Home / Forum / Fit & Gesund / Er hat keine Lust mehr auf Sex !!!

Er hat keine Lust mehr auf Sex !!!

13. August 2008 um 9:13

Hallo zusammen,

ich brauche Euren Rat.

Ich bin mit meinem Freund seit über 5,5 Jahren zusammen. Seit über 4,5 Jahre führen wir (beruflich bedingt) eine Fernbeziehung. Die erste Zeit konnten wir uns jedes Wochenende sehen, seit über zwei Jahren, leider nur noch alle 2 Wochenenden. Bisher war das kein Problem für mich / uns.

Aber das eigentliche Problem kommt erst noch. Wir hatten fast eineinhalb Jahre nicht mehr miteinander geschlafen!!! Noch nicht mal mehr richtig geschmust o. ä. Mittlerweile hatten wir zwar wieder Sex, (1 - 2 Mal seitdem die eineinhalb Jahre "vergangen" waren, aber es war für mich total unbefriedigend. Einfach nur ein paar Minuten rein und raus und das wars dann. Und das war vor 2 Monaten!!! Seitdem gab es auch keinen Sex mehr...Woran liegt es? Er meinte, er könne es mir auch nicht erklären, aber er hat entweder keine Lust, oder es ist irgendwas anderes. Ich kann ihn ja noch nicht mal mehr richtig anfassen. Wenn ich ihn umarmen kann, grenzt das schon an ein Wunder....Sicher, kein Mensch hat dauernd Lust und zwingen kann und will ich auch keinen. Ich kann es einfach nicht erklären. Ich habe ihn auch drauf angesprochen, was denn los sei oder ob er irgendwelche Probleme hätte oder sonst was....Aber ich bekomme keine konkrete Antwort...Er sagt immer, er weiß es nicht.

Meint ihr er hat eine andere? Merkwürdige SMS und Anmdeldungen bei Singlebörsen gabs früher auch schon mal, aber obs die immer noch gibt, weiß ich nicht, wissen tu ich es nicht. Mittlerweile weiß ich aber, dass er mit anderen Frauen schon früher mal SMS oder T-Sex hatte und er redet offen über das Thema mit denen. Aber das habe ich aber eher durch Zufall rausbekommen. Er redet von Treffen usw. und Sex ist da bestimmt auch nicht ausgeschlossen. Was mich aber am meisten kränkt, ist, dass er das alle nie mit mir wollte (weder SMS noch T-Sex oder sonst was in der Art. Über Sex redet er auch ungerne mit mir. Warum mit den anderen? Ich habe ihn auch drauf angesprochen und er meinte nur: "Es ist nur Spaß, mach dir keine Sorgen, ich will nix von denen". Es gab angeblich auch noch keine Treffen o. ä.

Unsere Beziehung lief nicht immer gut, wie wohl bei anderen Beziehungen auch, und erst recht ist eine Fernbeziehung schwer zu führen, aber irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen, dass mir fremdgeht. Ich habe ihn auch konkret schon mal drauf angesprochen, aber er sagte mir definitiv, dass es keine andere gibt. Ich weiß nicht, ob ich das glauben soll oder nicht....bzw. kann ich mir das eigntlich nicht vorstellen. Trotz den ganzen Sachen. Ich denke und hoffe aber nicht, dass es da was "reales" gibt. Aber ausschließen kann ich sicherlich nix.

Enge ich ihn zu sehr ein? Ich muss auch dazu sagen, ich bin ein sehr temperamentvoller Typ, der, wenn er sich betrogen, verarscht oder belogen fühlt, sehr schnell auf die Palme gehen kann, zickig und motzig wird. Mittlerweile ertappe ich mich sogar, dass ich auch mal ohne Grund motze und motzig bin.

Was soll ich nur tun? Ich weiß nicht mehr weiter...Ich habe eine große Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Zweisamkeit, bin und war dennoch nie ein Typ fürs Fremdgehen, wobei mir der Gedanke schon sehr oft in der letzten Zeit gekommen ist....

Was meint ihr?

Danke für eure Hilfe.

Gruß, Maria

Mehr lesen

13. August 2008 um 9:54

Keine Lust
Hallo Maria,

ich kann dich sehr gut verstehen
Mein Freund und ich sind seit 2 1/2 Jahren zusammen und die ersten 1 1/2 Jahre waren ein Traum - in jeder Hinsicht - ich habe mich gefühlt wie eine Königin.

