Forum / Fit & Gesund

Er hat keine richtige Lust mehr auf Sex...

Letzte Nachricht: 21. Januar 2010 um 11:10
B
bess_12928657
11.01.10 um 18:25

Hallo ihr Lieben!

Hab ein Anliegen und bitte um eure Meinungen.

Bin erst seit knapp 4 Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir hatten nach ca. 2 Monaten einen riesen Krach wg. Unehrlichkeit usw. Haben uns seither wieder gut zusammengerauft und finden beide, dass es rein beziehungstechnisch wieder super klappt. Fühlt sich auch alles toll an. Aber dieser ganze Stress hat unser Sexleben verändert. Im Gegensatz zu ihm hab ich den Stress gut verarbeitet und komm damit auch klar was gewesen ist. Falls ihr ans Fremdgehen denkt - das ist nicht passiert. Er war einfach in bestimmten, für mich wichtigen Dingen, nicht ehrlich. Der Punkt ist aber der, dass der Sex seitdem nicht mehr so richtig klappen will. Ne zeitlang hat er keinen richtigen Steifen mehr bekommen - zumindest war beim Vorspiel alles noch oke, bis es dann ans Eingemachte ging. Dann funktionierte das wieder, er hatte aber auf einmal weniger Kondition und konnte iwann nicht mehr. Als das vorbei war, war das nächste Thema, dass er einfach Angst hat, dass er mich nicht befriedigen kann. Vor allem in Bezug aufs Lecken. Ich bin eine, wo ers nicht merkt, wenn ich fertig bin. Das bin ich aber jedes Mal gewesen und hab ihn daraufhin gezwickt oder weggedrückt, weil ich da nen kurzen Moment brauch und da unten alles viel zu empfindlich ist. Dachte immer er kapiert das. War bei den andern Männern ja nicht anders. Er hat das aber immer in den falschen Hals bekommen. So quasi es gefällt mir nicht. Hat er mir vor paar Wochen mal erklärt wie er sich da immer gefühlt hat. Oke. Am lt. Wochenende waren wir bei ner Freundin von mir und ihrem Freund. Da fing iwann ne heftige Diskussion über dieses Thema an. Die Männer haben sich dann bei Zeiten zurückgezogen und wir haben das Gespräch zwischen den beiden mitbekommen. Da hieß es dann von meinem Freund aus, dass es für ihn die ersten 3, 4 Male geil war, dann nicht mehr, dass für ihn momentan Flaute im Bett herrscht. Er habe ja schon 20 oder 40 Frauen gehabt und bei denen war das nie so. Auch nicht, dass man nicht merkt, wann die Frau kommt. Er liebt mich zwar, aber momentan ist die Luft in der Hinsicht raus, weil sein Kopf viel zu sehr mitspielt. Was soll ich davon halten? Für mich war es die lt. Zeit nicht immer schlecht. Gut, ich war die einzige von der es eig. immer ausging. Hab die Initiative ergriffen und dachte auch meistens, dass es ihm gefallen hat. Immerhin war er total geil und ist auch mal schnell, mal nicht so schnell gekommen. Er meint aber, dass für ihn auch da iwas nicht so toll war. Er könne es mir aber nicht sagen, weil er selbst nicht weiß an was es liegt. Noch dazu schaut er sich Pornos an (was ich nicht schlimm find, nur läufts bei uns halt grad nicht, wenn ihr versteht was ich mein...) obwohl er mir sagt er hat momentan keine Lust?! Check ich nicht...
Also, ich könnt hier noch ewig weiterschreiben. Hab versucht das alles in Worte zu fassen und euchs verständlich zu machen. Hoffe ihr könnt damit was anfangen und schreibt mir eure Meinungen dazu. Vlt. hilfts mir/uns ja?! Danke schon mal!

Mehr lesen

D
darach_12965991
21.01.10 um 11:10

Reden
Hier hilft nur eine ordentliche Aussprache zwischen euch beiden, was euch gefällt an einander, bzw was ihr gerne verändern würdet. Einfach so weitermachen führt zu nichts.

LG, R

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?