Home / Forum / Fit & Gesund / Er hat keine oder wenig Lust auf Sex

Er hat keine oder wenig Lust auf Sex

27. Oktober 2012 um 10:13

Hallo ihr lieben,

im Moment bin ich echt verzweifelt. Mein Freund hat keine oder nur sehr wenig Lust auf Sex. Vllt habt ihr ja einen Rat für mich.

Wir sind seit fast einem Jahr zusammen, leben auch zusammen (er hat aber immer noch seine Wohnung, sind halt immer bei mir da ich schon 2 Kinder habe). Unser Sex war von Anfang an nicht gerade das was man als sehr häufig bezeichnen könnte.

Zugegeben, wenn es nach mir ginge hätte ich am liebsten 2-3 mal am Tag Sex. Aber da ich weiß das ihm das zuviel ist bin ich dahingehend sicherlich zu Kompromissen bereit. Aber nur 1-2mal in 14 Tagen ist mir definitiv zu wenig! Ich bin mega gefrustet davon.

Zur Zeit befriedige ich mich einmal am Tag selbst und freue mich dann auch riesig darüber wenn wir dann endlich mal wieder Sex haben, doch dieser dauert dann nur 5 min und hinterher habe ich dann noch mehr Lust weil er es in dieser kurzen Zeit einfach nicht schafft mich zum Orgasmus zu bringen. Er kommt einfach zu früh. Wobei er ja darüber sagt es liegt daran das wir so selten Sex haben und ich auch in dem Moment einfach zu geil bin was ihn so sehr antörnt das er es nicht zurück halten kann.

Ich habe ihn gefragt ob er mich nicht mehr sexuell attraktiv findet doch er sagt das das nicht so wäre aber er macht nie den ersten Schritt. Immer muss ich auf ihn zu gehen und in den meißten Fällen weist er mich dann zurück mit der Begründung er wäre zu müde. Wenn ich darauf warten würde das er mal den Anfang macht warte ich wahrscheinlich bis ich schwarz bin.

Oft wartet er abends auch bis ich eingeschlafen bin und behauptet dann am nächsten Tag es wäre meine Schuld, wenn ich nicht eingeschlafen wäre hätten wir sex haben können.

Desweiteren will er auch immer nur so 08/15 Sex wenn wir mal welchen haben. Also immer nur eine Stellung, immer abends und immer im Bett. Mir reicht das einfach nicht, aber wenn ich mich beschwere oder er fragt warum ich schon wieder so zickig bin und ich dann antwortete es könnte daran liegen das ich chronisch untervögelt bin, endet das immer gleich wieder im Streit. Aber in solchen Fällen kann ich meinen Sarkasmus auch nicht unterdrücken.

Auch brauch ich garnicht erst anfangen mit Dessous oder ähnlichem vor ihm rum zu laufen, das törnt ihn eher ab als an. Am Anfang sagte er mir auch das er Oralverkehr überhaupt nicht schön findet, da ich aber total drauf stehe hat er sich dann wenigstens mal davon überzeugen lassen das ich es doch wenigstens mal versuchen könnte bei ihm und siehe da, es gefiel ihm total. Und nun ist es so das er es voraussetzt das ich ihm min 1mal pro Woche einen blase. Ich mache es gerne, doch das Problem erist hinterher sexuell befriedigt und hat dann auch keine Lust mehr.

Gestern abend dann der Clou: Ich kam nackt aus der Dusche und bin vor ihmrum gelaufen und er hat so zum Spaß ein angewidertes Gesicht verzogen, da war bei mir gleich wieder alles vorbei. Mittlerweile bin ich an einem Punkt angelangt wo ich einfach nur noch die Trennung will. Aber da ist noch das Problem das ich von ihm ein Kind erwarte. Und laut seiner Aussage und auch seinem Umgang mit mir liebt er mich wirklich.