Seit 1 Jahr leben wir zusammen und naja es läuft so gut wie nix mehr und auch so wie du beschrieben hast - rein raus 3 Stöße gut, keine Küsse, schmusen, streicheln, das ganze Programm. Es gibt keine andere für ihn, er sagt auch er liebt mich, aber es ist eben nicht mehr so wie früher.
Klar wissen wir alle, dass im Laufe einer Beziehung der Sex weniger wird, dass man nicht mehr den ganzen Tag übereinander herfallen muß, das sich der Alltag einschleicht, gemeinsame Probleme die Beziehung verändern...wir wissen es und doch fällt es uns "Frauen" schwer wenn sich der Mann zurückzieht
Wenn ich mit meinem darüber rede (diskutiere, streite, temperamentvolle "italiensiche" Momente habe) geht er noch weiter zürück und macht komplett dicht.
Ich glaube es gibt sehr viele Frauen, die dieses Problem haben und auch ich bin auf der Suche nach Antworten.
Da kannst du Ratgeber lesen, wie so verführe ich meinen Mann, so kommt die Lust zurück usw wenn Mann nicht will dann will er nicht.
Da kann man also Frau nach Entschuldigungen suchen, Verständnis zeigen, Fehler an sich selber suchen, alles in Frage stellen usw. wenn der Mann nicht bereit ist darüber zu reden.
Und ich will nie wieder irgendwo lesen, dass Frauen immer die Männer zurückweisen, dass es Frauen um die 40 nicht mehr bringen, was Frau alles tun kann um attraktiv zu sein...
...verdammt Männer, wir Frauen lieben euch und wollen einfach nur von euch geliebt werden!!!!

Sorry Maria ich kann dir zwar nicht helfen, aber ich fühle wie du, verstehe dich und kann dich nur in Gedanken drücken und dir sagen: WIR GEBEN NICHT AUF! OK?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 10:06
In Antwort auf carlyn_11958218

Keine Lust
Hallo Maria,

ich kann dich sehr gut verstehen
Mein Freund und ich sind seit 2 1/2 Jahren zusammen und die ersten 1 1/2 Jahre waren ein Traum - in jeder Hinsicht - ich habe mich gefühlt wie eine Königin.

Seit 1 Jahr leben wir zusammen und naja es läuft so gut wie nix mehr und auch so wie du beschrieben hast - rein raus 3 Stöße gut, keine Küsse, schmusen, streicheln, das ganze Programm. Es gibt keine andere für ihn, er sagt auch er liebt mich, aber es ist eben nicht mehr so wie früher.
Klar wissen wir alle, dass im Laufe einer Beziehung der Sex weniger wird, dass man nicht mehr den ganzen Tag übereinander herfallen muß, das sich der Alltag einschleicht, gemeinsame Probleme die Beziehung verändern...wir wissen es und doch fällt es uns "Frauen" schwer wenn sich der Mann zurückzieht
Wenn ich mit meinem darüber rede (diskutiere, streite, temperamentvolle "italiensiche" Momente habe) geht er noch weiter zürück und macht komplett dicht.
Ich glaube es gibt sehr viele Frauen, die dieses Problem haben und auch ich bin auf der Suche nach Antworten.
Da kannst du Ratgeber lesen, wie so verführe ich meinen Mann, so kommt die Lust zurück usw wenn Mann nicht will dann will er nicht.
Da kann man also Frau nach Entschuldigungen suchen, Verständnis zeigen, Fehler an sich selber suchen, alles in Frage stellen usw. wenn der Mann nicht bereit ist darüber zu reden.
Und ich will nie wieder irgendwo lesen, dass Frauen immer die Männer zurückweisen, dass es Frauen um die 40 nicht mehr bringen, was Frau alles tun kann um attraktiv zu sein...
...verdammt Männer, wir Frauen lieben euch und wollen einfach nur von euch geliebt werden!!!!

Sorry Maria ich kann dir zwar nicht helfen, aber ich fühle wie du, verstehe dich und kann dich nur in Gedanken drücken und dir sagen: WIR GEBEN NICHT AUF! OK?

Keine Lust
Und was ist mit uns und unseren Gefühlen? Wir sind doch auch nur Menschen. Jeder von uns hat Gefühle und Sehnsüchte, die erfüllt werden wollen?! Und warum geht das alles mit anderen Frauen, aber nicht mit mir? Das sind die Fragen, die sich mir seit langem stellen. Sicherlich weiß ich, dass sich die Beziehung im Laufe der Jahre verändert, man ist nicht mehr auf Wolke Sieben oder hat die Rosarote Brille auf und ich weiß auch, dass eine Fernbeziehung ggf. schwieriger ist, als eine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 10:10
In Antwort auf lionie_12630586

Keine Lust
Und was ist mit uns und unseren Gefühlen? Wir sind doch auch nur Menschen. Jeder von uns hat Gefühle und Sehnsüchte, die erfüllt werden wollen?! Und warum geht das alles mit anderen Frauen, aber nicht mit mir? Das sind die Fragen, die sich mir seit langem stellen. Sicherlich weiß ich, dass sich die Beziehung im Laufe der Jahre verändert, man ist nicht mehr auf Wolke Sieben oder hat die Rosarote Brille auf und ich weiß auch, dass eine Fernbeziehung ggf. schwieriger ist, als eine

Keine Lust
sorry war zu schnell beim absenden...

"normale" Beziehung. Ich versuche es nur zu verstehen, kann aber beim besten Willen keine Antworten drauf finden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 10:12
In Antwort auf lionie_12630586

Keine Lust
Und was ist mit uns und unseren Gefühlen? Wir sind doch auch nur Menschen. Jeder von uns hat Gefühle und Sehnsüchte, die erfüllt werden wollen?! Und warum geht das alles mit anderen Frauen, aber nicht mit mir? Das sind die Fragen, die sich mir seit langem stellen. Sicherlich weiß ich, dass sich die Beziehung im Laufe der Jahre verändert, man ist nicht mehr auf Wolke Sieben oder hat die Rosarote Brille auf und ich weiß auch, dass eine Fernbeziehung ggf. schwieriger ist, als eine

Ja wir haben auch Gefühle
und Sehnsüchte, eben weil wir lieben und geliebt werden wollen.
Ob s bei anderen Frauen geht, wer weiß. Und die "anderen"Frauen, bei denen gehts vielleicht um ganz was andres.
Glaub mir, ich stelle mir die selben Fragen wie Du, und je mehr wir grübeln umso unsicherer werden wir.
Das mit dem Fremdgehen kommt einem dann in den Sinn, obwohl wir ja nicht nur Sex wollen, sondern alles was dazu gehört, Liebe, Zuneigung, Zärtlichkeit, Zweisamkeit, einfach nur Zuhause sein können...

Ich wünsch es uns und all den Frauen, denén es wie uns geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 10:49
In Antwort auf lionie_12630586

Keine Lust
sorry war zu schnell beim absenden...

"normale" Beziehung. Ich versuche es nur zu verstehen, kann aber beim besten Willen keine Antworten drauf finden...

Keine Lust
wenn man so liest, haben Männer auch den ganzen Tag erotische Fantasien und Träume, und wir Frauen genauso und wie!
Manchmal hab ich das Gefühl, dass Männer mit der Frau, die sie dann haben, "sowas" aber nicht mehr ausleben können, weil man ja jetzt ne normale Beziehung hat, das tut man ja nicht, das macht man ja nur mit anderen.

Kennst du den Spruch auch: so eine Frau ist nichts zum Heiraten, für eine Beziehung da will man schon was anständiges...

sch...drauf, wir wollen ne richtig anständige Beziehung mit allem drum und dran !!!

Hab vorher gelesen, wenn die sexuelle Harmonie stimmt, dann klappt alles besser, man strahlt positive Energie aus jaaaaaaaaaaaaa gerne!

Also wenn du so rumschaust (und ganz genau beobachtest) dann siehst du viele zu viele Frauen, die unbefriedigt sind, unglücklich, resigniert, die sich gar nicht mehr trauen würden überhaupt an Sex zu denken.

Soll das die normale Beziehung sein?
Also ich für meinen Teil, will das nicht und darum nerv ich meinen Freund weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2008 um 21:36

Ich weiß leider auch nicht...
...mehr weiter. Mir gehts genau wie dir. Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen und seit einem wohnen wir auch gemeinsam.
Bevor wir zusammenzogen war es durchschnittlich viel Sex. Seit einem Jahr hat es sich aber soweit reduziert, dass wir vielleicht in 2 Monaten auf einmal Sex kommen.
Darauf angesprochen hab ich ihn nicht direkt da ich weiß dass er da empfindlich reagieren würde und Männer allgemein dass ja nicht hören möchten.
Allerdings hab ich schon desöfteren konkrete Andeutungen gemacht. Ohne Reaktion.
Ich lasse mich nicht gehen, sehe sehr gepflegt aus, achte auf mein Erscheinungsbild und habe eine gute Figur.
WENN wir denn mal Sex haben muss das dann von mir aus gehen, denn sonst hätte ich wohl schon seit 2 Jahren keinen Spaß mehr im Bett gehabt...echt traurig.
Langsam hab ich aber keine Lust mehr ständig mehr oder weniger betteln zu müssen.
Habe sogar die Pille abgesetzt weil es heißt, dass diese ja das Sexualleben beeinträchtigen kann. Auch wirkungslos. Ich weiß mir also auch nicht mehr zu helfen, ich scheine meinen Freund in keinster Weise mehr zu interessieren, sexuell gesehen.
Fremdgehen tut er mit Sicherheit nicht, ob er sich selbst befriedigt weiß ich nicht. Aber ich gehe mal davon aus...
Ansonsten verläuft unsere Beziehung harmonisch, wir streiten kaum und lachen viel...wenn da nur das Bettproblem nicht wäre

Liebe Grüße von einer dich verstehenden
Lilith

(die leider nichts produktives zu diesem Thema schreiben kann und auch noch keine Patentlösung für unser gemeinsames Problem hat)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2008 um 8:47

Keine Lust
Naja ich weiß nicht, ob die Pille die Lust auf Sex wirklich beeinträchtigt. Allgemein gesehen, kann das stimmen..In diesem Fall zumindest kann ich da nicht ganz zustimmen. Korriegier mich, wenn ich falsch liege, aber sollte dann nicht die Frau beeinträchtigt sein und keine oder Lust haben und nicht der Mann?

Ich weiß da auch nicht mehr weiter, aber es ist total unbefriedigend. Und die Gedanken an Fremdgehen werden bei mir immer häufiger, wobei ich absolut kein Mensch in, der sowas machen würde. Eigentlich glaube ich auch nicht, dass er fremdgeht, auch wenn es gewisse "Andeutungen" gibt, aber sicher sein, kann ich mir auch nicht.
Leider läuft unsere Beziehung, unabhängig davon, auch nicht immer schön. Sicher hat das jeder mal, aber wir streiten schon viel, auch wegen Kleinigkeiten. Das liegt aber u. a. auch an der "Vergangenheit" Es ist viel passiert, u. a. Vertrauensbruch, Lügen usw. aber da möchte ich hier und jetzt nicht näher drauf eingehen. Das ist sozusagen "geklärt".

Ich weiß aber nicht mehr weiter. Er hat keine Lust mehr auf mich, sagt mir aber dennoch dass er mich sehr liebt und mich immer noch anziehend findet. Aber ich glaube, er gehört einfach zu der SELTENEN Sorte Männer, die keinen oder wenig Sex brauchen. Hab ihm aus Frust auch schon mal gesagt, er soll doch ins Kloster gehen. Ich dachte, das hätte ihn mal zum nachdenken gebracht, aber rein gar nix passierte...Was soll ich nur machen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 17:34

...
...ja ich dachte das mit der Pille probier ich aus, dass wenn ich mehr Lust bekomme ihn dann quasi "mitreiße". Aber das war schon fast ein Fehler, denn mehr Lust hab ich tatsächlich, aber er leider nicht...sprich unsere Differenz ist noch größer
Ab und zu denke ich auch ans Fremdgehen obwohl ich das noch nie getan hab und auch so nicht das Verlangen danach hab weils ja wie gesagt in der Beziehung passt - bis auf den Sex.
Not macht ja auch bekanntlich erfinderisch und ich bin sogar neulich mit ihm zum Unterwäsche einkaufen...frei nach dem Motto er soll sich selbst aussuchen was er nachher auspacken mag...wieder nichts. :/
Noch dazu kommt so langsam aber sicher dass er GAR nichts mehr machen will. Weder Sex noch abends ausgehen, noch Essen gehen, noch was weiß ich...der liegt nur noch auf dem Sofa und tut NICHTS! Bald flipp ich aus...es kommt immer nur kein Bock, ne mag ich nicht, keine Lust... *heul*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 13:47
In Antwort auf astra_12662379

...
...ja ich dachte das mit der Pille probier ich aus, dass wenn ich mehr Lust bekomme ihn dann quasi "mitreiße". Aber das war schon fast ein Fehler, denn mehr Lust hab ich tatsächlich, aber er leider nicht...sprich unsere Differenz ist noch größer
Ab und zu denke ich auch ans Fremdgehen obwohl ich das noch nie getan hab und auch so nicht das Verlangen danach hab weils ja wie gesagt in der Beziehung passt - bis auf den Sex.
Not macht ja auch bekanntlich erfinderisch und ich bin sogar neulich mit ihm zum Unterwäsche einkaufen...frei nach dem Motto er soll sich selbst aussuchen was er nachher auspacken mag...wieder nichts. :/
Noch dazu kommt so langsam aber sicher dass er GAR nichts mehr machen will. Weder Sex noch abends ausgehen, noch Essen gehen, noch was weiß ich...der liegt nur noch auf dem Sofa und tut NICHTS! Bald flipp ich aus...es kommt immer nur kein Bock, ne mag ich nicht, keine Lust... *heul*

Keine Lust
Leider muss ich sagen, dass der fehlende Sex nicht unser einziges Problem ist (wenns nur so wäre) Viellieicht sollte ich erwähnen (auch wenn ich mich jetzt evtl. oute) dass er mein erster Freund ist, also die Erfahrungen in dem Bezug auch nicht gerade viele sind.

Leider kommt es bei uns auch sehr viel zum Streit, weil er Sachen nicht erledigt oder besprochene Dinge nicht einhält. Ein großer Streitpunkt ist auch mein Gefühl von ihm nicht "beachtet" zu werden. Wenn ich versuche, meine Probleme mit ihm zu besprechen (die für ihn meistens keine sind) dann wechselt er schnell das Thema, spielt es runter oder "beachtet" es gar nicht. Dann heißt es meistens: "Ach das ist doch alles Quatsch, das bildest du dir nur ein, ich sehe das anders". Oder er fragt mich, ob mir langweilig ist, dass ich so einen Quatsch erzähle. Egal, was das für Probleme sind, ob das jetzt unser Sexleben betrifft, seine Art, wie er mich "behandelt" oder mit mir redet....Ich sage ja nicht, dass wir immer einer Meinung sein müssen, man kann sich doch wenigstens mal Gedanken drüber machen. Sowas sage ich doch nicht um ihn zu ärgern. Und andererseits beschwer er sich, ich würde nicht offen mit ihm reden...Ja wie denn auch, wenn ich solche Reaktionen bekomme.

Ich gebe ja zu, das sich kein einfacher Mensch bin, der grundsätzlich lieb und nett ist, aber andererseits auch schnell austicken oder motzig und zickig werden kann. Sicher ist es für ihn auch nicht leicht meine "Launen" zu ertragen. Meistens "ertappe" ich mich dabei, wie ich ihm immer wieder alte "Kammelle" an den Kopf schmeiße, die schon lange in der Vergangenheit liegen, aber irgendwie lässt mich dsa Ganze auch nicht los. Und die Erwartung, dass er mir zuhört kann ich bald abhaken...

Ich will nicht sagen, das dies jetzt schon die ganzen 5,5 Jahre so geht, aber bestimmt schon ca. 2 Jahre wenn nicht noch länger. Ich weiß das gar nicht mehr...

Ich bin auch viel Schuld und es wäre auch unfair, ihm die ganze Schuld in die Schuhe zu schieben. Aber auf die Frage, ob er so glücklich sei, antwortet er immer mit einem klaren "Ja". Das kann ich mir gar nicht vorstellen, dass man so glücklich sein kann. Also, ich bin es definitiv nicht, aber irgendwie möchte ich auch nicht Schluss machen. Ich liebe ihn ja trotzdem noch. Vielleicht liegts einfach nur daran, dass es die erste Beziehung ist, oder einfach nur die Angst alleine zu sein und evtl.keinen neuen Partner zu finden.

Aber andererseits habe ich auch Pläne, die ich gerne verwirklichen möchte, wie z. B. heiraten oder kinder bekommen usw...und jünger wird ja keiner...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2008 um 14:04

Er ist feige.
Hallo.

Nachdem was Du geschilderst hast, glaube ich, dass er noch andere "Eisen im Feuer" hat. Auch wenn es weh tut.
Denn wenn er wirklich treu wäre und ihr ja aufgrund eurer Fernbeziehung euch nicht so oft seht, müsste er ja grad auf dich "bock" haben, wenn ihr euch dann mal trefft. Sozusagen müsste sich ja dann was aufstauen und der Wunsche nach Zweisamkeit enorm sein.
Ich kann es verstehen, dass Du mittlerweile Gedanken des Fremdgehens hast, ist ja nur menschlich, wenn es immer so schlecht läuft.
Was Du natürlich machen kannst, ihn richtig auf den "Pott" setzten, und ihm sagen das Du Fakten wissen willst. Und das er gefälligst ehrich sein soll. Ich würde ihn auch damit unter Druck setzten, dass Du schluss machst, weil Du auf das Theater keine Lust mehr hast. Dabei würde ich die verletzten Gefühle Deinerseits durchschimmern lassen. Weil wenn er Dich wirklich liebt, würde er auch vernünftige Antworten geben und nicht immer so ne Halbwahrheiten daherquatschen. Viel Erfolg!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2008 um 14:41
In Antwort auf sango_12502572

Er ist feige.
Hallo.

Nachdem was Du geschilderst hast, glaube ich, dass er noch andere "Eisen im Feuer" hat. Auch wenn es weh tut.
Denn wenn er wirklich treu wäre und ihr ja aufgrund eurer Fernbeziehung euch nicht so oft seht, müsste er ja grad auf dich "bock" haben, wenn ihr euch dann mal trefft. Sozusagen müsste sich ja dann was aufstauen und der Wunsche nach Zweisamkeit enorm sein.
Ich kann es verstehen, dass Du mittlerweile Gedanken des Fremdgehens hast, ist ja nur menschlich, wenn es immer so schlecht läuft.
Was Du natürlich machen kannst, ihn richtig auf den "Pott" setzten, und ihm sagen das Du Fakten wissen willst. Und das er gefälligst ehrich sein soll. Ich würde ihn auch damit unter Druck setzten, dass Du schluss machst, weil Du auf das Theater keine Lust mehr hast. Dabei würde ich die verletzten Gefühle Deinerseits durchschimmern lassen. Weil wenn er Dich wirklich liebt, würde er auch vernünftige Antworten geben und nicht immer so ne Halbwahrheiten daherquatschen. Viel Erfolg!!!

Keine Lust
Hallo marieanne110,

danke für deinen Tipp. Aber das habe ich schon so oft versucht. Hab ihm immer wieder gesagt, dass ich das gefühl habe, dass da was nicht stimmt und er es mir auch sagen soll. aber es kommt immer die selbe antwort: "es gibt keine andere". auch wenn es viele "anzeichen" gibt, glaube ich das (oder will ich das vielleicht auch nicht glauben) "gedroht" schluss zu machen hab ich auch schon, aber er weiß (und ich eigentlich auch) dass ich es nicht lange aushalten würde. habe ihm auch schon oft gesagt, dass ich mich unwohl fühle und mich das ganze verletzt, auch dass er mich und meine probleme nicht ernst nimmt und diese herunterspielt. er hat schon mehrmals gesagt (auch wenn es schon länger her ist): "dann weißt du ja, ws zu tun ist" (sprich, schluss machen) aber wenn ich dann in meiner wut sage, ok, dann lassen wir es, dann weiß ich selber, dass es nicht lange anhält. bin da wohl nicht konsequent genug.

hab ihm auch schon gesagt, dass ich das nicht verstehen kann, wenn man sich doch so selten sieht, dass es doch eigentlich "normal" wäre, wenn man sozusagen übereinander herfällt...aber auch das fruchtete nicht...

ich weiß nicht mehr weiter. ich liebe ihn sehr, aber ich fühle mich sehr vernachlässigt. Das Problem ist, einerseits denke ich, so kann es nicht weitergehen, aber andereseits kann oder möchte ich ihn nicht verlieren. Es ist so eine Zwickmühle. Und wenn sich dann doch mal ein Mann für mich interessiert, dann lasse ich ihn abblitzen(was in einer Beziehung eigentlich ja auch das richtige ist) aber andererseits habe ich, vom reden her, ein "glücksgefühl", welches ich schon seit jahren nicht mehr hatte. Ich weiß nicht mehr weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2008 um 14:53
In Antwort auf sango_12502572

Er ist feige.
Hallo.

Nachdem was Du geschilderst hast, glaube ich, dass er noch andere "Eisen im Feuer" hat. Auch wenn es weh tut.
Denn wenn er wirklich treu wäre und ihr ja aufgrund eurer Fernbeziehung euch nicht so oft seht, müsste er ja grad auf dich "bock" haben, wenn ihr euch dann mal trefft. Sozusagen müsste sich ja dann was aufstauen und der Wunsche nach Zweisamkeit enorm sein.
Ich kann es verstehen, dass Du mittlerweile Gedanken des Fremdgehens hast, ist ja nur menschlich, wenn es immer so schlecht läuft.
Was Du natürlich machen kannst, ihn richtig auf den "Pott" setzten, und ihm sagen das Du Fakten wissen willst. Und das er gefälligst ehrich sein soll. Ich würde ihn auch damit unter Druck setzten, dass Du schluss machst, weil Du auf das Theater keine Lust mehr hast. Dabei würde ich die verletzten Gefühle Deinerseits durchschimmern lassen. Weil wenn er Dich wirklich liebt, würde er auch vernünftige Antworten geben und nicht immer so ne Halbwahrheiten daherquatschen. Viel Erfolg!!!

Keine Lust
Ach ja, um nochmal auf das Thema zurückzukommen. Wir hatten über 14 Monate gar keinen Sex miteinander. Wenn ich ihn mal in den Arm nehmen konnte oder mal küssen, grenzte das schon an ein Wunder. Die 14 waren im Mai diesen Jahres "vorbei". Seitdem (bis heute gerechnet) hatten wir erst wieder 2x Sex !! Das ist echt frustrierend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2008 um 23:05
In Antwort auf carlyn_11958218

Keine Lust
wenn man so liest, haben Männer auch den ganzen Tag erotische Fantasien und Träume, und wir Frauen genauso und wie!
Manchmal hab ich das Gefühl, dass Männer mit der Frau, die sie dann haben, "sowas" aber nicht mehr ausleben können, weil man ja jetzt ne normale Beziehung hat, das tut man ja nicht, das macht man ja nur mit anderen.

Kennst du den Spruch auch: so eine Frau ist nichts zum Heiraten, für eine Beziehung da will man schon was anständiges...

sch...drauf, wir wollen ne richtig anständige Beziehung mit allem drum und dran !!!

Hab vorher gelesen, wenn die sexuelle Harmonie stimmt, dann klappt alles besser, man strahlt positive Energie aus jaaaaaaaaaaaaa gerne!

Also wenn du so rumschaust (und ganz genau beobachtest) dann siehst du viele zu viele Frauen, die unbefriedigt sind, unglücklich, resigniert, die sich gar nicht mehr trauen würden überhaupt an Sex zu denken.

Soll das die normale Beziehung sein?
Also ich für meinen Teil, will das nicht und darum nerv ich meinen Freund weiter

"keine lust"
hallo, ihr!

bei uns ist das auch so: keine zärtlichkeit, kein sex. Früher mehr, dann 3, 4 mal im monat und jetzt so alle 14 tage mal. ich bin immer diejenige, die es inzeniert. das macht so überhaupt keinen spaß. und einen orgasmus hatte ich deshalb schon lange nicht mehr mit ihm.

ich meine auch, der will mich als partnerin, macht und tut, sieht mich als sein eigentum an ( eigentlich voll ok aber zum sex kuckt der sich porno filme an! ich glaub ich spinne.

ich find das nicht normal. und ewig sein sch... job, die arbeit, das geld als thema, kopfschmerzen, rückenschmerzen, wadenkrampf, gerade gegessen, müde, will film kucken...alles gründe um keinen sex zu haben. dabei findet der frauen toll. immer wenn im fernsehen
nackte frauen zu sehen sind kriegt er seine augen nicht davon weg.

aber er sagt nichts, hat keine ideen, schlägt mir nichts vor. ich bin nunmal keine formwandelerin. ich bin einfach eine tolle frau. ich bin so frusttriert mitlerweile. komme aber auch überhaupt nicht zu ihm durch.

also, ich geh jetzt erstmal fremd, und zwar gewaltig. dann kann ich wieder geradeaus denken und dann sehen wir weiter. so bin ich einfach ein mensch, der sich sexuell von einem anderen menschen abhängig macht.

das ist meiner ansicht nach keine liebe wie ich sie will.

ich umarm euch und wünsche euch viel sonnenschein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen