Home / Forum / Fit & Gesund / Er hat keine Lust merh auf Sex nach der Abtreibung

Er hat keine Lust merh auf Sex nach der Abtreibung

8. Juli 2012 um 17:35

Hallo zusammen!
Ich habe folgendes Probelm: Ich habe Anfang Jahr einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen. Wir waren beide gegen das Kind und es war für beide so in Ordnung. Mein Freund hat mich voll unterstützt. Aber seitdem haben wir keinen Sex mehr. ER hat keine Lust mehr und hat immer wieder neue Ausreden gesucht. Nach mittlerweile sechs Monaten habe ich nun die Beziehung beendet, weil ich ihn früher oder später betrogen hätte. Nun kämpft er um mich und ich liebe ihn doch auch. Er meint, seit dem Abbruch törne ich ihn nicht mehr an. Hat jemand einen Tipp für mich / uns? Kennt das jemand? An wen meldet man sich bei einem solchen Problem?
Vielen lieben Dank

Mehr lesen

8. Juli 2012 um 18:53


Ich würde vorschlagen ihr solltet nochmal ernsthaft miteinander Reden und wichtig nicht aneinander vorbei.

Da dein Posting zumindest bei mir fragen aufwirft.
Wie z.Bsp.

-Seit ihr immer noch der Meinung das der Abbruch die richtige Entscheidung gewesen ist ?
-Wieso wollte er kein Sex mehr und sucht seither Ausflüchte ?
-Wieso äußert er das du ihn nicht mehr antörnst ?
Und jetzt wo ihr vorerst getrennt seit, kämpft er dennoch um dich (da könnte es sein das er gemerkt hat, was er an dir hatte) soll ja öfters vorkommen so was.
Du siehst also wirft Fragen auf das ganze und falls du sie auch hast, hilft nur ein Gespräch.

Viel Glück dir wünsche

gruß Sascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 19:13
In Antwort auf daniel_12957814


Ich würde vorschlagen ihr solltet nochmal ernsthaft miteinander Reden und wichtig nicht aneinander vorbei.

Da dein Posting zumindest bei mir fragen aufwirft.
Wie z.Bsp.

-Seit ihr immer noch der Meinung das der Abbruch die richtige Entscheidung gewesen ist ?
-Wieso wollte er kein Sex mehr und sucht seither Ausflüchte ?
-Wieso äußert er das du ihn nicht mehr antörnst ?
Und jetzt wo ihr vorerst getrennt seit, kämpft er dennoch um dich (da könnte es sein das er gemerkt hat, was er an dir hatte) soll ja öfters vorkommen so was.
Du siehst also wirft Fragen auf das ganze und falls du sie auch hast, hilft nur ein Gespräch.

Viel Glück dir wünsche

gruß Sascha

Vielen Dank Sasch
Herzlichen Dank für deine Antwort.

Ich habe mehrmals versucht mit ihm zu reden warum er keine Lust mehr auf Sex hat und seine Antwort war immer, dass ihm das im Moment nicht so wichtig sei. Aber nach 5 Monaten stellt sich Frau auch viele Fragen.

Der Abbruch war die richtige Entscheidung, die Ärzte hatten bei der dritten Untersuchung dann auch keinen Herzschlag gefunden also war es zu unserer Entscheidung auch noch eine Fehlgeburt. Eine höhere Macht hat für uns entschieden.

Was ich mir vorstellen kann, ist dass er sich Vorwürfe macht, dass quasi er an der Schwangerschaft und an meinen Schmerzen schuld ist.

Und nach so langer Zeit habe ich jetzt halt die Notbremse gezogen. Mir ist klar, dass er jetzt merkt was er dabei ist zu verlieren. Und er konnte auch entlich zumindest einen kleinen Grund nennen.

Was mich verwundert, im Internet findet man viele solche Fragen aber da ist immer die Frau lustlos und nicht der Mann.

Ich überlege auch, wenn wir uns wieder versöhnt haben ihm evt.eine kleine Therapie vorzuschlagen.

Liebe Grüsse Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 19:59
In Antwort auf huo_12250060

Vielen Dank Sasch
Herzlichen Dank für deine Antwort.

Ich habe mehrmals versucht mit ihm zu reden warum er keine Lust mehr auf Sex hat und seine Antwort war immer, dass ihm das im Moment nicht so wichtig sei. Aber nach 5 Monaten stellt sich Frau auch viele Fragen.

Der Abbruch war die richtige Entscheidung, die Ärzte hatten bei der dritten Untersuchung dann auch keinen Herzschlag gefunden also war es zu unserer Entscheidung auch noch eine Fehlgeburt. Eine höhere Macht hat für uns entschieden.

Was ich mir vorstellen kann, ist dass er sich Vorwürfe macht, dass quasi er an der Schwangerschaft und an meinen Schmerzen schuld ist.

Und nach so langer Zeit habe ich jetzt halt die Notbremse gezogen. Mir ist klar, dass er jetzt merkt was er dabei ist zu verlieren. Und er konnte auch entlich zumindest einen kleinen Grund nennen.

Was mich verwundert, im Internet findet man viele solche Fragen aber da ist immer die Frau lustlos und nicht der Mann.

Ich überlege auch, wenn wir uns wieder versöhnt haben ihm evt.eine kleine Therapie vorzuschlagen.

Liebe Grüsse Tanja

Kein Thema Tanja
In diesem Fall wiegt das ganze schon mehr als wenn es ein eher sehr zeitiger Abbruch gewesen wäre(von dem Ich anfangs auch ausgegangen bin).

Insofern könnte es schon sein das er damit noch nicht ganz abgeschlossen hat und er sich da Vorwürfe machen tut.
Wissen jedoch tut nur er es und die Idee mit einer Therapie oder zumindest ein Gespräch mit nem Psychologen diesbezüglich finde ich auch nicht ganz so abwägig.
Selbst unter dem Punkt das ihr nicht mehr zueinander finden solltet wieder.

Jeder geht ja anders mit solchen Schicksalsschlägen um.

Ich gehöre zu denen die Anfangs nicht drüber Reden und Zeit für sich brauchen und dabei sollte man das Thema bei mir auch nicht ansprechen.Zumindest so lange nicht bis Ich von mir aus anfange darüber zu Reden mit jemanden.

Dauert aber auch nicht so lange bis das geschieht, da sind eben 2 Dinge nur wichtig bei mir, mir die Zeit und Ruhe lassen und einfach zum Reden da sein wenn es erforderlich ist.

Hab zwar selbst schon einiges an Schicksalsschlägen hinter mir aber hatten nichts weiter mit dem angeführten von dir gemeinsam weiter.

Vielleicht findet sich ja hier noch der ein oder andere der dir da mehr behilflich sein kann.

Egal wie es am ende ausgeht mit euch beiden so drücke ich die Daumen das euer beider Leben wieder in glücklicher verlaufende Bahnen kommt.

gruß Sascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club