Aber ich weiß jetzt schon das sich unser Sexleben mit Sicherheit nicht bessern wird eher noch verschlechtern.

Habt ihr vllt einen Rat für mich?

Mehr lesen

27. Oktober 2012 um 14:28

Hallo
Hallo,

Ich kenne das Problem...
Dazu kann ich dir ein Buch empfehlen.

"Die Psychologie sexueller Leidenschaft" von David Schnarch

Liebe Grüße

rotkehlchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 17:18

Na, er kann doch froh sein
das er so eine tolle Frau hat. Wir hatten das letzte Mal Sex, als unser kleiner Bub gezeugt wurde. Und der wurde letzte Woche ein Jahr alt.
Meine Frau hat momentan oder die ganzen Monate gar keine Lust und zieht sich auch nicht einmal ein bissel sexy an.
Ich finde, Du machst alles richtig !! Mehr kannst Du einfach nicht machen.

LG und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 1:39

Männer und Schwanerschaft
Du sollst ein biishen gedult haben. Einige Männer haben Probleme mir Schwanere Frauen sex zu haben. Für eine Männer sind Schwanere Ftauen nicht sexsy oder haben die Problem das die nicht Kind beschwerden. Du musst mit ihm reden über das. Welleicht ist er Nervouos wegen Kind, wollte er uberhaupt diesen Kind oder ist es nür so passiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 15:46

Ja...
...er macht sich schon Sorgen um das Baby. Habe ja auch in 5 Wochen schon ET. Aber ich habe ihm auch gesagt solange ich mich dabei wohl fühle geht es auch dem Baby gut. Er bräuchte sich nicht soviele Gedanken zu machen. Im Moment ist das auch ein Punkt worüber wir sehr viel reden. Ich habe auch zu ihm gesagt das ich es ihm sofort sage wenn ich mich dabei komisch fühle. Aber ich werde jetzt halt einfach noch bissel hoffen das es sich bessert....

Lg himbeer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2012 um 19:20

Weia...
Was du schreibst klingt richtig heftig. Kennst Du das: man liest, denkt sich "OK, dann muss man vielleicht..." und mit jeder Zeile wirds kniffliger und man versinkt tiefer im Stuhl?

So ging es mir beim Lesen deiner Zeilen.

Ich habe das vor Jahren als Mann erlebt, es war die Hölle und ich habs verschlimmert, weil ich woanders genascht habe.

Ich müsste jetzt viel viel Fragen und ultimative Ratschläge habe ich nicht. Aber ich schreibe mal ein paar Ideen auf:

1. Bei Sex gilt schnell sprachlosigkeit. Zuzugeben, dass man am liebsten 2, 3 mal möchte, wenn er mit 1x täglich schon überfordert ist, braucht Mut. Noch heftiger ist es mit besonderen Wünschen und Phantasien. Ich mache dir Mut, aufs Ganze zu gehen. Du bist gedanklich kurz vorm Gehen (sogar trotz Nachwuchs). So gesehen kannst du doch aufs Ganze gehen.

2. Sag oder schreib ihm deine Sehnsüchte auf. Beschränk dich nicht nur auf die Tatsachen (brauche mehr Sex!), sondern machs ausführlich.
- Schreib ihm, wie oft du feucht bist
- In welchen Situationen und zu welchen Zeiten du am Tag bist du heiß
- Vielleicht auch, was Auslöser der Lust sind (TV, totale Sehnsucht nach Geborgenheit, Beobachtungen auf der Straße, Langeweile, der Wunsch nach Belohnung oder...)
- Warum und was begehrst du an ihm? Was sind seine körperlichen Schokoladenseiten?

3. Wenn er mal wieder nicht mag... Lass ihn zusehen, wie du es dir machst. Fang vielleicht nicht einfach an, frag ihn das erste mal, ob es ok ist oder ob er zusehen mag. Oder dass du dich freuen würdest, wenn er dir zusieht.
Vielleicht mit dem Versprechen, dass er danach seinen Oralsex bekommt.

4. Männer sind ja nicht nur doof. Wenn die Frau nicht großes Theater macht, bekommt Mann bekommt schon mit, dass sie keinen Orgasmus hatte. Pack auch den Stier bei den Hörnern. Z. B.
- Du darfst mich f..., aber ich wünsche mir, dass ich mehr im Mittelpunkt stehe.
- Wie wärs, wenn du mal mit der Zunge verwöhnst.
- Das ist geil, aber versuchs mal mit kreisenden Bewegungen und etwas fester/schneller/sanfter/...

5. Ich behaupte, ein Mann findet Sex nochmal so geil, wenn er es der Frau auch richtig besorgen kann. Deshalb ist der letzte Punkt so wichtig. Zeig ihm, wie er das anstellen kann. Sag ihm danach, was du richtig geil fandest.
Nebeneffekt: wenn er danach innerhalb von 2 Min. kommt,kanns dir fast egal sein. Und gut möglich, dass ihn das dann auch mehr entspannt, er sogar mit der Zeit länger kann.

6. Bei allen bisherigen Punkten habe ich einen Punkt außer acht gelassen, der womöglich vieles wieder einreißt oder relativiert: die Frage, wer welche Rolle spielt und wer welche Rolle spielen sollte.
- Im Moment müsste eigentlich mehr Initiative von dir ausgehen. Aber wie wäre das für ihn? Manche Typen sind in ihrer Ehre verletzt, wenn Frau den Anfang macht.
- Oder: Die meisten Frauen, die ich kennengelernt habe, wollen nen Draufgänger und keinen Lehrjungen oder Typen, die man erst animieren muss. Du musst das also auch für dich klären.
- Seine Einstellung solltest du übrigens nicht nur vermuten oder einschätzen. Auch da würde ein Gespräch Wunder wirken.

7. Ähnlicher Punkt: Wie verklemmt ist er oder wie schwer fällt es dir, das anzusprechen? Wenn offenes Reden oder Schreiben darüber schwerfällt, ist das ein viel größeres Problem als sein Nicht-Wollen.

8. Guck mal, was seine empfindlichen Punkte sind. Was macht ihn geil, was nicht?
Die Frage hat noch einen dusteren Hintergrund: Gibts vielleicht irgendwelche anderen Kanäle, wo er sich bedient? Ich will nix unterstellen, aber Männer, die nicht wollen, sind nicht selten, aber kommen auch nicht sooo oft vor. Heißt:
- Pornografie - Rechner checken usw.
- Wieviel Zeit verbringt er alleine oder so dass du nicht weißt, wo er ist usw.?
- Wieviel Zeit verbringt er mit deinen Kids? - Der Gedanke ist ganz mies und hoffentlich total abwegig, aber wenn man den nicht zumindest mal andenkt oder andenken kann, ist auch was falsch.
- Welche soziale Kontrolle gibts zwischen euch? Es geht da nicht um die totale Überwachung. Aber ein Beispiel: Ich konnte meine Frau z. B. jahrelang betrügen, weil ich
wusste, dass sie von Finanzen keine Ahnung hat und es sie nicht interessierte, wann und wo ich unterwegs war. Hohe Ausgaben für Zimmer und Sprit oder wenn ich abends nicht erreichbar gewesen bin, waren kein Problem für sie - und damit auch nicht mehr für mich.

ZUM SCHLUSS
Der letzte Punkt war ziemlich unangenehm. Vielleicht mit Blick auf die Kindergeschichte sogar unangebracht und Schlimmeres.
Ich würde nicht unbedingt das Schlimmste vermuten, weil in deinen Erzählungen einiges eher auf Punkt 4, 5 oder 6 hindeutet.

Konntest mit den Hinweisen etwas anfangen?
Fragen?
Kannst dich auch gerne per PN an mich wenden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen