sehr schön und dachte, das sei eine Ausnahme.
Zweites Mal: Wieder abgebrochen... allerdings war es da bereits sehr spät und ich war zu dem Zeitpunkt auch fix und fertig.
Drittes Mal erneut... wir waren "mitten drunter" und er sagte plötzlich, dass er nicht mehr könne, weil er am Abend davor zuviel getrunken habe (eine Flasche Vodka anscheinend...).
Ich meinte: Macht ja nichts... aber gedacht hab ich mir was anderes!

Ich muss sagen, dass es schon sehr enttäuschend war, und zudem hat er sich danach irgendwie abweisend verhalten. Nur ich kann wirklich sagen, dass ich sicher nichts falsch gemacht hatte!
Zuvor haben wir gelacht, und gekitzelt (sein Annäherungsversuch ) - es war wirklich schön!

Jetzt weiss ich nicht mehr weiter... ich bin verwirrt und enttäuscht und sehr verunsichert!

Was kann ich/soll ich tun? Oder sieht es so aus, als ob er doch nicht so an mir interessiert wäre etc...?

Bin über jede Hilfestellung dankbar

Mehr lesen

18. April 2007 um 10:23

Kenn ich...
Hallo nfl2,

also mein Freund und ich haben das selbe Problem. Wenn wir Sex haben, kommt er auch nicht immer. Wir haben schon viel drüber geredet, weil Frau sich (wie Du ja auch schon sagtest) nicht attraktiv fühlt und Angst hat, dass sie was falsch macht. Mein Freund hat mir versichert, dass es auf keinen Fall an mir liegt und das er dieses Problem eigentlich schon immer hatte. Es ist ja nicht so, dass es nie funktioniert, aber man kann es halt nicht vorhersagen. Glaub mir, wir haben wirklich schon viel analysiert und er ist auch schon beim Arzt gewesen, der sagt, alles okay. Er hat ihm zwar Viagra verschrieben, aber "hoch" bekommt er "ihn" ja sowieso, nur der "Abschuß" klappt halt nicht. Also ich bin der Meinung, das ist psychisch bedingt, denn wenn wir z.B. in Urlaub sind, klappt alles wunderbar.
Also ich kann Dir nur den Tip geben, ihn nicht unter Druck zu setzen und nicht an seiner Liebe zu zweifeln (ist schwer, aber ich spreche aus Erfahrung). Und dann musst Du mal sehen, ob Du mit der Situation klar kommst.
Bei uns ist es noch besonders pikant, da wir ein Kind wollen und wenn er denn schon weiß, ich habe meinen Eisprung, dann verkrampft er auch schon. So kann es halt auch nicht funktionieren.

Grüße
Rubina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2007 um 11:24

Hallo
Also, als ich Deinen Beitrag gelesen habe, kam bei mir nicht so richtig an, ob dieser neue Mann dein Freund ist. Habt ihr eine Beziehung, oder war das alles vielleicht ein wenig überstürzt?
Vielleicht geht es ihm alles zu schnell. Wie oft habt ihr euch denn getroffen. Lernt euch doch erst mal kennen. Unternehmt was miteinander. Dann ist er sicher entspannter. Und der Sex ergibt sich dann. Ich glaube, er ist zu angespannt.
Lasst euch Zeit. Ihr könnt ja auch erst mal ausgiebig küssen, petten. Bis er sich geborgener fühlt und sich fallen lassen kann. Wir sind keine Maschinen, die auf Knopfdruck funktionieren. Und Männer haben echt auch einen grossen Funktionsdruck. Das legt sich, wenn man verliebt ist und sich besser kennt. Nimm es nicht persönlich. Ich finde so etwas bei einem Mann sogar gut,denn letztlich zeigt es, dass ihm die emotionale Ebene sehr wichtig ist. Hast keinen Macho, der sofort die Hose runterlässt und wie eine Maschine reinhämmert und seine Aufgabe mit Bravour bei jeder wahllos meistert. Es zeigt, dass er eine Basis des Vertrauens und der Nähe braucht und nicht nur einfach körperlich funktioniert.
Ist doch super.
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 15:22
In Antwort auf mette_12041133

Hallo
Also, als ich Deinen Beitrag gelesen habe, kam bei mir nicht so richtig an, ob dieser neue Mann dein Freund ist. Habt ihr eine Beziehung, oder war das alles vielleicht ein wenig überstürzt?
Vielleicht geht es ihm alles zu schnell. Wie oft habt ihr euch denn getroffen. Lernt euch doch erst mal kennen. Unternehmt was miteinander. Dann ist er sicher entspannter. Und der Sex ergibt sich dann. Ich glaube, er ist zu angespannt.
Lasst euch Zeit. Ihr könnt ja auch erst mal ausgiebig küssen, petten. Bis er sich geborgener fühlt und sich fallen lassen kann. Wir sind keine Maschinen, die auf Knopfdruck funktionieren. Und Männer haben echt auch einen grossen Funktionsdruck. Das legt sich, wenn man verliebt ist und sich besser kennt. Nimm es nicht persönlich. Ich finde so etwas bei einem Mann sogar gut,denn letztlich zeigt es, dass ihm die emotionale Ebene sehr wichtig ist. Hast keinen Macho, der sofort die Hose runterlässt und wie eine Maschine reinhämmert und seine Aufgabe mit Bravour bei jeder wahllos meistert. Es zeigt, dass er eine Basis des Vertrauens und der Nähe braucht und nicht nur einfach körperlich funktioniert.
Ist doch super.
Alles Gute

Ich befürchte,
dass ich es nun kaputt gemacht habe...
Denn nein, wir sind eben (noch) nicht zusammen, wir hatten uns Mitte Jänner kennen gelernt und haben im selben Ort gearbeitet. Er hat definitiv (und ich auch) Zeit gebraucht, dass es sich entwickeln kann, auch wenn er mit dem Vorschlag zum "Rendezvous" sehr schnell ankam.
Die ersten beiden Male, als wir zusammen waren, ist auch gar nichts passiert. Nur, ich bin vielleicht schon so degradiert worden (durch eine lange Affäre und ein paar andere Bekanntschaften), dass ich es geradezu gewohnt (!) bin, dass mann schnell zur Sache kommt!
Nur, vergangenen Samstag ist die Initiative auch wiederum ganz klar von ihm ausgegangen, er "wollte" auch sicher mit mir schlafen, aber vielleicht hätten wir es trotzdem nicht machen sollen...

Ich habe ich bis zum vergangenen Samstag eben auch 1,5 Monate nicht gesehen!!! Jedoch waren wir immer in Kontakt und er hat relativ deutlich gemacht, dass er mich sehr, sehr gerne wieder sehen würde... Nur, irgendwie haben wir da ein Kommunikationsproblem und ich bin auch nie hingefahren bis dahin!

Und könnte es sein, dass er sich nach unserem letzten Treffen und der Tatsache, dass er eben (wiederum) nicht kommen konnte, schlecht fühlt???
Ich meine, ich kenne die männliche Psyche (trotz langjähriger Beziehung etc) ja nicht...

Auf jeden Fall habe ich nun Angst, dass ich es vollkommen verbockt habe!!!
Ich musste danach 2,5 Stunden auf meinen Zug warten, udn war dementsprechend gelaunt... und gekränkt, weil es so schien, als wolle er, dass ich gehe (er musste dann arbeiten, konnte ich ja nicht wissen).
Daraufhin habe ich etwas blöde reagiert... dann hab ich mich wieder besonnen und dafür entschuldigt - und ihm einen Glücksstein geschickt (also nichts kitschiges, es ist ein Kunstgegenstand).
Daraufhin hat er sich nicht mehr gemeldet, er ist jetzt aber auch 3 Tage mit einem Freund beim Surfen...

Ist alles wirklich verloren?
Danke für eure Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen